Die 1% Regelung

Anzeige

BusinessPeople_Geschafft_Bild.jpgFernstudium Controller/in 
Der Fernlehrgang ist darauf ausgerichtet, Sie umfassend und praxisnah zu qualifizieren ...

BusinessPeople_Frau_im_Buero_Bild.jpg Bilanzbuchh. International
Unser Fernlehrgang mit dem anerkannten IHK-Abschluss als Ziel vermittelt verständlich ...

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
[ geschlossen ] Die 1% Regelung
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe an euch Experten und Steuergenies eine kleine Frage zur Berechnung von Firmenwagen bei Arbeitnehmern.

Ist folgender Rechenweg korrekt zur Bestimmung des Privatanteils bei der 1%-Regelung pro Monat?

1% vom Listenpreis (brutto, incl. Sonderausstattung)
abzgl. evtl. Nutzungsentgelt das vom AN an AG zu zahlen ist.
zuzügl. 0,03% * Listenpreis * Strecke Wohnung-Arbeit abzgl. wieder Nutzungsentgelt
zuzügl. 0,002% + Listenpreis * Strecke eigentliche Wohnung Arbeitsstätte
ist gleich Summe geldwerter Vorteil
darauf noch 19% Umsatzsteuer

Kann mir zusätzlich noch jmd was zu der 15% pauschale sagen und wie es sich mit Kostendeckelung verhält?

Ich danke euch für eure Hilfe, leider musste ich sowas schon lange nicht mehr machen.

Grüße Rewe-Anfänger
Hallo Rewe-Anfänger,

die 0,002% beziehen sich auf Familienheimfahrten, bei doppelter Haushaltsführung.

Versteuert wird immer nur der positive Betrag der verbleibt wenn man die 0,30 euro pro km abzieht, abzgl. dann eventuell noch eigene Beiträge des AN.

Was meinst du mit den 15%?

Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Hallo Andreas,

danke für die Antwort.

Was gehört zu den eigenen Beiträgen des Arbeitnehmers? Ich habe irgendwo im Netz gelesen, dass 15% Pauschal besteuert werden können. Ich glaube als pauschale Lohnsteuer durch den Arbeitgeber. Leider steht es immer alles sehr durcheinander und dieser Bereich war noch nie meine Stärke.

Das mit den 0,30€ wo genau werden die abgezogen schon bei den Prozenten oder erst zum Schluss vond er Summe?

Entschuldige bitte diese viele Fragen, ich versuche mich nur auf diesen Gebiet zu verbessern. UNd leider sind die Quellen die ich so finde nicht sehr aussagekräftig.

Gruß Rewe-Anfänger
Hallo Rewe-Anfänger,

nehmen wir mal ein Fahrzeug mit einem Bruttolistenpreis von 50.000 Euro an.
Wohnung Arbeitsstätte 10 km.

Dann haben wir

1% von 50.000 = 500 Euro + 19 %.... = 595 Euro
0,03% von 50.000 x 10 km ...............= 150 Euro
10 km x 22 Arbeitstage x 0,30 Euro...= -66 Euro
----------------------------------------------------------------------------
zu versteuern je Monat..........................679 Euro
eventueller Zuschuss AN z.b. 179 Euro..-179 Euro
---------------------------------------------------------------------------
Sachbezug..........................................500 Euro


Der AG kann die Versteuerung für den AN übernehmen gem. § 37b EStG, die erfolgt dann aber mit 30%

Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Ah ok danke, und mit der doppelten Haushaltsführung wird dann ebenfalls so berechnet?
Ja, wenn dort ein positiver Betrag bei überbleibt. Bei der 0,30 Euro Berechnung darf aber nur eine Fahrt je Woche berechnet werden, auch wenn er 2 mal gefahren ist.

Edit:
Mir ist nach einem Hinweis von BiBu aufgefallen das ich bei den 1% die Ust. draufgeschlagen habe, dies gilt natürlich nur für den UN der so die abzuführende Ust. berechnet der Geldwertevorteil bertägt allerdings nur 500 Euro und nur dies muss versteuert werden.

Sorry hab dort ausversehen die Ust. falsch dargestellt.

Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Hallo Rewe-Anfänger,

bei der Pauschalmethode für die Fahrten zwischen Wohnung und Büro
besteht die Möglichkeit, daß der AG die Lohnsteuer ganz oder teilweise übernimmt.
Der AG kann den geldwerten Vorteil für die Fahrten zwischen
Wohnung und Arbeitsstätte mi 15% Pauschalsteuer insoweit
versteuern, wie der Arbeitnehmer in seiner Einkommensteuerklärung
Werbungskosten geltend machen kann. 8)
Beste Grüße BiBu
Ich danke euch beiden. Dann fasse ich nochmal zusammen:

1% vom Listenpreis
+ 0,03% vom Listenpreis x Strecke W-A
+ 0,002% x Strecke * Anzahl Fahrten (Familienheimfahrt eine pro Woche)
- Strecke W-A x Anz. Arbeitstage x 0,30€
-----------------------------------------------------------
= Mehreinkommen
- Arbeiternehmerzuschuss
-----------------------------------------------------------
= Geldwerter Vorteil

Könntes du das mit der Pauschal besteuerung an einem Beispiel bitte zeigen?

