Allgemeine Tipps zur Bildung von Buchungssätzen

Anzeige

RS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  

Preis: 238,- EUR  Alle Funktionen im Überblick >>.

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Allgemeine Tipps zur Bildung von Buchungssätzen
Liebes Forum,

Ich bin nun leider durch eine Bilanzklausur gefallen und brauche dringend Eure Hilfe!

Nach vielen Wiederholungsstunden und Nacharbeit habe ich einigermaßen verstanden und kann sagen,
- bei wem das Wirtschaftsgut wann zuzuordnen ist
- ob es bilanziert werden kann bzw. muss
- mit welchem Wert es angesetzt wird

Nun habe ich aber große Schwierigkeiten mit dem letzten Schritt: Bildung von Buchungssätzen.
Die Eselsbrücken „Soll an Haben“ und „Weißt du nicht wohin, buche auf Gewinn“ habe ich schon tausend Mal gehört, aber sie leuchten mir immer noch nicht ein…

Ich habe jetzt erstmal versucht, meine Probleme und Fehler zu verstehen:

1. Wann steht eine Position bei Soll und wann bei Haben?
Ich komme einfach über die Grundlagen nicht hinaus … Ich denke, ich bin verwirrt, weil ich die Wörter „soll“ und „haben“ einfach zu wörtlich nehme & weil da sowohl Positionen aus der Bilanz (wie Forderungen, Verbindlichkeiten, Bank, etc) als auch aus der GuV (Ertrag, Aufwand, etc) vorkommen & weil z.B. Forderungen (Aktiva) nicht immer auf der Soll oder immer auf der Haben Seite steht, sondern je nach Sachverhalt eben unterschiedlich.

2. Brutto oder Netto Betrag? Wann ist VSt oder USt zu buchen?

3. Scheinbar vergesse ich Buchungssätze …

Als Beispiel:
Wareneinkauf in 2019, Zahlung in 2020:
Lösung sagt:
2019:
Ware, VSt an Verbindlichkeiten LuL
Ware an Bestandsveränderungen
2020:
Verbindlichkeiten LuL an Bank

Hier wäre ich nie im Leben auf die Idee gekommen, Ware an Bestandsveränderungen zu buchen. Ich wäre überhaupt froh wenn ich den ersten und letzten Buchungssatz richtig geschrieben hätte …
Wie kann man sicherstellen, dass man auch wirklich alles gebucht hat?

4. Was ist bei einer Korrekturbuchung für die Anpassung der Steuerbilanz zu beachten?


Sorry, dass das so viele Fragen sind, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
Hallo Camin,

grundsätzlich werden Zugänge im SOLL gebucht und Abgänge im HABEN.
Auch wenn es erst mal nicht logisch ist, so geht es nunmal.

Bei den Jahresabschlussarbeiten muss man in der Buchhaltung mehr berücksichtigen.
Deshalb gibt es dort mehr Buchungssätze, weil man die Konten auch abschließen muss.

Hier im Rechnungswesen Portal kann man auch Buchungssätze lernen.
Klicke dich doch einmal durch bei FACHINFO Grundlagen.

Dann gibt es im Internet die Seite
www. rechnungswesen-verstehen.de

Da kann man auch lernen.

Oder du arbeitest das Buch vom edumedia Verlag Finanzbuchhaltung 1 durch, das auch an den Volkshoch-
schulen verwendet wird.

Das sind meine Tipps für dich.

LG
Ad 1. Grundlegende Regel:
Bilanzkonten zeigen Anlage-, Umlaufvermögen, Bankbestände etc. im Soll auf, Eigenkapital, Rückstellungen, Verbindlichkeiten im Haben.
In der GuV werden Aufwendungen im Soll und Erträge im Haben gezeigt.

Da du in der Doppik immer zwei Konten bebuchen musst, kannst du anhand der grundlegenden Festlegungen buchen:
Erhöhung von Aktivposten werden im Soll, Verringerungen dieser Posten demnach im Haben
Erhöung von Passivposten weren im Haben, Verringerungen dieser Posten im Soll.
Aufwendungen stehen mit wenigen Ausnahmen (wegen Saldierungsverbots) immer im Soll, Erträge im Haben.

Damit solltest du eine Leitlinie für die Zuordnungen haben.

2. Das kommt auf die Einstellungen im Programm an. Prinzipiell musst du bei Aufwendungen und Erträgen mit Mehrwertsteuer buchen, ob du hier auf der Basis von Nettowerten (MwSt als von Hundert auf Nettobetrag) oder auf Basis von Bruttobeträgen ( MwSt als in Hundert vom Betrag) buchst, hängt wie gesagt an den Einstellungen des Programmes. Auf der Forderungs- bzw. Verbindlichkeitnenseite als Gegenbuchung muss immer der Bruttobetrag stehen, der auch auf der Rechnung ausgewiesen ist. Mehrwertsteuer wird dann gebucht, wenn eine Rechnung im Sinne des Umsatzsteuergesetzes vorliegt - also auch z. B. beim Erwerb oder Verkauf von Sachanlagevermögen.

3. Hier sind drei unterschiedliche Sachverhalte
a) Kauf = Wareneingang 19% an Verbindlichkeiten LuL
b) Bestandsaufnahme (Inventur) am Bilanzstichtag = Warenbestand an Bestandsveränderung oder bei Verminderung Bestandsveränderung an Warenbestand
c) Zahlung = Verbindlichkeiten LuL an Bank.

