Rechnungswesen- Newsletter

Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Newsletter-Anmeldung >>

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Buchhalter-Club

Community_Home.jpg
Werden Sie kostenfrei Mitglied im Buchhalter-Club und lernen Sie Ihre Kollegen kennen.

Rechnungswesen-Portal.de - Alles über Buchhaltung und Steuern

BMF-Schreiben: Elektronische und besondere Lohnsteuerbescheinigung ab 2015

Eine "Besondere Lohnsteuerbescheinigung" müssen Arbeitgeber ab 2015 ausstellen, die Minijobber im Privathaushalt beschäftigen und keine maschinelle Lohnabrechnung vornehmen. So sieht es ein BMF-Schreiben vom 15. September 2014 vor. Arbeitgeber, die Minijobber im Privathaushalt beschäftigen, müssen manuell eine Lohnsteuerbescheinigung ausstellen, wenn sie keine maschinelle Lohnabrechnung vornehmen. Für das Jahr 2015 müssen sie dafür eine so genannte "Besondere Lohnsteuerbescheinigung" benutzen. Die Formulare gibt es kostenlos beim Finanzamt. Das teilt das Bundesministerium der Finanzen (BMF) per Schreiben vom 15. September 2014 mit. Arbeitgeber, die für geringfügig beschäftigte Mitarbeiter die Lohnsteuer ausschließlich pauschal abführen, sind ansonsten von... mehr lesen

Übersicht Fernkurse zum Bilanzbuchhalter

In Unternehmen sind Bilanzbuchhalter immer gefragter. Mit ihren umfassenden Kenntnisse in der Bilanzierung können sie für ihre Unternehmen Spielräume im Jahresabschluss ausschöpfen. Vor allem für Berufstätige und Eltern in der Elternzeit eignen sich Fernkurse. Das Rechnungswesen-Portal hat Anbieter verglichen, die... mehr lesen

IFRS 15: Umsatzerlöse aus Kundenverträgen

Nach mehr als 12 Jahren der gemeinsamen Standardsetzung des International Accounting Standards Boards (IASB) und des Financial Accounting Standards Boards (FASB) veröffentlichte das IASB am 28. Mai 2014 den Rechnungslegungsstandard IFRS 15 – Umsatzerlöse aus Kundenverträgen.   Mit IFRS 15 führt das IASB die in zahlreichen... mehr lesen

Unfallschaden: Schadensersatz buchen

Unfallschaden am Firmenwagen. Das Beispiel zeigt, wie man Schadensersatzzahlungen und insbesondere Versicherungsentschädigungen buchen sollte. Dabei geht es vor allem um die Umsatzsteuer, denn bei Schadensersatz von der Versicherung handelt es sich in der Regel um einen Nettobetrag. Für einen Unfallschaden am Auto steht in der Regel... mehr lesen
S+S Softwarebanner

Weitere News

Neue Formulare für Umsatzsteuervoranmeldung ab Oktober 2014

Ein Muster der neuen Vordrucke für die Umsatzsteuervoranmeldung ab Oktober 2014 hat das Bundesfinanzamt online gestellt. Mit Schreiben vom 31. Juli 2014 hat das Bundesfinanzministerium für... mehr lesen

Rückstellungen für Pensionszusage: Verdeckte Gewinnausschüttung, wenn der Geschäftsführer vor Ende der Erdienenszeit geht

Scheidet der beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH vor Ende seiner Erdienenszeit aus dem Unternehmen aus, werden aus den Rückstellungen für seine Altersvorsorge... mehr lesen

Umsatzsteuer: Mobile Barcodescanner sind Mobilfunkgeräte

Bei der Lieferung von Handscannern zum Auslesen von Barcode gilt die Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers nach § 13b Abs. 2 Nr. 10 Umsatzsteuergesetz (UStG). Das geht aus einem aktuellen... mehr lesen


Top Begriffe

Fachbeiträge

Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) - Grenzen und Neuregelungen

Als geringwertiges Wirtschaftsgut (GWG) wird jedes Gut bezeichnet, bei dem die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten den Betrag von 410 €, bzw. in den Jahren 2008 und 2009 150 €, nicht übersteigen. Sie müssen beweglich und abnutzbar... mehr lesen

Umsatzsteuer: Ausfuhrlieferungen und innergemeinschaftlicher Erwerb am Beispiel von AdWords und AdSense

Unternehmen müssen auf ihre Umsätze Umsatzsteuer abführen, jedoch gewährt der Gesetzgeber auch Steuerfreiheiten bei Lieferungen und sonstigen Leistungen außerhalb Deutschlands. Hierfür müssen die Vorraussetzungen... mehr lesen

Geschenke an Geschäftspartner und Mitarbeiter

Weihnachten ist Geschenke-Zeit. Was liegt also näher als auch Geschäftspartnern, Geschäftsfreunde, Kunden und Mitarbeitern das eine oder andere Geschenk machen zu wollen. Dabei stellt sich trotz aller Freude am schenken die Frage ob... mehr lesen

