Hypothekenrechner in Excel

 
Jeder, der sich mit dem Erwerb einer Immobilie beschäftigt, kommt irgendwann an den Punkt, wo es um die Finanzierung derselben geht. Zusätzlich zu den marktüblichen Konditionen wie Sollzins, Effektivzins und anfänglicher Tilgungsrate tauchen Fragen auf, wie z.B.:

  • Was ist finanziell leistbar?
  • Wie hoch ist die mtl. Rate bei einem Annuitätenkredit?
  • Wann ist die Immobilie abgezahlt?
  • Wie hoch ist die Restschuldsumme zu einem bestimmten Zeitpunkt?
  • Sind Sondertilgungen erlaubt?
  • Bekomme ich von der finanzierenden Bank einen Tilgungsplan?
  • Gibt es eine bildhafte Übersicht des Tilgungsplans? (eine Grafik bietet im Vergeich zu Zahlenkolonnen einen besseren und schnelleren Gesamtüberblick!)

Eine erste Hilfe bei der Auseinandersetzung mit zu erwartenden finanziellen Belastungen und deren Verteilung über die Darlehenslaufzeit bieten die im Internet zahlreich zu findenden Finanzierungsrechner. Diese bieten in unterschiedlichem Maße und differierender Qualität die Möglichkeit, Annuitätendarlehen individuell zu berechnen.

Das vorliegende Programm Hypothekenrechner in Excel zeichnet sich vor diesem Hintergrund besonders dadurch aus, dass es neben den grundsätzlichen Berechnungen den Verlauf eines Annuitätendarlehens sowohl in grafischer Hinsicht als auch in Form eines Tilgungsplans präsentiert.

Das Programm ist so konzipiert, dass jeweils ein Teiltilgungs- als auch ein Volltilgungsannuitätendarlehen vollständig berechnet und in ansprechender Weise angezeigt und ausgedruckt werden kann (inkl. Grafiken). Für die Kombination beider Darlehen ist eine grafische Übersicht vorhanden. Die Berechnungsmethodik dieses Programmes basiert auf einem monatlichen nachschüssigen Ratenintervall. Das Ratenintervall entspricht gleichzeitig auch den Intervallen der Zins- und Tilgungsverrechnung, d.h. es erfolgt eine sofortige Zins- und Tilgungsverrechnung zum Monatsende. Ein Monat hat hierbei 30 Zinstage (unabhängig von der tatsächlichen Anzahl der Monatstage) und ein Jahr 360 Zinstage (Deutsche Zinsmethode). Sondertilgungen werden taggenau verrechnet, unabhängig von den Ratenintervallen. Außerdem haben Sie zusätzlich die Möglichkeit ein Agio (Aufgeld) oder Disagio (Abgeld) einzugeben.

Technische Voraussetzungen

Dieses Programm ist mit der Excel Version 2007 im Format xlsm (mit Makros) erstellt worden. Zur Nutzung dieses Programmes ist es daher erforderlich, dass Excel der Zugriff auf Makros erlaubt wird.








Autor:  Olaf Pompola
Betriebssystem:  Windows
Office-Version:  Excel Version 2007 im Format xlsm (mit Makros)

30,00 EUR inkl. 19 % MwSt. |  


Bitte beachten Sie: Alle Vorlagen wurden durch unsere Fachredaktion sorgfältig überprüft. Wir können jedoch keinerlei Haftung oder Garantie für die individuelle Nutzung dieser Vorlagen übernehmen (siehe AGB).
 

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>



Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

tippzanox.jpg


Anzeige

Junior Financial Analyst/Accountant (m/w)

TELogo_.png
TE Connectivity Ltd. (NYSE: TEL) ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen und Hersteller von Verbindungs- und Sensorlösungen mit einem Umsatz von 13 Milliarden US-Dollar. Wir ermöglichen eine sichere, nachhaltige, produktive und vernetzte Zukunft. Für unsere Produktion am Standort Dortmund suchen wir eine/n Junior Financial Analyst/Accountant (m/w)
Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Jahresabschlussbuchungen
In diesem Seminar werden Sie systematisch an Materie herangeführt. Anhand anschaulicher Übungen und Praxisbeispiele gewinnen Sie Sicherheit in den wesentlichen Bilanzierungs- und Bewertungsfragen – und können so Ihren Jahresabschluss kompetent und ordnungsgemäß vorbereiten. Mehr Infos >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg Voll durchstarten mit den neuen 2018er Versionen. Erledigen Sie Ihre Buchhaltung, Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft sowie Gehalts- und Lohnabrechnung in einer Software. Alle Belege der Auftrags­bearbeitung werden auf Knopfdruck im Buchhaltungsmodul bereitgestellt. 4 Wochen kostenfrei testen >>

Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.