Beitragsbemessungsgrenzen steigen 2018

Mehr Gehalt – Ein Grund für Begeisterung? Wenn von dem Netto-Mehr nach allen Abzügen auch noch mehr im Portemonnaie bleibt, dann sind die meisten Angestellten zufrieden. Im Jahr 2016 hatten Arbeitnehmer zuletzt Grund zur Freude, denn Löhne und Gehälter stiegen.

Im nächsten Jahr nun wird deshalb die Beitragsbemessungsgrenze in der Krankenversicherung angepasst. Auch bei der Rentenversicherung gibt es Neuerungen. Das hat das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung am 27. September 2017
angekündigt. Die Verordnung dazu wurde im Kabinett beschlossen. 

Was ist die Beitragsbemessungsgrenze?


Als Beitragsbemessungsgrenze gilt das Maximum, bis zu dem in den Sozialversicherungen die Beiträge erhoben werden. Zu den Sozialversicherungen gehören:
  • die Deutsche Rentenversicherung (RV)
  • die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)
  • die Pflegeversicherung (PV)
  • die Gesetzliche Unfallversicherung (UV)
  • die Arbeitslosenversicherung (ALV)

Der Teil des Einkommens, der über dem festgesetzten Grenzbetrag hinausgeht, ist beitragsfrei. Das Kabinett hat die Beitragsbemessungsgrenze für die Gesetzliche Krankenversicherung und für die Rentenversicherung neu geregelt.

So werden die Grenzen bei der gesetzlichen Krankenversicherung angehoben


Bei der Versicherungspflichtgrenze in der GKV gilt: Sie wird bundeseinheitlich festgesetzt und steigt von 57.600 Euro im Jahr ab 1. Januar 2018 auf 59.400 Euro. Die Versicherungspflichtgrenze ist zugleich die Jahresarbeitsentgeltgrenze. Wer darüber hinaus verdient, kann sich zusätzlich bei einer privaten Krankenversicherung freiwillig versichern. Die Beitragsbemessungsgrenze erhöht sich von 52.200 Euro im Jahr auf 53.100 Euro im Jahr.

So steigt die Beitragsgrenze bei der Rentenversicherung


Lag die Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Rentenversicherung bisher in Ost bei 5.700 Euro pro Monat und in West bei 6.350 Euro pro Monat, steigt sie ab 1. Januar 2018 in Ostdeutschland auf 5.800 Euro pro Monat, im Westen des Landes auf 6.500 Euro pro Monat. In den alten Bundesländern sind die Löhne um 2,33 Prozent gestiegen, in den neuen Bundesländern um 3,11 Prozent.

Dementsprechend werden die Beitragsbemessungsgrenzen in der knappschaftlichen Rentenversicherung wie folgt angepasst: Im Westen steigt die Beitragsgröße auf 8.000 Euro im Monat, im Osten auf 7.150 Euro im Monat.

Neue Bezugsgröße in der Sozialversicherung


Freiwillige Mitglieder der Gesetzlichen Krankenversicherung oder Selbstständige in der gesetzlichen Rentenversicherung sind auf die Bezugsgröße in der Sozialversicherung angewiesen. Von ihr hängt ab, wie viel Beitrag zu zahlen ist. Im neuen Jahr liegt diese bei 3.045 Euro pro Monat in Westdeutschland, bei 2.695 Euro im Osten. Die Rechengrößen in der Sozialversicherung werden jährlich neu ermittelt und festgesetzt.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 04.10.2017
Geändert: 23.01.2018 14:17:36
Autor:  Sandra Janke
Quelle:  SIS-Verlag.de, Bundesregierung.de, Sozialversicherung-kompetent.de
Bild:  panthermedia.net / Wavebreakmedia ltd.
Drucken RSS

Kommentare werden redaktionell geprüft bevor sie veröffentlicht werden.

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen >> sowie der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihres Kommentars einverstanden. (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise >>)


 

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Vertiefungstag 2018/2019: Anlagevermögen
Kombinieren Sie Ihren Besuch der Jahres-Tagungen mit einem Vertiefungstag zu den aktuellsten Themen rund um die Bilanzierung im Anlagevermögen. Nutzen Sie die Gelegenheit, für Sie besonders wichtige Aspekte und individuelle Fragestellungen rund um die Behandlung von materiellen und immateriellen Vermögensgegenständen in kleiner Runde zu klären. Mehr Infos >>>

Anzeige
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.