vocaris (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1 2 Nächste
Mahngebühr im SKR49, Wohin bucht man eingenommene Mahngebühren im SKR49
Ich möchte hier noch einmal nachfragen..
Es gibt für Sonstige betriebliche Erträge 5 Sachkonten in 4 unterschiedlichen Klassen:

Sonstige betriebliche Erträge 5780
Sonstige betriebliche Erträge 6060
Sonstige betriebliche Erträge 6560
Sonstige betriebliche Erträge 8100
Sonstige betriebliche Erträge 8600

Die Rechnung, für die die Mahngebühr erhoben und eingenommen wurde stammt aus dem Sachkonto 8014. Also Der Klasse 8.
Muss ich dann die eingenommene Mahngebühr nicht auch der 8er Klasse zuordnen?
Also Sonstige betriebliche Erträge 8100
Mahngebühr im SKR49, Wohin bucht man eingenommene Mahngebühren im SKR49
Hallo @anni2012

Aber die 5er Konten sind für Sport. Wir sind kein Sportverein.
Mahngebühr im SKR49, Wohin bucht man eingenommene Mahngebühren im SKR49
OK. Also als Plusbuchung auf einem Aufwandskonto?
Danke
Mahngebühr im SKR49, Wohin bucht man eingenommene Mahngebühren im SKR49
Hallo,
gegen welches Konto buche ich eingenommenen Mahngebühren im SKR 49?
Die Rechnung, auf die die Mahngebühr erhoben wurde, gehört zum wirt. Geschäftsbetrieb.
Danke
Buchungen im Verein SKR49 ein paar Fragen
Hallo,
ich habe im SKR49 immer weider das Problem bei der Buchung von ein paar Themen.
Gemeinnütziger Verein mit USt.

Folgende Aufwendungen sind gemeint:

1) Aufmerksamkeiten an Mitglieder. z.B. Geburtstag etc. Das Thema der Grenze etc kenne ich. aber wo (Sachkonto) buche ich es hin? (Vorsteuer soll wenn es geht gezogen werden können)

2) Aufwendungen für Bewirtung von Mitgliedern. Konkret. Kassenprüfung. Die Prüfer sind Mitglieder. Die Kosten für Getränke und Brötchen etc. sollen als Ausgabe gebucht werden. (Vorsteuer soll wenn es geht gezogen werden können)

3) Vorstandstreffen. Sofern hierfür Aufwendungen angesetzt werden dürfen ist die Frage auf welches Sachkonto.

Danke
Buchung Darlehensauflösung - Verstehe es nicht....
Hei. Nein es ist sonst nichts da.
Komisch ist auch, dass das 1792 Konto einen EB Wert > 0 am Jahresanfang hatte. Innerhalb des Jahres sind dann auf dem Konto mehrere Buchungen vollzogen worden. U.a. auch die Auflösung des Darlehen.
Später kommen 2 weitere Buchungen in dem Konto zu tage. Ein großer Betrag an das 1800 unde iener an das 1801. Also die jeweiligen Privatentnahmekonten der Gesellschafter.
Das 1792 hatte am Jahresende den Saldo 0 also. Also wieder den EB Wert vom Jahresanfang.
Die Buchung ist aus 2009. Es soll nachvollzogen werden, warum ein Darlehen 3 Jahre in den Büchern steht (Bei der Aktivierung ist auch ein Geldeingang auf dem Geschäftskonto verbucht worden) und am Ende ist es über 1792 und dann über 180x raus aus der FiBi. Aber einen Geldfluss zur Tilgung gab es keinen.
Deshalb stellt sich die Frage nach dem Grund.
Buchung Darlehensauflösung - Verstehe es nicht....
Hallo Forum,
ich verstehe die Buchungen zu einem Privatdarlehen nicht. Vielleicht kann mir das jemand kurz darlegen, was passiert ist. Ich bin keine Buchalter.. Nur BWLer  :green2:
Also wir haben eine Gbr mit 2 Gesellschaftern und es wird der SKR03 verwendet.
Im Jahr 2010 wurde ein privater Darlehnsvertrag eines Gesellschafters mit Person A (Gläubiger) über 30T€ abgeschlossen.
Am 30.3. war eine Einzahlung von 30T€ auf dem Geschäftskonto zu sehen.
In der Fibu wurde daraufhin das Konto 626 "Darlehen Person A" aktiviert und mit Bank (1210) an "Darlehen Person A" (626) bebucht. OK
drei Jahre später wurde das Darlehenskonto gegen Sonstige Verrechnung aufgelöst. Also 626 an 1792.
Sowas bedeutet das jetzt??? Die Firma hat ja nun die 30T€ auf dem Konto gehabt und ggf. auch verbraucht. Normaler weise müsste man bei Auflösung einer Verbindlichkeit den Betrag an den Schuldner zurück zahlen. Ich sehe aber jetzt keine Buchung gegen Kasse oder Bank.. Sondern nur auf Auflösung gegen das sont. Verrechnungskonto.

