Excel-Tool: Haushaltsbuch

 
Diese Excel-Vorlage für ein Haushaltsbuch hilft Ihnen, Ihre privaten Einnahmen und Ausgaben genau im Blick zu behalten und gibt Ihnen ein Feedback über Ihre Finanzsituation. Mit dieser Vorlage, haben Sie Ihre persönlichen Einnahmen und Ausgaben immer voll im Griff.

Tragen Sie in die Spalten von B3 - B7 Ihre genauen Einkünfte ein. Der Übertrag aus dem Vormonat muss für den Monat Januar einmalig eingegeben werden und entspricht Ihrem Restbuchwert auf Ihrem Girokonto am 31.12.XX.

Tragen Sie in die Spalte von B13 - B17 die genauen Einkünfte von Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin ein. Diese Daten sind nur relevant für die Aufteilung der gemeinsamen Fixkosten.

In das Feld D3 darf keine Eingabe vorgenommen werden. Die Zelle bezieht Ihre Daten aus der Zelle K25.

In die Zellen von I11 - I24 tragen Sie bitte Ihre Fixkosten in das Haushaltsbuch ein, die sie sich mit Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin teilen. Vorsicht ! Hier müssen die Beträge im Plus eingegeben werden. In der Zelle K25 wird der Wert ausgegeben, der von Ihnen zu übernehmen ist. In der Zelle J25 sehen Sie den Wert, den Sie von Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin bekommen sollten. Sollten Sie die Fixkosten nicht aufteilen wollen, tragen sie bei dem Partner einfach kein Einkommen ein. In diesem Fall werden die Fixkosten dann zu 100 % auf Sie umgelegt.

Direkt darunter wird ausgerechnet, wie viel Prozent von Ihrem Nettoeinkommen jeweils für die Warmmiete benötigt wird. Darunter Sehen Sie eine Wertung Ihrer Warmmietkosten.
bis 25 Prozent = Sehr gut bis 30 Prozent = Gut bis 33 Prozent = Akzeptabel Bei Anteilen über 33 Prozent erhalten Sie die Meldung „Achtung zu hoch!“. Dies bedeutet Sie leben vermutlich über Ihren Verhältnissen. Sie sollten also evtl. darüber nachdenken, Ihre Warmmietkosten zu senken oder Ihr Einkommen zu erhöhen.

In die Zellen von C4, D4 bis C26, D26 tragen Sie Ihre Kontoabzüge ein. In die Zellen E3, F3 bis E10, F10 haben Sie die Möglichkeiten Barausgaben einzutragen (Diese werden von mir persönlich immer im Voraus festgelegt und in einem Betrag vom Konto abgehoben). Der Posten „Ich“ in den Zellen E4, F4 entspricht meinem monatlichen „Spaßgeld“ also Geld bei dem ich nicht darauf achte, was ich damit anstelle. Bsp. hierfür wäre: Essen gehen, Kino, Freizeitpark usw. Dabei steht blau für Fixkosten, lila für variable Kosten, rot für das Sparpotential bzw. unnötige Ausgaben und grün für Sparbeträge. Bitte achten Sie darauf, die Werte als Negativwert einzutragen.

In der Zelle D27 sehen Sie den Gesamtbetrag, der von Ihrem Konto abgeht, unter der Bedingung, dass Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin Ihnen den Betrag überweißt, den Sie bei der Aufteilung der Fixkosten ermittelt haben.

In der Zelle F11 wird Ihnen der Betrag angezeigt, den Sie von Ihrem Bankkonto abheben können.

In den Spalten G - J des Haushaltsbuches sehen sie jeden Monat, wie viel von Ihrem Geld zur Versorgung der Fixkosten, der variablen Kosten und dem Sparpotenzial verwendet wird. Außerdem sehen Sie die Summe, die Sie gespart haben. Darunter sehen Sie wieder eine Wertung ihrer Finanzsituation.

  • Wertung Fixkosten: bis 35 % = Sehr gut bis 40 % = Gut bis 50 % = Akzeptabel über 50 % = Achtung zu hoch !
  • Wertung Variable Kosten: bis 25 % = Sehr gut bis 30 % = Gut bis 40 % = Akzeptabel über 40 % = Achtung zu hoch !
  • Wertung Sparsumme: unter 10 % = Achtung zu niedrig über 10 % = Akzeptabel über 20 % = Gut über 30 % = Sehr gut über 40 % = Super ! über 50 % = Genial !
  • Wertung Sparpotential: 0 Euro = Sehr gut Unter 0,5 % = Akzeptabel Über 0,5 % = Achtung zu Hoch !

In der Zelle K3 sehen Sie Ihren Kontostand. In der Zelle K4 sehen sie bei Positivem Kontostand „Haben“ und bei negativem Kontostand „Soll“.

Am Schluss befindet sich noch eine Jahresübersicht mit Diagramm.


