Buchung Rückstellungen mit Bruttomethode

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Buchung Rückstellungen mit Bruttomethode
Hallo,

ich habe mal wieder eine komplizierte Frage  :?:  (zumindest zerbreche ich mir derzeit den kopf  :denk: und komme auf keine Lösung)

Wie sind Rückstellungen mit Abzinsung bei der Bruttomethode nun zu buchen?

Bei der Nettomethode ist das relativ einfach:

Ich habe z.B. einen Anfangsbestand einer Rückstellung von 10.000 EUR (12.000 nominal -2.000 Abzinsung = Barwert der RS). Durch die Verkürzung der Restlaufzeit der Rückstellung und der Veränderung des Bundesbankzinssatzes, ergibt sich ein höherer Barwert der Rückstellung um meinetwegen 500 EUR. Dieser Differenzbetrag wurde dann einfach nur als Zuführung  in der Rückstellung gebucht und ich hatte einen Bestand von 10.500 EUR.

Im letzten Jahr waren aber, aufgrund Bilmog, die Prüfer der Meinung, dass jetzt die Bruttomethode angewendet werden muss. (Dazu gab es ja hier schon einmal eien Diskussion) Im Bestand der Rückstellung habe ich jetzt also nicht den Barwert des Rückstellungsbetrages, sondern den Nominalbetrag (wahrscheinlichen Auszahlungsbetrag), also in meinem Beispiel die 12.000 EUR. Der Abzinsungsbetarg wurde als Zinsertrag gebucht.

Was mache ich jetzt aber mit der sich aus der verkürzten Laufzeit und des veränderten Bundesbankzinssatzes, reduzierten Abzinsung. Ich kann ja schlecht die gesamte Abzinsung wieder als Zinsertrag buchen oder .... :?:  :?:  :?:

Kann mir das evtl. mal einer erklären, wie das funktionieren soll. Ich komme da momentan nicht weiter.

Besten dank im Voraus für jeden Tipp  :wink1:

Gruß, Buchi
Bearbeitet: Buchi - 19.01.2012 11:26:42
Ich würde Dir gern helfen, aber so richtig verstehe ich deine Ausführungen noch nicht.

Du berechnest die RSt nach heutigem Wert und rechnest diese hoch auf den Erfullungsbetrag. Danach stellst du diese ein und zinst diese ab mit dem Bundesbankzins. In der Ruckstellung sollte nur der abgezinste Betrag stehen.

Gruß

Maik
Bilanzbuchhalter IHK & Wirtschaftsfachwirt IHK
Hallo Buchi,

eigentl. wenn Prüfer im Haus waren, hinterlassen die eine Prüferbilanz, mit der dann auch die RS korrigiert wurde. Damit arbeitet man dann weiter.

Ich weiß nicht was Ihr für eine Diskussion hattet, jedoch sollte ob Brutto oder Netto, das Ergebnis unterm Strich gleich sein, der Unterschied bei der Bruttomethode= der Ausweis unter sonstige Zinsen und nicht Einstellung bzw. Auflösung der RS.


Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Zitat
Buchi schreibt:
Hallo,





Was mache ich jetzt aber mit der sich aus der verkürzten Laufzeit und des veränderten Bundesbankzinssatzes, reduzierten Abzinsung. Ich kann ja schlecht die gesamte Abzinsung wieder als Zinsertrag buchen oder ....        

Kann mir das evtl. mal einer erklären, wie das funktionieren soll. Ich komme da momentan nicht weiter.



Besten dank im Voraus für jeden Tipp    

Gruß, Buchi

Hab mir das jetzt noch mal durchgelesen und versuchs mal.
Wenn die Laufzeit kürzer wird, erhöht sich ja der Rückstellungsbetrag in Richtung Erfüllungsbetrag, die Abzinsung
wird weniger.

Also musst du die Rückstellung erhöhen von z.b.12.000,- auf 13.000 Euro erhöhen.
Das heißt du buchst "Zinsen und ähnliche Aufwendungen" an Rückstellung 1000,- Euro.

Vielleicht hat dir das ja ein bischen geholfen.

Gruß

Maik
Bearbeitet: sroko - 19.01.2012 22:25:39
Bilanzbuchhalter IHK & Wirtschaftsfachwirt IHK
Hallo,

danke an Sroko und Ansimi.

Wie die verkürzte Restlaufzeit jetzt buchtechnisch zu berücksichtigen ist habe ich soweit begriffen. Nun muss ich jedoch noch den sich ständig verändernden Bundesbankzins berücksichtigen.

Ich habe also eine Aufzinsung durch die geringere Restlaufzeit und zusätzlich noch den evtl. höheren oder niedrigeren Bundesbankzins. Beides darf miteinander nicht saldiert werden. Wenn ich also buchtechnisch einen Zinsertrag aus der Veränderung des Bundesbanznses hätte, darf ich diesen nicht mit dem Zinsaufwand aus der verkürzten Restlaufzeit verrechnen.

