Fragen zur 10-Tages-Regelung in Bezug auf EÜR und USt-Voranmeldung

Anzeige
Neue Ausgabe des Controlling-Journals jetzt verfügbar!
Das Controlling-Journal steht für einen kurzweiligen Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen. Sie erhalten wichtige Informationen für Ihre Controlling-Praxis und nützliche Tipps für Karriere oder Büroalltag. Sie erfahren von neuen Trends in Software und Internet. Mehr Informationen >>

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Fragen zur 10-Tages-Regelung in Bezug auf EÜR und USt-Voranmeldung
Hallo zusammen  :wink1:

Ich habe nochmals Fragen zur 10 Tages Regelung.

1) Gilt diese für nur für Ausgaben oder auch für Einnahmen?

Also Beispiel: Ich schreibe eine Rechnung Ende Oktober. Fällig Ende Dezember. Gezahlt wird am 08.01.
Frage 1: Gilt ein Kunde, den ich ständig bediene zu einer regelmäßigen Einnahme?
Frage 2: Für die monatliche USt-Voranmeldung, da gilt der Januar - richtig? (Es könnte ja sein, ich mache meine UST-Anmeldung für Dezember ja schon am 02.01)
Frage 3: Gilt hier für die EÜR der Dezember oder der Januar?


2) Ich dachte immer ich kann mít dem Zeiptunkt der Abgabe der UST-Voranmeldung ein bisschen spielen.
Beispiel: Nehmen wir an Ende Dezember werden ganz viele Rechnungen gezahlt. Ich möchte aber die Zahlung der Vorsteuer ins neue Geschäftsjahr bringen um damit den Gewinn zu drücken. Verstehe ich es dann richtig, dass ich dafür eigentlich erst am 10.01. die Ust-Voranmeldung abgebe und das Finanzamt zieht es dann in der Regel erst am 13.01 ein. Damit bucht man das ins neue Jahr? Oder zählt die Fällig keit?

3) In Bezug auf 2 und der Jahres-Ust-Meldung: Da muss ich doch immer für das Jahr gezahlte/erstattete Ust heranziehen oder? Also egal wann das Finanzamt abbucht?

Danke für eure Antworten

Grüße,
Hanny
Hallo,

1) die 10-Tage-Regel ist eine Regel aus dem Einkommensteuergesetz - sie gilt damit nicht für die Umsatzsteuer.

Kunden, die du regelmäßig bedienst, mit denen du aber keinen Vertrag o.ä. abgeschlossen hast, fallen nicht unter die 10-Tage-Regel. Typische Beispiele sind Miete, laufende Beiträge (nicht Jahresbeiträge), etc.
Die im Januar bis zum 10.1. abgegebenen UStVA-Summe ist im Vorjahr zu erfassen, wenn sie vom Finanzamt eingezogen wird. Hier gilt die Fälligkeit - es gibt hierüber eine Menge zu finden im www. Wenn du selber zahlst, gilt dein Zahlungsdatum. Aber Achtung: wenn der 10.1. auf einen Samstag oder Sonntag fällt, gilt erst am folgenden Montag als gezahlt und die 10-Tage-Regel kommt nicht zum Tragen.

Daher
Frage 1: nein
Frage 2: die Januarzahlung (also Anmeldung Dezember) ist im Dezember zu erfassen, da der 10.1.2018 ein Mittwoch ist.
Frage 3: es gilt das Zahlungsdatum, also 2018. Die EÜR ist zahlungsbasiert

2) der Zeitpunkt der UStVA ist gesetzlich geregelt - es ist spätestens der 10. des Folgemonats. Und du musst hier alle im Monat erhaltenen Beträge angeben, egal ob du am 1. oder am 10. abgibst. Bei Sollversteuerern gelten damit alle bis einschließlich Monatsletzten geschriebenen Rechnungen und alle bis zu diesem Datum erhaltenen Rechungen als anzugebende Beträge. Bei Istversteuerern kann die Vorsteuer schon bei Rechnungseingang angegeben werden, die Ausgangsrechnungen aber erst bei Zahlung. "Spielen" mit dem Datum der Abgabe bringt dir rein überhaupt nichts.
Das hat auch nichts mit deinem Ziel "Gewinnreduzierung" zu tun - abgesehen davon, dass Erträge, die du ins nächste Jahr "schiebst", dort versteuert müssen, du hast höchstens einen kleinen Liquiditätsvorteil. Wie gesagt, darfst du die Vorsteuer schon bei Rechnungseingang ansetzen, musst es aber nicht. Das heisst aber auch nicht, dass du Rechnung A erst im nächsten Jahr für die Vorsteuer erfasst, weil sie sehr hoch ist und Rechnung B schon in diesem Jahr, weil der Betrag klein ist. Es gilt das Gebot der Kontinuität, das heisst, gleiches musst du gleich buchen, im Klartext: entweder alle Eingangsrechnungen für die Vorsteuer in dem Monat des Rechnungseingangs oder alle Rechnungen im Monat der Zahlung. Damit dürfte deine angedachte "Verschiebung" schon einigen Restriktionen unterliegen.