4. Die Korrekturbuchungen für die Steuerbilanz werden in einer gesonderten Periode gebucht, damit man sowohl die Handels- als auch die Steuerbilanz ermitteln kann. Die Handelsbilanz wäre dann z. B. Periode 1 bis 14 und Steuerbilanz 1 bis 15.
Seiten: 1
Antworten

News


Nachfrage nach Finance-Experten im 2. Quartal 2022 rückläufig Nachfrage nach Finance-Experten im 2. Quartal 2022 rückläufig Der Hays Fachkräfte-Index Finance verzeichnete im 2. Quartal 2022 einen Rückgang der Stellenangebote für Finance-Fachkräfte um 9 Prozentpunkte gegenüber dem Vorquartal. Das teilt der Personaldienstleister......

ERP-Systeme: Fehlentscheidungen wirken bis zu 20 Jahre nach ERP-Systeme: Fehlentscheidungen wirken bis zu 20 Jahre nach Entscheidungen für IT-Systeme wie ERP sollten Unternehmen sorgfältig abwägen. Eine Entscheidung für eine Unternehmenssoftware, die in den kommenden zwölf bis 24 Monaten getroffen werde, einen massiven......

Digitale Anlageninventur: Vorteile in der Praxis Digitale Anlageninventur: Vorteile in der Praxis Digitale Anlageninventur und medienbruchfreie Inventarisierung des Sachanlagevermögens dank spezieller Software: Ein deutscher Rüstungskonzern hat den Schritt gemeinsam mit einem Münchener IT-Anbieter......


Aktuelle Stellenangebote


Debitorenbuchhalter*in (m/w/d) Seit mehr als 50 Jahren plant, entwickelt und betreibt die CONTIPARK Unternehmensgruppe als Markt­führerin mittlerweile über 570 Park­einrichtungen in 200 Städten in Deutschland und Österreich. CONTIP......

Buchhalter/in (m/w/d) ASI - Assurance Services International - ist der Assurance- und Akkreditierungs-Partner für führende freiwillige Nachhaltigkeitsstandards und -initiativen (mehr dazu hier). ASI bietet Akkredit......

Referent Teilkonzernrechnungswesen (m/w/d) MVV ist mit ihren knapp 6.500 Mitarbeitern und einem Jahres­umsatz von über vier Milliarden Euro eines der führenden Energie­unternehmen in Deutschland. Wir sind Vor­reiter bei der Energie­wende und haben......

Bilanzbuchhalter (m/w/d) Die Hamburger Baufi24 Baufinanzierung AG ist einer der großen unabhängigen Immobilienfinanzierungsvermittler in Deutschland. Geführt durch den CEO Tomas Peeters sowie die Gründer und Vorstände Stephan......

Business Analyst (m/w/d) mit Schwerpunkt In-/Exkasso Wir, die Wüstenrot & Württembergische AG mit Sitz in Stuttgart und Ludwigsburg, steuern als strategische Management-Holding die Interessen unseres gesamten Konzerns und bündeln unter anderem die Berei......

Business Analyst (m/w/d) für den Zahlungsverkehr Wir, die Wüstenrot & Württembergische AG mit Sitz in Stuttgart und Ludwigsburg, steuern als strategische Management-Holding die Interessen unseres gesamten Konzerns und bündeln unter anderem die Berei......

Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

HR Spezialist (m/w/d) Entgeltabrechnung
Als familiengeführte Unternehmensgruppe liefern, bauen, sanieren und entsorgen wir für Kunden aus den Bereichen Infrastruktur, Immobilien und Umwelt. Für unsere Standorte in Waltenhofen-Herzmanns oder Oberstdorf suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen HR Spezialisten (m/w/d) Ent­ge... Mehr Infos >>

Hauptbuchhalter (m/w/d)
Mehr als 1.000 Mitar­beite­rinnen und Mitar­beiter arbeiten in der Hoffbauer-Stiftung in den Be­rei­chen Bildung, Alten­pflege, Hospiz­arbeit und Beratung. Dafür bedarf es einer funktio­nieren­den Ver­waltung, organi­siert in der Hoffbauer Plus GmbH. Geschäfts­führung, Sekre­tariat, Finanz-, Pers... Mehr Infos >>

Buchhalterin / Buchhalter bzw. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Bereich externes Rechnungswesen (w/m/d)
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­f... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>
ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Excel-Tool "doppelte Buchführung" für Buchhaltungs-Übungen

PantherMedia_Randolf-Berold_400x250.jpg
Dieses Excel-Tool zur Buchhaltung besteht aus 8 verschiedenen Tabellenblättern. Es besteht die Möglichkeit Buchhaltungsaufgaben zu berechnen und zum Abschluss zu bringen. Im Excel-Tool sind viele Formeln verbaut, die im Nachhinein mit einem Zellschutz versehen sind.  
Mehr Informationen >>

Forderungsverwaltung mit integrierter Kundendatenbank

Bild_Forderungsuebersicht.png
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Kundendatenbanken verwalten von bis zu 5.000 Kunden inkl. aller relevanten Kundendaten. Sie erhalten kundenbezogene Zuordnung von vergangenen und aktuellen Projekten (inkl. des akt. Status). Es gibt ein intelligentes Suchsystem nach Firma, Vor- oder Nachname, Straße, PLZ oder Stadt.
Mehr Informationen >>

ARAP Excel-Tool aktiv. Rechnungsabgrenzung leicht gemacht

Rechnungsabgrenzungsposten bilden beim Jahresabschluss Aufwendungen und Erträge, die dem Geschäftsjahr zuzuordnen sind, zu dem sie unabhängig vom Zeitpunkt der Zahlung wirtschaftlich gehören. Dieses ARAP Excel Tool übernimmt zuverlässig und genau monatliche zeitliche Abgrenzung und ermittelt den exakten Betrag automatisch.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>