Einnahmen-Überschuss-Rechnung - Die Besonderheiten im Detail

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ist eine vereinfachte Form der Gewinnermittlung, die von Freiberuflern und kleinen Gewerbebetrieben und landwirtschaftlichen Betrieben angewendet werden kann. Der Einsatz der Einnahmenüberschuss-Rechnung... mehr lesen

Buchungssätze - Grundlagen einfach erklärt

A. Grundlagen Im System der doppelten Buchführung werden alle Transaktionen des Unternehmens erfasst. Dabei werden mindestens zwei Konten angesprochen. Jede Buchung benötigt mindestens ein Soll- und ein Habenkonto, das bei einem Geschäftsvorfall... mehr lesen

Online-Buchhaltung - Webbasierte Buchhaltungssoftware im Vergleich

Webbasierte Buchhaltungssoftware-Lösungen sind Programme, die vollständig im Internetbrowser funktionieren. Der Anwender muss somit keine Installation der Anwendung auf seinem Computer starten, sondern stellt die Verbindung mit dem Server... mehr lesen

Rechnungswesen - internes und externes Rechnungswesen

Das Rechnungswesen hat als Teil der Betriebswirtschaft die Aufgabe das gesamte Unternehmensgeschehen vom Einkauf des Materials oder der Waren, der Lagerung und Produktion bis zum Verkauf der produzierten Güter oder Waren zahlenmäßig... mehr lesen

Reisekostenabrechnung - Software-Lösungen im Vergleich

Seit den Änderungen im Reisekostenrecht, wie z.B. Neuregelung der Umsatzsteuer bei Hotelübernachtungen, ergeben sich in der Praxis massive Probleme mit der Reisekostenabrechnung. Entlastung hierfür bieten professionelle Reisekosten-Programme.... mehr lesen

Steuervorauszahlungen senken

Lohnsteuer, Einkommensteuer, Gewerbe- oder Umsatzsteuer verlangt das Finanzamt nicht erst mit dem Steuerbescheid. Für viele Steuerarten fordert der Fiskus schon während des Jahres Vorauszahlungen. Gründer und Unternehmer sollten wissen,... mehr lesen

Ratgeber Fahrtenbuch mit kostenloser Fahrtenbuchvorlage

Wer alle Ausgaben für den Dienstwagen von der Steuer absetzen will, der muss ein Fahrtenbuch führen. Steuerexperten raten dennoch zur Vorsicht. Die Vorschriften sind streng, der Aufwand groß. Und wenn das Finanzamt das Fahrtenbuch... mehr lesen

Voraussetzungen zur Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter

Der Bilanzbuchhalter ist für die vollständige Leitung, Kontrolle und Organisation des Rechnungswesens im Unternehmen verantwortlich. Zu seinen Aufgabengebieten gehört die Erstellung des Jahresabschlusses und die Bewertung von Grenzfällen... mehr lesen

ABC der Bilanzierung

In diesem Glossar finden Sie die wichtigsten Begriffe aus dem Themenbereich Bilanzierung. Jeder Bilanzbegriff ist auf einer Detailseite, die Sie durch einen Klick auf den gewünschten Begriff erreichen, näher erläutert und mit weiterführenden... mehr lesen

Reverse Charge: Steuerschuldumkehr bei Rechnungen aus dem Ausland

Deutsche Unternehmer müssen Rechnungen aus dem Ausland in Deutschland versteuern. Auch für Werklieferungen und Dienstleistungen gilt die Steuerschuldumkehr – international als "Reverse-Charge-System“ bezeichnet. Unternehmer... mehr lesen

Bewirtung: Anforderungen an den Beleg

Schon kleine Fehler können dazu führen, dass die Kosten für die Bewirtung nicht steuerlich absetzbar sind. Belege für Bewirtung sollten darum immer sofort geprüft werden. Notwendige Angaben sollte der Steuerzahler umgehend... mehr lesen

Anzeigen

Excel Tool

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg
Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >> 

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Jahres-Tagung 2014/2015: Steuern und Rechnungswesen: Sie erhalten alle wichtigen Änderungen zum Jahreswechsel 2014/2015 sowie konkrete Handlungsempfehlungen für das Tagesgeschäft, um die neuen Regelungen und Erkenntnisse prüfungssicher umzusetzen.
Mehr Infos >>

Software-Tipp

Datev_Logo.pngDATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen pro
Für kleine und mittlere Unternehmen, die ihre Finanzbuchführung in Abstimmung mit ihrem Steuerberater selbst erstellen und die Auftragsverwaltung und Dokumentenablage softwaregestützt gestalten möchten. Mehr erfahren >>

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 99,- EUR mehr Informationen >>

Erfolgreich mit Fernstudium

Fernkurse.jpgEin modernes Fernstudium bietet viele Vorteile. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen - umfassend betreut von einem Team kompetenter Fernlehrer. Wir stellen Ihnen einige interessante Fernkurse bzw. Studiengänge zum Bilanzbuchhalter detailliert vor >>

Ausschreibungen

wahl3_pm_Marc_Brugger.jpgSie suchen eine Buchführungs- Software oder einen selbständigen Buchhalter bzw. Steuerberater? Dann erstellen Sie eine kostenfreie Ausschreibung. Sie finden So ganz einfach den passenden Anbieter.   mehr >>