erfolgsunwirksame Buchungen

Bei diesen Buchungen wird der Jahresüberschuss des Unternehmens nicht verändert, weil nur Bestandskonten bebucht werden. Diese Buchungen finden häufig bei Investitionen oder Geldtransfers (Bank an Kasse) statt. Da diese Buchungen auf der Aktivseite der Bilanz geschehen, wird hierbei auch von einen Aktiv-Aktiv-Tausch gesprochen. Alternativ dazu gibt es auch den Passiv-Passiv-Tausch, dieser findet häufig bei Umfinanzierungen statt, wie zum Beispiel bei der Umwandlung von kurzfristige Schulden in langfristige Schulden
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bareinzahlung Bank von Kasse :
 
Beispiel :   
Das Unternehmen entnimmt der Kasse 2.500,- € und zahlt diese auf das Geschäftskonto ein. 
Buchungssatz :   
Bank   
2.500,- €  
an   
Kasse   
2.500,- €  
Anmerkung :   
In diesem Beispiel werden nur aktive Bilanzpositionen bebucht, wodurch die Bilanzsumme konstant bleibt. In diesen Fall wird von einen Aktiv-Aktiv-Tausch gesprochen. 
 
 
 
Umwandlung einer kurzfristigen Verbindlichkeit in eine langfriste Verbindlichkeit : 
 
Beispiel :   
Der Unternehmer wandelt Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung (Verb. a. LuL) in ein Darlehen um. Der Betrag ist 5.000,- €.  
Buchungssatz :   
Verb. a. LuL   
5.000,- €  
an   
Darlehen   
5.000,- €  
Anmerkung :   
In diesem Beispiel werden nur passive Bilanzpositionen bebucht, wodurch die Bilanzsumme konstant bleibt. In diesen Fall wird von einen Passiv-Passiv-Tausch gesprochen.
 
 
 
Kauf von Rohstoffe auf Ziel : 
 
Beispiel :   
Die Firma kauft Rohstoffe im Wert von 15.000,- € bei Lieferant X auf Ziel ein. 
Buchungssatz :   
Rohstoffe   
15.000,- €  
an   
Verb. a. LuL   
15.000,- €  
Anmerkung :   
In diesem Beispiel wird eine aktive und passive Bilanzposition bebucht. Da die jeweiligen Konten in ihrer Summe steigen, wird die Bilanzsumme ebenfalls erhöht. In diesen Fall wird von einer Aktiv-Passiv-Mehrung gesprochen. 
 
 
 
Tilgung eines Darlehen durch Überweisung :
 
Beispiel :   
Das Unternehmen tilgt einen Kredit über 24.000,- € per Banküberweisung.  
Buchungssatz :   
Darlehen   
24.000,- €  
an
 
Bank
 
24.000,- €  
Anmerkung :   
In diesem Beispiel wird eine aktive und passive Bilanzposition bebucht. Da die jeweiligen Konten in ihrer Summe sinken, wird die Bilanzsumme ebenfalls reduziert. In diesen Fall wird von einer Aktiv-Passiv-Minderung gesprochen. 

Zurück zum Buchungssatz Tutorium >>


letzte Änderung Redaktion RWP am 09.09.2019

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

02.12.2012 13:51:08 - Gast

Bei den oben genannten Beispielen fehlt doch etwas!
Bei drittens fehlt die Vorsteuer!
LG patrick :denk:
[ Zitieren | Name ]

03.12.2012 07:56:41 - Redaktion

Hallo,

da es hier nur um ein Beispiel geht, wie erfolgsunwirksame Buchungen aussehen, wurde auf die Betrachtung von Steuern verzichtet.

Mit freundlichen Grüßen

Das Redaktions-Team
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!