EÜR 2011 – Amtliches Formular

Bisher war die formlose Gewinnermittlung ohne elektronischen Versand ausreichend für jene Unternehmer, die Betriebseinnahmen unter 17.500 € im Wirtschaftsjahr vorweisen können. (1 u. 2) Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs vom 16.11.2011 ist die Abgabepflicht der EÜR-Anlage hingegen gesetzeskonform. Dem Urteil des Bundesfinanzhofs zufolge muss die Regelung nicht zwingend im Einkommensteuergesetz behandelt werden, da die Aufführung in der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung ausreichend sei. Aus diesem Grund sollte jeder Unternehmer für die EÜR 2011 das amtlich vorgeschriebene Formular verwenden und dieses per Fernübertragung übermitteln. 

Rechtliche Grundlagen der EÜR 2011

Dies bekräftigt zudem § 60 (4) EStDV, der den Verzicht auf das elektronische Verfahren nur dann erlaubt, wenn unbillige Härten drohen. In diesem Fall müsste lt. EStDV unbedingt der amtliche Vordruck für die Einnahmen-Überschuss-Rechnung benutzt werden. Dieser Paragraf betrifft Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2010 beginnen.

Lt. § 4 (3) S. 5 EStG muss ein Anlageverzeichnis für Güter des Anlagevermögens sowie für Teile des Umlaufvermögens (Anteile an Kapitalgesellschaften, Wertpapiere, nicht verbriefte Forderungen und Rechte, Grund und Boden sowie Gebäude des Umlaufvermögens) geführt werden. Für die Inventarorganisation kann unterjährig auch das Excel-Tool RS-Anlagenverwaltung genutzt werden. Zusammen mit der EÜR dient schließlich die Anlage AVEÜR der Anzeige des Anlage- und Umlaufvermögens.

Anlage EÜR 2011

Am Aufbau der Anlage EÜR hat sich gegenüber 2010, die Jahreszahl ausgenommen, nichts verändert. Für die Übermittlung der Daten ist die Verwendung des neuen Formulars dennoch erforderlich. Ab dem 10. Januar 2012 soll die EÜR für 2011 auch elektronisch zum Download bereitstehen während im Februar die aktuelle Daten-CD erscheint, die in vielen Finanzämtern kostenlos abgeholt werden kann.

Einnahmen-Überschuss-Rechnung



Quellen:
(1) BMF, Schreiben v. 21.11.2011, IV C 6 – S 2142/11/10001
(2) Anleitung zum Vordruck „Einnahmenüberschussrechnung – Anlage EÜR
§ 60 (4) EStDV
§ 4 (3) S. 5 EStG



letzte Änderung S.D. am 16.08.2018
Autor(en):  Sarah Depold

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Keine passende Stelle gefunden? 

Tragen Sie sich im kostenfreien Talentpool ein & Firmen bewerben sich bei Ihnen!
1. In wenigen Minuten Ihr Profil erstellen
Teilen Sie uns mit, wie Ihr Wunscharbeitgeber aussieht, welche Gehaltsvorstellungen Sie haben und in welcher Region Sie arbeiten möchten.
2. Arbeitgeber bewerben sich bei Ihnen
Wir stellen Ihnen passende Arbeitgeber vor und Sie entscheiden, mit wem Sie ein Interview führen.
3. Ihren neuen Traumjob antreten
Prüfen Sie im Interview, ob der neue Arbeitgeber Ihren Vorstellungen entspricht, und falls ja: Starten Sie Ihre neue Karriere!
Kostenlos registrieren und passende Jobs erhalten:jetzt registrieren

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

10.08.2014 20:35:39 - Gast

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Partnerin mach zur Zeit eine Umschulung zur Steuerfachangestellten. Da wir Harz IV bekommen können wir uns keine unterlagen zu Übungszwecke kaufen. Währe es ihnen möglich uns alte leere unterlagen kostenlos zukommen zu lassen? Über eine positive antwort würden wir uns sehr freuen und meiner Partnerin wäre sehr geholfen. Gerne auch als PDF Datei. Mit freundlichen grüßen Gert Richter
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!