Bilanz und Co. im Fokus

Die Jahrestagung „Jahresabschluss 2012/13“ der Haufe Akademie bringt Fach- und Führungskräfte aus dem Rechnungswesen auf den neuesten Stand im Handelsbilanz- und Steuerrecht.

Fach- und Führungskräften aus dem Rechnungswesen steht der arbeitsintensive Jahreswechsel bevor. Es ist also höchste Zeit, sich auf den allerneuesten Stand bringen zu lassen. So können Finanzexperten verlässlich Abschlüsse erstellen und bilanzpolitische Spielräume optimal nutzen. In der Jahrestagung „Jahresabschluss 2012/13“ der Haufe Akademie erfahren die Teilnehmer die wesentlichen Neuerungen.

Sie bekommen einen Überblick über die aktuelle Rechtsentwicklung im laufenden und im kommenden Jahr. Und vertiefen die wichtigsten Änderungen Punkt für Punkt, zum Beispiel im Anlagevermögen die Posten der immateriellen Vermögensgegenstände und die kontinuierliche Bewertung von Beteiligungen, im Umlaufvermögen die verlustfreie Bewertung. Außerdem erfahren die Teilnehmer anhand von Best-Practice-Beispielen, wie sie mit sonstigen Rückstellungen umgehen, und wie sie bei latenten Steuern nach aktueller Rechtslage einen Differenzenspiegel erstellen. Und lernen, wie sich Rangrücktrittsvereinbarungen auf die Verbindlichkeiten eines Unternehmens auswirken.

Außerdem geben die Referenten Gestaltungsempfehlungen für den Abschluss, besprechen Auswirkungen von Basel III und erläutern aktuelle Entwicklungen zur E-Bilanz. Die Fach- und Führungskräfte aus dem Rechnungswesen erhalten außerdem praktische Hinweise zur Konzernrechnungslegung, hinzukommen tagesaktuelle Ergänzungen.

Die Teilnehmer können nach der Veranstaltung sicher sein, Jahresabschlüsse nach dem aktuellen rechtlichen Stand zu erstellen, zu gestalten und zu interpretieren. Sie können Spielräume optimal nutzen und argumentieren, welche Wahlmöglichkeiten sie in Anspruch nehmen. Jeweils zwei Referenten halten eine Veranstaltung, sie sind allesamt Berater und/oder Dozenten mit Schwerpunkten Bilanzierung, Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung. Die Teilnehmer können ihre Fragen vorab an rechnungswesen@haufe-akademie.de mailen.

Erstellt von (Name) E.R. am 26.11.2012
Geändert: 20.09.2017 13:49:29
Quelle:  Haufe Akademie
Bild:  PantherMedia / Johanna Link
Drucken RSS

Kommentare werden redaktionell geprüft bevor sie veröffentlicht werden.

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lehrgang Geprüfte/r Debitoren- und Kreditorenbuchhalter/in
Als Kombination aus Präsenzveranstaltungen und Online-Lernen bietet Ihnen der praxisbezogene Lehrgang die Möglichkeit, die für Ihr Aufgabengebiet wichtigsten Themen sachgerecht und systematisch zu erarbeiten.
Mehr Infos >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>