Jahresabschluss Auflösung GbR

Anzeige
Seiten: 1
Antworten
[ geschlossen ] Jahresabschluss Auflösung GbR
Hallo Zusammen,
nachdem ich hier Ende letzten Jahres Super-Hilfe beim Verbuchen eines BP-Berichts bekommen habe, traue ich mich, nach angemessenem Zeitabstand... :-), wieder eine Frage zu stellen...

Ich habe den Jahresabschluss 2007 einer 2-Personen-GbR zu fertigen, die unterjährig aufgegeben wurde. Danach wurde die "Firma" von einem der beiden Gesellschafter als Einzelunternehmen weitergeführt, der zweite Gesellschafter ist ausgestiegen. Also, ich habe den Jahresabschluss der Müller & Schmidt GbR vom 01.01. - 31.05.07 und danach den Jahreabschluss der Firma Müller vom 01.06.07 - bis 31.12.07. Die Bankverbindung, Kundenkontakte wurden übernommen. In beiden Fällen ist es eine OPOS-Buchhaltung. So hatte die GbR zum "Ende hin" noch Forderungen i. H. v. 50 T€ und Verbindlichkeiten i. H. v. 30 T€. Diese wurden im Laufe des weiteren Jahres über das Konto der Einzelfirma beglichen. Auch Anlagevermögen wurde von der Einzelfirma übernommen etc. Das Finanzamt will für die GbR auch eine Schlussbilanz... Dazu mehrere Fragen: Einmal zur Begrifflichkeit, d. h. muss ich zwei Bilanzen für die GbR machen, also einmal eine "normale" mit dem Rumpfwirtschaftsjahrende 31.05.07 und eine getrennte Schlussbilanz? Oder mache ich zum Firmenende eine Schlussbilanz zum 31.05.07? Wie verhält sich das mit den Forderungen, Verbindlichkeiten, dem Anlagevermögen etc. Kann die GbR zum 31.05.07 noch Forderungen und Verbindlichkeiten haben oder müssen diese zwangsläufig ausgebucht werden, damit alles auf Null steht? Sorry für meine doofen Fragen, aber so einen Fall hatte ich noch nicht... Ich danke Euch sehr für jegliche Hilfe!! Grüße, Graceland
Hallo Graceland,

also zum 31.05.07 musst du für die GbR eine Schlussbilanz erstellen, die dann gleichzeitig die Anfangsbestände für das Einzelunternehmen sind.

Damit dies funktionieren kann, musst du das EK des ausscheidenden Gesellschafters auflösen, besser gesagt auf Null stellen. Alles raus und in Fdg. und Vbk. rein. Sollten später noch Zahlungen bei dem Einzelunternehmen eingehen, die der Gbr gehören. So müssen Sie in der Schlussbilanz der Gbr. als Fdg. an z.b. Erlöse mit eingebucht werden, so das der Zahlungseingang im Einzelunternehmen, nicht mehr beim Einzelunternehmen erfolgswirksam ist. Zur Schlussbilanz der Gbr. muss dann noch die einheitl. und gesonderte Gewinnfeststellung und das sollte es gewesen sein.

Gruß

Andreas
Mal verliert man :( ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):


Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook

xing-logo_48px.png

RSS Feed


Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
springer-Nature_logo_190px.jpg
Springer Nature ist ein weltweit führender Verlag für Forschungs-, Bildungs- und Fachliteratur mit einer breiten Palette an angesehenen und bekannten Marken. Aktuell gesucht wird ein Koordinator Debitorenbuchhaltung (m/w). Sie sind Teil eines global aufgestellten Finance Teams, welches im Rahmen des Shared Service Centers in Berlin die Aufgaben der Kreditoren-, Debitoren- und Bilanzbuchhaltung sowie das Treasury und Forderungsmanagement übernimmt.  Zum Stellenangebot >> 
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>