Bewertung von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen im Massengeschäft

BusinessPeople_Geschafft_Bild.jpgFernstudium Controller/in
Der Fernlehrgang ist darauf ausgerichtet, Sie umfassend und praxisnah zu qualifizieren ...

BusinessPeople_Frau_im_Buero_Bild.jpgBilanzbuchh. International
Unser Fernlehrgang mit dem anerkannten IHK-Abschluss als Ziel vermittelt verständlich ...


Seiten: 1
Antworten
[ geschlossen ] Bewertung von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen im Massengeschäft, Rechtliche Regelung der Verbuchung von Zahlungskürzungen im geringfügigen Bereich
Sehr geehrte Forumteilnehmer,

es geht mir um das Thema "Bewertung von Zahlungskürzungen des Kunden im Endkundengeschäft "Massengeschäft".

Kann ich bei bei geringfügigen Zahlungskürzungen des Kunden den Betrag unmittelbar mit dem Zahlungseingang verbuchen?

Ist zu diesem Zeitpunkt eine Umsatzsteuerkorrektur erlaubt und wenn ja, wie und wo ist diese im Gesetz begründet? Ist eine Zahlungskürzung auch ohne Mahnverfahren bei geringfügigen Beträgen, wie eine uneinbringliche Forderung zu behandeln?

Mit der Bitte um ein kurzfristiges Feedback.

Beste Grüße

Uwe
Mal meine Gedanken dazu:

1. Kann ich bei bei geringfügigen Zahlungskürzungen des Kunden den Betrag unmittelbar mit dem Zahlungseingang verbuchen?

Ja kann man, muss man aber nicht. Meiner Meinung nach, entweder den offenen Betrag stehen lassen und mahnen oder durch konkludentes Handeln = akzeptieren des gebotenen Betrages die neue Bemessungsgrundlage (Preis) festlegen.


Ist zu diesem Zeitpunkt eine Umsatzsteuerkorrektur erlaubt und wenn ja, wie und wo ist diese im Gesetz begründet? Ist eine Zahlungskürzung auch ohne Mahnverfahren bei geringfügigen Beträgen, wie eine uneinbringliche Forderung zu behandeln?

Neue Bemessungsgrundlage §17 (1) USTG.

Zum geringfügigen Betrag: Ich denke, entweder ich akzeptiere diesen und verbuche Ihn, im großen und ganzen wie eine uneinbringliche Forderung, oder ich mahne/klage diesen ein. Kann mich meines Wissens keiner daran hindern auch 1 Euro Beträge zu verfolgen.

Gern weitere Meinung/ Gedanken dazu

Lg

Maik
Bilanzbuchhalter IHK & Wirtschaftsfachwirt IHK
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):


Anzeigen

Tipp der Woche

RWP Newsletter :
Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Eintragung >>
     Elsevierlogo192x90px.jpgElsevier ist der weltweit führende Informationsanbieter für Medizin, Wissenschaft und Technik. In über 70 Niederlassungen publizieren 7.000 Mitarbeiter mehr als 2.000 Journals und 2.000 Bücher im Jahr. Für unsere Rechnungsabteilung in München, Frankfurt oder Kusterdingen suchen wir einen/eine: Buchhalter/in (m/w)

Kapital für ihre Geschäftsidee

er-venture
Sie haben eine Geschäftsidee oder befinden sich bereits in der Gründungs- oder Wachstumsphase. ER-Venture unterstützt die Finanzierung von innovativen StartUps und begleitet ggf. die Gründungs- und Wachstumsphase durch ein aktives Management. www.er-venture.de

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.