Online-Buchhaltung - Webbasierte Buchhaltungssoftware im Vergleich

Buchführung, Rechnungen, Umsatzsteuervoranmeldung, EÜR – Jedes Unternehmen und jeder Selbstständige weiß von der Notwendigkeit der Buchführung, um die Finanzen jederzeit kontrollieren zu können. Mit der richtigen Buchhaltungssoftware kann ein Unternehmer viel Handarbeit und viel Zeit sparen. Immer mehr setzen sich dabei so genannte Cloud-Lösungen bzw. Online-Lösungen durch. Für diese Software ist keine Software auf dem Rechner nötig. Sondern man erledigt die Buchführung komfortabel über den Internetbrowser. Mehrere Unternehmen bieten eine Online-Buchhaltung an.

Für den Vergleich wurden folgende 10 Programme herangezogen:
  • Collmex Komplettpaket basic (Collmex GmbH)
  • WebFiBu Basispaket (SAS-Office GmbH)
  • OnlineFiBu Premium Pro (B+O|tax Steuerberatungsgesellschaft UG)
  • Der Online-Steuerberater Online-Buchhaltung (Steuerkanzlei Dr. jur. dipl. oec. Norbert Stölzel)
  • freeFIBU small (Wieland Direkt Steuerberatungsgesellschaft mbH)
  • Sage One Finanzen & Buchhaltung (Sage Software GmbH)
  • Debitoor Premium Pro (Debitoor GmbH)
  • lexoffice Buchhaltung & Finanzen (Haufe-Lexware GmbH & Co. KG)
  • Kontolino! Standard (Joachim Tuchel)
  • Papierkram Pro (odacer finanzsoftware GmbH)

Geringe Voraussetzungen

Webbasierte Buchhaltungsprogramme bieten den großen Vorteil, dass die Verwaltung von jedem Ort aus möglich ist. Das Programm und die Daten werden in der Cloud also Online gespeichert. Dies erleichtert vor allem die Arbeit im Home-Office.

Da kein physisches Programm auf dem Rechner installiert wird, fallen die Anschaffungskosten für die Buchhaltungssoftware weg. Dafür berechnen die meisten Anbieter von Cloud-Lösungen eine monatliche Gebühr. Besonders für kleine Unternehmen und Selbstständige gibt es aber auch kostenlose Softwarelösungen.

Einen weiteren Vorteil stellt die Aktualität der Programme dar. Während bei Desktoplösungen der Anwender regelmäßige Updates installieren muss, um immer die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, werden bei webbasierten Softwarelösungen diese Aktualisierungen durch den Anbieter durchgeführt und das Programm ist stets up-to-date.

Einzig eine stabile Internetverbindung ist Voraussetzung für die Nutzung. Dies sollte zur heutigen Zeit aber kein Hindernis darstellen.

Sicherheit und Backups

Der größte Knackpunkt, der gegen den Einsatz der webbasierten Lösung spricht, dürfte die Datensicherheit darstellen. Hier empfehlen wir einen genaueren Blick auf die jeweiligen Anbieter zu werfen. Die meisten versprechen eine tägliche Sicherung der Daten. Die Backups werden dabei in der Regel auf mehreren Festplatten, oft an unterschiedlichen Standorten gesichert. Diese Sicherung erfolgt automatisch durch den Anbieter.

Wichtig bei einer Online-Buchhaltung ist die Einhaltung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) und die Erfüllung der Anforderungen der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU). Man sollte also darauf achten, dass die Buchhaltungs-Daten auch noch zehn Jahre später abrufbar sind. Ein Betriebsprüfer des Finanzamtes muss in der Lage sein, den GDPdU entsprechend, eine Prüfung vorzunehmen.

Programminhalte

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Online-Softwarelösungen für die Buchhaltung. Viele haben sich dabei auf spezielle Zielgruppen konzentriert und bieten einen dementsprechenden Funktionsumfang. Das bedeutet aber auch, dass es kaum ein Programm gibt, dass alle Funktionen ausführen kann. So ist beispielsweise der Lohnbereich häufig gar nicht vertreten oder muss kostenpflichtig hinzugebucht werden. Auch das Modul Mahnwesen / Faktura ist nicht bei allen Anbietern verfügbar. Positiv hingegen ist die Integrierung von Elster mithilfe der die Programme Umsatzsteuervoranmeldungen versenden.

Vor der Entscheidung für ein spezielles Onlineprogramm sollte auf jeden Fall ein Blick auf dessen Funktionsumfang geworfen werden. Oft gibt es unterschiedliche Programmpakete, die sich bei den angebotenen Modulen und letztlich auch im Preis unterscheiden. Jedoch lassen sich fast alle Programme kostenlos testen oder bieten gar kostenlose Versionen an. So können diese ohne Eingabe von Registrierungsdaten oder persönlichen Informationen unter die Lupe genommen werden.

