Buchung von Gewinnausschüttung nach SKR03

Anzeige
Neue Ausgabe des Controlling-Journals jetzt verfügbar!
Das Controlling-Journal steht für einen kurzweiligen Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen. Sie erhalten wichtige Informationen für Ihre Controlling-Praxis und nützliche Tipps für Karriere oder Büroalltag. Sie erfahren von neuen Trends in Software und Internet. Mehr Informationen >>

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Buchung von Gewinnausschüttung nach SKR03
Hallo,
ich stehe vor einem buchhalterischen Problem. Ich möchte Geschäftsvorfälle buchen, die für mich nicht sehr einfach zu lösen sind.
Ich bin im Besitz von zwei Unternehmen. Einer Tochtergesellschaft und einer Muttergesellschaft welche als Gesellschafter der Tochtergesellschaft dient. Für die Gewinnausschüttung im selben Geschäftsjahr möchte ich nun die Buchungssätze definieren. Laut § 8b KStG sind Dividenden zu 95 Prozent von der Besteuerung freigestellt. Die nicht abzugsfähige Betriebsausgabe beträgt fünf Prozent. Diese 5% müssen nun noch mit der Körperschaftsteuer und dem Solidaritätszuschlag belastet werden.

Hierzu ein Beispiel:

Die Gewinnausschüttung sei 10.000,00 EURO:

Es fließen zunächst 95 % steuerfrei zu = 9.500,00 EURO.

500,00 EURO werden mit Körperschaftsteuer = 75,00 EURO und Solidaritätszuschlag = 4,13 EURO belegt. Der Rest über weitere 420,87 EURO fließt der Muttergesellschaft zu.

Die Buchungssätze:

1.) Buchungssatz Tochtergesellschaft: Ausschüttung des Gewinns
2870(SKR03: Vorabausschüttung) 9500€ an 0755(SKR03: Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern für offene Ausschüttungen) 9500€

2.) Buchungssatz Muttergesellschaft: Ertrag
1200(SKR03 Bank) 9500€ an XY? (SKR03: Ertragskonto) 9500€

3.) Buchungssatz Tochtergesellschaft: Körperschaftssteuer
2200(SKR03: Körperschaftssteuer) 75€ an 1200 (SKR03: Bank) 75€

4.) Buchungssatz Tochtergesellschaft: Solidaritätszuschlag
2208(SKR03: Solidaritätszuschlag) 4,13€ an 1200 (SKR03: Bank) 4,13€

5.) Buchungssatz Tochtergesellschaft: Ausschüttung des restlichen Gewinns
2870(SKR03: Vorabausschüttung) 420,87€ an 0755(SKR03: Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern für offene Ausschüttungen) 420,87€

6.) Buchungssatz Muttergesellschaft: restlicher Ertrag
1200(SKR03 Bank) 420,87€ an XY? (SKR03: Ertragskonto) 420,87€

Bei den Buchungssätzen bin ich mir nicht 100%ig sicher. Zudem bin ich mir nicht sicher auf welches Ertragskonto die Ausschüttungen für die Muttergesellschaft zu buchen sind.

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

LG
Bearbeitet: fredolin92 - 15.05.2017 14:36:22
Hallo Fredolin,

aus meiner Sicht ist des so falsch.
Die Ausschüttung wäre aus meiner Sicht auch mit der Abgeltungssteuer belastet.

1.) falsch der Gewinn wird voll ausgeschüttet aber abzgl Abgeltungssteuer.

2.) der Ertrag ist 10.000 (Aufwand Abgeltungssteuer und die 5% werden wenn dann separat verbucht auf die entsprechnenden Konten)

3. ) man muss keine Steuern selbst berechnen (welche Bank?) Wohin willst du die denn zahlen ?
 Die Steuern werden am Jahresende berechnet.

4.) siehe 3.

5.) Wieso wir dein restlicher Gewinn ausgeschüttet? Einfach alles auf einmal überweisen siehe Abgeltungssteuer

6. ) siehe 5.


schönen Gruß

Sroko
Bilanzbuchhalter IHK & Wirtschaftsfachwirt IHK
Der Fall einer Abgeltungssteuer tritt nur bei Auszahlung an die Gesellschafter der Muttergesellschaft ein. Bei Ausschüttungen zwischen jur. Personen gibt es eine Vergünstigung um die Doppelbelastung möglichst gering zu  halten.

Hierzu ein Auszug aus der GmbH-Datenbank:

Author: Dpl.Betriebswirt Jörn Ehrsam, Steuerberater

"Aus ertragsteuerlicher Sicht liegt der entscheidende Vorteil einer GmbH-Holding in den Regelungen des § 8b KStG.
Während bei einer Gewinnausschüttung der A-GmbH an A, die Ausschüttung von diesem nach dem sog.
Halbeinkünfteverfahren (nach dem Unternehmensteuerreformgesetz ab 2009 mit der Abgeltungsteuer von 25% zzgl.Solidaritätszuschlag bzw. bei Ausübung der Optionsmöglichkeit (s.u.) nach dem Teileinkünfteverfahren) versteuert
werden muss, ist bei Gewinnausschüttungen an die Holding-GmbH § 8b KStG anzuwenden, der eine privilegierte
Besteuerung vorsieht. Nach § 8b Abs. 1 KStG sind Gewinnausschüttungen einer Kapitalgesellschaft an eine andere
Kapitalgesellschaft steuerfrei. Diese Regelung wurde vom Gesetzgeber durch das Steuersenkungsgesetz vom
23.10.2000 eingeführt. Begründet wurde diese Steuerfreistellung damit, dass Gewinnausschüttungen nur auf der
Ebene der am Ende der Beteiligungskette stehenden natürlichen Personen versteuert werden sollen. Zudem ist
international die vollständige bzw. die überwiegende Steuerfreistellung von Gewinnausschüttungen (und
Veräußerungsgewinnen) die Regel. 5% der Gewinnausschüttungen gelten aber als nichtabzugsfähige
Betriebsausgaben (§ 8b Abs. 5 KStG), womit insgesamt 95% der bezogenen Gewinnausschüttungen steuerfrei sind. ff."
Bearbeitet: fredolin92 - 16.05.2017 12:44:52
Hi Fredolin,

ja das ist soweit klar, aber aus meiner Sicht ist trotzdem die Abgeltungsteuer einzubehalten.
Ich bleibe bei meiner Einschätzung.

