Gemeinkosten

Anzeige
Neue Ausgabe des Controlling-Journals jetzt verfügbar!
Das Controlling-Journal steht für einen kurzweiligen Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen. Sie erhalten wichtige Informationen für Ihre Controlling-Praxis und nützliche Tipps für Karriere oder Büroalltag. Sie erfahren von neuen Trends in Software und Internet. Mehr Informationen >>

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Gemeinkosten, Gemeinkosten und Löhne und Gehäter
Hallo liebe Community :wink1: ,

ich habe zwei Probleme, an denen ich nun schon beinahe am Verzweifeln bin. Es geht um eine Arbeit im Rahmen meines Studiums.


1.
Ich habe eine Kostenanalyse eines Unternehmens. Dort werden unter den Gemeinkosten die fixen Gehaltskosten, Sozialaufwand, sachliche Gemeinkosten usw. aufgeführt. Allerdings auch "Gemeinkosten - Lohn" mit einer sehr hohen Summe.

Normalerweise sind doch Löhne (in Form von Arbeitslöhnen) variable Kosten und nicht fixe Kosten? Die Zuordnung der Löhne zu den Gemeinkosten wird mir nicht klar. Ebenso ist der Betrag, welcher als "Gemeinkosten - Lohn" aufgeführt wird, mehr als doppelt so hoch, als die direkten Lohnkosten in der Aufteilung der variablen Kosten.

Mir wurde gesagt, dass Fehler oder absichtliche "Verschleierungen" in den Analysen möglich sind.  

Gemeinkosten:
...
...
fixe Gehaltskosten
Gemeinkosten Lohn


Fertigungskosten:
...
Energiekosten
Kontrollkosten
direkte Lohnkosten


Gehe ich richtig in der Annahme, Gehäter = Gemeinkosten, da fix.
Löhne = variabel, da Beschäftigungsabhängig?


2.
Ist es möglich, dass das Eigenkapital einer Firma verzehrt werden kann, auch wenn diese Gewinne erwirtschaftet? In meinem Fallbeispiel werden für zwei Jahre Gewinne ausgewiesen, allerdings wird die Bilanzsumme speziell das Eigenkapital (FK bleibt gleich), jedes dieser Jahre um mehrere Millionen weniger. Es betrifft lediglich das Eingenkapital. Es handelt sich um eine GmbH.



Würde mich freuen, wenn mit hierzu ein Rewe Experte seine Meinung wiedergeben könnte.

Vielen Lieben Dank!
Hallo, FK07

Code
Normalerweise sind doch Löhne (in Form von Arbeitslöhnen) variable Kosten und nicht fixe Kosten


Wie kommst du darauf ?  Es sei denn, es werden die Akkordlöhne bezahlt, die beschäftigungsabhängig sind. Der Arbeiter an der Maschine bekommt doch immer denselben Lohn, unabhängig davon wieviele Produkte er fertigt. Du verwechselst  viele Begriffe miteinander:

Code
Fertigungskosten:
...
Energiekosten
Kontrollkosten
direkte Lohnkosten


direkte Lohnkosten sind auch Gemeinekosten., was das Endprodukt angeht, und Einzelkosten, was z.B. die Kostenstelle angeht.

Code
Gehe ich richtig in der Annahme, Gehäter = Gemeinkosten, da fix.
Löhne = variabel, da Beschäftigungsabhängig? 


Nein, die Gehälter sind die Gemeinkosten nicht  weil die fix sind, sondern weil sie dem Endprodukt nicht direkt zugeordnet werden können. Das Gegental von Gemeinkosten sind die Einzelkosten, und vom fixen Kosten- variable Kosten.  Die Gemeinkosten können aber  gleichzeitig fix und varibel sein.

