supertuxer (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Kontopfändung durch Finanzamt wegen Schätzung aufgrund nicht abgegebener Steuererklärung, UG (SKR03)
Hallo,

1. Auch das FA muss den Zugang der Schriftstüvje nacgweisen. Siehen BGH Urteil def grundsätzlichen Nachweispflicht seitens des Absenders.

2. Auchvin einem neu gegründetem Unternehmen (erst recht bei einer UG, da juristisch eigenständige Person), fallen zumindest Umsstzsteuern füf Eingangsrechnungen unx andere Kosten an. Diese dürfen und müssen an das FA gemeldet werden und werden ersetzt (wenn der Saldo von vereinnahmter UST abzüglich verauslagter UST negativ ist; ein positiver Saldo muss abgeführt werden.

3. Die Nichtabgabe einer UST-Meldung und erst recht einer UST-Erklärung ist sogar eine grobe Pflichtverletzung des GF und hierfür kann und wird dieser sogar mit seinem Privatvermögen einstehen müssen.
Also: Lieber für 1 Sekunde im Monat oder Quartal zum richtigen Zeitraum auf den richtigen Knopf drücken und gut ist.

4. Wenn der Bescheid von keine 4 Wochen alt ist, Punkt e sofort nachholen was automatisch als gewollter Widerspruch zum Bescheid zu werten ist und dann der Bescheid auf did tatsächlichen Verhältnisse angepasst wird (neuer Bescheid). Jedich der Zahlungsaufforderung trotzdem sofort nachkommen, da diese trotzdem besteht. Es wird dann mit dem neuen Bescheid (der irgendwann erstellt wird) verrechnet und ggf. Guthaben ausgezahlt.

5. Wenn ded Bescheid bestandskräftig ist: Pech gehabt und daraus lernen  :D

6. Bitte ein Fachbuch kaufen, was die Pflichten eines GF sind oder einen Steuerberater nehmen wenn man es nicht weiss, was gemacht werden muss.
Umsatzsteuer auf Mitgliedsbeitrags-Weiterberechnung, Umsatzsteuer ja oder nein?
Hallo,


normalerweise folgt eine Nebenleistung der Hauptleistung. Das bedeutet, das der weiterberechnete Beitrag prinzipiell eine UST-pflichtige Position ist, die derselben MwSt unterworfen wird, wie die Hauptleistung (es sei denn diese Position ist zB explizit Steuervergünstigt, was aber meistens nicht der Fall ist wie zB bei Postwertzeichen).


Porto und Verpackung unterliegt auch ständig der UST wenn diese Weiterberechnet wird, auch wenn der Grundsätzliche Erwerb von Postwertzeichen UST-Frei ist.


Der weiterverechnete Beitrag stellt im Grunde eine "Wertsteigernde" Eigenschaft dar, die durch die Weiterberechnung zur eigenen Leistung wird.


Daher handelt es sich um keinen durchlaufenden Posten (sonst könnte ja jeder die Gemeinkosten etc. als durchlaufend definieren und sich durch den Wegfall der Besteuerung einen individuellen Steuervorteil verschaffen).


Grundsätzlich spielt es auch keine Rolle, ob man eine Leistung ohne MwSt erhalten hat. Wenn man zum UST-Ausweis verpflichtet ist, ist diese auch zu bilden.


Wenn die Beiträge ausschließlich anfallen um Tätig werden zu können, könnten diese ggf. UST-frei sein (aber dieses kommt auf die spezielle Gestaltung an und sollte tunlichst durch eine kostenpflichtige Verbindliche Auskunft vom Finanzamt eingefordert werden).


Die Unterlassung der pflichtigen UST&Berechnung, könnte sogar einen Strafbestand auslösen. Daher lieber berechnen (auch wenn ungerechtfertig, bis die Sache durch das FA beantwortet wurden und somit Rechtssicherheit vorliegt).


Grüsse

SuperTuxer
Gutschriftmethode / Stornierung doppelter Gutschrift, Stornierung / Rückforderung einer vom Kunden doppelt ausgestellter und bezahlter Gutschrift
Hallo,

vielen dank Buchi. Prinzipiell hatten wir das ursprünglich genauso gesehen. Jedoch hat unser Steuerberater wegen der hohen Summe versuchtm eine Antwort vom FA einzuholen. Leider mit dem genannten Ergebnis.

Für das FA stellt dieses - wegen dem Wechsel des GJ - ein neuer Fall dar, der nicht mit dem alten zu verbinden ist.

