Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Buchhalter-Club

Community_Home.jpg
Werden Sie kostenfrei Mitglied im Buchhalter-Club und lernen Sie Ihre Kollegen kennen.

Rechnungswesen-Portal.de - Alles über Buchhaltung und Steuern

Kongressmesse ReWeCo 2015: Was Bilanzbuchhalter wissen müssen

Welche Neuerungen hat das Mehrwertsteuer-Paket der EU zum 1. Januar gebracht? Wie nutzt das Controlling Social Media? Antworten auf diese und viele andere Fragen erfahren Finanzverantwortliche auf der Kongressmesse ReWeCo vom 21. bis 23. Mai 2015 in Bad Soden am Taunus. Fachexperten und Aussteller informieren über aktuelle Entwicklungen im Rechnungswesen und Controlling. Die Kongressmesse ReWeCo versteht sich auch in ihrer zehnten Auflage als Forum für Information sowie dem Austausch mit Berufskollegen und Fachspezialisten im Rechnungswesen. Unter dem Motto "Zehn Jahre ReWeCo. Chancen erkennen - Chancen nutzen. Zukunft gemeinsam gestalten" veranstaltet der Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC) mit Unterstützung des Verlags Springer Gabler als Medienpartner die ReWeCo 2015 vom 21.... mehr lesen

Interview: Wenn der Buchhalter betrügt

Kriminelle Mitarbeiter im Rechnungswesen schaffen über längere Zeit in kleinen Beträgen oft riesige Summen auf die Seite. Dabei gibt es in vielen Fällen Warnhinweise, dass der Buchhalter betrügt, sagt Roland Beranek (Foto), Führungskraft beim österreichischen IT-Systemhaus BMD. Herr Beranek, wie groß ist der Schaden durch... mehr lesen

Anlage EÜR 2014 – Amtliches Formular

In der Anlage EÜR 2014 müssen Steuerzahler Investitionsabzugsbeträge aufgeschlüsselt nach Jahren eingeben. Sonst hält das aktuelle amtliche Formular zur Einnahmeüberschussrechnung kaum Überraschungen bereit. Mussten Steuerzahler noch in der Anlage EÜR 2013 Investitionsabzugsbeträge in einem einzigen... mehr lesen

Dauerfristverlängerung: Mehr Zeit für Umsatzsteuervoranmeldung

Die Dauerfristverlängerung verschafft einen zusätzlichen Monat Luft bei der Umsatzsteuervoranmeldung. Unternehmer sollten sie frühzeitig beantragen. Kommt es erst zu Zahlungsverzug, verweigert das Finanzamt die Dauerfristverlängerung. Unternehmer A hat immer wieder Probleme, seine Umsatzsteuervoranmeldungen rechtzeitig... mehr lesen

SelectLine

Stellenmarkt-News

Gehälter für Bilanzbuchhalter: Große regionale Unterschiede

Welches Gehalt Buchhalter, Bilanzbuchhalter und Controller bekommen hängt nach wie vor wesentlich davon ab, wo sie arbeiten. Die Gehaltsstudie 2015 von Robert Half fand erhebliche regionale Unterschiede. Während Bilanzbuchhalter und Controller in Frankfurt am Main 115 Prozent des Durchschnittsgehalts verdienen, müssen ihre Kollegen in Essen mit 84 Prozent des Gehaltsdurchschnitts auskommen. Das ergab die Gehaltsstudie 2015 für das Finanz- und Rechnungswesen, die... mehr lesen

Gehaltsstudie: Schmales Plus für Buchhalter

Nur etwa die Hälfte der Buchhalter hat 2013 eine Gehaltserhöhung bekommen. In der Höhe bewegte sich das Plus im Gehalt bei ein bis fünf Prozent. Das ergab eine aktuelle Gehaltsstudie des Berufsverbandes BVBC und des Personaldienstleisters Hays. Insgesamt verzeichnet die Gehaltsanalyse 2014 gegenüber der Studie von 2012 ein Plus von 6,5 Prozent auf dem Gehaltskonto... mehr lesen

