Gregor123 (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1
Unterscheidung Lieferung/Leistung bei Rechnungen aus EU-Ausland oder Drittland.
Hallo,

ich muss für die Steuerschlüsselvergabe Eingangsrechnungen aus dem EU-Ausland bzw. Drittland prüfen.
Nun hatte ich heute zwei Rechnungen, bei denen ich nicht sicher bin.
Bei der einen Rechnung (sie kam aus Taiwan) sind keine Lieferkosten angegeben, auch ist "Reverse-Charge-Verfahren" nicht auf der Rechnung vermerkt. Ich kann zudem aus dem Liefer/Leistungsgegenstand nicht herauslesen, worum es sich handelt. Somit weiß ich nicht, ob es sich um eine Lieferung oder Leistung handelt.

Meine Fragen sind nun, 1) wenn keine Lieferkosten in einer Rechnung angegeben sind, kann ich dann generell davon ausgehen, dass es sich um keine Lieferung handelt, also um eine Leistung?, 2) wie häufig schreiben Leistende aus EU-Ausland oder Drittland den Zusatz "Reverse-Charge-Verfahren" auf die Rechnung (so dass ich gleich wüsste dass es sich um eine Leistung handelt), 3) wie kann ich im oben genannten Fall sicher herausfinden, ob es ich um eine Lieferung oder Leistung handelt?
Finanzbuchalter Neuling. Frage zu SAP/innerbetr. Struktur/Intrastat.
Hallo,

ich bin Diplom Finanzwirt (Studium ist sehr lange her) und habe meinen ersten Arbeitsplatz in diesem Bereich seit diesem Monat. Ich bin in der Finanzbuchhaltung eingestellt.
Leider sind mir die innerbetrieblichen Vorgänge, sowie SAP (was ich vorher nie benutzt habe) noch nicht so ganz klar.

Ich soll zur Zeit Lieferantenrechnungen mit den Einträgen des Bestellers abgleichen (in SAP) und zwar letztlich für die Intrastat-Meldung. D.h. ich soll z.B., falls der Besteller eine Lieferung nicht als innergemeinschaftlichen Erwerb gekennzeichnet hat (dadurch dass er A1 eingetragen hat?!), ihn anschreiben. Oder auch falls die "Warennr/Imp- Code Nr.". fehlt.
Ich frage mich, wieso in den Bestellerdaten diese Dinge korrekt eingetragen sein müssen, wo doch Intrastat nur die Zahlen aus den Lieferantenrechnungen bräuchte die ja in SAP unter Kreditoren eingetragen sind. Bzw. warum kann ich als Finanzbuchhalter nicht selbst die die Einträge (bei Besteller in SAP) "Warennr/Imp- Code Nr." machen bzw. die Kennzeichnung A1 eintragen, falls es z.B. kein innergemeinschaftlicher Erwerb ist? Bzw. warum macht SAP nicht einfach die Zusätze "Warennr./Imp. Code Nr." und "Mengen/Gewichte" in die Kreditorenrechnungsliste, so dass ich alles selbst eintragen könnte und von da aus alle Daten für Intrastat zur Verfügung stünden?

Grundsätzlich frage ich mich auch, welche Einträge überhaupt der Besteller in SAP macht, bzw. welche Einträge ich beim Abgleich überhaupt sehe. Sehe ich die Daten die er bei der Bestellung selbst eingetragen hat oder sehe ich die Daten die er nach Rechnungseingang eingetragen hat?

Ist vielleicht alles etwas wirr geschrieben, aber das liegt halt daran, dass ich nicht ganz durchblicke.

Wäre über Hilfe dankbar!
Innerbetriebliche Vorgänge/Intrastat/SAP
Hallo,

ich bin neu in einer Firma und bin dort für die Finanzbuchhaltung zuständig. Ich bin Diplom Finanzwirt, habe also die Steuertheorie ganz gut gelernt (allerdings schon sehr lange her). Die Firma ist mein erster Arbeitsplatz im Bereich Buchhaltung/Steuern.

Mir sind die Vorgänge im Unternehmen leider noch nicht so ganz klar. Praktisch soll ich zur Zeit für die Intrastat-Meldung in SAP (womit ich auch noch nie gearbeitet habe) einen Abgleich zwischen Lieferantenrechnungen und den Einträgen des Bestellers machen.
Wie ich das verstehe, ist ja die Intrastat-Meldung dazu da um die genaue Warenmenge von innergemeinschaftlichen Lieferungen zu erfassen. Ich frage mich, wieso die Einträge des Bestellers (d.h. ob er die Lieferung als innergemeinschaftliche Lieferung eingetragen hat und ob die Warennummer eingetragen ist) mit den Lieferantenrechnungen übereinstimmen müssen. Für Intrastat würden doch die Daten aus den Lieferantenrechnungen reichen, d.h. in SAP sind ja alle innergemeinschaftlichen Lieferungen bei den Kreditoren bereits eingetragen. D.h. selbst wenn der Besteller bei sich z.B. eine Bestellung nicht als innergemeinschaftlichen Erwerb gekennzeichnet hat, so wäre es doch auf der Kreditorenrechnungsbuchung in SAP schon getan
Warum kann ich nicht einfach die Daten Warennr./Imp.Code Nr, Mengen/Gewichte selbst eingeben, d.h. warum muss ich dem Besteller erst schreiben, dass er dies tun soll, falls er es noch nicht gemacht hat?