Ich denke, ich werde das genauso machen wie kurz skizziert:
- Ermittlung des tatsächlichen Schadens (KöSt + GewSt + erhöhte StB-RG)
- Ermittlung des möglichen Schadens (UST --> da zweifelhaft ob das FA die UST korrektur akzeptiert)
- Ermittlung des unstreittigen Betrages

Den unstrittigen Betrag überweisen wir. Den Rest behalten wir vorerst ein, bis klar ist welcher Schaden exakt vorhanden und fordern diesen dann ein und überweisen ggf. den Rest.

Als Dokument habe ich dem Kunden "Gutschriftstorno" oder "Stornogutschruft" vorgeschlagen (mit gleicher Nummer wie die ursprüngliche Gutschrift in der Erläuterung, da durch das neue GJ natürlich nicht mehr dieselbe GS-Nummer genommen werden kann), sowie den gleichem Inhalt zu verwenden.

Leider darf "Rechnung" nicht verwendet werden, da es hierzu seit 2013 eine neue Regelung gibt (s.a. Urteile vom BFH oder BGH) und eine Rechnung lt. USTG immer eine Leistung voraussetzt, die erbracht worden sein muss. Da jedoch der Kunde der Leistungsnehmer ist, ist das somit schon einmal nicht möglich.

Eine Gutschrift - wenn diese als Rechnungsersatz eingesetzt wird - muss zwingend einen positiven Betrag enthalten, da sonst ungültig. Daher geht das auch nicht (s. BMF-Schreiben aus 2013 zu diesem Thema)

Daher müssen wir eine eindeutige und schlüssige Dokumtenbezeichnung (daher auch die Anfrage beim FA) nutzen, die den Fall am besten beschreibt und keine Verwechselung zulässt (Eindeutigkeitsgebot). Da erscheint mir "Gutschriftstorno" oder "Stornogutschrift" am sinnvollsten.
Seit 2013 dürfen ja auch Gutschriften zu einer Rechnung auch nicht mehr "Gutschrift" heißen, sondern "Rechnungsstorno" oder "Stornorechnung". Eine Gutschrift ist formal ein kaufmännischer Ausdruck und nicht einer laut USTG. (Doof, ist aber so). Daher darf ggf. der Vorsteuerabzug verwehrt werden.

Natürlich ist der StB mit im Boot, jedoch zuckt dieser aktuell mit den Achseln und ich möchte möglichst einen zufriedenen Kunden (aber die Schadenhöhe macht mich nicht zufrieden :-( ). Es sollte schon für beide sonnvoll bleiben, denn der Kunde bestand eindeutig auf das Gutschriftverfahren und daher sind uns die Hände gebunden und der Kunde muss nun sehen wie es am besten geht. Wir sind zwar nicht auf diesen Kunden abgewiesen, jedoch kann man immer jeden Kunden gebrauchen ;-).

Der Schaden ist bereits dadurch realisiert, weil es im alten abgelaufenen GJ passierte. Wir sind SOLL-Versteuerungspflichtig.

Vielleicht kennt ja noch jemand einen Trick.

Grüsse und vielen Dank :-)
SuperTuxer
Geändert: supertuxer - 02.08.2019 20:47:05
Gutschriftmethode / Stornierung doppelter Gutschrift, Stornierung / Rückforderung einer vom Kunden doppelt ausgestellter und bezahlter Gutschrift
Hallo zusammen.

Ersteinmal vielen Dank für die bisherigen Antworten. Leider vermute ich, das der kausale Zusammenhang nicht wirklich nachvollzogen wurde.

Daher kurz dazu eine Schilderung:
1. Habe ich nicht geschrieben das kein StB virhanden ist. Aber auch ein StB weiss nicht alles.
2. Der nette Hinweis sich eiben für 2T€ zu nehmen ist "offtopic". Ferner wird hierfür der Schaden erhöht.
3. Der Geschäftsfall ist sauber durchgelaufen und daher auch sauber rechtlich verarbeitet. Der Hinweis das angeblich Prozesse fehlen oder unsauber sind, deutet auf Voreingenommenheit und nicht auf Sachverstand.
3. Lt. geltender rechtlicher Situation haben wir nach Ruckfrage beim FA etc. korrekt gehandelt (in GJ2018). Daher liegt jein Fehler unsererseits vor.
4. Natürlich liegt ein Schaden vor:

