Die Umstellung der Rechnungslegung auf BilMoG - Herausforderungen für den Mittelstand

Durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (kurz: BilMoG) wurde eine deutliche Annäherung der deutschen handelsrechtlichen Rechnungslegungsvorschriften an die internationalen Regelungen verabschiedet. Dadurch sind die neuen handelsrechtlichen Vorschriften für Geschäftsjahre, die nach dem 31.12.2009 beginnen, bindend. 

Relevant ist die Umstellung für das Finanz- und Rechnungswesen, die Steuerabteilungen, die Forschungs- und Entwicklungszentren sowie das Controlling als Steuereinheit eines Unternehmens. Sofern mehrere Bereiche in die Umstellung einzubeziehen sind, ist es ratsam Prioritäten mit Verantwortlichkeiten für die einzelnen Bereiche unter Bestimmung einer Gesamtprojektleitung festzulegen. Zudem sind im Vorfeld personelle und zeitliche Kapazitäten zu berücksichtigen. Für ein Unternehmen stellt sich dabei oftmals die Frage, ob der Umstellungsprozess intern oder durch die Unterstützung von externen Beratern vollzogen werden soll. Zur Vermeidung von hohen externen Beratungsaufwendungen ist ein frühzeitiger Planungsbeginn empfehlenswert.

Es gibt viel zu beachten: Bei dem Übergang auf das neue Handelsrecht sind neben den eigentlichen rechnungslegungsspezifischen Anforderungen weitere Faktoren zu berücksichtigen. Der Umstellungsprozess bedarf einer detaillierten Planungsphase in der die Auswirkungen der neuen Rechtslage auf die Rechnungslegung analysiert werden müssen. Darüber hinaus müssen Einschätzungen hinsichtlich Umfang als auch Komplexität eines solchen Projektes von den Verantwortlichen aus den betreffenden Bereichen getroffen werden.

Im Rahmen der fachlichen Umstellung ist frühzeitig eine Bilanzierungsstrategie festzulegen. Durch die gesetzlichen Änderungen wurden viele Bilanzierungs- und Bewertungswahlrechte abgeschafft und durch die Übergangsvorschriften im EGHGB einerseits sowie die Annäherung an die internationalen Rechnungslegungsvorschriften andererseits, wurden faktische Wahlrechte – bspw. die Bewertung der Rückstellungen mit dem Erfüllungsbetrag - vom Gesetzgeber kodifiziert.

Es empfiehlt es sich nach Festlegung einer künftigen Bilanzierungsstrategie für die Mitarbeiter eines Unternehmens eine Bilanzierungsrichtlinie zu verfassen und die betroffenen Mitarbeiter zu schulen. Insbesondere muss hierbei bedacht werden, dass Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen zukünftig bei der Erstellung des Jahresabschlusses sehr eng mit Mitarbeitern der Steuerabteilung zusammenarbeiten, denn die Erstellung der Handelsbilanz nach der Umstellung auf BilMoG erfordert die für die Ermittlung von Steuerlatenzen ermittelten steuerlichen Wertansätze.

Die Akademie für Bilanzierung. Steuern. Recht. entwickelt speziell für diese Umstellung der Rechnungslegung auf BilMoG Seminare als Hilfestellung für den Mittelstand an. Hierzu zählen beispielsweise die Analyse der Auswirkungen auf den handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Jahresabschluss in Fällen und auch ein Praxisleitfaden für den Übergang der Rechnungslegung auf BilMoG. Ganz individuell werden auf den Wissensstand abgestimmte Inhouse-Veranstaltungen angeboten. Dies garantiert ein umfangreiches Praxiswissen für jeden Teilnehmer.




Erstellt von (Name) E.R. am 16.07.2010
Geändert: 20.09.2017 13:38:54
Quelle:  Akademie für Bilanzierung. Steuern. Recht
Bild:  © PantherMedia/ Werner Heiber
Drucken RSS

Kommentare werden redaktionell geprüft bevor sie veröffentlicht werden.

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook

xing-logo_48px.png

RSS Feed


Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Bilanzsteuerrecht aktuell
Lernen Sie die wichtigsten jahresabschlussbezogenen Anwendungsbereiche des Bilanzsteuerrechts kennen. So sind Sie gut gerüstete für Jahresabschlussprüfungen, Betriebsprüfungen und die Diskussion bilanzpolitischer Maßnahmen.
Mehr Infos >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>