Download
Download


Autor:  David Becker
Betriebssystem:  MS-Windows
Office-Version:  ab Excel 2011 / Version 14.0 Macintosh
Sonstige Voraussetzungen:  Einige Funktionen sind unter Macintosh möglicherweise nicht lauffähig.

20,00 EUR inkl. 19 % MwSt. |  


Bitte beachten Sie: Alle Vorlagen wurden durch unsere Fachredaktion sorgfältig überprüft. Wir können jedoch keinerlei Haftung oder Garantie für die individuelle Nutzung dieser Vorlagen übernehmen (siehe AGB).
 

Anzeige

Bildung_Bild.jpgBilanzbuchhalter/in
Sie wollen auf Ihrem Karriereweg noch einen Schritt weitergehen?
Dann jetzt ... 

Sieger_Bild.jpgPlanung leicht gemacht
Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach ihre Unternehmens- Planung. 




Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

Kaufmännischer Sachbearbeiter Finanzen (m/w/d) in Teilzeit (40%) 

Stay.png
Die innovative, stetig wachsende Stiftung Stay ist in Stuttgart ansässig und seit 2013 in der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Unsere Mission: Wir verändern die internationale Entwicklungszusammenarbeit – mit unserer Innovation, die in Uganda bereits Wirklichkeit geworden ist. Für den Kernbereich Finanzen besetzen wir eine Teilzeitstelle (40%) und suchen ab sofort eine/n kaufmännische/n Sachbearbeiter/in (m/w/d). 
Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Haufe_Akademie_290px.jpg    
NEU: Finance für IT-ler
Durch die Digitalisierung wird das Finanz- und Rechnungswesen wesentlich durch IT-Prozesse beeinflusst. Als IT-Experte sind Sie dabei erster Ansprechpartner, wenn es um die zukunftsorientierte und digitale Abbildung von Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen, Jahresabschlüssen und weiterer wichtiger Bausteine geht. Hierzu ist kompetentes Schnittstellenwissen unabdingbar. Dieses Training vermittelt Ihnen anhand einer Vielzahl von Beispielen und Fällen die wichtigsten Grundlagen aus dem Bereich „Finance“ und unterstützt den Transfer in Ihre Berufspraxis. Mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Software

StarMoney Business 8
StarMoney Business bietet umfassende Tools für modernes Finanzmanagement und ist dank vielfältiger Einsatzmöglichkeiten die erste Wahl für Geschäftskunden unterschiedlicher Größe. Flexible Arbeitsteilung          ... Mehr Infos >>

WISO Mein Büro 365 Standard
Ideal für Freiberufler, Selbständige und kleine bis mittlere Unternehmen, die mit einem Steuerberater zusammenarbeiten. Bieten Sie Ihren Kunden zum richtigen Zeitpunkt das richtige Angebot. Mit WISO Mein Büro erstellen Sie ansprechende Angebote so einfach wie in Word. Durch die umfangreiche ... Mehr Infos >>

Lexware financial office
  Perfekt aufeinander abgestimmt Erledigen Sie Ihre Buchhaltung, Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung in einer Software. Der besondere Vorteil: Alle Belege der Auftragsbearbeitung werden auf Knopfdruck im Buchhaltungs-Modul bereitgestellt. Dasselbe ... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

IMMOInvestor light
Der auf Excel basierende ImmoInvestor beantwortet Ihre wichtigsten Fragen zu den finanziellen Aspekten einer privaten Immobilieninvestition und gibt Ihnen eine schnelle  Abschätzung der zu erwartenden Rendite Ihrer Investition. Er schafft Transparenz über die Einflüsse der verschiedenen Erlö... Mehr Infos >>

Finance & Controlling Model zur Verwaltung von Eigentumswohnungen in Excel
Mit dem auf Excel basierenden Finance & Controlling Model erwerben Sie ein umfangreiches Tool zur Verwaltung aller Aspekte Ihrer Eigentumswohnung, nebst Kapitaldienstrechner und weiteren vielfältigen Funktionen. Gleichfalls eignet sich das Tool zur Berechnung der Rendite/Wirtschaftlichkeit v... Mehr Infos >>

RS-Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht
Mit dem RS-Plan erstellen Sie ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung, inkl. automatisch erstellter Plan-Bilanz und Kapitalflussrechnung. Die Planung kann für insgesamt 5 Jahre erfolgen. Das erste Jahr ist auf monatsbasis planbar. Neben detailierter Plan-G+V, Bilanz und Kapitalflussrech... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Seminar-Tipps

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Grundlagen der Finanzbuchhaltung, Düsseldorf, 20.05.2019 3 Tage
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Kostenrechnung Kompakt, Frankfurt a. M., 24.06.2019 3 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Forum Leiter Rechnungswesen 2019, Köln, 27.06.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Digitalisierung im Rechnungswesen, Frankfurt a. M., 28.05.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Konzernrechnungslegung nach HGB: Expertenwissen, Frankfurt/M., 06.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>