Digitalisierung: Der Computer als Steuerberater?

Im Rechnungswesen könnten Digitalisierung und Künstliche Intelligenz demnächst einen Großteil der Aufgaben übernehmen. Selbst Steuerauskünfte könnte dereinst der Computer übernehmen. Aber eine Alternative gibt es nicht, meint Jürgen Meyer vom Wissenschaftlichen Institut des Buchhalter- und Controllerverbandes BVBC.

Bisher mussten vor allem gering qualifizierte Arbeitskräfte die Digitalisierung fürchten. Im Rechnungswesen trifft sie wohl demnächst Fachkräfte wie Steuerberater, Bilanzbuchhalter und Controller. Die Datenverarbeitung könne mittlerweile ganze Vorgänge abschließen, erklärte Jürgen Meyer, Vorstandsmitglied des Wissenschaftlichen Instituts des Berufsverbandes BVBC, in seinem Referat auf der Kongressmesse ReWeCo 2018, zu der der Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller in April 2018 nach Leipzig eingeladen hatte. In Zukunft könnte KI sogar Steuerauskünfte erteilen.

Digitalisierung: Fast alles ist automatisierbar


 Henkel ist Experte in Sachen Digitalisierung. Beim Waschnmittelhersteller Henkel hat er in den 1990er Jahren an der Einführung von SAP mitgearbeitet und an der Uni Frankfurt am Main die Arbeit mit den ERP-Systemen des Walldorfer IT-Giganten gelehrt. Sein Vortrag auf der ReWeCo stand unter der Frage: "Was bedeutet die Digitalisierung für das Berufsbild und die Aus- und Weiterbildung des Bilanzbuchhalters?" Dem Menschen bleiben im Rechnungswesen Aufgaben, die zu selten vorkommen, die Kreativität und soziale Kompetenz erfordern, sagte Meyer: "Alles andere ist früher oder später automatisierbar."
Dabei wirken Automatisierung und Künstliche Intelligenz zusammen. Einerseits seien in der Buchhaltung Prozesse wie die Kontoführung problemlos Automatisierbar. Auch der Abruf von Daten aus anderen Modulen im ERP-System lässt sich automatisch einrichten. Selbst die Erstellung von Bilanz und GuV lasse sich automatisieren, erklärte Meyer. Hinzu kommt künstliche Intelligenz, die immer mehr und immer komplexere Entscheidungen trifft. So entscheidet KI schon heute mit über die Bonität von Konsumenten und über die Kreditlinien von Unternehmen. Sie sucht und findet Schwachstellen in Prozessen und übernimmt immer mehr Plaunungsaufgaben im Unternehmen.

Künstliche Intelligenz setzt Big Data voraus


 Um Prozesse digital zu automatisieren, müssen Unternehmen ihre Prozesse komplett erfassen und abbilden, sie brauchen sauber gepflegte Stammdaten und müssen Schnittstellen zu anderen Systemen beziehungsweise zu externen Stellen wie etwa der Bank planen. Künstliche Intelligenz braucht vor allem riesige Datenbestände (Big Data) mit ausreichend langer Historie, die als Grundlage für Entscheidungen dienen können. Seien diese Datenbestände nicht im eigenen Haus vorhanden, könnten Unternehmen auf Branchen-Vergleichsdaten zurückgreifen, rät der Experte. Meyer sieht daher die Zukunft in umfassenden ERP-Systemen. Eine von Materialwirtschaft, Kundenaufträgen und anderen internen Prozessen isolierte Buchhaltung sei auch in kleinen Unternehmen nicht mehr zeitgemäß.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 27.04.2018
Geändert: 30.05.2018 11:18:49
Autor:  Wolff von Rechenberg
Bild:  panthermedia.net / Valeriy Kachaev
Drucken RSS

Kommentare werden redaktionell geprüft bevor sie veröffentlicht werden.

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen >> sowie der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihres Kommentars einverstanden. (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise >>)


 

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Vertiefungstag 2018/2019: Anlagevermögen
Kombinieren Sie Ihren Besuch der Jahres-Tagungen mit einem Vertiefungstag zu den aktuellsten Themen rund um die Bilanzierung im Anlagevermögen. Nutzen Sie die Gelegenheit, für Sie besonders wichtige Aspekte und individuelle Fragestellungen rund um die Behandlung von materiellen und immateriellen Vermögensgegenständen in kleiner Runde zu klären. Mehr Infos >>>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.