Neuer Nachweis USt 1 TG zur Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen

Ein Nachweis nach dem neuen Vordruckmuster USt 1 TG soll jetzt Rechtssicherheit in Fragen der Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen bringen. Das Bundesinnenministerium hat das Muster in einem Schreiben veröffentlicht. 

Erbringt ein Leistungsempfänger Bauleistungen? Gilt für ihn daher die Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers, wenn er selbst Bauleistungen in Anspruch nimmt? Diese Fragen hat das Bundesfinanzministerium mit Schreiben vom 26. August 2014 mit einem Nachweisformular geregelt. Darauf bescheinigt das Finanzamt einem Steuerzahler, dass er als Unternehmer nachhaltig Bauleistungen erbringt. Das Formular gilt ab dem 1. Oktober 2014 und ersetzt ein anderes Formular, das bislang nur zum Nachweis der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Gebäudereinigungsleistungen ausgegeben wurde. 

Den neuen Nachweis nach dem Vordruckmuster USt 1 TG stellt das Finanzamt auf Antrag aus. Es kann ihn allerdings auch von Amts wegen erteilen, wenn ein Unternehmer aus Sicht des Amtes alle Voraussetzungen erfüllt. Der Nachweis gilt für höchstens drei Jahre. Die Bescheinigung kann nur mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder zurückgenommen werden. Wenn das Finanzamt die Bescheinigung widerrufen oder zurückgenommen wurde, darf sie der Unternehmer nicht mehr verwenden.

Sobald er einen Nachweis nach dem Vordruckmuster USt 1 TG erhalten hat, ist ein Unternehmer als Leistungsempfänger Steuerschuldner. Das gilt auch dann, wenn er dem leistenden Unternehmer den Nachweis nicht vorlegt. Verwendet ein Unternehmer einen gefälschten Nachweis wird der leistende Unternehmer Steuerschuldner, wenn er von dem falschen Nachweis wusste. Auch wenn der Nachweis abgelaufen, zurückgenommen oder widerrufen war, geht die Steuerschuldnerschaft auf den leistenden Unternehmer über, wenn er davon wusste.


Erstellt von (Name) W.V.R. am 03.09.2014
Geändert: 12.09.2019 08:26:25
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  BMF
Bild:  panthermedia.net / Alexander Hofmann
Drucken RSS

Zum Schreiben eines Kommentars melden Sie sich bitte an. Kommentare werden vor Veröffentlichung redaktionell geprüft.

07.02.2015 16:48:33 - Gast

Na ja,, die Anstalten für geistig Minderbemittelte scheinen wohl voll zu sein, denke auch dass jeder Gewerbetreibende der mit jeder Eingangsrechnung MwSt. bezahlt auch welche vereinnahmen muss, da Ihm die Vorfinanzieurung dieser Endverbrauchersteuer sonst Liquiditätsnöte verursachen kann was ganz speziell bei kleineren Firmen im Baubereich ein echtes Thema ist!
[ Zitieren | Name ]

11.11.2014 10:29:39 - Gast

Das witzigste ist, dass selbst die Finanzbehörden nicht wissen, wie sie das ganze umsetzen sollen...die Aussage meiner Finanzamt-Tante lautete :"die wissen vor lauter Langeweile nicht, was sie machen sollen, die spinnen total und geben uns keine Arbeitsabläufe...es hieß, das Steuergesetz zu VEREINFACHEN und nicht noch verdrehter zu gestalten"
[ Zitieren | Name ]

23.09.2014 13:17:43 - Gast

Toll – typisch Finanzverwaltung :green2: . Da gibt es ein BFH-Urteil vom 22.08.2013 mit der klaren Aussage „eine Übertragung der Steuerschuldnerschaft kommt nur in Betracht, wenn der Leistungsempfänger die ihm gegenüber ausgeführte Bauleistung selbst unmittelbar für eine Bauleistung verwendet“ :idea: . Das wird mit BMF-Schreiben vom 8.5.2014 dann auch so geregelt. :) Und am 28.08.2014 schreibt dann das BMF „Der Leistungsempfänger ist Steuerschuldner, unabhängig davon, ob er die Bauleistung für eine von ihm erbrachte Leistung verwendet…“ :wink1: .
Also genau anders als es der BFH sieht. Die spinnen total – aber regieren uns :klatschen: .
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Anzeige

Buchhalter (m/w/d)

Unbenannt.png
ChartWorld ist ein modernes, international tätiges Handelsunternehmen mit konsequent nachhaltiger Ausrichtung. Zu ihren Tätigkeitsschwerpunkten zählen die Ausstattung der Schifffahrtsindustrie mit digitalen Seekarten, ergänzenden Softwareprodukten, ECDIS und damit verbundenen Dienstleistungen. Ihre Kunden beraten und unterstützen sie weltweit – persönlich sowie über ihre Online-Plattform. Ab sofort suchen sie zur Verstärkung ihres Teams in Hamburg einen Buchhalter (m/w/d). Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Haufe_Akademie_290px.jpg    
Digitalisierung im Rechnungswesen 
Auch vor dem Rechnungswesen macht die Digitalisierung und Automatisierung von Arbeitsschritten nicht halt. Durch aktuellste Entwicklungen im Bereich der Software und IT kann eine Vielzahl an operativen Aufgaben im Rechnungswesen digitalisiert und Prozesse automatisiert durchgeführt werden. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie die Digitalisierung das Rechnungswesen nachhaltig beeinflusst und wie Sie sich und Ihr Rechnungswesen zukunftsfähig ausrichten. Mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Software

Taxpool Buchhalter - Einnahmen-Überschuss-Rechnung
Taxpool-Buchhalter ist eine professionelle Buchhaltungssoftware und wurde speziell für eine leichte Bedienbarkeit optimiert. Sowohl die Eingabemasken als auch die Auswertungen können für den Benutzertyp 'Anfänger' oder 'Profi' angepasst werden. Die Zielgruppe d... Mehr Infos >>

SelectLine Rechnungswesen Software
Stellen Sie sich mit dem SelectLine Rechnungswesen täglich ganz einfach der Aufgabe, jeden Mangel, jede Verschwendung und jede Indisposition Ihres Unternehmens aufzuzeigen. Die folgenden Features bietet Ihnen das SelectLine Rechnungswesen: Verschiedene B... Mehr Infos >>

Diamant 2020 Rechnungswesen+Controlling
Diamant 2020 Rechnungswesen+Controlling Diamant 2020 macht die Bereiche Rechnungswesen und Controlling zum gefragten Business Partner in der gesamten Organisation. Rechnungswesen Das Rechnungswesen ist heutzutage mehr als nur eine Buchhaltung. Es... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Call Center Controlling
Mit dieser Excel Vorlage analysieren Sie die Daten aus einem Call Center. Wurden die Vorgaben wie Anzahl der Anrufe, Ø Gesprächsdauer, Kaufabschlüsse etc. erreicht. Die Ist-Daten werden mit den Vorgabe-Daten verglichen und visuell in einem Dashboard dargestellt. Mehr Infos >>

Excel-Vorlage Team-Controlling
Das Programm erfasst die Leistung, die Gemeinkostenanteile und die Produktivität eines Teams. Es können 100 Produkte bei maximal 17 Teammitgliedern erfasst werden. Der Kalender reicht bis Dezember 2030, kann aber problemlos unbegrenzt erweitert werden. In Abhäng... Mehr Infos >>

BWA E-Commerce / Online-Handel - Excel-Vorlage
BWA E-Commerce / Online-Handel: Ideal für die Analyse der relevanten KPIs aus dem Online-Handel.Im Gegensatz zur "herkömmlichen" BWA werden in diesem Excel-Tool auch die Kennzahlen in Betracht gezogen, die für die Steuerung im E-Commerce wichtig sind. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Buch-Tipp

Unbenannt.png

Rechnungswesen - leicht gemacht: Buchführung und Bilanz für Studierende an Universitäten, Hochschulen und Berufsakademien (BLAUE SERIE)

Ein erstaunlich umfassendes Taschenbuch. Hier verdeutlichen zwei erfahrene Professoren Buchführung und Bilanzierung. Erleben Sie deren Begeisterung von der Lehre. Verständlich und lebendig bringen die Autoren die Themenbereiche auf den Punkt. Preis: 14,90 EUR bestellen >>

Anzeige

Seminar-Tipps

LucaNet Academy GmbH, Zertifikatskurs: CEC® Zertifikatskurs Konsolidierung, Bochum, 08.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Treasury Management I: Kompaktwissen, München, 22.10.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Business Development, Wuppertal, 01.10.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahres-Tagung 2019/2020: Jahresabschluss, Köln, 16.01.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Basiswissen Buchführung und Bilanzierung, Hamburg, 03.02.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>