Komponenten

Viele Programme unterscheiden sich in den Details der angebotenen Komponenten. So begrenzen einige Anbieter die Zahl der monatlichen oder jährlichen Buchungen und stellen höhere Buchungszeilen in Rechnung. Das gleiche gilt häufig auch für die Zahl der Rechnungen, die mit dem Programm gestellt und verschickt werden können.

Auch die Anzahl der unterschiedlichen Nutzer der Buchhaltungssoftware sowie deren Nutzungsmöglichkeiten unterscheidet sich zum Teil stark. Zum Beispiel stellen einige Programme einen gesonderten Zugang für den Steuerberater zur Verfügung, der dann zu jeder Zeit einen Blick auf die Buchführung des Unternehmens werfen kann.

Außerdem sollte insbesondere bei Online-Software auf einen guten Support geachtet werden. Hilfreich sind dabei vor allem elektronische Unterstützungen (E-Mail-Support) sowie Nutzerforen, in denen sich Anwender miteinander austauschen können.

Preise

Die Preise variieren je nach Anbieter und gewünschten Programmumfang sehr stark. So gibt es Online-Buchhaltungs-Programme bzw. Programmpakete, die kostenlos genutzt werden können. Je größer der Funktionsumfang der Cloud-Software, desto höher auch die monatlichen Gebühren.

Selten wird eine Einrichtungsgebühr in Rechnung gestellt. Die monatlichen Fixkosten betragen durchschnittlich zwischen sechs und zwölf Euro. Dafür decken die Online-Programme einen Großteil der benötigten Buchhaltungsarbeiten ab. Das macht die Online-Programme zu einer preiswerten Alternative zu den installierbaren Buchhaltungsprogrammen, zumal der einmalige Kaufpreis komplett wegfällt.

Fazit

In den letzten Monaten und Jahren haben sich die webbasierten Buchführungsprogramme enorm weiterentwickelt. Diese Weiterentwicklung spiegelt sich nicht nur im Funktionsumfang sondern vor allem auch im Bedienkomfort wider. Besonders Nicht-Buchhalter profitieren von den neuen Möglichkeiten.

Die eierlegende Wollmilchsau gibt es jedoch nicht. Jedes Programm im Test hat seine spezifischen Vorteile und bietet sich für bestimmte Nutzergruppen an. Die Nutzung der kostenlosen Testversionen sollte daher immer vor der endgültigen Entscheidung stehen. So kann man sich einen Überblick über die Vor- und Nachteile der Programme verschaffen.


Der Vergleich im Detail:
Online-Buchhaltung.jpg
Eine Übersicht für Buchhaltungssoftware finden Sie hier >>

letzte Änderung Torsten Elsner, Sarah Depold am 11.05.2016
Bild:  © PantherMedia / Wavebreakmedia ltd.

Drucken RSS
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

09.10.2013 14:09:53 - Gast

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass Sie nur einige ausgewählte Homepages der Programme verlinkt haben. Außerdem ist die Anordnung der Programme im Detail-Vergleich sehr merkwürdig. Das alles macht auf mich den Eindruck als wenn Sie nicht wirklich objektiv sind.
[ Zitieren | Name ]

10.10.2013 14:00:20 - Redaktion

Sehr geehrter Nutzer/in,

wir danken Ihnen für Ihr Kommentar.

Die Verlinkung wurde nicht auf Homepages der Anbieter gesetzt, sonder zu Softwareeinträgen auf unseren Portal, falls vorhanden. Hiermit wollen wir den Lesern die Möglichkeit geben weitere Informationen zu diesen Eintrag zu erhalten.

Zur Sortierung kann ich Ihnen leider keine Auskunft geben, da diese vom Autor freigewählt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

die Redaktion vom Rechnungswesen-Portal.de
[ Zitieren | Name ]
Diskussion im Forum >>
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 



Anzeige

Rechnungswesen- Newsletter

Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook

xing-logo_48px.png

RSS Feed


Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
logo.jpg
Die PricewaterhouseCoopers AG ist die weltweit führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft. Zur Verstärkung des Teams wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bilanzbuchhalter (w/m) mit SAP-Projekten im Accounting am Standort Düsseldorf gesucht.
Zum Stellenangebot >> 
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 99,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Ausschreibungen

wahl3_pm_Marc_Brugger.jpgSie suchen eine Buchführungs- Software oder einen selbständigen Buchhalter bzw. Steuerberater? Dann erstellen Sie eine kostenfreie Ausschreibung. Sie finden So ganz einfach den passenden Anbieter.   mehr >>
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>