Forderungen gegenüber dem Finanzamt

Seiten: 1
Antworten
[ geschlossen ] Forderungen gegenüber dem Finanzamt
Hallo,

ich bin Anfänger im Bereich Steuern/Buchhaltung und habe folgende Frage:

Das Finanzamt hat im Jahr 2008 Umsatzsteuer zurückerstattet, da in 2007 ein Verlust erwirtschaftet wurde.
(in 2007 höhere Mehrwertsteuer als Umsatzsteuer).
Die Schuld des Finanzamts (FA) von 2007 wurde erst im Jahr 2008 von diesem beglichen.
Wie wird in 2008 gebucht?
(Für das Beispiel wurden willkürliche Zahlen benutzt)

In 2008 wurde gebucht:

Forderungen gegenüber dem FA an EBK 100

Bank an Forderungen gegenüber dem FA 100

Damit wäre das Forderungskonto ausgeglichen.

Allerdings fehlt im SBK 2008 der Betrag auf der Passivseite.
Er ist ja auf der Aktivseite im Konto Bank enthalten.
Die Bilanz ist sonst unausgeglichen.

2007 wurde generell in diesem Zusammenhang falsch gebucht.
Somit stimmt vermutlich auch das EBK 2008 nicht.

Was ist nun zu tun?

Vermutlich müsste der Betrag im SBK auf der Passivseite im EK erscheinen.

Vermutlich hätte bereits im EBK der Betrag auch im EK erscheinen müssen,
da er ja durch das Privatkonto in 2007 gezahlt wurde.

Ist dies so richtig?

Freue mich über Antwort.

Sonnige Grüße,

Marc
Ich würde hier buchen, bei Erhalt des Geldes vom Finanzamt, weil es sich, um eine Steuerrückerstattung handelt: Bank an Periodenfremder Ertrag
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):


Anzeigen

Excel Tool

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg
Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >> 

Job-Tipp

hays-logo.png
Hays ist weltweit die Nr.1 in der Rekrutierung von Spezialisten. Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützt Hays über 2000 Spitzenunternehmen. Für den Standort in Mannheim wird zum nächstmöglichen Termin ein SACHBEARBEITER RECHNUNGSWESEN (M/W) gesucht. Mehr Infos >>

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>

Zinsrechnung- Tool

Zinsrechnung ist ein auf Excel 2007 basierendes Makro unterstütztes Tool. Mit diesem Tool können Annuitätendarlehen (Zins- und Tilgungsrate) und Kontokorrent- staffeln ( z.B. zur Verzinsung von Gesellschafterkontern) berechnet werden. Die Einrichtung und Nutzung ist in einem Handbuch beschrieben. mehr >>

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V.
Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im
5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>