Was bedeutet das im Klartext!? Ich verstehe es leider nicht.
Danke für die Aufklärung
Durchummerierung von Belegen, Bcuhführung Verin
Zu dem Thema hatte ich einen alten Thread gefunden. Der war aber geschlossen: Deshalb hier neu.
Also ich bin Schatzmeister eines gemeinnützigen Vereins, der eine 4.3er macht.

Meine Beleg sind ein drei Ordner mit Monatslaschen sortiert. 1x Bank 1 1x Bank 2 1x Barkasse.
Ich werde jetzt sehr wahrscheinlich auf "Unternehmer Online" umstellen.

Mir geht es um das Thema Paginieren. Bisher habe ich alle Belege chronologisch gebucht und abgeheftet. Ausgangsrechnung haben je eine Zahlenfolge. Nun bekam ich das Thema mit, dass ich wohl ALLE Belege fortführend nummerieren muss. Die Frage ist, wie macht man das?
Bei Bsp mit den drei Ordnern macht ja klar, das z.B. NR 0815 im März im Ordner 1 liegt und 0816 im April Ordner 2. Demanch hat man ja keine Übersicht mehr. Es sei denn, man erstellt nebenbei noch eine Journal, wo das fortführend drauf steht. Heir könnte man ggf. die Primanota des DATEV nehmen. Und jetzt bin ich bei Unternehmer Online... Wenn dort bei jeder Buchung eine fortl. Nr. vergeben und dem Dokument angehangen wird und diese Nr auch entsprechend gespeichert in im Output der Primanote mitgegeben wird, hätte man ja das, was man möchte...

Geht das?
Aufwandsentschädigung für geleisteten "Dienst"
Ich bräuchte mal bitte kurz eine Erklärung.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein. 1x im Jahr haben wir eine Veranstaltung, die im wirtschaftlich Betrieb läuft.
Auf dieser Veranstaltung tritt ein benachbarter Verein auf. Der Verein ist nicht gemeinnützig und hat auch keinen wirtschaftliche Betrieb und ist auch nicht UmSt. pflichtig.
Dafür, dass die auftreten, bekommen die für Ihre Vereinskasse 100€.
Nun hat der Verein mir darüber ein Dokument bzgl. Aufwandsentschädigung über 100€ zukommen lassen.

Kann ich diesen Beleg zur Buchung so nutzen? Ich hätte jetzt eher gedacht, dass ich einen Ausgabenbeleg iHv 100€ erstellen müsste.
Mich wundert etwas der "Belege" des anderen Vereins. Sieht ja schon fast wie eine Rechnung aus.

Wie müsste ich dem Grunde richtig vorgehen?
Könnte ja auch Spende an den anderen Verein zahlen. Aber das wäre in dem Kontext nicht korrekt, da es durch den Auftritt ja eine Sach-Gegenleistung gegeben hat.

Was mache ich also am Besten?
Mehrere Kleinrechnungen in einem überweisen. Wie in der FiBu?
Ggf. steche ich was auf dem Schlauch.
Aber ich habe von einem Mitgleid 6 Einzelquittungen bekommen. Immer so 5-7 € Beträge. Ich möchte den Betrag nun in einer Summe an das Mitglied  überweisen. Wie mach ich das mit den Quittunge. Also so, dass der Steuerberater weiß, dass er die 6 Beleg gegen die eine Buchung auf der Bank "bucht". Erstelle ich einen Sammelbeleg und hefte die Quittungen dahinter? Oder wie mach ich das?
Seiten: 1 2 Nächste

