News

Einwurfeinschreiben reicht gemäß GmbHG aus

Das Einwurfeinschreiben genügt den Anforderungen an den Schriftverkehr im GmbH Gesetz. Auch eine erneute Zahlungsaufforderung mit drohender Kaduzierung gilt auf diese Weise als zugestellt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Az. II ZR 299/15). Die formalen Anforderungen einer erneuten Aufforderung zur Zahlung gemäß § 21 Abs. 1... mehr lesen

Turnierpokerspieler muss Gewinne versteuern

Turnierpokerspieler müssen ihre Gewinne versteuern. Denn das sogenannte Glücksspiel hängt bei ihnen wohl mehr von Geschicklichkeit und Erfahrung ab und weniger vom Zufall. Das hat das Finanzgericht Münster entschieden (Az. 14 K 1370/12 E,G). Zwischen 2005 und 2007 hatte ein Pokerspieler an 91 Turnieren in verschiedenen europäischen Ländern... mehr lesen

Steuerberater: Mindestgebühren mit Ausnahmen

Die Steuerberater dürfen weiter Mindestpreise für ihre Leistungen festschreiben, müssen aber Ausnahmen zulassen. Und so könnten am Ende einzelne Leistungen der Steuerberater am Ende künftig doch günstiger werden. Die Europäische Kommission hat ihr Vertragsverletzungsverfahren gegen die Steuerberatungsvergütungsverordnung (StBVV) eingestellt.... mehr lesen

Firmenwagen: E-Auto und Ladestation mit Steuervorteil

Alle E-Autos genießen zehn Jahre Steuerbefreiung – rückwirkend. Das hat die Bundesregierung beschlossen. Arbeitgeber, die ein E-Auto als Firmenwagen anschaffen, können einen Steuervorteil für eine Ladestation in Anspruch nehmen. Die Bundesregierung bietet zusätzliche Steuervorteile für E-Autos. Die Steuerbefreiung gilt jetzt für alle E-Autos... mehr lesen

Kleinunternehmerregel bei geringer Grenzüberschreitung futsch

Die sogenannte Kleinunternehmerregelung ist selbst bei geringen Überschreitungen der Umsatzgrenzen nicht mehr anwendbar. Und zwar von Anfang an. Es liegt im Risiko des Unternehmers, Umsätze korrekt zu ermitteln. Das hat das Finanzgericht Sachsen-Anhalt entschieden (Az. 4 V 1379/15). Kleinunternehmer brauchen gemäß § 19 Abs. 1 Satz 1 Umsatzsteuergesetz... mehr lesen

Schuldnerwechsel bei Pensionszusage: Ablösebetrag kein Arbeitslohn

Wechselt der Schuldner einer Pensionszusage gegen Zahlung einer Ablösesumme, dann entsteht beim Versorgungsberechtigten kein Arbeitslohn. Auch wenn er alleiniger Geschäftsführer beider Schuldnerunternehmen ist. Das gilt jedoch nur dann, wenn der Ablösebetrag tatsächlich nur von einer GmbH an eine andere GmbH fließen konnte. Der Geschäftsführer... mehr lesen

Vordrucke für Umsatzsteuervoranmeldung 2017

Die Vordrucke für Umsatzsteuervoranmeldungen und -vorauszahlungen sind veröffentlicht. Das Bundesfinanzministerium gab das per Schreiben vom 19. Oktober 2016 bekannt. Das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens (StModernG) bringt dabei einige Neuerungen mit sich. Im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und -Vorauszahlungsverfahren... mehr lesen

Steuerberaterverband empfiehlt Fahrtenbuchprogramm – jetzt mit Zertifikat

Die Fahrtenbuchsoftware von Vimcar empfiehlt der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) seinen Mitgliedern. Das Fahrtenbuch-Programm hat nun auch die Prüfung durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG bestanden. Die digitale Fahrtenbuchlösung gilt damit als rechtssicher nach dem ISAE-3000-Standard der International Federation of Accountants.... mehr lesen

Finanzkonsolidierung – mit Excel oder mit einer gezielten Software?

