Die 1% Regelung

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 159,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
[ geschlossen ] Die 1% Regelung
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe an euch Experten und Steuergenies eine kleine Frage zur Berechnung von Firmenwagen bei Arbeitnehmern.

Ist folgender Rechenweg korrekt zur Bestimmung des Privatanteils bei der 1%-Regelung pro Monat?

1% vom Listenpreis (brutto, incl. Sonderausstattung)
abzgl. evtl. Nutzungsentgelt das vom AN an AG zu zahlen ist.
zuzügl. 0,03% * Listenpreis * Strecke Wohnung-Arbeit abzgl. wieder Nutzungsentgelt
zuzügl. 0,002% + Listenpreis * Strecke eigentliche Wohnung Arbeitsstätte
ist gleich Summe geldwerter Vorteil
darauf noch 19% Umsatzsteuer

Kann mir zusätzlich noch jmd was zu der 15% pauschale sagen und wie es sich mit Kostendeckelung verhält?

Ich danke euch für eure Hilfe, leider musste ich sowas schon lange nicht mehr machen.

Grüße Rewe-Anfänger
Hallo Rewe-Anfänger,

die 0,002% beziehen sich auf Familienheimfahrten, bei doppelter Haushaltsführung.

Versteuert wird immer nur der positive Betrag der verbleibt wenn man die 0,30 euro pro km abzieht, abzgl. dann eventuell noch eigene Beiträge des AN.

Was meinst du mit den 15%?

Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Hallo Andreas,

danke für die Antwort.

Was gehört zu den eigenen Beiträgen des Arbeitnehmers? Ich habe irgendwo im Netz gelesen, dass 15% Pauschal besteuert werden können. Ich glaube als pauschale Lohnsteuer durch den Arbeitgeber. Leider steht es immer alles sehr durcheinander und dieser Bereich war noch nie meine Stärke.

Das mit den 0,30€ wo genau werden die abgezogen schon bei den Prozenten oder erst zum Schluss vond er Summe?

Entschuldige bitte diese viele Fragen, ich versuche mich nur auf diesen Gebiet zu verbessern. UNd leider sind die Quellen die ich so finde nicht sehr aussagekräftig.

Gruß Rewe-Anfänger
Hallo Rewe-Anfänger,

nehmen wir mal ein Fahrzeug mit einem Bruttolistenpreis von 50.000 Euro an.
Wohnung Arbeitsstätte 10 km.

Dann haben wir

1% von 50.000 = 500 Euro + 19 %.... = 595 Euro
0,03% von 50.000 x 10 km ...............= 150 Euro
10 km x 22 Arbeitstage x 0,30 Euro...= -66 Euro
----------------------------------------------------------------------------
zu versteuern je Monat..........................679 Euro
eventueller Zuschuss AN z.b. 179 Euro..-179 Euro
---------------------------------------------------------------------------
Sachbezug..........................................500 Euro


Der AG kann die Versteuerung für den AN übernehmen gem. § 37b EStG, die erfolgt dann aber mit 30%

Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Ah ok danke, und mit der doppelten Haushaltsführung wird dann ebenfalls so berechnet?
Ja, wenn dort ein positiver Betrag bei überbleibt. Bei der 0,30 Euro Berechnung darf aber nur eine Fahrt je Woche berechnet werden, auch wenn er 2 mal gefahren ist.

Edit:
Mir ist nach einem Hinweis von BiBu aufgefallen das ich bei den 1% die Ust. draufgeschlagen habe, dies gilt natürlich nur für den UN der so die abzuführende Ust. berechnet der Geldwertevorteil bertägt allerdings nur 500 Euro und nur dies muss versteuert werden.

Sorry hab dort ausversehen die Ust. falsch dargestellt.

Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Hallo Rewe-Anfänger,

bei der Pauschalmethode für die Fahrten zwischen Wohnung und Büro
besteht die Möglichkeit, daß der AG die Lohnsteuer ganz oder teilweise übernimmt.
Der AG kann den geldwerten Vorteil für die Fahrten zwischen
Wohnung und Arbeitsstätte mi 15% Pauschalsteuer insoweit
versteuern, wie der Arbeitnehmer in seiner Einkommensteuerklärung
Werbungskosten geltend machen kann. 8)
Beste Grüße BiBu
Ich danke euch beiden. Dann fasse ich nochmal zusammen:

1% vom Listenpreis
+ 0,03% vom Listenpreis x Strecke W-A
+ 0,002% x Strecke * Anzahl Fahrten (Familienheimfahrt eine pro Woche)
- Strecke W-A x Anz. Arbeitstage x 0,30€
-----------------------------------------------------------
= Mehreinkommen
- Arbeiternehmerzuschuss
-----------------------------------------------------------
= Geldwerter Vorteil

Könntes du das mit der Pauschal besteuerung an einem Beispiel bitte zeigen?

