Auszug aus: IFRS-Bilanzanalyse

Spezifische Probleme einer IFRS-Bilanzanalyse 

An dieser Stelle sollen nicht die zahlreich begründeten, grundsätzlichen Einwände gegen eine externe Bilanzanalyse aufgeführt werden (vgl. Schneider (1997), S. 226). Sie betreffen im Kern die Vergangenheits- und Stichtagsorientierung eines Jahresabschlusses, die zahlreichen Ansatz-, Ausweis- und Bewertungswahlrechte und die Unvollständigkeit und Unvollkommenheit von Informationen im Jahresabschluss (vgl. Baetge / Kirsch / Thiele (2004), S. 54-76; Gräfer (2001), S. 28-29). Trotz der gravierenden Probleme, die mit einer externen Bilanzanalyse verbunden sind, bleibt sie eine der Grundlagen für eine Unternehmensbeurteilung. Während unternehmensinternen Bilanzanalytikern eine Reihe weiterer Informationsquellen offen stehen und damit die Unzulänglichkeiten des Jahresabschlusses gemildert werden können, bildet für viele Externe der Jahresabschluss die wichtigste, nicht selten die einzige Informationsquelle. 

Die bilanzpolitischen Möglichkeiten haben sich mit der Einführung der IFRS nicht vermindert, sondern nur in andere Bereiche verschoben (vgl. Döhle / Papendick (2003), S. 128-136). Wesentliche bilanzpolitische Möglichkeiten bestehen in der Ausnutzung von Bewertungswahlrechten und in den erheblichen Ermessensspielräumen sowohl bei der Feststellung von bestimmten Tatbestandsmerkmalen, wie auch bei den vielfältig notwendigen Zukunftsangaben. Eine differenzierte Betrachtung scheint nötig, um einerseits nicht die Bilanzpolitik der Unternehmen kritiklos zu übernehmen, aber andererseits auch dem Sinn der IFRS gerecht zu werden.

Grundsätzlich ist festzuhalten, dass die IFRS-Bilanzanalyse auf dem Grundgedanken basiert, extrapolationsfähige Komponenten als Prognosebasis künftiger Entwicklungen zu gewinnen (vgl. Ballwieser (1987), S. 60-61). Die Bilanz als Rechenschaftsinstrument verlangt aber nach Objektivierung, um sie nicht in das Belieben des Bilanzierenden zu stellen. Objektivierung bedeutet dabei sowohl die Orientierung an Vergangenheitswerten als auch die Normierung bei der Behandlung von Sachverhalten. Beide, Vergangenheitsorientierung und Normierung, stehen einer Prognose entgegen (vgl. Moxter (1976a), S. 255 ff.). Eine solche Prognose verlangt nach Subjektivität und Flexibilität. [...]


Mit freundlicher Genehmigung des Schäffer-Poschel Verlages

Download des vollständigen Beitrages: Leseporbe: IFRS_Bilanzanalyse.pdf

letzte Änderung Thomas Werner, Thomas Padberg, Thomas Kriete am 16.08.2018

Drucken RSS
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

Buchhalter(m/w/d)

Unbenannt.png

Ob Motorschaden, platter Reifen, blinkende Warnleuchten oder leere Autobatterie – wenn das Fahrzeug nicht mehr läuft, sind wir von assistance partner zur Stelle: Als Tochterunternehmen führender Versicherungskonzerne und zweitgrößter Anbieter für Pannen- und Unfallhilfe in Deutschland managen wir ein bundesweites Netzwerk aus Partnerbetrieben. Unsere silberne Fahr­zeug­flotte ist seit 2001 kontinuierlich gewachsen und heute rund 500.000 Mal pro Jahr im Einsatz. Zusammen mit unseren Partnern vor Ort helfen wir Menschen in Notsituationen mit großem Engagement, stellen ihre Mobilität sicher und kümmern uns um beschädigte Fahrzeuge – vom Fahrrad bis zum Vierzigtonner. Ergänzen Sie unser starkes Team in München als Buchhalter(m/w/d) Schwerpunkt Bilanz/Steuern.
 Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

DATEV Kostenrechnung classic pro
Die Kosten- und Leistungsrechnung unterstützt Sie umfassend bei unternehmerischen Entscheidungen. Kostenrechnung classic pro enthält alle Funktionen, um betriebliche Vorgänge in Ihrem Unternehmen differenziert darzustellen. Durch die Abbildung von Kosten- und Lei... Mehr Infos >>

WISO EÜR & Kasse
Über die software Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 600.000 Euro Umsatz und weniger als 60.000 Gewinn erzielen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unterne... Mehr Infos >>

Bracht LOHN - Software für Lohn- und Gehaltsabrechnung
Produktbeschreibung Der Bracht LOHN ist geeignet für Betriebsgrößen von 1 bis 5000 Mitarbeitern und kann in Unternehmen fast aller Branchen eingesetzt werden. Neben der Standardabrechnung bietet Ihnen der Bracht LOHN viele Zusatzmodule für beispielsweise Zahlstellen, Werkstätten für Mensche... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

RS-Rechnungseingangsbuch
Dieses Tool bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Eingangsbuchungen strukturiert zu dokumentieren. Mehr Infos >>

Excel-Vorlage Wasserfalldiagramm Verlauf
In diesem Excel Tool werden die Abweichungen von Umsätze, Absätze, Roherträge etc. in einem Wasserfalldiagramm visualisiert. Mehr Infos >>

Excel-Tool: Die Besteuerung einer Personengesellschaft und ihrer Gesellschafter
Mit diesem Excel-Tool können schnell und anschaulich die Auswirkungen auf die Gewerbesteuer, Einkommensteuer und Solidaritätszuschlag für die Jahre 2002 bis 2018 ermittelt werden. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Anhang und Lagebericht, Hamburg, 13.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Jahresabschlussanalyse, Dortmund, 09.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Anlagenbuchhaltung auf SAP-Basis, Stuttgart, 07.02.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Grundlagen Buchhaltung/Buchführung, Berlin, 08.06.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Versicherungsbearbeitung im Unternehmen, Altdorf b. Nürnberg, 12.03.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>