Gesetzliche Rücklagen bei einer GmbH?

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Gesetzliche Rücklagen bei einer GmbH?, asiatische Tochtergesellschaft bildet gesetzliche Rückstellungen - Übernahme?
Hallo liebe Community,

ich arbeite als Werkstudent bei einer GmbH im Accounting. Wir haben unter anderem im asiatischen Raum Tochtergesellschaften und diese müssen gesetzliche Rücklagen bilden. Der Mutterkonzern ist eine GmbH. Das eine GmbH nur nach §5a GmbHG gesetzliche Rücklagen bilden muss ist mir bekannt  ;)

Meine Aufgabe ist zu recherchieren, ob die gesetzlichen Rücklagen der Tochtergesellschaften trotzdem in der Bilanz als gesetzliche Rücklage ausgewiesen werden können oder ob immer eine Umschlüsselung vorzunehmen ist. Bislang bin ich aber leider nicht fündig geworden. Deshalbe hoffe ich auf Eure Hilfe :)

Hat jemand Erfahrung mit dem beschriebenen Thema und kann mir eine Antwort geben? Bestenfalls noch mit Quelle?

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!

P.S.: Ich hoffe ich habe für das Thema das richtige Forum gewählt. Falls nicht - Sorry  :wink1:
Die Buchhaltung erfolgt nach IFRS ;)
Hallo,

also ich verstehe hier die Problemstellung nicht so recht. Wenn beides mal gesetzliche Rücklagen gebildet werden, warum sollte man das im Konzernabschluss nicht unter gesetzliche Rücklagen ausweisen können ? Warum unbedingt woanders hin damit ? Das sollte man dann aber gut begründen können.

Diese Frage könne man ja dann theoretisch so für jede Position stellen z.B. Bankkonten oder Anlagevermögen usw.
Da würde man dann theoretisch gesehen auch schwer fündig werden im Netz oder Fachseiten, wenn man danach sucht, warum das Bankkonto der Tochtergesellschaft nicht unter Bankkonto zu führen wäre, sondern umgegliedert werden soll in z.B. Technische Anlagen ... Wenn du verstehst auf was ich hinaus will.  :wink1:

schönen Gruß
Bearbeitet: sroko - 07.12.2015 14:34:58
Bilanzbuchhalter IHK & Wirtschaftsfachwirt IHK
Hallo sroko,

vielen Dank schon mal für deine Antwort und ich verstehe auf was Du hinaus willst.

Mein Problem ist, dass bei der GmbH ab einem gewissen Stammkapital keine gesetzliche Rücklage mehr zu bilden ist. Daher werden die gesetzlichen Rücklagen der asiatischen Tochtergesellschaften beim Mutterkonzern nicht als gesetzl. Rücklagen ausgewiesen sondern umgeschlüsselt.

Ich verstehe deine Antwort so, dass sie, auch wenn keine gesetzlichen Rücklagen zu bilden sind, als gesetzliche Rücklagen ausgewiesen werden können. Ist das richtig?

MfG
Hallo,

wenn es gesetzliche Rücklagen sind, dann unter gesetzliche Rücklagen.  Wenn es "freiwillige" Rücklagen sind, dann unter einer anderen Position.
Wenn ein Betrag geteilt werden muss, dann halt einfach aufteilen und einmalig umbuchen.  :)
Wenn es bei der asiatischen Gesellschaft, gesetzliche Rücklagen sind, dann müssen die halt unter gesetzliche Rücklagen aufgeführt werden.

schönen Gruß
Bilanzbuchhalter IHK & Wirtschaftsfachwirt IHK
Vielen Dank für deine Hilfe! :)
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter (m/w/d) in der Finanzbuchhaltung
EVENT Hotels
Köln Anzeige Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w/d) Buchhaltung in der kaufmännischen Immobilienverwaltung
SAUTER Deutschland, Sauter FM GmbH
Augsburg Anzeige Firmeninfo
Finanzreferent *in Konzernfinanzen
Johannesstift Diakonie
Berlin Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w/d) in der Buchhaltung
Enterprise Autovermietung Deutschland B.V. & Co. KG
Hamburg Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter in der Finanzbuchhaltung (m/w//d)
Neways Electronics Riesa GmbH & Co. KG
Riesa Anzeige Firmeninfo
Sachbearbeiter Buchhaltung (w/m/d)
KOSMETIK international Verlag GmbH
Gaggenau Anzeige Firmeninfo
Sachbearbeiter Buchhaltung (m/w/d)
Lidl Stiftung & Co. KG
Neckarsulm Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter Buchhaltung (m/w/d)
Sennheiser Vertrieb und Service GmbH & Co. KG
Barleben, Magdeburg, Burg, Wolmirstedt, Stendal, Schönebeck, Wolfsburg und Braunschweig Anzeige Firmeninfo
Gruppenleiter (m/w/d) Buchhaltung - Beteiligungsgesellschaften
FR. LÜRSSEN WERFT GMBH & CO. KG
Bremen Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter Finanzen / Buchhaltung / Rechnungswesen ( m/w/d)
GYS GmbH
Aachen Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter für unsere Finanzbuchhaltung (m/w/d)
Büsch GmbH
Kamp-Lintfort Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter Rechnungswesen / Buchhaltung (m/w/d)
MVZ für Laboratoriumsmedizin und Mikrobiologie Koblenz-Mittelrhein
Koblenz Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter/in Buchhaltung (m/w/d)
Autohaus Mätschke GmbH
Dresden Anzeige Firmeninfo
Senior Controller (m/w/d)
adiatus Service GmbH
München Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter Finance (w/m/d) Enterprise Services
Daimler Group Services Berlin (DGSB)
Berlin Anzeige Firmeninfo

46 - 60 von 114
Erste | Vorherige | 2 3 4 5 6 | Nächste | Letzte
Anzeige

Tipp der Woche

RWP Newsletter :
Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Eintragung >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige

Stellenmarkt

Buchhalterin / Buchhalter bzw. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Hauptbuch der Sparte Finanzen
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwir... Mehr Infos >>

eine/n kaufmännische Mitarbeiter*in der Buchhaltung
Der BNN ist der Branchenverband der ökologischen Lebensmittelwirtschaft. Zu unseren Mitgliedsunternehmen zählen ca. 200 Bio-Groß- und -Einzelhandelsunternehmen sowie Bio-Produzent*innen von Naturkost und Naturwaren aus Deutschland und benachbarten europäischen Ländern. Mehr Infos >>

Referent Konzernrechnungswesen - Group Accounting (m/w/d)
Die RENK GmbH ist ein weltweit führender Hersteller von Spezialgetrieben, Antriebselementen und Prüfsystemen mit höchster Präzision, Zuverlässigkeit und hervorragender Qualität. Im Stammwerk in Augsburg entwickeln, konstruieren, fertigen und vertreiben wir mit rund 1.400 Mitarbeitern vollautomati... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>
ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

PLC Preiskalkulations- Tool 

laptop_rechner__pm_AndreyPopov_290px.jpg
Sie wollen ihr Produkt zum besten Preis verkaufen und sich dabei sicher sein, die eigenen Kosten mit einzuplanen?

Das PLC Preiskalkulations-Tool hilft Ihnen dabei. Es bietet umfangreiche Eingabemöglichkeiten und Zuschlagssätze um die bestehenden Kosten Ihres Unternehmens, sowie die Herstellungskosten für das Produkt direkt mit einzubeziehen.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>