Die Diskussion über das Ablösen der vorhandenen Tools für das Reporting, die Unternehmensplanung und die Budgetierung durch eine neue Software wird in Unternehmen derzeit auch in Bezug auf die Finanzkonsolidierung geführt. Viele Unternehmen arbeiten immer noch mit Excel und umfangreichen, komplizierten und selbst erstellten Kalkulationstabellen.... mehr lesen

Papierloses Büro bei Büroangestellten erwünscht

Ein papierloses Büro? Die Mehrheit der Büroangestellten im deutschsprachigen Raum hält das für sinnvoll. Doch vor allem in Deutschland kommt der Verzicht auf Papier nur langsam voran. Das ergab eine aktuelle Studie. 71 Prozent der Büroangestellten halten das papierlose Büro innerhalb der nächsten zehn Jahre für sinnvoll. Das geht aus einer... mehr lesen

Mitarbeitergeschenke - 44 Euro per Kreditkarte

Jeden Monat steuerfreie Geschenke für die Mitarbeiter auf die Kreditkarte. Das ist die Idee hinter der MasterCard Givve. Die Karte gibt es sogar im jeweiligen Firmendesign. Wer das Logo von Givve auf dem Auto spazierenfährt, bekommt vom Anbieter zusätzlich eine Vergütung für die Werbefläche. Unternehmen können ihren Mitarbeitern steuerfrei... mehr lesen

Künstlersozialkasse 2017: Abgabesatz sinkt

Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung (Künstlersozialkasse) sinkt 2017 auf 4,8 Prozent. Gegenwärtig liegt der Satz 5,2 Prozent. Er gilt seit 2015. Als Grund für die Senkung des Abgabesatzes zur Künstlersozialkasse gibt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Mehreinnahmen in Höhe von 30 Millionen Euro an, schreibt die Brandenburger... mehr lesen

Buchhalter: Auch 2017 mehr Gehalt

Internationale Bilanzbuchhalter zählen zu den Spitzenverdiener im Rechnungswesen. Und für 2017 dürfen sich Fachkräfte im Finanz- und Rechnungswesen auf Gehaltszuwächse um bis zu 2,7 Prozent freuen. Das zeigt ein Drei-Jahres-Vergleich des Personaldienstleisters Robert Half. Mit Jahresgehältern zwischen 59.250 und 69.250 Euro können internationale... mehr lesen

Bei Firma Windel macht Buchhaltung dank FibuNet und WIAS jetzt Freude

Die Windel GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Süßwarenhersteller und bekannt für seine kreativen und innovativen Geschenkartikel. Die Ideen der süßen Präsente, wie die Nikolausrute, der Musikadventskalender oder der mit Schokolade gefüllte Sockenstiefel, haben ein dynamisches Wachstum initiiert, das seit Ende der sechziger Jahre bis heute ... mehr lesen

Vorsteuerabzug: Rechnung muss Umfang und Art sonstiger Leistungen enthalten

Der Hinweis auf sonstige Leistungen in einer Rechnung berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug. Das Finanzamt darf konkretere Angaben zu Art und Umfang dieser sonstigen Leistungen verlangen. Das entschied das Finanzgericht Düsseldorf (Az. 5 V 3611/15 A (U)). Auch wenn der Platz auf einer Rechnung knapp ist, kann das Finanzamt schon genauere... mehr lesen

News 1 - 15 von 471
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | LetzteAlle
Anzeige

Rechnungswesen- Newsletter

Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

tippzanox.jpg


Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Bilanzsteuerrecht aktuell
Lernen Sie die wichtigsten jahresabschlussbezogenen Anwendungsbereiche des Bilanzsteuerrechts kennen. So sind Sie gut gerüstete für Jahresabschlussprüfungen, Betriebsprüfungen und die Diskussion bilanzpolitischer Maßnahmen.
Mehr Infos >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>