Zum Finanzbuchhalter "gezwungen"

Anzeige
Neue Ausgabe des Controlling-Journals jetzt verfügbar!
Das Controlling-Journal steht für einen kurzweiligen Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen. Sie erhalten wichtige Informationen für Ihre Controlling-Praxis und nützliche Tipps für Karriere oder Büroalltag. Sie erfahren von neuen Trends in Software und Internet. Mehr Informationen >>

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Zum Finanzbuchhalter "gezwungen", Einige Fragen
Hallo,

ich habe vor 6 Jahren meine Ausbildung zum BK bestanden, seit 5 Jahren arbeite ich in einem Unternehmen, welches aus 5 Mitarbeitern in der Finanzbuchhaltung besteht. Wir erreichen nun erstmalig einen Umsatz von einer Milliarde. Wir 5 Mitarbeiter (2 Urgesteine, 3 relativ neu) stemmen die Buchhaltung alleine (gerade so).
Die Urgesteine, dazu gehöre ich und mein Teamleiter, sind derzeit so überfordert dank Umstrukturierung, Anlernen neuer Mitarbeiter, Jahresabschluss etc, dass unsere Nerven gut angespannt sind.

Jetzt kommt mein neuer Abteilungsleiter und möchte, dass ich mich dieses Jahr für den Finanzbuchhalter-Kurs anmelde! Firma zahlt.

Vor 5 Jahren war dies auch mein Ziel, allerdings hätte man mir den Kurs nicht bezahlt. Mit der Zeit fand ich mich damit ab.. Die Arbeit wuchs mir aufgrund massiver Fluktuaktion in der BuHa über den Kopf.
Und gerade jetzt soll ich den Kurs belegen. Bei einer 50Stundenwoche.... Übrigens bin ich nun schon komplett aus dem Thema raus?! Wer hält mir den Rücken frei???

Ist das... MACHBAR?

Ist das überhaupt was für mich? Ich kann logisch denken, aber sobald es an Gesetze geht-bin ich aufgeschmissen?!
Seid ihr beim 1. Versuch durchgekommen?
Gibt es Unterlagen die einem den Einstieg "erleichtern"?
Abendkurs, Wochenende?
Gilt die Klausel "ich verpflichte mich für die nächsten XY Jahre bei XY zu arbeiten" im Falle einer Übernahme der Kosten?


Macht mir Mut. Oder Angst.  :green2:

Danke schonmal...
Hallo Herry86,

ich würde sagen: Machbar. Warum solltest du den Kurs nicht schaffen? Wenn du mit Buchhaltung zu tun hast und mit dem Jahresabschluss, dann hast du doch schon gute Vorkenntnisse, auf die du aufbauen kannst. Allerdings würde ich nochmal mit der Geschäftsleitung verhandeln. Wenn du 50 Stunden in der Woche arbeitest, ist ein solcher Kurs eine ganz schöne zusätzliche Belastung.

Gruß
Isso
Hallo Herry86,

wer gestaltet Dein Leben? Deine Mutter? Dein Nachbar? Die bösen Umstände? Wenn Dir der Verdacht kommt, Du könntest derjenige sein, der sein eigenes Leben gestaltet, dann frage Dich, ob Dir Buchhaltung gefällt. Wenn die Antwort »Nein« lautet, dann lauf ganz weit weg und suche Dir etwas, was Dir Spaß macht.

Wenn Deine Antwort »Ja, Buchhaltung macht mir Spaß« lautet, dann bist Du ein Glückspils. Warum? Dein Arbeitgeber versucht Dich auf Händen zu tragen. Er finanziert Dein Fortkommen. Er traut Dir zu, dass Du das kannst. Was willst Du mehr?

Dann mache die Fortbildung. Denn die ist die Treppe aus dem Hamsterrad raus. 50 Stunden? Willst Du weiter Deine Lebenszeit verkaufen oder willst Du Deine Fähigkeiten, Deine Leistung anbieten? Willst Du austauschbarer Massenartikel in Deine Firma bleiben oder zum gefragte Gesprächspartner werden? Wenn Du gut bist in dem was Du tust, dann kommen die anderen auf Dich zu und bitten Dich, bei Problemen zu helfen und Lösungen anzuregen. Dann machst Du nur noch 20 Stunden und verdienst das Dreifache von dem, was Du jetzt für 50 Stunden bekommst.

Sicher. Du kannst zaudert. Du kannst aus dem Fenster schauen und Dir überlegen, was da Draußen alles schiefgehen kann. Beerdigung. Du kannst aber auch sagen, ich mache die Fortbildung, ich gestalte mein Leben, ich spreche den Chef, den Abteilungsleiter an und gestalte, ich sage ihm, für die Fortbildung brauche ich Zeit und den Rücken frei, und ich finde das ganz toll, dass ihr das übernehmt.

Wer weiß. Vielleicht ist das ein Abenteuer für Dich. Vielleicht bekommst Du Lust auf mehr. Nichts ist so schön, wie seinen eigenen Weg gefunden zu haben und ihn zu gehen.