3) Die UStE wird ja immer erst zu einem Zeitpunkt abgegeben, zu dem die 10-Tage-Regel sicher nicht mehr greift. Für die EÜR zählt einzig und allein der Monat und das Jahr der Zahlung - du machst keine Bilanz.
Hallo sogehts,

noch eins ist mir unklar:

Beispiel 1, Frage 2. Ich mache am 2.1. meine Ust-Voranmeldung für Dezember. Am 8,1. zahlt ein Kunde eine Rechnung von mir. Ich Versteuere nach Ist. Du schreibst die Januar-Zahlung muss im Dezember erfasst werden? Wieso das denn? Ich habe doch schon am 2.1 meine Voranmeldung für den Dezember gemacht und die Rechnung wird am 8.1. gezahlt.

Grüße
hanny
Hallo Hanny,

die Zahlung des Kunden geht doch erst in die UStVA 1/2018 ein! Hat doch hier für das Jahr 2017 nichts mehr zu suchen - weder die Zahlung noch die Umsatzsteuer. Nur der Betrag der UStVA 12/2017 geht in die EÜR 2017 ein.
Du musst unterscheiden zwischen der Zahlung für die UStVA und den Zahlungen deiner Kunden - das sind zwei ganz unterschiedliche Sachverhalte. Die Zahlung am 8.1. geht nicht mehr in deine UStVA 12/2017 ein! Die 10-Tage-Regelung gilt nur und ausschließlich im Einkommensteuerrecht und damit für die EÜR, nicht für die UStVA!
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Steuerfachangestellte / Bilanzbuchhalter (m/w/d)
AcadeMedia GmbH
München
Mitarbeiter*in im Finanzmanagement (Drittmittel und KLR)
Max-Planck-Institut für Sicherheit und Privatsphäre
Bochum
Financial Accountant (m/w/d)
SITS Germany Holding GmbH
Wiesbaden, Köln, Home Office
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Spar- und Bauverein eG
Hannover
Sachbearbeiter Rechnungswesen/Finanzbuchhalter (m/w/d)
WISKA Hoppmann GmbH
Kaltenkirchen
Financial Accountant (w/m/d)
ANDRITZ Separation GmbH
Vierkirchen
Debitorenbuchhalter (m/w/d)
MIAS Maschinenbau Industrieanlagen & Service GmbH
Eching bei München
Sachbearbeiter* in der Kreditorenbuchhaltung
ENERTRAG
Dauerthal
SACHBEARBEITER (M/W/D) ABRECHNUNG – BACKOFFICE – FINANZBUCHHALTUNG
TotalEnergies in Deutschland
Berlin
Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
Indorama Ventures Polymers Germany GmbH
Gersthofen (bei Augsburg)
Bilanzbuchalter*in
European Citizen Science Asscociation
Berlin
Spezialist (m/w/d) Kreditorenbuchhaltung / Sachkonten
Loh Services GmbH & Co. KG
Haiger
Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
ACTEGA Terra GmbH
Lehrte
Buchhalter (m/w/d) mit Entwicklungsoption zur Teamleitung
Max-Planck-Institut für Psychiatrie
München
Sachbearbeiter (m/w/d) Rechnungswesen
Knappschaft Kliniken Service GmbH
Bochum

1 - 15 von 112
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

SAP IT Consultant (w/m/d) für Revenue Accounting & Reporting (RAR)
Die Welt steht nie still. Und jeden Tag kommen neue Herausforderungen hinzu. Unsere Leidenschaft ist es, den Status Quo zu hinterfragen, Ideen zu liefern und die intelligente Vernetzung der Welt voranzutreiben. So ebnen wir den Weg für eine smarte Zukunft unserer Gesellschaft. Ob Technologien, di... Mehr Infos >>

Business Accountant (w/m/d)
Wie sich Mobilität morgen auf Schienen, Straßen und Luftweg anfühlen wird, das entscheidet sich schon heute an Deinem Arbeitsplatz. Ganz egal, ob als Zahlenjongleur, Organisationstalent oder Analytiker: mit Talent und Leidenschaft wirst Du Anteil an zukunftsweisenden Mobilitäts- und Logistiklösun... Mehr Infos >>

Buchhalter (m/w/d) mit Entwicklungsoption zur Teamleitung
Am Max-Planck-Institut für Psychiatrie erforschen Kliniker*innen und Grundlagenwissenschaftler*innen in enger Zusammenarbeit die Ursachen komplexer Erkrankungen des Gehirns und suchen neue Wege für ihre Behandlung. Hierzu stehen neben einer modernen Klinik, die über alle für Krankenversorgung und... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>
ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

monatliche Deckungsbeitragsrechnung mit Excel

Mit diesem Excel-Tool werden in den Tabellenblättern DB KTR X pro Kostenträger über die Absatzmenge, den Verkaufspreis und die variablen Stückkosten die monatlichen Erlöse und Deckungsbeiträge ermittelt. 
Grundsätzlich versteht man unter einer Deckungsbeitragsrechnung ein speziell ausgestaltetes Teilkostenrechnungssystem, welches dazu dient, den Überschuss Ihrer Erlöse über bestimmte Teilkosten als Deckungsbeitrag auszuweisen.
Mehr Informationen >>

Excel-Projektmanagement-Paket

PantherMedia_Wavebreakmedia_ltd.jpg
Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Mehr Informationen >>

Excel-Tool: RS Bilanzanalyse (Kennzahlen Berechnung) 

RS-Bilanzanalyse.png
Mit diesem Excel-Tools erhalten Sie ein umfangreiches Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und GuV.
Neben den Kennzahlen, die mit Erläuterungen versehen sind, werden die G+V und Bilanz in 5 Jahres-Übersicht dargestellt und automatisch eine Kapitalflussrechnung erstellt.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Controlling Journal-2022_190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>