Schönen Gruß

Sroko
Bilanzbuchhalter IHK & Wirtschaftsfachwirt IHK
Hi  Fredolin

§ 43 Abs.1 S.3. ESTG.  Steht ausdrücklich im Gesetz.
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
FINANZBUCHHALTER / CONTROLLER (M/W/D)
REISSER AG
Böblingen
Sachbearbeiter*innen Reiseangelegenheiten und Rechnungsstelle (m/w/d)
Bundesanstalt für Materialforschung und ‑prüfung
Berlin-Steglitz
SACH­BEARBEITER (M/W/D) BUCH­HALTUNG – RECHNUNGS­WESEN
Sahm GmbH & Co. KG
Höhr-Grenzhausen
Kaufmännischen Mitarbeiter / Buchhalter (m/w/d)
WINTER Beratende Ingenieure für Gebäudetechnik GmbH
Düsseldorf
Kaufmännischer Mitarbeiter / Sachbearbeiter (m/w/d) Buchhaltung / Kreditorenbuchhaltung
RICHARD WOLF GmbH
Knittlingen
Assistenz der Unternehmens­beratung (m/w/d) Teilzeit/Vollzeit
bpa Servicegesellschaft mbH
Mainz
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Team Baupersonal 4.0
Berlin
Finanzbuchhalter / Personalsachbearbeiter (m/w/x)
DWA GmbH & Co. KG
Ubstadt-Weiher
Revenue Management Growth Analyst (m/w/d)
HEINEKEN Deutschland GmbH
Berlin
Finanzbuchhalter (m/w/d)
company bike solutions GmbH
München
Buchhalter Lizenzabrechnung (m/w/d)
STAGE ENTERTAINMENT GmbH
Hamburg
Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
ACTEGA Terra GmbH
Lehrte
Personalsachbearbeiter (m/w/d) Lohnabrechnung
SPITZKE SE
Großbeeren bei Berlin
Sachbearbeiter (m/w/d) Rechnungswesen
Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Waiblingen
Senior Buchhalter (m/w/d)
ATCP Management GmbH
Berlin

1 - 15 von 112
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Hauptbuchhalter (m/w/d)
Smurfit Kappa gehört mit weltweit 48.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 36 Ländern zu den führenden Anbietern von papier­basierten Verpackungslösungen. Nachhaltigkeit ist dabei nicht nur Teil unserer Produkte, sie ist Teil unserer DNA. Bei Smurfit Kappa schaffen wir innovative und nachhalti... Mehr Infos >>

Revenue Management Growth Analyst (m/w/d)
Die Heineken Deutschland GmbH ist die Tochtergesellschaft einer der größten, weltweit tätigen, familiengeführten Brauereien. Neben Heineken, Gösser und Desperados gehören weitere internationale Bier- und Ciderprodukte zu unserem Portfolio. Mehr Infos >>

Duales Studium BWL Industrie 2023 (w/m/d)
Wie sich Mobilität morgen auf Schienen, Straßen und Luftweg anfühlen wird, das entscheidet sich schon heute an Deinem Arbeitsplatz. Ganz egal, ob als Zahlenjongleur, Organisationstalent oder Analytiker: mit Talent und Leidenschaft wirst Du Anteil an zukunftsweisenden Mobilitäts- und Logistiklösun... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipps

Fibunet_logo_komplett_RGB.jpg
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl vorentwickelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchhalterischen Prozessen erheblich zu reduzieren. Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>


candis-logo-white-blue2.png
CANDIS ist eine einfache Software für Rechnungsmanagement - schnell von überall einsetzbar und für alle Mitarbeiter ohne Schulung zu nutzen.
Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Excel-Vorlage: Bilanzanalyse

Analysieren Sie die Bilanz Ihres Unternehmens oder Wettbewerbers ohne großen Aufwand aber transparent in Grafiken aufbereitet. Profitieren Sie von einer klaren Übersicht und Jahresvergleich der einzelnen Bilanzpositionen.
Mehr Informationen >>

Excel Vorlage Boston Matrix

Boston_Matrix_Excel_Vorlage.png
Mit der Excel-Vorlage "Boston Matrix" haben ein strategisches Tool für die Analyse von Marktteilnehmern. Nachdem Sie eine Kennzahl, zum Beispiel Umsatz, der Marktteilnehmer und dem Benchmark-Teilnehmer in einer Eingabemaske eingegeben haben, werden diese im 4 Felder-Portfolio visualisiert. Ideal für Unternehmensberater bzw. strategische Auswertungen.
Mehr Informationen >>

RS Toolpaket - Planung

Wir setzen für Sie den Rotstift an. Sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Planung über 35% im Vergleich zum Einzelkauf. Das RS Toolpaket -Planung stellt Ihnen die wichtigsten Werkzeuge für Ihre Unternehmensplanung zur Verfügung. Das Planungspaket umfasst 4 Excel-Tools! 
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>