Außerbilanzielle Korrektur für Kapitalrücklage?

Anzeige
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Außerbilanzielle Korrektur für Kapitalrücklage?, Auswirkungen von Rücklagen auf die Anlagen KSt 1 F (4) und GK (3)
Hallo miteinander,

ich könnte Hilfe bei folgendem Sachverhalt bzgl. meiner KSt-Erklärung gebrauchen:

Bei Firmengründung wurde der UG ein Nennkapital von 1€ zugewiesen. Zudem wurden 499€ in die Kapitalrücklage eingezahlt. Seitdem hat sich die Kapitalrücklage (aus Gesellschaftsmitteln) sukzessive erhöht, das gezeichnete Kapital blieb stets bei 1€. Nun ergeben sich zwei Fragen:

1. Muss ich in der Anlage KSt 1 F [4 - Ermittlung des steuerlichen Einlagekontos (§ 27 Absatz 2 Satz 1 KStG) und des durch Umwandlung von Rücklagen entstandenen Nennkapitals (§ 28 Absatz 1 Satz 3 KStG)] etwas anderes als 0 in Zeile 16 eintragen?

2. Das Finanzamt hat mir auf Rückfrage mitgeteilt, dass ich die 499€ auf der Anlage GK unter dem Punkt 3 (Außerbilanzielle Korrekturen) in Zeile 49 eintragen muss. Wieso handelt es sich denn bei dem Sachverhalt um eine außerbilanzielle Korrektur?

Herzlichen Dank bereits im Voraus für jegliche Unterstützung!

Grüße
tboecker
Zitat
tboecker schreibt:
Seitdem hat sich die Kapitalrücklage (aus Gesellschaftsmitteln) sukzessive erhöht
Gibt es denn hier Gesellschafterbeschlüsse? Denn sonst erhöhen die erwirtschafteten Gewinne die Gewinnrücklage (Thesaurierungspflicht von 25% des Jahresgewinns, bis 25.000 Euro Eigenkapital erreicht sind) bzw. den Gewinnvortrag! Richtig buchen, dann kann auch die Anlage ausgefüllt werden.
Zitat
tboecker schreibt:
2. Das Finanzamt hat mir auf Rückfrage mitgeteilt, dass ich die 499€ auf der Anlage GK unter dem Punkt 3 (Außerbilanzielle Korrekturen) in Zeile 49 eintragen muss. Wieso handelt es sich denn bei dem Sachverhalt um eine außerbilanzielle Korrektur?
Da bin ich auch etwas überfragt - die Kapitalrücklage ist Eigenkapital und darf das Ergebnis eben nicht ändern. Meint das Finanzamt vielleicht die nachträglichen Zuweisungen?

Alles in allem solltet Ihr hier aber einmal fachlichen Rat einholen, den dürfen wir hier nämlich nicht geben. Ihr habt nicht gerade viel Ahnung und recht blauäugig eine UG gegründet. Ihr macht doch hoffentlich auch einen handelsrechtlichen Abschluss mit dem ganzen Procedere bis zur Einreichung beim Bundesanzeiger?
Danke für die Rückmeldung.

Zitat
sogehts schreibt:
Gibt es denn hier Gesellschafterbeschlüsse? Denn sonst erhöhen die erwirtschafteten Gewinne die Gewinnrücklage (Thesaurierungspflicht von 25% des Jahresgewinns, bis 25.000 Euro Eigenkapital erreicht sind) bzw. den Gewinnvortrag! Richtig buchen, dann kann auch die Anlage ausgefüllt werden.

Du hast recht, es haben sich ausschließlich die Gewinnrücklagen erhöht (Thesaurierung + Gewinnvortrag). Da keine neuen Einlagen oder Rücklagen gebildet wurden, gehe ich davon aus, dass 0 in der Anlage KSt 1 F einzutragen ist.

Zitat
sogehts schreibt:
Da bin ich auch etwas überfragt - die Kapitalrücklage ist Eigenkapital und darf das Ergebnis eben nicht ändern. Meint das Finanzamt vielleicht die nachträglichen Zuweisungen?

Auf welche nachträglichen Zuweisungen beziehst du dich hier?

Zitat
sogehts schreibt:
Alles in allem solltet Ihr hier aber einmal fachlichen Rat einholen, den dürfen wir hier nämlich nicht geben. Ihr habt nicht gerade viel Ahnung und recht blauäugig eine UG gegründet. Ihr macht doch hoffentlich auch einen handelsrechtlichen Abschluss mit dem ganzen Procedere bis zur Einreichung beim Bundesanzeiger?

Ich möchte nicht wegen jeder Frage meinen Steuerberater bemühen und mich auch selbst mit dem Thema sehr vertraut machen. Es ist nun einmal so, dass die UG für viele die "Einstiegsform" einer Kapitalgesellschaft ist und man mit vielen Dingen zum ersten Mal konfrontiert wird. Ich hatte dieses Forum als solches verstanden, dass man hier derlei Fragen stellen kann. Ein handelsrechtlicher Abschluss findet statt.

Grüße
tboecker
Zitat
tboecker schreibt:
Auf welche nachträglichen Zuweisungen beziehst du dich hier?

Zitat
tboecker schreibt:
Seitdem hat sich die Kapitalrücklage (aus Gesellschaftsmitteln) sukzessive erhöht,

Zitat
tboecker schreibt:
Ich hatte dieses Forum als solches verstanden, dass man hier derlei Fragen stellen kann. Ein handelsrechtlicher Abschluss findet statt.
Das ist es auch - aber wir müssen die Grenzen des Steuerberatungsgesetzes beachten.

