News

Steuerberaterverband empfiehlt Fahrtenbuchprogramm – jetzt mit Zertifikat

Die Fahrtenbuchsoftware von Vimcar empfiehlt der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) seinen Mitgliedern. Das Fahrtenbuch-Programm hat nun auch die Prüfung durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG bestanden. Die digitale Fahrtenbuchlösung gilt damit als rechtssicher nach dem ISAE-3000-Standard der International Federation of Accountants.... mehr lesen

Finanzkonsolidierung – mit Excel oder mit einer gezielten Software?

Die Diskussion über das Ablösen der vorhandenen Tools für das Reporting, die Unternehmensplanung und die Budgetierung durch eine neue Software wird in Unternehmen derzeit auch in Bezug auf die Finanzkonsolidierung geführt. Viele Unternehmen arbeiten immer noch mit Excel und umfangreichen, komplizierten und selbst erstellten Kalkulationstabellen.... mehr lesen

Papierloses Büro bei Büroangestellten erwünscht

Ein papierloses Büro? Die Mehrheit der Büroangestellten im deutschsprachigen Raum hält das für sinnvoll. Doch vor allem in Deutschland kommt der Verzicht auf Papier nur langsam voran. Das ergab eine aktuelle Studie. 71 Prozent der Büroangestellten halten das papierlose Büro innerhalb der nächsten zehn Jahre für sinnvoll. Das geht aus einer... mehr lesen

Mitarbeitergeschenke - 44 Euro per Kreditkarte

Jeden Monat steuerfreie Geschenke für die Mitarbeiter auf die Kreditkarte. Das ist die Idee hinter der MasterCard Givve. Die Karte gibt es sogar im jeweiligen Firmendesign. Wer das Logo von Givve auf dem Auto spazierenfährt, bekommt vom Anbieter zusätzlich eine Vergütung für die Werbefläche. Unternehmen können ihren Mitarbeitern steuerfrei... mehr lesen

Künstlersozialkasse 2017: Abgabesatz sinkt

Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung (Künstlersozialkasse) sinkt 2017 auf 4,8 Prozent. Gegenwärtig liegt der Satz 5,2 Prozent. Er gilt seit 2015. Als Grund für die Senkung des Abgabesatzes zur Künstlersozialkasse gibt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Mehreinnahmen in Höhe von 30 Millionen Euro an, schreibt die Brandenburger... mehr lesen

Buchhalter: Auch 2017 mehr Gehalt

Internationale Bilanzbuchhalter zählen zu den Spitzenverdiener im Rechnungswesen. Und für 2017 dürfen sich Fachkräfte im Finanz- und Rechnungswesen auf Gehaltszuwächse um bis zu 2,7 Prozent freuen. Das zeigt ein Drei-Jahres-Vergleich des Personaldienstleisters Robert Half. Mit Jahresgehältern zwischen 59.250 und 69.250 Euro können internationale... mehr lesen

Bei Firma Windel macht Buchhaltung dank FibuNet und WIAS jetzt Freude

Die Windel GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Süßwarenhersteller und bekannt für seine kreativen und innovativen Geschenkartikel. Die Ideen der süßen Präsente, wie die Nikolausrute, der Musikadventskalender oder der mit Schokolade gefüllte Sockenstiefel, haben ein dynamisches Wachstum initiiert, das seit Ende der sechziger Jahre bis heute ... mehr lesen

Vorsteuerabzug: Rechnung muss Umfang und Art sonstiger Leistungen enthalten

Der Hinweis auf sonstige Leistungen in einer Rechnung berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug. Das Finanzamt darf konkretere Angaben zu Art und Umfang dieser sonstigen Leistungen verlangen. Das entschied das Finanzgericht Düsseldorf (Az. 5 V 3611/15 A (U)). Auch wenn der Platz auf einer Rechnung knapp ist, kann das Finanzamt schon genauere... mehr lesen

DATEVconnect: Neue Standardschnittstelle

Über die Schnittstelle DATEVconnect lassen sich künftig kaufmännische Programme anderer Anbieter künftig mit den On-premise-Lösungen der DATEV verknüpfen. DATEVconnect online steht als Schnittstelle zu Cloud-Lösungen schon seit Frühjahr 2016 zur Verfügung. Die Schnittstelle soll nach Anbieterangaben einen Austausch von Daten zwischen DATEV-Programmen... mehr lesen

