Die digitale Personalakte

In Deutschland arbeiten aktuell nur rund 25% der klein- und mittelständischen Unternehmen mit einer digitalen Personalakte. Betrachtet man die verschiedenen Vorteile, kann man auf diese geringe Zahl nur mit Unverständnis reagieren. In unserem neuen Blogbeitrag erfahrt Ihr was in die digitale Personalakte reingehört, welche Vorteile sie bietet und was bei der Einführung zu beachten ist.

In unserem Blogbeitrag Digitalisierung: Warum das Personalwesen aufholen muss (mehr), haben wir schon die Auswirkungen einer Digitalisierung auf das gesamte Personalwesen thematisiert. In diesem Zusammenhang spielt die digitale Personalakte eine entscheidende Rolle und bildet in gewisser Weise den Grundstein dafür, dass das Personalwesen zum strategischen Partner des Unternehmens werden kann.

EINFÜHRUNG DER DIGITALEN PERSONALAKTE


In der digitalen Personalakte sind alle Personaldokumente wie Kontaktdaten, Schriftverkehr, Gehaltsdaten, Spesenabrechnungen uvm. digital aufbereitet, wodurch Berge von Aktenordnern der Geschichte angehören können. Doch man schafft nicht nur mehr Platz, sondern moderne HR Software Lösungen sind mit Funktionen ausgestattet, die der Mitarbeiterverwaltung zahlreiche Routinearbeiten abnehmen, Kosten sparen und Zeit für wichtigere Aufgaben schaffen können. Doch vor der Einführung einer digitalen Personalakte, muss man sich mit verschiedenen Aspekten wie Datenschutzrichtlinien und Zugriffsaspekten auseinandersetzen.

Datenschutz: Bei einem automatisierten Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten müssen Arbeitgeber das Bundesdatenschutz-Gesetz (BDSG) beachten. Grob zusammengefasst bedeutet das, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten nur mit Einwilligung der betroffenen Mitarbeiter möglich ist. Dies kann zum Beispiel im Rahmen des Arbeitsvertrages erfolgen.

Eine weitere Frage des Datenschutzes betrifft die Wahl zwischen der Nutzung einer Cloud und einer Inhouse-Installation. Diese ist abhängig von der Größe und Organisationsstruktur des Unternehmens, sowie individuellen Anforderungen und der IT-Infrastruktur. Es sollte allerdings stets sichergestellt sein, dass die sensiblen Daten gut verschlüsselt sind sowie rechts- und revisionssicher für lange Zeit abgelegt werden können.

Sinnvolle Ordnerstruktur: Der Vorteil der digitalen Personalakte steht und fällt mit einer sinnvollen Ordnerstruktur. Welche Kategorisierung erleichtert das spätere Auffinden und welche bestehenden Dokumente sind lohnenswert in die digitale Akte aufgenommen zu werden? Vor allem bei größeren Unternehmen sollten zunächst nur Zielvereinbarungen, Arbeitsvertrag und Leistungsbeurteilungen gescannt werden. Neue Vorgänge werden von Anfang an elektronisch verfasst.

Mitbestimmung des Betriebsrats: Nach § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG hat der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht bei der Einführung technischer Einrichtungen, die dazu dienen das Verhalten und die Leistung von Mitarbeitern zu überwachen. Die Einführung der digitalen Personalakte sollte also in Abstimmung mit dem Betriebsrat geschehen, bzw. zwingend nicht ohne deren Beurteilung.

WAS KOMMT IN DIE DIGITALE PERSONALAKTE?


In der digitalen Personalakte befinden sich sämtliche relevanten Daten der Mitarbeiter, die im Folgenden aufgelistet werden:
  • Arbeitsvertrag inkl. Änderungen
  • Berichte über Arbeitsunfälle und Krankheitsbescheinigungen und Aufzeichnungen des Betriebsarztes, sofern dem Arbeitgeber Unterrichtungsanspruch zusteht
  • Führungs- und Leistungsbeurteilungen
  • Unterlagen über Qualifizierungen, Zeugnisse und Fortbildungsmaßnahmen
  • Lohn- und Gehaltsänderungen
  • Urlaubsanträge und -bewilligungen
  • Schriftwechsel zwischen Arbeitnehmer, Arbeitgeber und ggf. Dritten
  • Abmahnungen und Schlussberichte in Disziplinarverfahren
  • Kündigungsschreiben, Aufhebungsvertrag und Schlusszeugnis

…UND WAS NICHT?