Gewinnrücklagen gehören nicht zum Eigenkapital, das in der Anlage als Zugang einzutragen ist. Ihr gebt das bilanzielle Eigenkapital zum Schluss des Geschäftsjahres ein - die Gewinnrücklagen sind hier ja enthalten. Zu- und Abgänge beim verwendbaren Eigenkapital sind nur solche Zugänge, die das Stammkapital und/oder die Kapitalrücklage verändern.
Alles klar. Herzlichen Dank für die Antworten!

Grüße
tboecker
Bearbeitet: tboecker - 04.07.2019 12:49:37
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w/d) Buchhaltung
BwFuhrparkService GmbH
Troisdorf Firmeninfo
Lohnbuchhalter (m/w/d)
XIAO Beteiligungsgesellschaft mbH
Dortmund Firmeninfo
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
XIAO Beteiligungsgesellschaft mbH
Dortmund Firmeninfo
Leiter (w/m/d) Controlling und Performance Analyse Bus
Transdev GmbH
Berlin Firmeninfo
Steuerfachangestellter (m|w|d) für unsere Wirtschaftsprüfung
Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB
Augsburg Firmeninfo
Referenten (m/d/w) Schwerpunkt Rechnungswesen und Controlling
Treuhandverwaltung IGEMET GmbH
Frankfurt am Main Firmeninfo
Senior Accountant (m/w/d)
Berlitz Deutschland GmbH
Frankfurt
Finanz- / Bilanzbuchhalter (m/w/d)
PENTASYS AG
München
Ausbilder (m/w/d) für den Ausbildungsberuf Steuerfachangestellter
Berufsförderungswerk Schömberg gGmbH
Schömberg
Teamleiter (m/w/d) Buchhaltung
ASSA ABLOY Entrance Systems Germany
Wennigsen bei Hannover Firmeninfo
Bilanzbuchhalter / Senior Account Specialist (m/w/d)
acb GmbH
Wiesbaden Firmeninfo
(Senior) Associate Accounting & Reconciliation (m/w/d)
acb GmbH
Wiesbaden Firmeninfo
Bilanzbuchhalter / Senior Account Specialist (m/w/d)
acb GmbH
Luxemburg Firmeninfo
Buchhalter / Accountant (m/w/d)
acb GmbH
Luxemburg Firmeninfo
Buchhalter / Accountant (m/w/d)
acb GmbH
Wiesbaden Firmeninfo

1 - 15 von 77
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Tipp der Woche

RWP Newsletter :
Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Eintragung >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

9. Deutscher Rechnungswesentag

anzeige-rechnungswesentag-300x120.jpg
Am 22. November 2019 in Berlin. Verschaffen Sie sich an nur einem Tag einen fundierten Überblick über die wichtigsten Neuerungen im Rechnungswesen.
Mehr Infos >> 
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Software

TZ-EasyBuch EÜR
Mit dem Buchhaltungsprogramm TZ-EasyBuch erhalten Sie eine professionelle Buchhaltung, die mit Ihren Erfordernissen zukunftssicher mitwächst. Drei verschiedene Eingabemasken zum Buchen begleiten Sie auf Ihrem Weg vom Buchhaltungs-Einsteiger über den Buchhaltungs-Fortgeschrittenen bis hin zum ... Mehr Infos >>

DATEV Lohn und Gehalt comfort inkl. Baulohn
Mit Lohn und Gehalt comfort rechnen Sie durchgängig vor Ort am PC ab. Das Programm bietet Ihnen die Möglichkeit, die Lohn- und Gehaltsabrechnung umfassend zu bearbeiten - für beliebig viele Arbeitnehmer. Sie erfassen und verarbeiten die Lohndaten vor Ort am PC, zudem bereiten Sie die Lohnau... Mehr Infos >>

WISO Hausverwalter Start
Mit WISO Hausverwalter Start erstellen Sie eine rechtssichere, taggenaue Betriebskostenabrechnung von Wohn- und Gewerbeeinheiten - ganz bequem durch Erfassung Ihrer Einnahmen und Ausgaben. Ihr Vorteil: Gegenüber konventionellen Lösungen (z.B. Word und Excel) spart Ihnen der Einsatz von WISO ... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Vorlage zum Erstellen eines Projektstatusberichtes
Mit dieser Excel Vorlage können Sie den Projektstatus von 10 Projekten in einem einseitigen Bericht dokumentieren. Mehr Infos >>

Wettbewerbschancen analysieren in Excel
Die Wettbewerbsanalyse eignet sich für die Beurteilung, z.B. von Unternehmen, Dienstleistungen, Marken etc. Mehr Infos >>

Stärken- Schwächenanalyse
Mit diesem Excel Tool werden 20 Kriterien nach Schulnoten bewertet. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht, Berlin, 06.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Jahresabschluss 2019 2019, Wuppertal, 04.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Digitalisierung im Rechnungswesen, Berlin, 17.02.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Einführung digitaler Rechnungsprozesse, Düsseldorf, 17.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Finanzbuchhaltung Kompakt:, Berlin, 08.01.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Meilensteintrendanalyse (MTA) in Excel

mta_de_02.jpg
Diese auf Excel basierende Meilensteintrendanalyse ist ein effizientes grafisches Werkzeug zur Verfolgung von Projektmeilensteinen. Sie visualisiert den Trend von Meilensteinen und eine möglicherweise daraus resultierende Gefährdung des Projektendes. Zum Shop >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>