Steuererklärung: Papier wird abelehnt

Steuererklärungen auf Papier von Unternehmen, Landwirten und Selbstständigen lehnt das Finanzamt ab diesem Jahr konsequent ab. Ein Selbstständiger, der dennoch seine Steuer auf Papierformularen erklärt, riskiert Verspätungszuschläge. Die Regel betrifft auch Privathaushalte, die nebenher Gewinne erzielen. Bereits seit 2011 bestehe die gesetzliche... mehr lesen

Zweites Bürokratieentlastungsgesetz geplant

Die Bundesregierung hat ein zweites Bürokratieentlastungsgesetz beschlossen. Darin sollen unter anderem die Grenzen für Kleinbetragsrechnungen oder für die monatliche Lohnsteueranmeldung steigen. Das Gesetz soll zum Jahresbeginn 2017 in Kraft treten. Den bürokratischen Aufwand für Unternehmen mindern: Dieses Ziel verfolgt die Bundesregierung... mehr lesen

Keine Aufdeckung stiller Reserven bei gleitender Generationennachfolge

Keine Aufdeckung stiller Reserven: Bei einer gleitenden Generationennachfolge bleibt die teilweise Übertragung von Mitunternehmeranteilen weiterhin steuerneutral möglich. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden (Az. IV R 12/15). Für die teilweise Übertragung von Unternehmensanteilen im Rahmen einer gleitenden Unternehmensnachfolge gilt... mehr lesen

IT-Outsourcing: Zuverlässigkeit ist Trumpf

Beim IT-Outsourcing ist Zuverlässigkeit Trumpf. Das teilt das B2B-Portal outsourcing.de mit. Grundlage ist eine Onlineumfrage. Die Datensicherheit sei hingegen seltener genannt worden als erwartet, heißt es in der Mitteilung weiter. Beim Outsourcing von IT-Dienstleistungen an externe Provider kommt es für Unternehmen vor allem auf einen zuverlässigen... mehr lesen

ELSTER-Zertifikat läuft ab

Viele ELSTER-Zertifikate laufen am 1. September 2016 ab. Betroffene Steuerpflichtige werden von der Finanzverwaltung benachrichtigt und sollten ihr Zertifikat rechtzeitig verlängern, rät der Softwareanbieter DATEV. Denn ein abgelaufenes Zertifikat muss neu beantragt werden. mehr lesen

Bilanzbuchhalter: Nachfrage im 2. Quartal 2016 auf Vorjahresniveau

Die Zahl der Stellenangebote für Bilanzbuchhalter bewegte sich im 2. Quartal 2016 auf Vorjahresniveau. Das geht aus dem aktuellen Hays-Fachkräfte-Index hervor. Insgesamt verzeichnet der Index jedoch für das zurückliegende Quartal weniger Stellenanzeigen für Finanz-Experten. Besonders betroffen sind Auditoren und Tax-Manager. Die Anzahl der... mehr lesen

News 1 - 15 von 464
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | LetzteAlle
Anzeige

Rechnungswesen- Newsletter

Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook

xing-logo_48px.png

RSS Feed


Anzeige

Leiter/in Rechnungswesen / Bilanzbuchhalter/in

CONTAG.png
Die CONTAG AG ist einer der führenden europäischen Produktionsbetriebe in der Leiterplattenbranche. Unsere Stärke ist die Schnelligkeit in der Prototypen-Fertigung für die innovative Elektronikindustrie. Im Rahmen unseres erfolgreichen Wachstums suchen wir Leiter/in Rechnungswesen / Bilanzbuchhalter/in in Berlin.
Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lehrgang Geprüfte/r Debitoren- und Kreditorenbuchhalter/in
Als Kombination aus Präsenzveranstaltungen und Online-Lernen bietet Ihnen der praxisbezogene Lehrgang die Möglichkeit, die für Ihr Aufgabengebiet wichtigsten Themen sachgerecht und systematisch zu erarbeiten.
Mehr Infos >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>