Unternehmerkredite: Jetzt Bearbeitungsgebühren zurückfordern

BGH erklärt Bearbeitungsgebühren bei Unternehmerkrediten für unwirksam

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat jetzt Bearbeitungsgebühren auf Kredite an Selbstständige und Unternehmer für unwirksam erklärt (Az. Az. XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16). Betroffene können Bearbeitungsgebühren auf Unternehmerkredite mit Zinsen zurückfordern. Allerdings müssen sie dabei auf die Verjährungsfristen achten, warnt die Münchener Fachkanzlei WinterWotsch.

Ein laufzeitunabhängiges Bearbeitungsentgelt ist jetzt auch in Darlehens- und Kreditverträgen für Unternehmerkredite unwirksam. Das hat der Bundesgerichtshof jetzt entschieden. Der BGH knüpft damit an seine Entscheidung von 2014 an, in der er solche Bearbeitungsgebühren in Kreditverträgen für Verbraucherkredite für unwirksam erklärt hatte. In der Folge konnten Verbraucher bereits gezahlte Gebühren mit Zinsen zurückfordern. Bisher sei jedoch nicht klar gewesen, ob diese Entscheidung auch für Kredite an Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler und Gewerbetreibende galt, erklärt die Münchener Kanzlei WinterWotsch Rechtsanwälte.
Der BGH habe nun Klarheit hergestellt. Damit könnten nun auch Unternehmer und Selbstständige Bearbeitungsgebühren für nicht private Kredite mit Verzinsung zurückfordern, erklärt Sahra Mahler, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht bei WinterWotsch. Dabei sollten Betroffene beachten: Zurückfordern können sie nur Bearbeitungsgebühren, die sie ab 2014 gezahlt haben. Das bedeutet, dass Unternhemer und Selbstständige Bearbeitungsgebühren, die sie zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2014 gezahlt haben, nur noch bis zum 31. Dezember 2017 zurückfordern können. Danach sind Forderungen aus dem Jahr 2014 verjährt.

Mahler weist darauf hin, dass die Rückzahlung in vielen Fällen nicht automatisch geschehen werde. Es könne zum Rechtsstreit kommen. Dabei allerdings stehe die Bank in der Pflicht, im Einzelfall zu beweisen, dass es sich bei einem beanstandeten Entgelt um eine individuelle Gebühr handelt, erklärt die Fachanwältin. Folgende Gebühren sind nach Angaben der Münchener Kanzlei als "verschleierte Bearbeitungsgebühren" unzulässig:
  • Kreditgebühren, 
  • einmalige Servicegebühr, 
  • Vertragsprüfungsgebühr, 
  • Individualbeitrag, 
  • Auszahlungsabschläge, 
  • Wertermittlungskosten, 
  • Schätzkosten, 
  • Verwaltungsgebühr, 
  • Kreditkosten, 
  • Gebühr für Geschäftsbesorgungsvertrag, 
  • Kontoführungsgebühren, 
  • Kontoauszugsgebühren.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 24.07.2017
Geändert: 25.10.2017 13:23:27
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  WinterWotsch Rechtsanwälte PartmbB (www.winterwotsch-kapitanlagerecht.de)
Bild:  panthermedia.net / Wolfgang Zwanzger
Drucken RSS

Kommentare werden redaktionell geprüft bevor sie veröffentlicht werden.

24.08.2017 16:25:51 - Gast

Interessant, danke für die Info.
zählt die Bearbeitungsgebühr für eine Ausfallversicherung wie Tod oder Unfähigkeit auch dazu?
Gruß M.K. Hannover
[ Zitieren | Name ]
Diskussion im Forum >>
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 

Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook

xing-logo_48px.png

RSS Feed


Anzeige
Lexware_Bueroeasy.jpg
Mit BüroEasy von Lexware die Buchführung einfach selbst erstellen: Mit der Bürosoftware von Lexware schreiben Sie Angebote, Rechnungen, Gutschriften, Auftragsbestätigungen und Liefer­scheine einfach selbst. Und auch Ihre Belege sind im Nu erfasst. Jetzt 4 Wochen kostenfrei testen >>

Anzeige

Buchhalter (m/w) in Teilzeit

logo_treffer.png
Die motan Gruppe wurde 1947 gegründet und ist ein weltweit operierendes, mittelständisches Unternehmen in Familienbesitz. Mit derzeit über 500 Mitarbeitern wird ein Jahresumsatz von rund 120 Millionen Euro erzielt.
Für unsere Vertriebsgesellschaft motan-colortronic gmbh suchen wir in der Finanzbuchhaltung für den Standort Isny baldmöglichst einen Buchhalter (m/w) in Teilzeit. 
Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Jahresabschlussbuchungen
In diesem Seminar werden Sie systematisch an Materie herangeführt. Anhand anschaulicher Übungen und Praxisbeispiele gewinnen Sie Sicherheit in den wesentlichen Bilanzierungs- und Bewertungsfragen – und können so Ihren Jahresabschluss kompetent und ordnungsgemäß vorbereiten. Mehr Infos >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>