Employer Branding: Deutschland hinkt bei Diversity hinterher

Deutsche Unternehmen bemühen zu wenig um Diversität, zumindest im internationalen Vergleich. Das zeigt eine Studie der Onlinejobbörse StepStone in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen Universum zum Employer Branding. Im Kampf um Fachkräfte könnten für deutsche Unternehmen Nachteile entstehen, wenn sie beim Recruiting Vielfaltskriterien vernachlässigen.

Was zeichnet unser Unternehmen als Arbeitgeber aus? Warum sollten die besten Talente ausgerechnet bei uns arbeiten? Das fragen sich Unternehmen im Zuge eines strategischen Employer Brandings. Diese Fragen seien auch in deutschen Chefetagen angekommen, teilen StepStone und Universum zur Veröffentlichung ihrer Studie mit. Dabei schenkten deutsche Arbeitgeber jedoch dem Faktor Diversität im Recruiting zu wenig Aufmerksamkeit. Für den Report hat die internationale Employer-Branding-Beratung Universum, die zur Jobplattform StepStone gehört, rund 1.200 Recruiting-Experten aus 71 Ländern befragt, darunter 87 aus Deutschland.

Laut Studie sieht es immerhin fast jeder zweite Arbeitgeber (48 Prozent) in Deutschland als sehr wichtig an, bei der Einstellung neuer Mitarbeiter*innen auf Diversität zu achten. Allerdings achteten Unternehmen aus anderen Ländern deutlich stärker auf Vielfalt (61 Prozent). Unter den Unternehmen auf der Liste der "World's Most Attractive Employers", also den weltweit attraktivsten Arbeitgebern, lege sogar nahezu jedes Unternehmen (98 Prozent) Wert auf Vielfaltskriterien bei ihren Einstellungsprozessen, warnt StepStone. Dafür achteten deutsche Unternehmen im internationalen Vergleich stärker auf Lernfähigkeit (+18 Prozent) und Kommunikationsfähigkeit (+14 Prozent) neuer Mitarbeiter*innen.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 15.09.2021
Geändert: 15.09.2021 15:28:11
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  StepStone
Bild:  Bildagentur PantherMedia / Dmitriy Shironosov
RSS

Premium-Stellenanzeigen


KOSMETIK international Verlag GmbH
Gaggenau
Jähn & Bieg StBG PartG mbB
Esslingen
Attika Reisen GmbH & Co. KG
München (am Stachus)