Gruß Rewe-Anfänger
Hallo Rewe-Anfänger,

fast aber nicht ganz :wink:

1% vom Listenpreis
+ 0,03% vom Listenpreis x Strecke W-A
- Strecke W-A x 0,30 € x Anzahl Fahrten
+ 0,002% x Strecke Familie-A * Anzahl Fahrten
(- Strecke Familie-A x Anz. Fahrten x 0,30€ (max. 1 Fahrt je Woche)) dieser Abzug ist soweit ich das aus § 9 (1) Nr. 5 rauslese nicht erlaubt.
-----------------------------------------------------------
= Mehreinkommen
- Arbeiternehmerzuschuss
-----------------------------------------------------------
= Geldwerter Vorteil

Siehe auch BMF-Schreiben 18.11.2009

Zu den Pauschalsätzen wird BiBu sicher noch was sagen.

Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Ok, danke.

Nur mal noch als Randbemerkung: Wer denkt sich denn solche bescheidenen Berechnungen aus???????
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung
Katholisches Klinikum Koblenz - Montabaur
56073 Koblenz Firmeninfo
Buchhalter (m/w/d)
ALBIS PLASTIC GmbH
Hamburg Firmeninfo
Kaufmännischer Sachbearbeiter Finanzen (m/w/d) in Teilzeit (40%)
Stay Stiftung für multiplikative Entwicklung
Stuttgart Firmeninfo
Senior Manager Financial Closing and Reporting (w/m/d)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz
Buchhalter* (m/w/d)
BELFOR Deutschland GmbH
Duisburg Firmeninfo
Buchhalter (m/w/d) für die Unternehmensbuchhaltung
Tattersall-Lorenz Immobilienverwaltung und -management GmbH
Berlin Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Indorama Ventures Polymers Germany GmbH
Gersthofen Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w/d) Buchhaltung
Indorama Ventures Polymers Germany GmbH
Gersthofen Firmeninfo
Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
formwerk gmbh
Berlin Firmeninfo
Associate Accounts Receivable / Debitorenbuchhalter (m/w/d)
Concentrix Management Holding GmbH & Co. KG
Osnabrück oder Timisoara Firmeninfo
Senior Manager Corporate Tax Management (w/m/d)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz
Sachbearbeiter (m/w/d) Rechnungswesen – Händlereinkaufsfinanzierung
Deutsche Leasing AG
Bad Homburg Firmeninfo
Buchhaltung (m/w/d)
recolution GmbH & Co. KG
Hamburg Anzeige Firmeninfo
MITARBEITER (M/W/D) KONZERNRECHNUNGSWESEN UND STEUERN
Bijou Brigitte modische Accessoires AG
Hamburg Firmeninfo
Betriebskostenabrechner (m/w/d)
HAMBORNER REIT AG
Duisburg-Hamborn Firmeninfo

1 - 15 von 78
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Anzeige

Sachbearbeiter (m/w/d) Rechnungswesen – Händlereinkaufsfinanzierung 

Deutsche leasing.png
Brauereien, Fahrzeugflotten und sogar Zoo-Löwen: Die Experten der Deutschen Leasing machen das Mögliche machbar – ob Leasing, Mietkauf, Investitionskredite oder weitere Finanzierungslösungen sowie ergänzende Services. In fast allen Assets. In vielen Branchen. In 23 Ländern weltweit. Sie haben auch mehr im Blick? Bewerben Sie sich jetzt bei der Deutschen Leasing, dem Asset-Finance-Partner für den deutschen Mittelstand. Sie suchen Sachbearbeiter (m/w/d) Rechnungswesen – Händlereinkaufsfinanzierung in Bad Homburg v. d. Höhe bei Frankfurt.
Zum Stellenangebot >>

Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Software

sevDesk
Mehr Infos >>

Reisekosten classic
Reisekosten unter Berücksichtigung aller gesetzlich vorgeschriebenen Regeln abrechnen. Reisekosten classic begleitet Sie durch den gesamten Prozess der Reisekostenabrechnung: von der Erstellung und Genehmigung eines Reiseantrags über die Erfassung und Prüfung von Rei... Mehr Infos >>

DATEV DMS classic pro für Unternehmen
Mit dem Dokumenten-Management-System von DATEV optimieren Sie Geschäftsprozesse in Ihrem Unternehmen. Mit DATEV DMS classic pro für Unternehmen archivieren und verwalten Sie alle Dokumente und Belege in einer elektronischen Geschäftspartnerakte. Dokumente finden S... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Kaufmännischer Rechner 6.0 für Ihre Kostenrechnung
Der kleine Rechner für Prozente, Skonti, Tage, Zeit, Rabatte, Zuschläge und Brutto-Netto. Einfach, kompakt, schnell und kompetent. Mehr Infos >>

Aktiendepot in Excel verwalten
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Mehr Infos >>

KLIQ-S Kontostand-Liquiditätssteuerung mit Excel
KLIQ-S ist speziell gedacht für fleißige, zeitknappe KleinstunternehmerInnen, die auch beruhigt auf das Geldkonto schauen wollen. Einfach eintragen und ohne Herumklicken sofort sehen, ob´s passt! Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Seminar-Tipps

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Intensivkurs Anlagenbuchhaltung, München, 15.07.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

LucaNet Academy GmbH, Seminar: Konzernrechnungslegung III, Münster, 24.05.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Fit für die Jahresabschlusserstellung, Düsseldorf, 29.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Praxiswissen Umsatzsteuer, Wuppertal, 27.06.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

LucaNet Academy GmbH, Zertifikatskurs: CEC® Zertifikatskurs Konsolidierung, Bochum, 10.10.2019 2,5 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. Excel-Tool bestellen >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>