Maslo (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Forum » User » Maslo
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: Vorherige 1 2
Buchung von Verwarngelder
Hallo ^_^

Fall:

Ein Mitarbeiter in einer Spedition fährt zuschnell und muss hierfür 20€ Bußgeld zahlen. Die Spedition bezahlt für den Mitarbeiter das Bußgeld.

Frage 1: Muss die Spedtion dem Mitarbeiter die 20€ vom Arbeitslohn abziehen, als Arbeitslohn noch einmal extra versteuern oder kann die Spedtion auch einfach garnicht die 20€ von Ihrem Mitarbeiter zurückfordern?

Frage 2: wie verbuche ich dies (Skr03) ? bei Einzelunternehmern die keine Mitarbeiter haben kommen solche Kosten auf Privat.... hier wären es ja nicht abzugsfähige Betreibsausgaben, jedoch ist im SKR 03 4655 für Werbe und Represäntationskosten und 4654 für nicht abziehbare Bewirtungskosten. Gibt es ein Direktes Konto oder muss ich mir eins erstellen??

Dank  :D

LG
Maslo
EÜR Lohnverbindlichkeit aus Vorjahr
Hallo  :wink1: ,

Ich selbst buche viele EÜR Gesellschaften und wir machen es immer wie folgt:

1. die Lohnbuchungsliste wird ganz normal im Dezember eingebucht.

2. Im Januar werden die Anfangsbestände aus den Vorjahren übernommen (sprich der Saldo den du ja im Vorjahr auf dem Verbindlichkeitskonto Lohn & Gehalt hast)

3. Die Lohnzahlung wird gegen das Verbindlichkeitskonto Lohn & Gehalt gebucht. Damit ist der Saldo ausgeglichen.

LG
Maslo
Lohnrecht - beim Ausscheiden Gehaltszahlung zum Ende des Monats?
Hallo Zusammen,

(Wusste nicht ob mein Thema wo anders reinpasst ... deswegen hier...  :oops: )

Infos Vorweg:

War letzten Monat bis zum 13.4. noch bei einer Zeitarbeitsfirma (ZA) angestellt. Diese hatten die Zahlungskondition das zum 15. Werktag des folge Monats das Gehalt bezahlt wurde. Man konnte einmalig beantragen das man am Anfang des Monats einen Abschlag bekommt, danach würde dies ohne Probleme laufen, so die Theorie... in der Praxis hab ich jeden Monat dort angerufen weil entweder zu wenig oder garnicht bezahlt wurde.....

Infos zum Arbeitsverhältnis:

Ich selbst habe das Arbeitsverhältnis am 10.04. gekündigt... war zu blöd richtig zu rechnen, denn ich bin von einer Frist von 2 Wochen ausgegangen, aber weil ich noch in den ersten 3 Monaten war (17.01. angefangen, gekündigt am 10.04.) war es nur 1 Woche kündigungfirst (so stehts im Arbeitsvertrag).
Die ZA wollte mich nicht über die Osterfeiertage bezahlen, deswegen haben diese mir am 13.04. eine Kündigung ihrer Seits persönlich gegeben (kündigung zum 13.04. offizielle ausgestellt am 06.04.2017, kenntniss von der Kündigung sowie erhalt 13.04.).

(Hatte bereits einen Anschlussjob, also war ich offizielle nur über Ostern arbeitslos)

Nun mein Problem:

Die ZA hat es ganz eindeutig versäumt mir mitzuteilen das es keine Vorschusszahlungen für ausgeschiedene Mitarbeiter gibt und deswegen das Gehalt erst zum 22.05. gezahlt wird. Dies bringt mich natürlich schon in Schwierigkeiten wegen Laufendenkosten etc.
Mein jetziger Chef meinte aber zu mir, dass die ZA mir das Gehalt und alle weiteren offenen Punkte (ausgezahlter Urlaub und Überstunden) zum Ende des Monats in dem ich ausgeschieden bin auszahlen muss.