Bsp (natütlich nur Beispielzahlen)
11900€ zuviel inkl. UST
10000€ netto
1900€ UST

Lt. USTG wird die UST dann geschuldet wenn ausgewiesen. Egal ob falsch, richtig, doppelt, unberechtigt etc.
--> Daher korrekte Abführung an FA (erster Schaden, da nicht mehr für 2018 kompensierbar)

Die 10000€ erhöhen den Gewinnquote. Dadurch greifen hierauf natürlich KöSt und GewSt. (15% von 10000 = 1500€; 10000€ * 3,5% * 400 (Hebesatz) = 1400€; Zusammen = 2900€)
Der Gewinn: 10000€ - 2900€  = 7100€
Dieser wurde 100% ausgezahlt.

Die Bilanz ist erstellt, durch Gesellschafter genehmigt und eingereicht. Nicht mehr ohne FA Genehmigung änderbar!

Dadurch das eine volle Rückzahlung vorgenommen wird, werden die 11900 zu vollem Verlust:
- Die UST wurde abgeführt und nicht rückholbar (hierfür bedarf es eines anerkannten Dokumentes. Das FA hat die "Rechnung" bereits abgelehnt, da der fehlende Leistungsbezug vorhanden ist (lt. FA ein neuer Geschäftsfall, da erstens neue Nummer und zweitens anderes Geschäftsjahr). Somit: Rechnung geht nicht!
- Die 10000€ bilden Steuern die gezahlt werden müssen (2900€)
- Der ausgezahlte Gewinn ist nicht Rückholbar und führt natürlich zu Steuerzahlungen bei den Gesellschaftern, die dann ebenfalls einen Schaden erleiden. Für diesen müssten zunächst wir vermutlich aufkommen. Alles weitere müssten Gerichte klären.
- Ferner erleidet die Gesellschaft einen Liquiditätsverlust
- Dazu kommen überhöhte Vorauszshlungen
- Dazu würde dieses Jahr wiederum ein Verlust ggü. dem Vorjahr iHv 10000 entstehen.

Ich hoffe, es ist jetzt ein wenig deutlicher geworden. Denn ein falsches handeln könnte natürlich auch zu Forderungen ggü. der Geschäftsführung nach sich ziehen, wodurch weiterer Schaden eintreten könnte.
Der GF ist lt. gesetzlicher Regelung ausschließlich dem Wohle der Gesellschaft verpflichtet. Daher muss dieser sämtlicge Schäden versuchen zu kompensieren.

Daher nochmals die Bitte um Antworten auf die 3 Fragen im Eröffnungspost und was ihr von meinem Handlungsvorschlag haltet.

Vielen Dank :-)
SuperTuxer

PS: Nein. es ist keine kleine Gesellschaft bei der solche Beträge schnell auffallen. Daher kann der Buchhaltung nichts vorgeworfen werden.
Gutschriftmethode / Stornierung doppelter Gutschrift, Stornierung / Rückforderung einer vom Kunden doppelt ausgestellter und bezahlter Gutschrift
Liebes Forum,
leider habe ich zu einem aktuellem Fall keine brauchbaren Hinweise durch Recherche gefunden (oder vielleicht auch falsch gesucht). Daher bitte ich hier, hoffentlich im korrekten Bereich, um Mithilfe.


Es handelt sich um einen im Frühjahr 2018 ereigneten Fall, der jetzt erst zum tragen kommt!

Fall:
- Mit dem Kunden wurde die Gutschriftmethode vereinbart (Gutschrift ersetzende Rechnung)
- Wir haben die Leistung erbracht
- Der Kunde hat auf der Basis die Gutschrift erstellt, an.uns versandt und fristgerecht bezahlt
- Zahlungsziel "sofort bei Gutschrifterstellung'
- Wir sind ein Bilanzierendes Unternehmen mit Soll-Besteuerung und haben die eingehende Gutschrift vorschriftsmäßig verbucht und die erhaltene UST an das FA abgeführt