Ich drücke Dir den Daumen, den richtigen Weg für Dich zu finden.
Zitat
Herry86 schreibt:
Jetzt kommt mein neuer Abteilungsleiter und möchte, dass ich mich dieses Jahr für den Finanzbuchhalter-Kurs anmelde! Firma zahlt.

"Den" Finanzbuchhalterkurs gibt es so nicht, welcher ist denn gemeint? Da gibt es riesige Unterschiede!  :denk:


Zitat
Gilt die Klausel "ich verpflichte mich für die nächsten XY Jahre bei XY zu arbeiten" im Falle einer Übernahme der Kosten?

Gundsätzlich ja! Es sei denn, es wäre einseitig unangemessen in Bezug auf die Zeit!

Gruß
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Sachbearbeiter Anlagenbuchhaltung (m/w/d)
KaDeWe Group GmbH
Berlin
Financial Accountant (f/m/d)
Sono Motors
München
Mitarbeiter (m/w/x) im Kundenmanagement Schwerpunkt Buchhaltung
RWB PrivateCapital Emissionshaus AG
Oberhaching bei München
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
Bad Ems
Referent (m/w/d) Kosten- und Ergebnisrechnung
Umicore AG & Co. KG
Hanau-Wolfgang
Finanzbuchhalter HGB (m/w/d)
Cibes Lift
Berlin
Buchhalter (m/w/d)
Smurfit Kappa Recycling GmbH
Mönchengladbach
BETRIEBSWIRT / BILANZBUCHHALTER M/W/D ALS JUNIOR FINANCE MANAGER M/W/D
Goldhofer Aktiengesellschaft
Memmingen
Teamleiter Finanzen / Zahlungsverkehr (m/w/d)
Stadtwerke Potsdam GmbH
Potsdam
Buchhalter Rechnungswesen/ Bilanzbuchhalter (m/w/d)
häussermann GmbH & Co. KG
Sulzbach/Murr
Stellvertretende Leitung (d/m/w) Rechnungswesen
Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG
Schwabach
Steuerfachangestellte / Bilanzbuchhalter (m/w/d)
AcadeMedia GmbH
München
Mitarbeiter*in im Finanzmanagement (Drittmittel und KLR)
Max-Planck-Institut für Sicherheit und Privatsphäre
Bochum
Financial Accountant (m/w/d)
SITS Germany Holding GmbH
Wiesbaden, Köln, Home Office
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Spar- und Bauverein eG
Hannover

1 - 15 von 95
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Controlling Journal-2022_190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Buchhalter (m/w/d)
Smurfit Kappa gehört mit weltweit 48.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 36 Ländern zu den führenden Anbietern von papier­basierten Verpackungslösungen. Mehr Infos >>

Buchhalter (m/w/d) im Finanz-und Rechnungswesen
Unsere Mitarbeitenden sind mitreißend menschlich: Engagiert für Menschen, die Hilfe brauchen, benachteiligt sind oder am Rande der Gesellschaft stehen. Unser Ziel ist eine gerechte Gesellschaft: für Ältere, für Jüngere, für jeden Menschen. Als Teil unseres Teams ist Ihre Arbeit sinnstiftend. Aber... Mehr Infos >>

Finanzbuchhalter (m/w/d)
Der Golf Club St. Leon-Rot entwickelte ein kontinuierlich wachsendes Shared Service Center, das einiges zu bieten hat. Unser Alltag ist niemals alltäglich. Mit einem siebenköpfigen Team führen wir für mehrere eigenständige Unternehmen und Vereine als externer Dienstleister alle Kompetenzen aus de... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>
ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Excel-Tool "doppelte Buchführung" für Buchhaltungs-Übungen

PantherMedia_Randolf-Berold_400x250.jpg
Dieses Excel-Tool zur Buchhaltung besteht aus 8 verschiedenen Tabellenblättern. Es besteht die Möglichkeit Buchhaltungsaufgaben zu berechnen und zum Abschluss zu bringen. Im Excel-Tool sind viele Formeln verbaut, die im Nachhinein mit einem Zellschutz versehen sind.  
Mehr Informationen >>

Forderungsverwaltung mit integrierter Kundendatenbank

Bild_Forderungsuebersicht.png
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Kundendatenbanken verwalten von bis zu 5.000 Kunden inkl. aller relevanten Kundendaten. Sie erhalten kundenbezogene Zuordnung von vergangenen und aktuellen Projekten (inkl. des akt. Status). Es gibt ein intelligentes Suchsystem nach Firma, Vor- oder Nachname, Straße, PLZ oder Stadt.
Mehr Informationen >>

ARAP Excel-Tool aktiv. Rechnungsabgrenzung leicht gemacht

Rechnungsabgrenzungsposten bilden beim Jahresabschluss Aufwendungen und Erträge, die dem Geschäftsjahr zuzuordnen sind, zu dem sie unabhängig vom Zeitpunkt der Zahlung wirtschaftlich gehören. Dieses ARAP Excel Tool übernimmt zuverlässig und genau monatliche zeitliche Abgrenzung und ermittelt den exakten Betrag automatisch.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Controlling Journal-2022_190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>