Teilverkauf Wertpapiere und Mischkurs

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten
Teilverkauf Wertpapiere und Mischkurs, Wie verbucht man den Teilverkauf einer Aktienposition korrekt?
Guten Tag,

ich wäre Euch für Hilfe mit der folgenden Frage dankbar. Falls es schon irgendwo anders steht, gerne auch einen Link.

Meine GmbH erwirbt und veräußert im Geschäftsjahr 2021 Aktien der XYZ-AG (Wertpapiere des Umlaufvermögens). Alle Aktien der XYZ-AG sind per Globalurkunde verbrieft, d.h. ich kann die erworbenen Tranchen nicht unterscheiden.

Die Transaktionen im einzelnen:

1) 05.03.2021 Kauf 100 Aktien zu je €20. Anschaffungs-Nebenkosten €50.

Wertpapiere des Umlaufvermögens €2050
an
Bank €2050

2) 07.04.2021 Kauf 100 Aktien zu je €25. Anschaffungs-Nebenkosten €50.

Wertpapiere des Umlaufvermögens €2550
an
Bank €2550

3) 14.04.2021 Verkauf 50 Aktien zu je €30. Nebenkosten €25.

Bank €1475
an
???

4) 21.04.2021 Kauf 50 Aktien zu je €20. Anschaffungs-Nebenkosten €25.

Wertpapiere des Umlaufvermögens €1025
an
Bank €1025.

5) 31.12.2021 Die XYZ-Aktien stehen an der Börse bei €22.40.

Meine wichtigste Frage ist, wie der Verkauf unter Punkt (3.) gebucht wird, d.h. welcher Anschaffungspreis bei den 50 verkauften Stück zugrundegelegt wird, und die Begründung dafür.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Bernhard
LIfo, FiFo  wenn  nach HGB bewertet wird.
Ich denke, nein. Aus Haufe:


Deswegen hatte ich hier diese Frage gestellt.

Ich hatte es oben nicht betont, aber ich suche natürlich die Lösung nach HGB. Falls es in der Buchführung für die Steuerbilanz Abweichungen gibt, dann auch diese.
Hallo bernhardalb,

bist du "von der Alb ra" ?  :green:

Ok Spass bei Seite.....

Habe für dich ein Link rausgesucht:

https://www.wiwiweb.de/buchfuehrung/geldverkehr/aktien/wkauf.html

Habe noch in meinem Buch "Schwierige Geschäftsvorfälle richtig buchen" (HAUFE) nachgeschlagen.(Iris Thomsen)

Verkauf Aktien und Abgang Umlaufvermögen:

Bank an  2725 (SKR03) Erträge aus Abgang UV

2325 (Abgang UV) an 1348 sonstige Wertpapiere.

Wertpapier werden maximal mit den tatsächlichen AK Incl. gutgeschriebener Erträge in der Bilanz ausgewiesen.
Liegt der Marktwert darüber, handelst es sich um stille Reserven, die erst bei einer Veräusserung aufgedeckt werden.

LG
Nun, meine ursprüngliche Frage von oben ist noch offen.

Die Frage ist, *was* ist denn nun der Anschaffungspreis der Aktien, die in Punkt (3) verkauft werden?
a) Sind es 50 Aktien von denen, die in (1) gekauft wurden?
b) Sind es je 25 Aktien aus (1) und 25 aus (2)?
c) Sind es 20 Stück aus (1), 20 Stück aus (2) und 10 Stück aus (4)?

Das war der Grund für meine Frage.

Nein, ich lerne nicht für irgendeine Prüfung. Ich will den Steuerberater aus meiner GmbH raushaben, und bevor ich "vollstrecke", möchte ich die Sache selbst verstehen.
Ach so, das Forum hat irgendwie mein Zitat aus dem Haufe herausgeschnitten.

Ich wollte zitieren (der Link tut es):

"Die Bewertung nach Verbrauchsfolgeverfahren kommt dem Gesetzeswortlaut nach nur für gleichartige Vermögensgegenstände des Vorratsvermögens in Betracht (§ 256 Satz 1 HGB). Danach kommt für Wertpapiere die Bewertung nach den Verbrauchsfolgeverfahren, insbesondere nach dem Lifo- und dem Fifo-Verfahren, nicht zur Anwendung."
Hallo bernhardhalb,

hab versucht mich in den Sachverhalt reinzudenken. Also Gedanken sortieren....
Mich hat jetzt das Datum von dem An-und Verkauf der Aktien irritiert. Wir haben auch noch nicht den 31.12. 2021
Also kann man noch nicht bewerten.
Nehme also an, alle Geschäftsvorfälle haben in 2020 stattgefunden und du musst jetzt die Bewertung für den Bilanzansatz machen,
richtig ?
Ja es ist immer gut, es selbst zu verstehen, dass man weiss warum man das so macht.
Hier noch ein weiterer Link.

https://buchhaltung-lernen.de/allgemein/wertpapiere-richtig-in-der-bilanz-buchen.html

Die Verbuchung der gekauften und verkauften Aktien unterjährig dürfte ja klar sein. Die Zahlen stehen so in den einzelnen Konten der
Buchhaltung. Die müssen jetzt abgeschlossen werden und dann muss der Bilanzansatz gefunden werden.
Dazu müssen die Anschaffungskosten ausgerechnet werden.