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
(Senior) Consultant - Strategy, Advisory & Transformation (m/w/x)
CORE SE
Berlin Firmeninfo
Referenten (m/w/d) / Hauptbuchhalter (m/w/d) für das Konzernrechnungswesen
Habermaass GmbH
Bad Rodach bei Coburg Firmeninfo
Finanzbuchhaltung (m/w/d)
Evangelische Stiftung Neinstedt
Neinstedt Firmeninfo
Bilanzbuchhalter (gn*)
Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH
Potsdam Anzeige Firmeninfo
Manager Accounting Processes & Systems (w/m/d)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz Firmeninfo
Buchhalter / Accountant (m/w/d) in Teilzeit
November - Vorsorge & Bestattungen
Berlin Anzeige Firmeninfo
Senior Manager Financial Closing and Reporting (w/m/d)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz
Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (w/m/d)
Franke Coffee Systems GmbH
Grünsfeld Firmeninfo
Mitarbeiter/in Vollstreckungsinnendienst
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Düsseldorf Firmeninfo
Mitarbeiter (m/w/d) in der Finanzbuchhaltung
Göbber GmbH
Eystrup Anzeige Firmeninfo
Senior Manager Corporate Tax Management (w/m/d)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz
Spezialist (gn) Forderungsmanagement - Rechnungswesen
Universitätsklinikum Münster
Münster Firmeninfo
(Senior-) Consultant Microsoft Dynamics NAV mit dem Schwerpunkt Rechnungswesen/ Finanzmanagement
TRASER Software GmbH
Kiel
Senior BI Controller/ Consultant IBM TM1 (w/m/d)
opta data Abrechnungs GmbH
Essen Firmeninfo
Bilanzbuchhalter / Finanzbuchhalter (m/w/d)
BAL Bauplanungs und Steuerungs GmbH
Berlin Firmeninfo

1 - 15 von 78
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: 12,90 Euro Brutto bestellen >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

(Senior) Consultant - Strategy, Advisory & Transformation (m/w/x)

Core_logo_290px.jpg
CORE begleitet unternehmenskritische IT-Transformationen weltweit und interagiert mit führenden Institutionen aus Industrien, in denen IT einen überproportional hohen Beitrag zum Geschäftserfolg leistet. Die Entwicklung unserer Mitarbeiter ist ein wesentlicher Baustein der Firmenkultur. Denn nur durch kontinuierliche Aus- und Weiterbildung werden wir den Erwartungen unserer Klienten auf Dauer gerecht. Derzeit wird ein (Senior) Consultant - Strategy, Advisory & Transformation (m/w/x) gesucht. 
Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Software

IDL CPM Suite
Lösungen für weltweite digitale Finanzprozesse - Financial Performance Management vom Market Leader Der BARC Score 2019 bestätigt: IDL hat das stärkste Lösungsportfolio für Planung, Konsolidierung, Analyse, Reporting und Datenmanagement unter den Top-Anbietern, die umfassendste betr... Mehr Infos >>

HS Auftragsbearbeitung
Auch bei vielschichtiger Auftragslage - so behalten Sie alles unter Kontrolle Branchenunabhängig einsetzbar und besonders für kleine und mittlere Unternehmen geeignet: Mit der HS Auftragsbearbeitung steht Ihnen eine professionelle Windows-Anwendung zur Verfügung, die durch Komfort, Schnelli... Mehr Infos >>

Quick-Lohn
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Skontorechner
Mithilfe dieses Tools können Sie von Ihren Rechnungen den Skontobetrag errechnen. Zusätzlich bietet der Skontorechner die Möglichkeit Lieferantenkredite mit Kontokorrentkrediten zu vergleichen um die günstigste Alternative zu ermitteln. Bitte beachten Sie, dass die Tools für MS Office ... Mehr Infos >>

Darlehensbetrag einfach berechnen mit Excel
Mithilfe dieses Excel-Tools wird anhand des Darlehensbetrags, des Zinssatz und der Laufzeit die monatliche Annuität, die Zinsen, die Restschuld zum Monatsanfang/-ende und Tilgung berechnet. Mehr Infos >>

Gehirnjogging zwischendurch (Hangman)
Das Buchstabenspiel Hangman als Excel-App Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Interne Revision kompakt, München, 06.09.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Praxiswissen Bilanzierung 2019, Wuppertal, 07.10.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahres-Tagung 2019/2020: Steuern und Rechnungswesen, Dortmund, 21.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Anlagenbuchhaltung Spezial: SAP® Anlagenbuchhaltung für Fortgeschrittene, Frankfurt/M., 21.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Jahresabschlussanalyse, Dortmund, 09.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung