Umfrage: Selbstständige Buchhalter werben zu wenig

Selbstständige Buchhalter arbeiten zu knappen Stundensätzen, werben aber viel zu wenig für ihre Leistungen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter selbstständigen Buchhaltern. 

Wer einen selbstständigen Buchhalter aufsucht, muss mit Stundensätzen zwischen 30 und 50 Euro rechnen. 60 Prozent der Selbstständigen Rechnungswesen-Profis arbeiten für ein solches Honorar. Zu diesem Ergebnis kommt eine Internetumfrage des Softwareherstellers Agenda und des Bundesverbandes der Bilanzbuchhalter und Controller (BVBC), an der 882 selbstständige Buchhalter teilnahmen.


Höhere Honorarsätze am Markt nicht durchsetzbar

Höhere Honorarsetze seien am Markt nicht durchsetzbar, erklärten rund 70 Prozent der Umfrageteilnehmer. Zudem gaben viele Teilnehmer an, sie leisteten noch zusätzliche Arbeiten für ihre Mandanten, die nicht abgerechnet würden, erklärt der BVBC in einer Mitteilung zur Umfrage. 40 Prozent der Honorarbuchhalter arbeiteten ohne Dienstleistungsverträge mit ihren Mandanten. Weitere 30 Prozent vereinbarten einen solchen Vertrag nicht mit allen Mandanten, teilt der BVBC mit. 

Jeder Dritte verzichtet komplett auf Werbung

Dabei könne eine transparente Vereinbarung die Leistungen des Buchhalters verdeutlichen und aufwerten, mahnt der Berufsverband der Bilanzbuchhalter. Außerdem vernachlässigten die selbstständigen Buchhalter ihre Werbung, warnt der Verband. So verzichtete ein Drittel der Befragten komplett auf Werbung, weil sie unsicher sind, welche Dienstleistungen sie anbieten dürfen. 

Der BVBC rät den Buchhaltern zu durchdachten Werbestrategien. Denn nur neue Mandanten bringen höhere Einkünfte. Das sehen 85 Prozent der selbstständigen Buchhalter so. Immerhin 39 Prozent der Befragten halten ihre Tätigkeit für lukrativer als die der angestellten Kollegen.


Erstellt von (Name) W.V.R. am 21.07.2015
Geändert: 25.09.2017 16:07:11
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  BVBC
Bild:  © panthermedia.net / ginasanders
Drucken RSS

Kommentare werden redaktionell geprüft bevor sie veröffentlicht werden.

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 

Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook

xing-logo_48px.png

RSS Feed


Anzeige
Lexware_Bueroeasy.jpg
Mit BüroEasy von Lexware die Buchführung einfach selbst erstellen: Angebote, Rechnungen, Auftrags-Bestätigungen leicht erstellen. Automatische Buchhaltung für EÜR und Bilanz. Online-Banking. ab 4,90 EUR / mtl. Jetzt 4 Wochen kostenfrei testen >>

Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lehrgang Geprüfte/r Debitoren- und Kreditorenbuchhalter/in
Als Kombination aus Präsenzveranstaltungen und Online-Lernen bietet Ihnen der praxisbezogene Lehrgang die Möglichkeit, die für Ihr Aufgabengebiet wichtigsten Themen sachgerecht und systematisch zu erarbeiten.
Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>