soweit alles normal

Jedoch:
- Der Kunde hat die Leistung einige Wochen (ca. 9 Wochen) später nochmals mit einer NEUEN Gutschrift abgerechnet, mit neuer Gutschriftnummer und neuem UST-Ausweis
- Diese neue (doppelte?) Gutschrift wurde uns zugestellt
- Der Kunde begleicht den "fälligen Betrag lt. der neuen Gutschrift fristgerecht auf unser Bankkonto
- Zahlungsziel wiederum "sofort bei Gutschrifterstellung"
- Somit war das Geld eher auf unserem Bankkonto, als die neue Gutschrift in unserem Briefkasten
- Da wir Bilanzierungspflichtig sind, wurde die Gutschrift durch die Buchhaltung eingebucht und mit dem Zahlungseingang abgeglichen.
- Durch hohes Arbeitsaufkommen, wurde es nicht bemerkt das die Gutschrift auf bereits abgerechnete Leistungen für die bereits eine Gutschrift existierte, beruht. Jedoch handelt es sich formalrechtlich bis zur "Korrektur durch den Aussteller auch um eine neue eigenständige Gurschrift mit rechtluchen Folgen.
- Wir führten somit die UST korrekt ab, da diese lt. USTG durch den Ausweis der UST dem FA abzuführdn ist (egal ob berechtigg, korrekt oder falsch).

Zum 31.12.2018 erfolgte der Jahresabschluss
- Dieser enthält somit auch im Betriebsergebnis die "doppelte Bezahlung". Somit einen eigentlich zh hohen Gewinn, der dadurch höhere Steuern nach sich zieht.

Vor einigen Tagen wandte sich der Kunde an uns und verlangte die VOLLSTÄNDIGE Rückzahlung (inkl. UST).

Frage:
1) Da es sich um das Gutschriftverfahren handelt, muss somit der Kunde hierzu sämtliche Belege erstellen. Hier ist dieser der Meinung, das hierzu eine "Rechnung" zu erstellen sei. Jedoch wird eine Rechnung vom Leistungserbringer erstellt und nicht vom Leistungsnehmer. Kann in diesem Fall dennoch so gehandelt werden, oder welches Dokument, mit welchen Angaben, mit welcher Bezeichnung ist von wem zu erstellen und an wen zu senden?

2) Durch diesen Fehler des Kunden ist unser Jahresabschluss zu hoch, weshalb wir ca. 5000€ Steuerschaden haben.

3) Die von uns abgeführte UST müsste ja auch vom FA zurückgefordert werden. Also muss der Vorgang USTG-Konform sein damit wir nicht auf unserem Schaden sitzen bleiben.


Wir hatten überlegt, die Rückforderung in strittig und unstrittig zu teilen:
Strittig: Möglicher UST-Verlust zzgl. Steuerschaden aus KöSt + GewSt.

Vom Rückforderungsbetrag den strittigen Betrag abzuziehen und somit den unstrittigen Betrag zurück zu zahlen.
Der strittige Betrag müsste danach ggf. verhandelt werden.

Wid würdet ihr vorgehen und welche Bedingungen (Fragen) wären Eurer Meinung nach der richtige Weg.

Besten Dank und liebe Grüsse
Der SuperTuxer
Behandlung einer Rechnung mit Leistungszeitraum über mehrere Monate
Hallo,
Wenn EÜR ist ausschließlich interessant wann das Geld auf dem Konto ist +Geldflussprinzip).
Wenn Bilanz;
Müss die Rechnung mit derselben Nummer jeweils Teilgebucht werden, damit die Periodenabgrenzung korrekt ist.

Die früheren Perioden bilden da lt. FA einen Abschlag mit Valuta auf die Rechnung.
Bsp.
01/2019: Leistungen 1190 brutto
02/2019: Leistungen 1190 brutto
03/2019: Leistungen 1190 bruttl

Rechnng hat Datum von 31.03.2019.
Jede Periode muss getrennt werden (so sagt unser FA).

