News - Aktuelles zum Thema Rechnungswesen und Steuern

Steuer 2018: Das ändert sich

Neues bei der Steuer kommt auf die Haushalte auch 2018 zu. So gilt im neuen Jahr ein höheres Existenzminimum. Es gibt mehr Geld für Familien, bessere Abschreibungsmöglichkeiten, weniger bürokratische Pflichten sowie Anpassungen bei der Steuerklassen-Eingruppierung. Die Vereinigte Lohnsteuerhilfe... mehr lesen

Rechtsanwälte müssen Mandantendaten zur Umsatzsteuer offenlegen

Rechtsanwälte dürfen die Herausgabe von Daten ihrer ausländischen Mandanten zu Umsatzsteuerzwecken nicht verweigern. Sie sind nicht durch die anwaltliche Schweigepflicht geschützt. Das gilt laut Bundesfinanzhof (BFH) auch für die Umsatzsteueridentifikationsnummern (USt-IdNrn.) der betroffenen Mandanten... mehr lesen

Ehegatten und Lebenspartner: Merkblatt zur Steuerklassenwahl 2018

Ein Merkblatt zur Steuerklassenwahl 2018 für Ehegatten und Lebenspartner hat das Bundesfinanzministerium in Abstimmung mit den Obersten Finanzbehörden der Bundesländer vorgelegt. Ehegatten oder Lebenspartner können grundsätzlich wählen, ob sie beide nach Steuerklasse IV besteuert werden wollen,... mehr lesen

50.000 Euro zum Einstieg: Bilanzbuchhalter 2018

Bilanzbuchhalter können im kommenden Jahr mit Einstiegsgehälter von bis zu 50.000 Euro brutto im Jahr fordern. Das zeigt eine Gehaltsübersicht des Personaldienstleisters Robert Half. Bilanzbuchhalter bekommen schon ohne Berufserfahrung auf Jahresgehälter von 45.000 bis 49.500 Euro. Im kommenden... mehr lesen

Einnahmenüberschussrechnung: EÜR für 2017 nur noch mit Zertifikat

Die Einnahmeüberschussrechnung (EÜR) per Datenfernübertragung ist ab dem Veranlagungszeitraum 2017 nur noch mit Elster-Zertifikat möglich. Außerdem entfällt das Privileg der formlosen Gewinnermittlung nun auch für Selbstständige und Freiberufler mit geringen Betriebseinnahmen. Das hat das Bundesfinanzministerium... mehr lesen

Lohnsteuer: Kein Sachbezug für trockene Brötchen

Kaffee und ein unbelegtes Brötchen ist kein Früchstück. Spendiert ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern Heißgetränke und trockene Backwaren, muss er dies nicht mit dem Sachbezugswert versteuern. Das hat das Finanzgericht Münster entschieden (Az. 11 K 4108/14). Was ein Frühstück ist, muss jetzt der... mehr lesen

Studie: Buchhalter bekommen 2018 mehr Geld

Buchhalter und Fachkräfte im Rechnungswesen können für 2018 mit einer Gehaltserhöhung rechnen. Hauptbuchhaltern winkt sogar ein Gehaltsplus von 3,6 Prozent. Das zeigt die aktuelle Gehaltsübersicht des Personaldienstleisters Robert Half. Gehaltserhöhung um mehr drei Prozent oder mehr? Für viele... mehr lesen

Steuererklärung fristwahrend auch an nicht zuständiges Finanzamt

Die Steuererklärung gilt auch dann als fristwahrend eingegangen, wenn sie bei einem nicht zuständigen Finanzamt eingeworfen wurde. Das hat das Finanzgericht Köln entschieden (Az. 1 K 1637/14 u.a.).  Mit der Steuererklärung gibt der Steuerzahler eine Willensverpflichtung gegenüber seinem... mehr lesen

Beitragsbemessungsgrenzen steigen 2018

Mehr Gehalt – Ein Grund für Begeisterung? Wenn von dem Netto-Mehr nach allen Abzügen auch noch mehr im Portemonnaie bleibt, dann sind die meisten Angestellten zufrieden. Im Jahr 2016 hatten Arbeitnehmer zuletzt Grund zur Freude, denn Löhne und Gehälter stiegen. Im nächsten Jahr nun wird deshalb... mehr lesen

Oktoberfest: Ermäßigte Umsatzsteuer auf Brezeln

Auf die sogenannten Wiesnbrezn, die mobile Brezelverkäufer den Gästen in den Festzelten auf dem Münchener Okoberfest verkaufen, fällt nur der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7 Prozent an, da es sich um eine Lebensmittellieferung handelt. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden (Az. V R 15/17).... mehr lesen

Neuer Berufsverband für Steuerfachangestellte

Neuer Berufsverband für Angestellte in steuerberatenden Berufen: Valtaxa wendet sich angestellte Steuerberater, Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte und Betriebswirte, aber auch an Fachkräfte im Sekretariat und in der IT in Steuerberaterkanzleien. Der Berufsverband mit Sitz in Hannover hat... mehr lesen