Meiner Meinung nach setzen sich die Anschaffungskosten aus Gesamteinkauf 1 und Gesamteinkauf 2 und Gesamteinkauf 4. zusammen.
Erst am Ende vom Jahr wird bewertet. Das drückt meiner Meinung nach das Zitat von dem Haufe aus.
Das wäre für mich logisch. Aber ich bin kein Profi und kein Steuerberater.

Wenn ich noch was zum Thema finde, schreibe ich nochmal.

LG

Du hast meine Frage auch noch nicht beantwortet...kommst du von der Alb ?
Danke, wir kommen der Sache näher.

Also nach Haufe bzw. dem zitierten BFH-Urteil scheiden die Verbrauchsfolgeverfahren FIFO, LIFO für Wertpapiere aus. Ich muss den Mittelwert nehmen.

Nun meine Frage: welchen Mittelwert? Den von (1) und (2) oder den von (1), (2) und (4)?

In den Beispielen in den Büchern mit Betriebsstoffen, Kraftstoff usw. (also Vorräte) nehmen sie, wenn sie nicht FIFO anwenden, dann den Mittelwert aus (1), (2) und (4). Ich verstehe aber nicht, mit welcher Begründung. Und Beispiele mit Wertpapieren habe ich keine vertrauenserweckenden gefunden.

Durch irgendeine ganz allgemeine Vorschrift im HGB bin ich doch angehalten, zeitnah sofort nach dem Geschäftsvorfall zu buchen. Wenn ich also den Verkauf (3) sofort buche, dann kenne ich ja nur (1) und (2), aber noch nicht (4), was ja in der Zukunft liegt. Also kann ich beim Verkauf (3) ja nur den Mittelwert von (1) und (2) als Anschaffungspreis ansetzen.

Meine Frage lässt sich also so präzisieren: Ist es richtig (mit dieser Begründung) immer den Mittelwert der Transaktionen der Vergangenheit zu berücksichtigen?
Oder muss ich, wenn (4) gebucht wird, dann die Buchung (3) stornieren und so korrigieren, dass nun der Mittelwert von (1), (2) und (4) verwendet wird.

Mein Beispiel oben ist übrigens so konstruiert, dass in den beiden Fällen ein unterschiedlicher Jahresüberschuss herauskommt. Ein Teil des Gewinns wird ins Folgejahr verschoben, je nachdem, welchen der Mittelwerte man verwendet. Die Frage ist also relevant.

Mich wundert, dass hier nicht die Antwort mit Literaturverweis wie aus der Pistole geschossen kommt. Der Vorfall ist ja gar nicht so exotisch.

Grüße,

Bernhard
PS: Was bedeutet es, "von der Alb zu kommen"?
Hallo bernhardalb,

da sonst niemand im Forum schreibt, muessen wir den Sachverhalt wohl alleine durchkämpfen, es sei denn, du kontaktierst doch noch
einen Steuerberater. Das würde ich dir raten.
Ich bin Finanzbuchhalterin und habe im Rahmen meiner Ausbildung ein Modul in Bilanzierung gemacht und bilde mich regelmäßig auf
bibukurse weiter Ich habe schon bei einem Steuerberater gearbeitet, aber mit Wertpapieren ausser schulisch nichts zu tun gehabt.

Es ist richtig LIFO und FIFO Methode scheidet bei Wertpapieren aus.
Ich hab nochmals recherchiert und bei Wertpapieren gilt auch die Einzelbewertung. :denk:

https://www.haufe.de/finance/haufe-finance-office-premium/wertpapiere-3-bewertung-von-wertpapieren_idesk_PI20354_HI10708520.html

So wie ich das verstehe kann man doch kein Mittelwert nehmen, wobei wir wieder am Anfang wären.... :denk:

Buchhaltung und Bewertung sind halt zwei paar Stiefel und Bewertung macht entweder der Steuerberater oder ein Bilanzbuchhalter.

Also es ist richtig, die einzelnen Geschäftsvorfälle aus 1., 2. 3. 4. müssen zeitnah (gesetzlich gilt die 10 Tage Regel) gebucht werden.

Bewertet wird zum Bilanzstichtag und der muss nicht am 31.12. sein.
Bei der Bewertung nimmt man die Zahlen aus der Buchhaltung. Da werden keine Buchungssätze  storniert, es sei denn, man stellt fest,
dass was falsch gebucht worden ist. (auf dem falschen Konto)

Bei der Bewertung wird der Bilanzansatz ausgerechnet und das ist schon ein komplexeres Thema.
Ich habe das Buch "Bilanzierung" vom edumedia Verlag, das auch die VHS als Grundlage verwendet. Ist dort bestellbar.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Vielleicht schreiben ja doch noch weitere Nutzer.