Das könnte man bei einer einmaligen Rückstellung, die sich nominal nicht verändert noch ganz gut berechnen. Ich habe jedoch ATZ-Rückstellungen im Blockmodell, die sich jährlich nominal schon verändern. Da beide Faktoren separat  zu berechnen ist echt Mist, ich habe schon Kopfschmerzen ...

@Ansimi: Mit der Diskussion meinte ich diesen Thread:

http://www.rechnungswesen-portal.de/Forum/rueckstellungen-und-ruecklagen::28/rueckstellung-brutto-vs-netto-methode::4963/


Gruß, Buchi
Meine Herren, du hast ja "dicke Bretter" zu bohren. Erst die beiden Fragen zum Gesellschafter-GF und jetzt das  ;) .

Grundsätzlich könnte ich zu deinem Problem was schreiben, habe mich nach 25 Jahren sogar nochmal mit Barwertberechnung beschäftigt. Aber was sind ATZ-Rückstellungen im Blockmodell, die sich jährlich nominal schon verändern  :?: .
Also das ATZ = Altersteilzeit bedeutet ist schon klar, aber was meinst du mit Blockmodell ?

MfG

Aza (auch mit Kopfschmerzen  :) )
Bearbeitet: Aza - 20.01.2012 10:37:26
@Aza
Das sind Altersteilzeit-Vereinbarungen die sich aus zwei Bestandteilen zusammen setzen
und zwar den Aufstockungsbeträgen und den Erfüllungsrückbeständen die dann unter
den sonstigen Rückstellungen aus Altersteilzeitverpflichtungen ausgewiesen werden.

@Buchi
Die steuerrechtliche Behandlung richtet sich doch sowieso nur nach dem § 6 EStG wo auch
keine Preis- und Kostensteigerungen zu berücksichtigen sind wie in der Handelsbilanz. Also recht simpel.
Die Handelsbilanz ist schon etwas aufwändiger da du auf eine gesonderte Bewertung zu achten hast.
Bearbeitet: BiBu+ - 20.01.2012 10:52:17
Beste Grüße BiBu
Zitat
Buchi schreibt:

Ich habe also eine Aufzinsung durch die geringere Restlaufzeit und zusätzlich noch den evtl. höheren oder niedrigeren Bundesbankzins. Beides darf miteinander nicht saldiert werden. Wenn ich also buchtechnisch einen Zinsertrag aus der Veränderung des Bundesbanznses hätte, darf ich diesen nicht mit dem Zinsaufwand aus der verkürzten Restlaufzeit verrechnen.

Das könnte man bei einer einmaligen Rückstellung, die sich nominal nicht verändert noch ganz gut berechnen. Ich habe jedoch ATZ-Rückstellungen im Blockmodell, die sich jährlich nominal schon verändern. Da beide Faktoren separat zu berechnen ist echt Mist, ich habe schon Kopfschmerzen ...

Gruß, Buchi

Also ich glaube das diese Saldierung kein Problem ist, --> veränderter Bundesbankzins und veränderte Laufzeit.
Nur bei einer gleichzeitigen Erhöhung des Erfüllungsbetrages, wie eben bei deinem ATZ Blockmodell, sag ich mal aus dem Bauch raus, das dieser über ein entsprechendes Aufwandskonto einzustellen ist.

Um auch nochmal auf den anderen verlinkten Beitrag und AZA Schlußworte zurückzukommen. Ich denke ebenfalls das die Verbuchung das kleinste Problem ist, aber die Berechnung der ganzen Werte der schwierige Teil ist, um den ich Dich auch nicht beneide  :denk:

Da musst du dich wohl durchbeisen, oder wie AZA sagt bohren  :green:

Schönen Gruß

Maik
Bilanzbuchhalter IHK & Wirtschaftsfachwirt IHK
ja das stimmt. Die Buchung ist mir jetzt eigentlich klar. Problematisch ist wirklich nur noch die Berechnung. Heute schaffe ich das aber nicht mehr. Mal sehen, ob am Montag die Gehirnzellen besser funktionieren.  :green:

Besten Dank an alle udn ein schönes WE!  :wink1:

Gruß, Buchi
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Teilzeit Senior Bilanzbuchhalter (m/w/d)
enote GmbH
Berlin
Hauptsachbearbeiter/in (m/w/d)* für Entgelt, Bezüge und Reisekosten
Landratsamt München
München
Finanzbuchalter/in (m/w/d)
Autohaus Bach-Hegau e.K.
Singen Firmeninfo
DEBITORENBUCHHALTER (M/W/D)
MYKITA Holding GmbH
Berlin
Sachbearbeiter Lohnbuchhaltung m/w/d Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung Kreditoren Debitoren m/w/d
Global GSRM GmbH
Frankfurt am Main
stellvertretende Leitung Buchhaltung* (m/w/d)
BELFOR Deutschland GmbH
Duisbug
Kreditorenbuchhalter (m/w/d)
TOMRA Recycling
Mülheim-Kärlich
Lohnbuchhalter / Finanzbuchhalter (m/w/d)
DI Management GmbH
Düren
Finanzbuchhalter oder Bilanzbuchhalter (m/w/d)
TGM Kanis Turbinen GmbH
Nürnberg
Team Leader* Kreditorenbuchhaltung
CBRE
Berlin Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w/d) / Mitarbeiter Buchhaltung (m/w/d)
InnovaMaxx GmbH
Berlin Firmeninfo
Buchhalter/in (w/m/d)
we.CONECT Global Leaders GmbH
Berlin Firmeninfo
Buchhalter (gn)
Bundesverband deutscher Banken e.V.
Berlin
Steuerfachangestellte*n od. Kfm. Angestellte*n
TransMIT GmbH
Gießen
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Franziska Schervier Altenhilfe GmbH
Aachen

