Lohnsteuerliche Behandlung von verbilligten Mahlzeiten der Arbeitnehmer 2022

Der Sachbezugswert für Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an Arbeitnehmer abgegeben werden, ändert sich für das Kalenderjahr 2022. 

Regelungen für unentgeltliche und verbilligte Abgabe von Mahlzeiten an Arbeitnehmer

Arbeitnehmer-Mahlzeiten sind gemäß § 8 Abs. 2 Satz8 EStG mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert nach der Verordnung über die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung von Zuwendungen des Arbeitgebers als Arbeitsentgelt Sozialversicherungsentgeltverordnung -SvEV) zu bewerten. Diese Regelung gilt auch dann, wenn


Diese Sachbezugswerte gelten für 2022


Die Sachbezugswerte ab Kalenderjahr 2022 sind festgesetzt worden:

Bei Vollverpflegung (Frühstück, Mittag- und Abendessen) sind die Mahlzeiten mit dem Wert von 9,00 Euro anzusetzen.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 20.12.2021
Geändert: 07.01.2022 10:16:43
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  BMF
Bild:  panthermedia.net / BrianAJackson
RSS

Premium-Stellenanzeigen


TotalEnergies in Deutschland
Berlin
K – Mail Order GmbH & Co. KG
Pforzheim