Allerdings, wenn der Leistungszeitraum lt. Vertrag 01.01.2019 bis 31.03.2019 ist, dann ist es nur ein einziger Zeitraum und es reicht eine Buchung wie bei der YEÜR. (Anmerkung: UNSER FA ist manchmal etwas überkompliziert, aber lieber an derren komische Sicht gewöhnen als ständig ärger zu haben)
Seiten: Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Controller (m/w/d)
ATESTEO GmbH & Co. KG
Alsdorf
Senior Corporate Auditor (m/w/d)
RATIONAL AG
Landsberg am Lech
Spezialist im Bereich Bilanzierung und Steuern (m/w/d)
E.V.A. mbH
Aachen
Rechnungsprüfer (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Netzentgeltrechnungen
Städtische Werke Netz + Service GmbH
Kassel Anzeige
Steuerfachwirt*in (m/w/d)
Hörmann Holding GmbH & Co. KG
Kirchseeon Firmeninfo
Projektmanager (w/m/d) – Buchhaltung / Rechnungswesen
INFORM GmbH
Aachen Anzeige Firmeninfo
Sachbearbeiter Rechnungswesen und Debitorenbuchhaltung (m/w/d)
Stadtwerke Potsdam GmbH
Potsdam
Sachbearbeiter*in (m/w/d) für die Buchhaltung
Max-Planck-Institut für Festkörperforschung
Stuttgart
Mitarbeiter*in für die Treuhandstelle für den Bereich Jahresabschlussprüfung in Baden (m/w/d)
Diakonie Baden
Karlsruhe
Sachbearbeiter*in (m/w/d) für die Finanzbuchhaltung / Gemeindekasse
Gemeinde Halstenbek
Halstenbek
ACCOUNTANT (M/W/D) HAUPTBUCHHALTUNG
YAMAHA Music Europe GmbH
Rellingen
Buchhalter (d/m/w) mit dem Schwerpunkt Kreditorenbuchhaltung
MDG Medien Dienstleistungsgesellschaft mbH
Hannover oder Leipzig
Buchhalter / Sachbearbeiter (w/m/d) operative Buchhaltung
INFORM GmbH
Aachen
Finanzbuchhalter*
CONRADYGRUPPE Verwaltungs GmbH
Gottmadingen
Buchhalter (m/w/d)
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Berlin-Buch

1 - 15 von 111
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige

HAUSGOLD findet für Sie den Experten vor Ort

Hausgold-Logo.png
HAUSGOLD bringt mit einer digitalen Plattform Immobilienverkäufer und Immobilienmakler zusammen. Damit wird der gesamte Verkaufsprozess der Immobilie einfacher, transparenter und erfolgreicher gemacht.
Mehr Informationen >> 
Anzeige

Stellenmarkt

SENIOR ACCOUNTANT SAP (W/M/X)
Es geht um mehr als nur Zahlen: Bei BMW treiben agile Finanzteams das Geschäft kontinuierlich voran – und verfolgen mit Ehrgeiz das Ziel, neue Meilensteine zu erreichen. Egal, ob Sie unsere vielfältigen Teams leidenschaftlich mit kompetenter Finanzplanung und -verwaltung unterstützen oder eigenst... Mehr Infos >>

Leitung Rechnungswesen (m/w/d)
Die HESS Group GmbH mit Sitz in Burbach-Wahlbach im Siegerland ist der weltweit führende Anbieter von hochentwickelten Betonsteinmaschinen, Betonmischanlagen, Paketieranlagen und dazugehöriger Fördertechnik. Neben modernsten Fertigungsmethoden sind qualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfo... Mehr Infos >>

Buchhalter (d/m/w) mit dem Schwerpunkt Kreditorenbuchhaltung
Wir sind Teil der MADSACK Mediengruppe und spezialisiert auf Haupt-, Neben- und Anlagenbuchhaltung, Immobilienmanagement und betriebswirtschaftliche Beratung. Derzeit betreuen wir als Shared Service Center rund 180 Gesellschaften aus dem Verlags- und Medienbereich. Unser Hauptsitz liegt in Hannov... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>
ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

RS Firmenwagenrechner (1% Regel)

Firmenwagenrechner-1 (1).png
Die Excel-Vorlage Firmenwagenrechner für die 1%-Methode unterstützt Sie optimal bei der Kalkulation der privaten Nutzung eines Dienstwagens. Außerdem kalkuliert dieses Tool die Umsatzsteuer anhand der tatsächlichen Kosten und der Bemessungsgrundlage durch die 1%-Methode.  
Mehr Informationen >>

RS Rückstellungsrechner XL - Rückstellungen im Unternehmen leicht verwalten

Der neue RS-Rückstellungsrechner XL unterstützt Sie optimal bei Ihren Jahresabschlussarbeiten, indem er die wichtigsten Rückstellungen für Sie berechnet und verwaltet.
Es werden Rückstellungen zur Gewerbesteuerrückstellungen und Urlaubsrückstellungen gebildet. 
Mehr Informationen >>

Formular für Investitionsplanung, Investitionsantrag

PantherMedia_Maximilian_Fellermeyer.jpg
Diese auf MS Excel basierende Arbeitshilfe bietet Ihnen Muster-Formulare für die Steuerung von Investitionen/ Anlagenbeschaffungen in einem Unternehmen. Es sind Vorlagen zur Investitionsplanung und Investitionsantrag enthalten.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.