1 - 15 von 81
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Tipp der Woche

RWP Newsletter :
Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Eintragung >>
Anzeige

Rechnungswesentag 2020 – jetzt als Online-Konferenz

GettyImages-1203373205_bearbeitet.jpg

Vom 18.-20.11.2020 fit machen für den Jahres- und Konzernabschluss 2020.
Mehr Infos >>
Anzeige

Stellenmarkt

Sachbearbeiter Lohnbuchhaltung m/w/d Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung Kreditoren Debitoren m/w/d
Die Firma Global GSRM GmbH arbeitet im Auftrag namhafter Airlines an acht Verkehrsflughäfen in Deutschland und erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Passenger Handling, Operations, Lost and Found und Aviation Security. Mehr Infos >>

Finanzbuchhalter (m/w/d)
esanum ist ein 2007 gegründetes, solides mittelständisches Unternehmen der New Economy im Herzen Berlins. Als Startup gegründet verzeichnet esanum seitdem ein konstantes Wachstum. Bei esanum dreht sich alles um Gesundheit, Medizin und digitales Marketing. Mit über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbe... Mehr Infos >>

Steuerfachangestellte*n od. Kfm. Angestellte*n
Sie suchen eine neue Herausforderung als Steuerfachangestellte*r od. Kfm. Angestellte*r? Dann sind Sie bei uns richtig und werden Teil eines Unternehmens, das mit rund 160 Mitarbeiter*innen zu den führenden Unternehmen im Bereich der Umsetzung von Forschungsergebnissen zu Innovationen gehört. Die... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

Taxpool-Buchhalter Bilanz (EÜR und Bilanzierung)
Taxpool-Buchhalter Bilanz ist eine professionelle Buchhaltungssoftware und wurde speziell für eine leichte Bedienbarkeit optimiert. Sowohl die Eingabemasken als auch die Auswertungen können für den Benutzertyp 'Anfänger' oder 'Profi' angepasst werden. Zielgruppe: Unternehmen, die zur Bilanzier... Mehr Infos >>

DEWAWI Warenwirtschaftssystem
Moderne Unternehmenssoftware effiziente Prozesse DEWAWI ist ein innovatives und unkompliziertes Warenwirtschaftssystem mit dem man problemlos Angebote, Aufträge, Rechnungen und andere Belege erstellen kann. Gerne testen Sie das System in vollem Funktionsumfang und ohne Einschränkungen. ... Mehr Infos >>

WISO steuer:Sparbuch
Über die software Das gibt’s nur hier – die steuer:Automatik Mit der neuen steuer:Automatik wird die Steuererklärung zum Kinderspiel und erledigt sich fast wie von selbst. Ein großer Teil der Erklärung wird ganz automatisch für Sie vorausgefüllt. Zum Beispiel mit Daten vom Finanzamt od... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

BWA E-Commerce / Online-Handel - Excel-Vorlage
BWA E-Commerce / Online-Handel: Ideal für die Analyse der relevanten KPIs aus dem Online-Handel.Im Gegensatz zur "herkömmlichen" BWA werden in diesem Excel-Tool auch die Kennzahlen in Betracht gezogen, die für die Steuerung im E-Commerce wichtig sind. Mehr Infos >>

Coaching Matrix erstellen mit Excel
Mit dieser Excel-Vorlage analysieren Sie die Stärken und Verbesserungspotentiale Ihrer Mitarbeiter oder Ihrer Klienten. Mehr Infos >>

Excel-Vorlage: Betriebsabrechnungsbogen (BAB)
Es handelt sich hierbei um ein in MS Excel erstelltes Werkzeug für die Erstellung eines Betriebsabrechnungsbogen für Industrieunternehmen. Es ist die Eingabe individueller Kostenstellen und Umlageschlüssel möglich. Gemeinkostenzuschlagssätze werden automatisch ermittelt. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Anlagenbuchhaltung auf SAP-Basis, Frankfurt a. M., 18.01.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

LucaNet Academy GmbH, Konzernrechnungslegung I , München , 22.10.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Interaktives Reporting mit Power BI, Lindner Park-Hotel Hagenbeck, Hamburg, 21.10.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Excel-Grundlagen im Rechnungswesen: Formulare ? Funktionen ? Praxisanwendungen, Köln, 01.03.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Buchhaltung/Buchführung Kompakt, Dortmund, 14.12.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>