  • Die dem Arbeitgeber nicht zugänglichen Unterlagen des Betriebsarztes
  • Notizen des Arbeitgebers z.B. über die Leistung des Arbeitnehmers
  • Liste von Krankheitstagen und Krankheitsgründen
  • Vermerk über Kandidatur für den Betriebsrat

VORTEILE DER DIGITALEN PERSONALAKTE


Wie weiter oben bereits angedeutet, bildet die digitale Personalakte die Grundlage für eine lückenlose Personalarbeit, mit einem zentralen Aufbewahrungsort ohne sogenannte Schattenakten. Das verringert nicht nur den organisatorischen Aufwand, sondern macht die Personalabteilung z.B. bei der Verteilung der Mitarbeiter zum strategischen Partner, der rational handeln kann. Unten fassen wir Euch die Vorteile nochmal im Detail zusammen.
  • Zentrale Verwaltung: Dokumentenpflege an mehreren Orten und Schattenakten werden durch einen zentralen Ablageort ersetzt, der allen relevanten Personen bequem zugänglich ist.
  • Strukturierte Ablage: Möglichkeit der Definition einer individuellen Ablagestruktur und das Sortieren aller Schriftstücke über Register oder nach Dokumententypen
  • Schnelle Wiedervorlage: Zum prüfen einzelner Dokumente kann ein bestimmter Bearbeiter für eine bestimmte Zeit festgelegt werden.
  • Einfache Zuordnung: Vertragsunterlagen, Vereinbarungen oder Beurteilungen können bequem per Drag-and-Drop-Funktion in die Stammdaten der Mitarbeiter integriert werden.
  • Kompletter Überblick: Man erhält eine Auswertung von Pflichtdokumenten und eine Übersicht über bereits abgelegte oder fehlende Dokumente.
  • Direkte Weitergabe von Informationen: Mithilfe eines Personal-Portals können Führungskräften oder auch Mitarbeitern Informationen und Dokumente aus einzelnen Akten bereitgestellt werden

Richtig eingesetzt bietet die digitale Personalakte der Personalabteilung einen deutlichen Mehrwert. Sie spart Zeit und schafft Ressourcen für wichtigere Dinge. Euch schreckt der Prozess ab, der nötig ist um bestehende Akten zu digitalisieren? So umständlich wie man meint ist der Prozess nicht, außerdem kann man diesen auch outsourcen. Springt lieber schnell auf den Zug der Digitalisierung auf, bevor er abgefahren ist.

Erstellt von (Name) M.G. am 05.12.2017
Geändert: 16.03.2018 09:16:32
Autor:  JuMa Büroservice
Drucken RSS

Kommentare werden redaktionell geprüft bevor sie veröffentlicht werden.

Ihr Name:
Ihre E-Mail:

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen >> sowie der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihres Kommentars einverstanden. (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise >>)


 

Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

Karriere-Tipp


Stadt-Hamburg.jpg
Wir zählen auf Ihr Wissen und wir zählen auf Sie! Mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei der Hamburger Steuerverwaltung nehmen Sie Kurs auf eine sichere Zukunft. 

Jetzt informieren >>

Anzeige

Leiter Verteilungsfinanzen (m/w/d)

Unbenannt.png
Als weltweiter Dienstleister der Kreativbranche ist die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL) auf dem Weg, eine der modernsten Verwertungsgesellschaften der Welt zu werden. Vom attraktiven Medienstandort Berlin aus sind wir Dienstleister und Dialogpartner für die großen Player der Branche wie Universal, Sony Music und Warner Music ebenso wie für 10.000 weitere Unternehmen und mehr als 140.000 ausübende Künstler. Für den Standort Berlin suchen wir ein Leiter Verteilungsfinanzen (m/w/d).
Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG 
NEU: Vertiefungstag 2018/2019: Anlagevermögen
Kombinieren Sie Ihren Besuch der Jahres-Tagungen mit einem Vertiefungstag zu den aktuellsten Themen rund um die Bilanzierung im Anlagevermögen. Nutzen Sie die Gelegenheit, für Sie besonders wichtige Aspekte und individuelle Fragestellungen rund um die Behandlung von materiellen und immateriellen Vermögensgegenständen in kleiner Runde zu klären. Mehr Infos >>>

Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>