Hays-Index Q2/2017: Finanzbuchhalter gefragt

Die Nachfrage nach Finanzbuchhaltern und Leitern Rechnungswesen auf dem Arbeitsmarkt ist im zweiten Quartal 2017 stark gestiegen. Das zeigt der Hays-Finance-Fachkräfte-Index Q2/2017. Auch die Nachfrage nach Auditoren ist nach einem starken Einbruch im ersten Quartal 2017 wieder angestiegen. Über... mehr lesen

Zwei Arbeitszimmer, ein Höchstbetrag

Der Höchstbetrag für die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer steht jedem Steuerpflichtigen nur einmal zur Verfügung, auch wenn er mehrere Arbeitszimmer in unterschiedlichen Haushalten nutzt. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden (Az. VIII R 15/15).  Für ein häusliches Arbeitszimmer... mehr lesen

Unternehmerkredite: Jetzt Bearbeitungsgebühren zurückfordern

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat jetzt Bearbeitungsgebühren auf Kredite an Selbstständige und Unternehmer für unwirksam erklärt (Az. Az. XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16). Betroffene können Bearbeitungsgebühren auf Unternehmerkredite mit Zinsen zurückfordern. Allerdings müssen sie dabei auf die Verjährungsfristen... mehr lesen

Umsatzsteuervoranmeldung bleibt selbstständigen Buchhaltern verboten

Die Umsatzsteuervoranmeldung bleibt selbstständigen Bilanzbuchhaltern auch weiterhin verboten. Das gilt auch, wenn das Buchführungsprogramm die Umsatzsteuervoranmeldung automatisch erzeugt. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) jetzt entschieden (Az. II R 22/15). Der Bilanzbuchhalterverband BVBC wirft... mehr lesen

Kopie der Rechnungskopie reicht für Umsatzsteuer-Vergütung

Die Kopie einer Rechnungskopie gilt im Umsatzsteuer-Vergütungsverfahren ebenfalls als Kopie der Rechnung. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 17. Mai 2017 entschieden (Az. V R 54/16). Allerdings gilt dieses Verfahren nur für Fälle, die vor dem Jahr 2015 datieren. Der BFH hatte im... mehr lesen

E-Bilanz: Pflicht auch bei Sicherheitsbedenken

Vor der Pflicht zur E-Bilanz per Datenübertragung schützen keine allgemeinen oder abstrakten Sicherheitsbedenken. Die Übermittlung der Daten per USB-Stick muss das Finanzamt nicht akzeptieren. Das entschied das Finanzgericht Schleswig-Holstein in Kiel (Az. 1 K 149/15). Geklagt hatte eine GmbH... mehr lesen

EU-Kommission will Umsatzsteuer vereinfachen

Die Umsatzsteuer soll bei grenzüberschreitenden Geschäften in Europa einfacher werden. Die EU-Kommission will dazu die Zuständigkeiten der Mini One Stop Shops (MOSS) ausweiten. Bisher wickeln sie die Umsatzbesteuerung nur bei Downloads und digitalen Dienstleistungen über Ländergrenzen hinweg ab.... mehr lesen

ELSTER: Ende für komprimierte Steuererklärung

Die komprimierte Steuererklärung mit ELSTER ist für viele Steuerzahler ab 2018 nicht mehr zulässig. Das betrifft Unternehmen sowie diejenigen Privatpersonen, die einen Steuerberater hinzuziehen.  Mit dem ELSTER-Verfahren können Steuerpflichtige der Finanzverwaltung ihre Steuererklärungen... mehr lesen

Grüne für mehr Rechte für Bilanzbuchhalter

Mehr Rechte für Bilanzbuchhalter: Die Grünen unterstützen den Buchhalterberufsverband BVBC in seiner Forderung nach einer Änderung des Steuerberatungsgesetzes (StBerG). Das sicherte der Vorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Anton Hofreiter dem BVBC-Geschäftsführer Markus... mehr lesen

KSK 2018: Künstlersozialabgabe sinkt auf 4,2 %

Die Abgaben an die Künstlersozialkasse (KSK) sinken 2018 von 4,8 auf 4,2 Prozent. Das teilt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit. Möglich gemacht hat das ein starker Anstieg der abgabepflichtigen Unternehmen. Die Künstlersozialabgabe sinkt damit im zweiten Jahr in Folge. Zum Jahr... mehr lesen

Klage per Elster-Portal unzulässig

Eine Klageschrift an das Finanzamt per Elster-Portal ist unzulässig. Grund: Das Elster-Zertifikat gilt nur für den persönlichen Elsterzugang. Es erfüllt nicht die Anforderungen an eine qualifizierte Signatur nach dem Signaturgesetz. Das hat das Finanzgericht (FG) Münster jetzt in einem Streit zwischen... mehr lesen

