KiaraDC (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1
Weiterbildung vom Personaler zum (Bilanz-)buchhalter
Ich komme zwar aus dem Bereich Personalwesen/HR aber ich interessiere mich auch für Buchführung sowie deren Gesetze. Daher überlege ich mich hier entsprechend weiterzubilden.

Weiterbildungen sind für mich nichts Neues. Nach meiner Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation habe ich diverse Weiterbildungen absolviert und bin nun
- Lohnbuchhalterin IHK
- Ausbilderin IHK (AdA-Schein)
- Personalfachkauffrau IHK
- Personalbetriebswirtin VWA
und habe mich in SAP HCM zertifizieren lassen.


In meinem derzeitigen Job im Personalwesen erledige ich
- die vollständige Lohn- und Gehaltsabrechnungen (Gehälter und Löhne tariflich und außertariflich, Vollzeit, Teilzeit, Stundenkräfte, Minijobber) inkl. Reisekosten, PKW, BAV, SV- und Steuerrechtliche Beurteilungen, Kurzarbeitergeld, etc.
- Rückstellungen, Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse
- stehe für Betriebsprüfer (SV und LSt) als Ansprechpartnerin zur Verfügung
- Excel-Auswertungen (u. a. Kostenplanung)
u.v.m.


Derzeitig nehme ich an einem VHS-Kurs Finanzbuchführung teil um zu sehen ob dies wirklich etwas für mich ist und ich muss sagen, ja es gefällt mir.
Mir machen Weiterbildungen unheimlich viel Spaß und ich lerne gern etwas Neues dazu bzw. brauche Herausforderungen damit mir nicht langweilig wird.  

Da ich nur in Mittelständischen Unternehmen arbeiten möchte und nicht in Großkonzernen, gibt es oftmals nur eine Buchhaltung die auch die Aufgaben des Personalwesens übernimmt. Diese Tätigkeit finde ich äußerst spannend. Gern würde ich mich mit einer erneuten Weiterbildung in Richtung Abteilungsleitung/Führungskraft entwickeln.

Daher überlege ich ob ich einfach nur Lehrgänge als Finanzbuchhalter, Anlagenbuchhalter, Debitoren-/Kreditorenbuchhalter machen soll oder direkt den Bilanzbuchhalter IHK. Mir ist klar, dass mir natürlich viele Kenntnisse fehlen, diese müsste ich mir erarbeiten.

Was würdet ihr mir aufgrund eurer Erfahrungen empfehlen?
Seiten: 1

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
SACHBEARBEITER (M/W/D) DEBITOREN- UND KREDITORENBUCHHALTUNG
YAMAHA Music Europe GmbH
Rellingen Firmeninfo
Office- & Accounting Manager (m/w/d)
nuucon GmbH
Hamburg Firmeninfo
Teamleiter (m/w/d) Rechnungswesen
ALLTEC GmbH
Selmsdorf Firmeninfo
Referent (m/w/d) Bilanzierung HGB und IFRS
DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH
Stuttgart Firmeninfo
Kreditorenbuchhalter (m/w/d)
RUAG Aerospace Structures GmbH
Gilching Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w/d) Zahlungsverkehr
Staatliche Lotterieverwaltung
München Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w/d)
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Hamburg Firmeninfo
Debitorenbuchhalter (m/w/d)
Unternehmensgruppe Elis
Hamburg-Schnelsen Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m|w|d)
Mindspace Germany GmbH
Berlin Firmeninfo
Payroll Officer / Gehaltsabrechner (w/m/d)
Springer-Verlag GmbH
Heidelberg Anzeige Firmeninfo
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
SHW Werkzeugmaschinen GmbH
Aalen Wasseralfingen Firmeninfo
SENIOR MITARBEITER BUCHHALTUNG (M/W/D)
Warburg Invest AG
Hannover Firmeninfo
Financial Planner / Controller Telematik (w/m/d)
HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg Firmeninfo
Koordinatorin/Koordinator (m/w/d) Steuern, Rechnungswesen
BGW – Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Hamburg Firmeninfo
Buchhalter/Sachbearbeiter Finanz- und Rechnungswesen (m/w/d)
Verband der Chemischen Industrie e.V.
Frankfurt am Main