Ich schätze mein Text könnte etwas durcheinander/unverständlich wirken, weil ich die Vorgänge einfach noch nicht so recht verstehe.

Ich würde mich über Antworten freuen!
Lieferung aus Drittland ins Inland (Deutschland) steuerfrei?
Ach so, mein Unternehmen kauft keines der genannten steuerfreien Dinge.
Lieferung aus Drittland ins Inland (Deutschland) steuerfrei?
Danke.
Das die EUST existiert und auch den Grund das kenne ich. Ich frage mich nur warum meine Anleiterin von einer steuerfreien Lieferung spricht und dachte eher, dass sie damit die daneben existierende normale UST meint.
Also bei Lieferungen aus dem Drittland soll ich den Steuerschlüssel V0 in SAP vergeben. Was doch 0% Vorsteuer bedeutet?! Was ich aber wiederum auch nicht verstehe, denn solange die EUST bezahlt werden muss, darf doch auch die Vorsteuer gezogen werden?! Und um den VST-Abzug für die normale UST kann es sich ja nicht handeln, da die Lieferung aus dem Drittland bei "unverzollt und unversteuert" garnicht steuerbar ist?!

Ich arbeite erst seit drei Tagen in der Buchhaltung und mit SAP, daher sind meine Kenntnisse noch gering. Mein Studium ist über 10 Jahre her.
Lieferung aus Drittland ins Inland (Deutschland) steuerfrei?
Hallo,

ich prüfe zur Zeit an meinem Arbeitsplatz Kreditoreneingangsrechnungen, d.h. ich soll Steuerschlüssel dafür vergeben. Nun habe ich z.B. Rechnungen bei denen Lieferungen aus dem Drittland nach Deutschland (wo mein Unternehmen sitzt) stattfinden.
Ich vergeben hier in SAP den Steuerschlüssel V0.

Eine ebenfalls zuständige Mitarbeiterin sagte mir, dass es sich bei diesen Lieferungen um steuerfreie Lieferungen (laut §6 USTG) handeln würde. Das verstehe ich allerdings nicht, denn es findet doch keine Ausfuhrlieferung statt, d.h. der Gegenstand wird nicht in das Drittland eingeführt, sondern kommt ja aus dem Drittland. Insofern kann doch §6(1)Nr.1 USTG nicht erfüllt sein?

Ich würde diese Lieferung folgendermaßen bewerten (falls "unverzollt und unversteuert", was wohl immer der Fall ist laut der Mitarbeiterin): laut §3(6) USTG ist der Ort der Lieferung nicht im Inland, d.h. diese Lieferung ist nicht steuerbar und kann somit auch nicht steuerfrei sein.
Der Abnehmer muss allerdings EUST zahlen und darf sich diese als VST abziehen.

Ich habe allerdings auch noch das hier gefunden: https://www.buchhaltungsbutler.de/wareneinkauf-drittland-buchungssatz/
Hier wird der Rechungsbetrag als "steuerfreie Einfuhr" gebucht. Ist also die Einfuhr doch steuerfrei? Ich bin nun etwas durcheinander.

Ich würde mich über Hilfe sehr freuen!
Geändert: Gregor123 - 12.03.2020 12:27:23
Seiten: 1