Hays-Index: Nachfrage nach Bilanzbuchhaltern sinkt

Nachfrage nach Bilanzbuchhaltern leicht gesunken und weiter weit unter Vorjahresniveau. Das meldet der Hays Finance-Fachkräfte-Index für das zweite Quartal 2014. Nach einem starken Anstieg im ersten Quartal drehte die Nachfrage nach Bilanzbuchhaltern im zweiten Quartal 2014 wieder leicht ins Minus. Das ergab der aktuelle Finance-Fachkräfte-Index des Personalvermittlers Hays.... mehr lesen

Aktuelle Jobangebote für Buchhalter im Stellenmarkt >>


Top Begriffe

Fachbeiträge

Reverse Charge: Steuerschuldumkehr bei Rechnungen aus dem Ausland

Deutsche Unternehmer müssen Rechnungen aus dem Ausland in Deutschland versteuern. Auch für Werklieferungen und Dienstleistungen gilt die Steuerschuldumkehr – international als "Reverse-Charge-System“ bezeichnet. Unternehmer... mehr lesen

Ratgeber Fahrtenbuch mit kostenloser Fahrtenbuchvorlage

Wer alle Ausgaben für den Dienstwagen von der Steuer absetzen will, der muss ein Fahrtenbuch führen. Steuerexperten raten dennoch zur Vorsicht. Die Vorschriften sind streng, der Aufwand groß. Und wenn das Finanzamt das Fahrtenbuch... mehr lesen

Betriebsprüfung: Tipps für Selbstständige

Selbstständige, Freiberufler oder Unternehmen, die sich nicht auf eine Betriebsprüfung vorbereiten, handeln fahrlässig. Denn irgendwann trifft es jeden. Was Steuerzahler beachten sollten, hat Rechnungswesen-Portal.de zusammengefasst.... mehr lesen

Die verbindliche Auskunft vom Finanzamt: Regeln und Tipps

Bei kniffligen Steuerfragen hilft eine verbindliche Auskunft durch das Finanzamt. Eine solche Auskunft kann jeder Steuerzahler gegen Gebühr einholen. Verbindlich ist die Auskunft des Finanzamtes aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Bei... mehr lesen

Reisekostenabrechnung - Software-Lösungen im Vergleich

Seit den Änderungen im Reisekostenrecht, wie z.B. Neuregelung der Umsatzsteuer bei Hotelübernachtungen, ergeben sich in der Praxis massive Probleme mit der Reisekostenabrechnung. Entlastung hierfür bieten professionelle Reisekosten-Programme.... mehr lesen

ABC der Bilanzierung

In diesem Glossar finden Sie die wichtigsten Begriffe aus dem Themenbereich Bilanzierung. Jeder Bilanzbegriff ist auf einer Detailseite, die Sie durch einen Klick auf den gewünschten Begriff erreichen, näher erläutert und mit weiterführenden... mehr lesen

Bewirtung: Anforderungen an den Beleg

Schon kleine Fehler können dazu führen, dass die Kosten für die Bewirtung nicht steuerlich absetzbar sind. Belege für Bewirtung sollten darum immer sofort geprüft werden. Notwendige Angaben sollte der Steuerzahler umgehend... mehr lesen

Rechnungswesen - internes und externes Rechnungswesen

Das Rechnungswesen hat als Teil der Betriebswirtschaft die Aufgabe das gesamte Unternehmensgeschehen vom Einkauf des Materials oder der Waren, der Lagerung und Produktion bis zum Verkauf der produzierten Güter oder Waren zahlenmäßig... mehr lesen

Einnahmen-Überschuss-Rechnung - Die Besonderheiten im Detail

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ist eine vereinfachte Form der Gewinnermittlung, die von Freiberuflern und kleinen Gewerbebetrieben und landwirtschaftlichen Betrieben angewendet werden kann. Der Einsatz der Einnahmenüberschuss-Rechnung... mehr lesen

Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) - Grenzen und Neuregelungen

Als geringwertiges Wirtschaftsgut (GWG) wird jedes Gut bezeichnet, bei dem die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten den Betrag von 410 €, bzw. in den Jahren 2008 und 2009 150 €, nicht übersteigen. Sie müssen beweglich und abnutzbar... mehr lesen

Umsatzsteuer: Ausfuhrlieferungen und innergemeinschaftlicher Erwerb am Beispiel von AdWords und AdSense

Unternehmen müssen auf ihre Umsätze Umsatzsteuer abführen, jedoch gewährt der Gesetzgeber auch Steuerfreiheiten bei Lieferungen und sonstigen Leistungen außerhalb Deutschlands. Hierfür müssen die Vorraussetzungen... mehr lesen

Buchungssätze - Grundlagen einfach erklärt

A. Grundlagen Im System der doppelten Buchführung werden alle Transaktionen des Unternehmens erfasst. Dabei werden mindestens zwei Konten angesprochen. Jede Buchung benötigt mindestens ein Soll- und ein Habenkonto, das bei einem Geschäftsvorfall... mehr lesen

Online-Buchhaltung - Webbasierte Buchhaltungssoftware im Vergleich

Webbasierte Buchhaltungssoftware-Lösungen sind Programme, die vollständig im Internetbrowser funktionieren. Der Anwender muss somit keine Installation der Anwendung auf seinem Computer starten, sondern stellt die Verbindung mit dem Server... mehr lesen

Steuervorauszahlungen senken

Lohnsteuer, Einkommensteuer, Gewerbe- oder Umsatzsteuer verlangt das Finanzamt nicht erst mit dem Steuerbescheid. Für viele Steuerarten fordert der Fiskus schon während des Jahres Vorauszahlungen. Gründer und Unternehmer sollten wissen,... mehr lesen

Voraussetzungen zur Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter

Der Bilanzbuchhalter ist für die vollständige Leitung, Kontrolle und Organisation des Rechnungswesens im Unternehmen verantwortlich. Zu seinen Aufgabengebieten gehört die Erstellung des Jahresabschlusses und die Bewertung von Grenzfällen... mehr lesen

Anzeigen

Urlaub im Ferienhaus in Allrode / Harz

 Ferienhaus.jpg
Gönnen Sie sich eine Auszeit!
Wir bieten Ihnen ein schön gelegenes, ruhiges und komfortables Ferienhaus mitten im Harz.  Schauen Sie es sich an >>

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
logo.jpg
Die PricewaterhouseCoopers AG ist die weltweit führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft. Zur Verstärkung des Teams wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Teamleiter (w/m) Kreditorenmanagement und Anlagenbuchhaltung am Standort Frankfurt a. M. gesucht.
Zum Stellenangebot >> 

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Qualifizierungsprogramm Rechnungswesen, Steuern und Finanzen intensiv
Sie trainieren in 6 Tagen alle notwendigen Voraussetzungen zur professionellen Leitung des Rechnungswesens. Praxisnahe Fallstudien und deren Erkenntnisse ermöglichen Ihnen die direkte Umsetzung in die Praxis.
Mehr Infos >>

Software-Tipp

Datev_Logo.pngDATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen pro
Für kleine und mittlere Unternehmen, die ihre Finanzbuchführung in Abstimmung mit ihrem Steuerberater selbst erstellen und die Auftragsverwaltung und Dokumentenablage softwaregestützt gestalten möchten. Mehr erfahren >>

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 99,- EUR mehr Informationen >>

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.

Ausschreibungen

wahl3_pm_Marc_Brugger.jpgSie suchen eine Buchführungs- Software oder einen selbständigen Buchhalter bzw. Steuerberater? Dann erstellen Sie eine kostenfreie Ausschreibung. Sie finden So ganz einfach den passenden Anbieter.   mehr >>