Wenn bis hierhin noch jemand liest und mitkommt... und sich auch auskennt.... Zu wann muss mir die ZA das ausstehende Gehalt zahlen?

LG
Maslo
Finanzbuchhalterin als Zeitarbeit oder geringfügige Beschäftigung
Hallo hrisi  :wink1: ,

aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das Zeitarbeit an sich nicht soooooo schlecht ist wie es oft verschrien wird. hab jetzt 5 Jahre Berufsleben hinter mir und aus persönlichen gründen auch irgendwie jedes Jahr nen neuen Job... keine Ahnung wies dazu immer kommt (werd aber nie gekündigt und hab nur 1 mal aus eignem wunsch gekündigt...) von diesen 5 Jahren war ich 2 ganze Jahre bei Zeitarbeitsfirmen beschäftigt. Gerade für jemanden der nicht mehr fest in diesem Berufszweig gearbeitet hat oder unsicher ist ob die Firmen auch das richtige für einen sind (wie bei mir).

Du hast halt dadurch auch die möglichkeit in Konzerne reinzukommen, was ganz ehrlich nicht das schlechteste ist, wenn die Firma stimmt.

Es gibt bei Zeitarbeit natürlich immer Vor und Nachteile..

um dir beim Überlegen zu helfen, hier mal meine Liste:

Vorteile:

*keine Bewerbungen mehr schreiben
*Vorab informationen über die Stelle und ggf. Betrieb + Ansprechpartner
*Der Sachbearbeiter der Zeitarbeit verkauft einen nicht nur als Hardcopy Mensch (also nur über Lebenslauf und Zeugnisse) sondern er erzählt auch von Persönlicher Einstellung, Auftreten usw.
*Selbst wenn man einen Einsazuort hat, der einem nicht gefällt, hat man die Möglichkeit einen neuen Einsatzort zu finden ohne Kündigen zu müssen
*bei Probleme am Einsatzort hat man eine Ausenstehende Person an die man sich wenden kann und ggf. für einen auch Probleme Klärt (z.b. schlechte arbeitszeiten oder ähnliches)
*wenn man bereits Angestellt ist und man eine Einsatzfreie Zeit hat, gibt es trotzdem Geld (diese Zeit wird gerne mit Überstunden verrechnet aber die ZA ist verpflichtet für die Mitarbeite Rücklagen wegen genau solcher Zeiten zu bilden)


Nachteile:

*Schlechtere Bezahlung als bei Festangestellten
*Wöchentliche oder Monatliche abgabe der Stundenzettel (kann echt nerven  :evil: )
* Es gibt Einsazuorte bei denen man nicht wie ein vollwertiger Kollege sondern wie "die dumme Tippse" behandelt wird (es gibt keine dumme Tippsen.... nur so falls sich da jemand auf den Schlips getreten fühlt.....  :) )
*Sie können etwas nervig werden..... ^^;;

Persönlich kann ich dir Amadeus Fire und Dis AG empflehnen. Diese Frimen sind was bezahlung, abgabe der Stundenzettel, vergütungen und auch das Persönliche Auftreten mit bei den Besten. Es gibt ZA bei dennen du wirklich hinter deinem Geld herlaufen musst (kommt gerade aus einem solchen Arbeitsverhältnis) oder die nicht einmal über entlohnung verhandeln sonder sagen; "So und so viele Jahre Berufserfahrung, diese Ausbildung = so und so viel Gehalt (aka seeehr wenig im Vergleich)

Was die Geringfügige Beschäftigung angeht musst du selbst wissen... da kenn ich mich nicht sonderlich aus.... ^^;

LG :wink1:
maslo
Wochenmarktgebühr und Umsatzsteuer
Hallo Zusammen,

Ich habe einen Mandanten der in der Woche auf verschiedenen Wochenmärkten seine Waren verkauft. Dementsprechen habe ich viele Belege über Marktgebühren von div. Städten. Was mich etwas irritiert ist, dass einige Rechnungen mit Steuern ausgewiesen sind und einige, gerade von größeren Städten wie z.B. Wolfsburg weder eine Umsatzsteuer ausgewiesen ist noch auf einen Paragraphen verwiesen wird, der zur Steuerbefreiung führt.