Gruß Rewe-Anfänger
Hallo Rewe-Anfänger,

fast aber nicht ganz :wink:

1% vom Listenpreis
+ 0,03% vom Listenpreis x Strecke W-A
- Strecke W-A x 0,30 € x Anzahl Fahrten
+ 0,002% x Strecke Familie-A * Anzahl Fahrten
(- Strecke Familie-A x Anz. Fahrten x 0,30€ (max. 1 Fahrt je Woche)) dieser Abzug ist soweit ich das aus § 9 (1) Nr. 5 rauslese nicht erlaubt.
-----------------------------------------------------------
= Mehreinkommen
- Arbeiternehmerzuschuss
-----------------------------------------------------------
= Geldwerter Vorteil

Siehe auch BMF-Schreiben 18.11.2009

Zu den Pauschalsätzen wird BiBu sicher noch was sagen.

Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Ok, danke.

Nur mal noch als Randbemerkung: Wer denkt sich denn solche bescheidenen Berechnungen aus???????
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Debitorenbuchhalter (m/w)
Convergys Osnabrück GmbH
Osnabrück Firmeninfo
Leiter Finanzen und Personalwesen (m/w)
Beck GmbH Druckkontrolltechnik
Steinenbronn Firmeninfo
Junior-Controller (m/w) in Vollzeit
Katharina Kasper ViaNobis GmbH
Gangelt Firmeninfo
Betriebswirt (m/w) o.ä. als stellvertretenden Geschäftsbereichsleiter (m/w)
Kassen­zahn­ärztliche Vereinigung Bayerns
München Firmeninfo
Financial Controller (m/w)
bioMérieux Deutschland GmbH
Nürtingen Firmeninfo
CONTROLLER / FINANCIAL ANALYST m/w
JOTEC GmbH
Hechingen Firmeninfo
Controller Budgetierung (m/w)
Ingram Micro
Großbeeren (südlich von Berlin) Firmeninfo
Kaufmännischer Sachbearbeiter (w/m) für die Entgeltabrechnung
Wacker
Burghausen Firmeninfo
Manager/in Controlling
Netze BW GmbH
Stuttgart Firmeninfo
Controller (m/w)
DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH
Stuttgart Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w)
pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH
Wendlingen am Neckar Firmeninfo
Leiter (m/w) Controlling
Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG
Schönaich Firmeninfo
Sachbearbeiter Buchhaltung (m/w)
Aerotech GmbH
Fürth Firmeninfo
Controller/in
Bethel im Norden - Birkenhof Altenhilfe gGmbH
Hannover Firmeninfo
Controller (m/w)
Staatliches Hofbräuhaus in München
München Firmeninfo

1 - 15 von 125
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Karriere-Tipp


Stadt-Hamburg.jpg
Wir zählen auf Ihr Wissen und wir zählen auf Sie! Mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei der Hamburger Steuerverwaltung nehmen Sie Kurs auf eine sichere Zukunft. 

Jetzt informieren >>

Anzeige

Sachbearbeiter (m/w) Debitorenbuchhaltung

logo_treffer.png

Gerflor ist einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger Vinyl-Bodenbeläge. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 4.000 Mitarbeiter an 8 Produktionsstandorten, die jährlich über 50 Millionen Quadratmeter Bodenbeläge produzieren.Für unseren Standort in Troisdorf suchen wir einen Sachbearbeiter (m/w) Debitorenbuchhaltung
Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg Voll durchstarten mit den neuen 2018er Versionen. Erledigen Sie Ihre Buchhaltung, Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft sowie Gehalts- und Lohnabrechnung in einer Software. Alle Belege der Auftrags­bearbeitung werden auf Knopfdruck im Buchhaltungsmodul bereitgestellt. 30 Tage kostenfrei testen >>
 
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>