Ebay-Verkäufe: Gericht kann eigene Steuerschätzung vornehmen

Einkommensteuer auf Ebay-Verkäufe: Gericht darf eigene Schätzung anstellen und ist nicht an die Schätzung des Finanzamtes gebunden. Darauf berief sich das Finanzgericht Köln in einer Entscheidung über die Einkommensteuer eines Ebay-Händlers (Az. 3 K 1617/14).  § 96 Abs. 1 S. 1 Finanzgerichtsordnung... mehr lesen

E-Bilanz: Taxonomie 6.1 veröffentlicht

Die Finanzverwaltung hat die Taxonomie 6.1 für die E-Bilanz veröffentlicht. Das teilt das Bundesministerium der Finanzen in einem BMF-Schreiben vom 16. Mai 2017 mit. Die Taxonomien sind grundsätzlich für die Bilanzen der Wirtschaftsjahre zu verwenden, die nach dem 31. Dezember 2017 beginnen. Die... mehr lesen

Gewerbesteuer: Konzertveranstalter müssen Mietkosten zum Gewinn hinzurechnen

Konzertveranstalter müssen bei der Gewerbesteuer die Kosten für die tageweise Anmietung von Konzertsälen oder Lokalen anteilig wieder auf den Gewinn aufschlagen, wenn die Mietbeiträge vorher als Aufwand abgezogen wurden. Das gilt auch, wenn der Konzertveranstalter unterschiedliche Immobilien nur... mehr lesen

Steuerberater sind optimistisch

Die Steuerberater blicken optimistisch in die Zukunft. Das ergab das Branchenbarometer des IT-Anbieters DATEV für den Monat Februar 2017. Dabei gilt: Je größer die Kanzlei, desto besser die Zukunftsaussichten.  Das Geschäftsklima in der Steuerberatung ist gut. Der Index liegt mit 123,4... mehr lesen

Hays-Index: Nachfrage nach Finanzbuchhaltern steigt

Von einer insgesamt gestiegenen Nachfrage nach Finanzfachkräften im ersten Quartal 2017 konnten vor allem Finanzbuchhalter und Bilanzbuchhalter profitieren. Für diese Berufsgruppen verzeichnet der aktuelle Hays-Finance-Fachkräfte-Index den stärksten Nachfrageanstieg. Finanzbuchhalter waren im... mehr lesen

Rechnungswesen 4.0 bedroht Jobs in der Buchhaltung

Ein digitalisiertes Rechnungswesen 4.0 könnte hunderttausende Jobs in der Buchhaltung überflüssig machen, warnt der Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller (BVBC). Angestellten im Rechnungswesen rät BVBC- Geschäftsführer Markus Kessel, sich zu spezialisieren. Die digitale Revolution... mehr lesen

Umsatzsteuer-Sonderprüfung 2016 bringt 1,72 Mrd. Euro ein

Die Umsatzsteuer-Sonderprüfungen im Jahr 2016 haben dem Fiskus ein Plus von 1,72 Milliarden Euro gebracht. Das teilt das Bundesfinanzministerium (BMF) mit. Grundlage sind statistische Daten der Finanzbehörden der Länder. 85.681 Umsatzsteuer-Sonderprüfungen führten die Finanzbehörden der Länder... mehr lesen

PC-Kassensysteme nur rechtssicher mit Programmierprotokoll

PC-Kassensysteme müssen sicher vor Manipulationen sein. Das muss der Nutzer in einem Programmierprotokoll nachweisen. Die Daten aus der Datenbank reichen als Beleg nicht aus. Das hat das Finanzgericht Münster entschieden. Im konkreten Fall ging es um ein PC-Kassensystem, das Datenbanken von Microsoft... mehr lesen

News 1 - 30 von 45
Erste | Vorherige | 1 2 | Nächste | LetzteAlle
Anzeige

Rechnungswesen- Newsletter

Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige

tippzanox.jpg


Anzeige

Buchhaltung/Controlling

DGP_Signet_Bild_Wort_Optimiert.jpg
Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e. V. (DGPPN) sucht ab dem 01.02.2018 für ihre Geschäftsstelle in Berlin eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Buchhaltung/Controlling (Vollzeit). Mit rund 9.000 Mitgliedern ist die DGPPN die größte und älteste wissenschaftliche Vereinigung von Ärzten und Wissenschaftlern, die in Deutschland im Bereich der psychischen Gesundheit arbeiten. Zum Stellenangebot >> 
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Bilanzsteuerrecht aktuell
Lernen Sie die wichtigsten jahresabschlussbezogenen Anwendungsbereiche des Bilanzsteuerrechts kennen. So sind Sie gut gerüstete für Jahresabschlussprüfungen, Betriebsprüfungen und die Diskussion bilanzpolitischer Maßnahmen.
Mehr Infos >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>