1 - 15 von 82
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Tipp der Woche

RWP Newsletter :
Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Eintragung >>
Anzeige
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Finanzbuchhalter (m/w/d)

dpa.png

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige, flexible und effiziente Dienstleister für die Sammlung, Bearbeitung, Bereitstellung, Verbreitung und Verwertung von multimedialen Inhalten. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer tagesaktuelle Medien im In- und Ausland. Für unseren Standort in Hamburg suchen wir ab sofort einen Finanzbuchhalter (m/w/d).
 Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige
Logo_sage.png

Software Tipp


Sage 50cloud: die moderne betriebswirtschaftliche Komplettlösung für Gründer, kleine und wachsende Unternehmen mit integrierten Microsoft Office 365 CloudServices und mobiler Auftragserfassung. 
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.
Anzeige

Software

WISO Hausverwalter Start
Mit WISO Hausverwalter Start erstellen Sie eine rechtssichere, taggenaue Betriebskostenabrechnung von Wohn- und Gewerbeeinheiten - ganz bequem durch Erfassung Ihrer Einnahmen und Ausgaben. Ihr Vorteil: Gegenüber konventionellen Lösungen (z.B. Word und Excel) spart Ihnen der Einsatz von WISO ... Mehr Infos >>

123geplant.de
123geplant.de ist eine praxisorientierte Software zur Analyse, Planung und Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen. Die Anwendung bildet kurze, kompetente und schnelle Entscheidungsprozesse zur täglichen Analyse, Planung und Steuerung der Unternehmen auf dem neusten Stand der digit... Mehr Infos >>

WISO Buchhaltung 365
Mit WISO Buchhaltung erledigen Sie die Buchführung selbst. Zeitsparend, rechtskonform und professionell werden Sie dabei vom Programm unterstützt. KOMFORTABLE BUCHFÜHRUNG  Nutzen Sie Einfache oder Doppelte Buchführung, Splittbuchungen, Storno-Buchungen, Kassenbuch, Kreditoren- und Deb... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Maschinenstundensatzkalkulation in Excel
Der Maschinenstundensatz gibt den Kostensatz einer Maschine pro Stunde an.  Der Maschinenstundensatz berechnet sich, indem die der Maschine zurechenbaren Gemeinkosten ( z.B. Abschreibung anteilige Raumkosten, Stromkosten) durch die Laufzeit der Maschine (in Stunden) zuge... Mehr Infos >>

Steuerberechnungsprogramm f. Immobilienanlage
Dieses Programm errechnet Ihnen die zu zahlende Steuer für eine Immobilie Anlage. Mehr Infos >>

Berichtswesen WoWi
Excel- Mappe mit Musterberichten für die Wohnungswirtschaft. Bitte beachten Sie, dass die Tools für MS Office unter Windows entwickelt wurden und unter Umständen nicht auf MAC Systemen (z.B. mit MS Office 2008) und auf OpenOffice funktionieren! Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

PLC Preiskalkulations- Tool 

laptop_rechner__pm_AndreyPopov_290px.jpg
Sie wollen ihr Produkt zum besten Preis verkaufen und sich dabei sicher sein, die eigenen Kosten mit einzuplanen?

Das PLC Preiskalkulations-Tool hilft Ihnen dabei. Es bietet umfangreiche Eingabemöglichkeiten und Zuschlagssätze um die bestehenden Kosten Ihres Unternehmens, sowie die Herstellungskosten für das Produkt direkt mit einzubeziehen.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Rückstellungen I, Düsseldorf, 10.02.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Grundlagen der Finanzbuchhaltung:, Dresden, 12.02.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Effektives Forderungsmanagement, Wuppertal, 12.05.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Kostenrechnung Kompakt, Berlin, 19.08.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Seminarpaket Fuhrpark, Wuppertal, 11.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>