2. Nein das Eigenkapital   kann  sich in diesem Fall nur dann verringern, wenn die Gewinne ständig ausgeschüttet werden. Dabei müssen nicht nur die Gewinne ausgeschütte werden, sondern auch  die alten  Gewinnrücklagen.  Wenn beschlossen wird, dass der  Gewinn ausgeschüttet wird, wird  auf der passiven Seiet statt  " Jahresüberschuss"- " Bilanzgewinn" ausgewiesen, der als Fremdkapital behandelt wird. Da du schreibst, dass das FK  immer gleich bleibt, soll man davon ausgehen, dass die Gewinne jedes Jahr ausgezahlt werden.
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Financial Accountant (f/m/d)
Sono Motors
München
Mitarbeiter (m/w/x) im Kundenmanagement Schwerpunkt Buchhaltung
RWB PrivateCapital Emissionshaus AG
Oberhaching bei München
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
Bad Ems
Referent (m/w/d) Kosten- und Ergebnisrechnung
Umicore AG & Co. KG
Hanau-Wolfgang
Finanzbuchhalter HGB (m/w/d)
Cibes Lift
Berlin
Buchhalter (m/w/d)
Smurfit Kappa Recycling GmbH
Mönchengladbach
BETRIEBSWIRT / BILANZBUCHHALTER M/W/D ALS JUNIOR FINANCE MANAGER M/W/D
Goldhofer Aktiengesellschaft
Memmingen
Teamleiter Finanzen / Zahlungsverkehr (m/w/d)
Stadtwerke Potsdam GmbH
Potsdam
Buchhalter Rechnungswesen/ Bilanzbuchhalter (m/w/d)
häussermann GmbH & Co. KG
Sulzbach/Murr
Stellvertretende Leitung (d/m/w) Rechnungswesen
Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG
Schwabach
Steuerfachangestellte / Bilanzbuchhalter (m/w/d)
AcadeMedia GmbH
München
Mitarbeiter*in im Finanzmanagement (Drittmittel und KLR)
Max-Planck-Institut für Sicherheit und Privatsphäre
Bochum
Financial Accountant (m/w/d)
SITS Germany Holding GmbH
Wiesbaden, Köln, Home Office
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Spar- und Bauverein eG
Hannover
Sachbearbeiter Rechnungswesen/Finanzbuchhalter (m/w/d)
WISKA Hoppmann GmbH
Kaltenkirchen

1 - 15 von 95
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

AP Accountant
Hello, we are AMBOSS, and we have just started our search for an experienced Accounts Payable Accountant. You will support our young, central, agile accounting team with your enthusiasm and professional know-how. You will help our team reflect the company's strong growth in accounting on time... Mehr Infos >>

Versicherungsmathematiker für das Reserving Aktuariat (m/w/d)
Wenn Sie Spaß an der Lösung komplexer Fragestellungen haben und Sie schon immer wissen wollten, wie Sie Ihre mathematischen Fähigkeiten praktisch dazu einsetzen können, dann bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das breite Aufgabenspektrum eines Aktuars im Fachbereich Rechnungswesen / Aktuariat kenne... Mehr Infos >>

BETRIEBSWIRT / BILANZBUCHHALTER M/W/D ALS JUNIOR FINANCE MANAGER M/W/D
Was im Jahre 1705 als Schmiede begann, ist heute ein welt­weit operierendes Unter­nehmen mit weit­reichender Erfahrung und großer Innovations­kraft. Täglich schmieden wir Pläne für äußerst robuste und intelligente Transport­lösungen im Schwer­last- und Spezial­transport – auf der Straße, offroad ... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>
ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

03_Liquiditaetstool.png
Dieses Excel-Tools bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig.
Mehr Informationen >>

Excel-Finanzplan-Tool PRO für Kapitalgesellschaften

Dieses Excel-Tool ist ein umfangreiches - auch von Nicht-Betriebswirten schnell nutzbares - integriertes Planungstool, welches den Nutzer Schritt-für-Schritt durch alle Einzelplanungen (Absatz- und Umsatz-, Kosten-, Personal-, Investitionsplanung etc.) führt und daraus automatisch Plan-Liquidität (Cashflow), Plan-Bilanz und Plan-GuV-Übersichten für einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren erstellt.
Mehr Informationen >>

Vorlage - Formular für Investitionsplanung, Investitionsantrag

PantherMedia_Prakasit-Khuansuwan_400x299.jpg
Dieses Excel-Tool bietet Ihnen Muster-Formulare für die Steuerung von Investitionen/ Anlagenbeschaffungen in einem Unternehmen. Es sind es sind Vorlagen zu Investitionsplanung und Investitionsantrag enthalten.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>