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Rechnungswesen
GESOBAU AG
Berlin Firmeninfo
Finance Controller / Bilanzbuchhalter (m/w/d) Externes Rechnungswesen (HGB / IFRS)
Primecity Asset Management GmbH
Berlin Firmeninfo
Anlagenbuchhalterin bzw. Anlagenbuchhalter (m/w/d) für die Sachbearbeitung im Projekt "Aufbau eines Erhaltungsmanagements"
Freie und Hansestadt Hamburg
Hamburg Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w/d) Rechnungswesen
ORTOVOX Sportartikel GmbH
Taufkirchen bei München Firmeninfo
Mitarbeiter (m/w/d) Finanz- und Rechnungswesen
Buss-SMS-Canzler GmbH
Butzbach Firmeninfo
Konzernbuchhalter (m/w/d)
Löwen Play GmbH
Bingen am Rhein Firmeninfo
Leiter Accounting (m/w/d) - Konsumgüterindustrie
heiden associates Personalberatung
Warburg Firmeninfo
Strategische/-n Controller/-in (m/w/d)
VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
Karlsruhe Firmeninfo
Buchhalter (m/w/d) für unseren immobilienwirtschaftlichen Buchhaltungsservice
Hausbank München
München Firmeninfo
Mitarbeiter (m/w/d) Rechnungswesen
Indorama Ventures Polymers Germany GmbH
Gersthofen Firmeninfo
Buchhalter (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit
EPPLE GmbH
Heidelberg Firmeninfo
Steuerfachangestellter (m|w|d) mit Schwerpunkt Finanz- und Lohnbuchhaltung
Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte
Ulm Firmeninfo
FINANZBUCHHALTER/IN (M/W/D)
PUNKTEINS GmbH
Hamburg Firmeninfo
Sachbearbeiter_in (w/m/d) zentrales Controlling / Kostenleistungsrechnung
Stadt Frankfurt am Main
Frankfurt am Main Firmeninfo
Abteilungsleiter Finanzbuchhaltung (m/w/d)
Keppler.Personalberatung
Pforzheim Firmeninfo

1 - 15 von 75
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Software Tipp
Übersicht_Dashboard.pngSage Business Cloud Lohnabrechnung, eine intuitiv bedienbare Online-Lösung für die Lohnabrechnung mit 3rd Party Zugriff für Mitarbeiter oder Steuerberater.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen.
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

Stellenmarkt

Buchhalter (m/w/d) für unseren immobilienwirtschaftlichen Buchhaltungsservice
Wir sind seit mehr als 100 Jahren ein führendes Finanzdienstleistungsunternehmen am Bankplatz München mit mehr als 220 Mitarbeitern und über 3,7 Milliarden EUR Bilanzsumme, ein Anbieter von software-basierten Dienstleistungen für Immobilienverwalter und -eigentümer und eine Bank mit einem umfasse... Mehr Infos >>

Finanzbuchhalter/in – Fibutroniker/in (m/w/d)
Die PKF WIRTSCHAFTS-REVISION UND TREUHAND AG ist eine mittelgroße überregional tätige Kanzlei mit Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten. Unsere Kanzlei ist ein mittelständisches Familienunternehmen und seit ca. 60 Jahren in der Metropolregion Nürnberg verankert. Für unsere Abteilu... Mehr Infos >>

Bilanzbuchhalter / stellv. Leiter Buchhaltung (m/w/d)
Ihr Team bekommt durch Sie den nötigen Rückhalt, mit fachlich und operativem Know-How? Sie sind fachlicher Ansprechpartner mit zukunftsorientierten Ideen, fundamentalem Fachwissen und brennen darauf, den KVP (vor-)zuleben? Für Sie als proaktiven, kommunikativen und durchsetzungsstarken Te... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

Collmex
Nähere Informationen zu Collmex erhalten Sie direkt auf der Anbieterhompage >> Mehr Infos >>

tax
Über die software Einfach. Gut. Günstig. Tax führt Sie zur ordentlichen Steuererklärung. Übersichtlich, verständlich, zuverlässig und präzise – zu einem besonders günstigen Preis. Ob Sie das elektronische ElsterFormular oder die klassischen Papiervordrucke nutzen: Bei der Steuererkl... Mehr Infos >>

rs2
rs2 - betriebswirtschaftliche Softwarelösungen Die Business-Software rs2 deckt das gesamte ERP-Spektrum ab und lässt sich leicht in vorhandene Infrastrukturen integrieren. Dies garantiert geringe Kosten über die gesamte Investitionsdauer und bringt einen raschen ROI für Unternehmen. ... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

BAB-Modell Wohnungswirtschaft
Modell eine Kostenrechnung in der Wohnwirtschaft. Mehr Infos >>

Personalcontrolling - Altersstruktur
In diesem Excel Tool wird die Anzahl pro Altersgruppe der jeweiligen Mitarbeiter in einem Diagramm zusammengefasst. Mehr Infos >>

Planung - eCommerce Unternehmen
Mit diesem Tool werden anhand der Online-Kanäle die Besucherzahlen (Traffic), Conversion Rates, Bestellumsätze und die Marketingkosten für die Planung ermittelt. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Seminar-Tipps

Technische Akademie Wuppertal, Personal-Kennzahlen und Personal-Controlling, Wuppertal, 09.09.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Controlling unterwegs - Moderne Businessplanung und agile Methoden, Novotel Nürnberg Messezentrum, Nürnberg, 03.12.2020 1 Tage
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Verfahrensdokumentation, Düsseldorf, 14.12.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Rechnungslegung in gemeinnützigen Organisationen, Hannover, 23.06.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Compliance kompakt, Wuppertal, 08.10.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>