Kann mir hier jemand weiterhelfen und mir sagen warum es diese willkür gibt?

Vielen Dank im Voraus! :wink1:

LG Maslo
Seiten: Vorherige 1 2

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Steuerfachangestellte / Bilanzbuchhalter (m/w/d)
AcadeMedia GmbH
München
Mitarbeiter*in im Finanzmanagement (Drittmittel und KLR)
Max-Planck-Institut für Sicherheit und Privatsphäre
Bochum
Financial Accountant (m/w/d)
SITS Germany Holding GmbH
Wiesbaden, Köln, Home Office
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Spar- und Bauverein eG
Hannover
Sachbearbeiter Rechnungswesen/Finanzbuchhalter (m/w/d)
WISKA Hoppmann GmbH
Kaltenkirchen
Financial Accountant (w/m/d)
ANDRITZ Separation GmbH
Vierkirchen
Debitorenbuchhalter (m/w/d)
MIAS Maschinenbau Industrieanlagen & Service GmbH
Eching bei München
Sachbearbeiter* in der Kreditorenbuchhaltung
ENERTRAG
Dauerthal
SACHBEARBEITER (M/W/D) ABRECHNUNG – BACKOFFICE – FINANZBUCHHALTUNG
TotalEnergies in Deutschland
Berlin
Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
Indorama Ventures Polymers Germany GmbH
Gersthofen (bei Augsburg)
Bilanzbuchalter*in
European Citizen Science Asscociation
Berlin
Spezialist (m/w/d) Kreditorenbuchhaltung / Sachkonten
Loh Services GmbH & Co. KG
Haiger
Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
ACTEGA Terra GmbH
Lehrte
Buchhalter (m/w/d) mit Entwicklungsoption zur Teamleitung
Max-Planck-Institut für Psychiatrie
München
Sachbearbeiter (m/w/d) Rechnungswesen
Knappschaft Kliniken Service GmbH
Bochum

1 - 15 von 106
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Controlling Journal-2022_190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Buchhalter (m/w/d) im Finanz-und Rechnungswesen
Unsere Mitarbeitenden sind mitreißend menschlich: Engagiert für Menschen, die Hilfe brauchen, benachteiligt sind oder am Rande der Gesellschaft stehen. Unser Ziel ist eine gerechte Gesellschaft: für Ältere, für Jüngere, für jeden Menschen. Als Teil unseres Teams ist Ihre Arbeit sinnstiftend. Aber... Mehr Infos >>

SACHBEARBEITER (M/W/D) ABRECHNUNG – BACKOFFICE – FINANZBUCHHALTUNG
Engagieren Sie sich bei TotalEnergies, einem der führenden Multienergie-Unternehmen in Deutschland an unserem Standort in München oder Berlin als Mitarbeiter (m/w/d) Abrechnung – Backoffice – Finanzbuchhaltung Neue Energien. Als Unternehmen, das mit über 500 Berufen in 130 Ländern vertret... Mehr Infos >>

Referent Preisprüfung (m/w/d)
LITEF-Produkte sind weltweit in einer Vielzahl von Anwendungen im Einsatz. Unsere Lösungen und Erfahrungen bieten wir Kunden, die dynamische Vorgänge (Beschleunigungen und Drehungen) messen und regeln wollen, Lage und Kurs von Fahrzeugen ermitteln oder navigieren wollen – auf dem Land, in... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>
ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

PLC Businessplan

Businessplan.jpg
Sie benötigen Hilfe bei der Erstellung Ihres Businessplans? Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.
 Mehr Informationen >>

Nutzwertanalyse

Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind.
Mehr Informationen >>

Meilensteintrendanalyse

Meilensteintrendanalyse.png
Diese auf Excel basierende Meilensteintrendanalyse ist ein effizientes grafisches Werkzeug zur Verfolgung von Projektmeilensteinen. Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Controlling Journal-2022_190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>