LG
Hallo bernhardhalb,

letzte Runde, eine Tabelle aus dem Buch "Schwierige Geschäftsvorfälle buchen" von Iris Thomsen:

Bilanzansatz und Bewertung:

Wertpapiere Umlaufvermögen: (Tabelle)Abgang Restbuchwert

  Wertpapiere und sonstige Beteiligungen
  Ursprünglich gezahlte Anschaffungskosten bzw. Einlagen
+ nicht ausgezahlte, sondern zugeschriebene Erträge
= Obergrenze in der Bilanz
- ggf. außerplanmäßige Abschreibung
  lt. Handelsrecht bei vorübergehender Wertminderung § 253
  lt. Steuerrecht bei voraussichtlicher dauernder Wertminderung R. 6.8. EStG
+ ggf. Zuschreibung bis zu den Anschaffungskosten, wenn die Wertminderung wegfällt
- Abgang Restbuchwert bei Veräußerung
= Wert in der Bilanz

Ist doch easy oder ??

LG
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter*in (m/w/d) Zentrale Buchhaltung im Bereich Kreditorenbuchhaltung
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Düsseldorf
Prüfer*in - Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamt
Kreis Pinneberg
Elmshorn
Rechnungsprüfer (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Netzentgeltrechnungen
Kasseler Verkehrs- und Versorgungs- GmbH
Kassel Firmeninfo
Mitarbeiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung
Loh Services GmbH & Co. KG
Haiger
(Senior) Buchhalter_in / (Senior) Accountant (m/w/d) - Remote Option DE
BASF Services Europe GmbH
Berlin
Anwendungsberater SAP, Inhouse (M/W/D) Schwerpunkt ERP Rechnungswesen
aov IT.Services GmbH
Gütersloh Firmeninfo
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
m-tec mathis technik gmbh
Neuenburg nahe Freiburg im Breisgau
Kaufmännischer Sachbearbeiter mit Buchhaltungskenntnissen (m/w/d)
Stollwerck GmbH
Norderstedt
Referent Bilanzierung und Reporting (m/w/d)
Max Weishaupt GmbH
Schwendi
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Stuttgart
Senior Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Enote GmbH
Berlin
Buchhalterin / Buchhalter bzw. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Hauptbuch der Sparte Finanzen
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)
Potsdam
eine/n kaufmännische Mitarbeiter*in der Buchhaltung
Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V.
Berlin-Mitte
TRAINER:IN / LERNBEGLEITER:IN (M/W/D) - FINANZBUCHHALTUNG
WBS TRAINING AG
Homeoffice
REFERENT ACCOUNTING & INVESTOR RELATIONS (M/W/D)
AHLERS AG
Herford

1 - 15 von 119
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kennzahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

Stellenmarkt

Finanzbuchhalter (m/w/d) mit Schwerpunkt Kreditoren
Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist ein aner­kannter Spitzen­verband der freien Wohl­fahrts­pflege. Als ver­bundenes Unter­nehmen zum Arbeiter­wohlfahrt Bezirks­verband Württemberg e. V. erbringt die AWO Wirtschafts­dienste GmbH für den Bezirks­verband und die ihm ange­schlossenen Ein­richtun... Mehr Infos >>

Mitarbeiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung
Die ALTANA Gruppe entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte der Spezialchemie. Bei uns können Sie die Welt von morgen mitgestalten. Denn unsere vier Geschäftsbereiche BYK, ECKART, ELANTAS und ACTEGA setzen weltweit Maßstäbe in ihren Märkten. Mehr Infos >>

Rechnungsprüfer (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Netzentgeltrechnungen
Die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH ist der kommunale Dienstleister für Kassel und Nordhessen. Unsere Tochterunternehmen bieten eine sichere und saubere Energieversorgung, ein modernes und umweltfreundliches Nahverkehrsangebot sowie ein leistungsstarkes und zuverlässiges Telekommunikation... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige

Software-Tipps

Fibunet_logo_komplett_RGB.jpg
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl vorentwickelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchhalterischen Prozessen erheblich zu reduzieren. Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

PLC Immobilien-Bewertung 

Haus-Geld-Muenzen-Hand_pm_tobs-lindner-gmx-de_B240576902_290px.jpg
Sie wollen in Immobilien investieren? Dann ist das PLC- Immobilienbewertungs-Tool genau richtig für Sie!

Mit diesem Tool kalkulieren Sie ganz einfach alle Kosten des Immobilienkaufs mit ein und sehen Ob Sie einen positiven Cash Flow generieren können. Weiterhin bietet unser Tool eine Prognose zur Wertsteigerung und der Aufstellung Ihres Vermögens für die kommenden Jahre.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>