Vergebliche Mehraufwendungen Anbau einer bestehenden Praxis vollständig als Werbungskosten abziehbar?

Anzeige

BusinessPeople_Geschafft_Bild.jpgFernstudium Controller/in 
Der Fernlehrgang ist darauf ausgerichtet, Sie umfassend und praxisnah zu qualifizieren ...

BusinessPeople_Frau_im_Buero_Bild.jpg Bilanzbuchh. International
Unser Fernlehrgang mit dem anerkannten IHK-Abschluss als Ziel vermittelt verständlich ...

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Vergebliche Mehraufwendungen Anbau einer bestehenden Praxis vollständig als Werbungskosten abziehbar?
Hallo Forum

folgendes Problem:

Ich hatte beabsichtigt, die bestehende Praxis meiner Frau mit einem neuen Anbau, der an die vorhandene Praxis( im Haus integriert ) angebaut werden sollte, zu erweitern. Dies sollte zu zuzätzlichen Honoraren (Einkünfte aus Selbständiger Arbeit) und zu der Einstellung zwei neuer Therapeuten führen. Das Haus gehört mir allein, meine Frau zahlt Miete. Durch die Erweiterung würde die Miete entsprechend erhöht.

Auf Grund der zu hohen Herstellungskosten für den Anbau mussten wir das Projekt einstellen.

Aufgelaufene Kosten für Planung / Statik, Behörden etc. ca. 7 T€( alle auf meinen Namen ausgestellt, da ich der Bauherr war, Zeitraum der Ausstellung der Rechnungen 2014-2016)

Meine Frage:

- Kann ich die 7T€ in voller Höhe in der Est.-Erklärung sofort bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung als Werbungskosten geltend machen?

Das habe ich gefunden:

EStG § 9 Werbungskosten / 2.3.4 Erfolglose (vergebliche) Aufwendungen

"Vergebliche Werbungskosten können bei allen Überschusseinkünften auftreten. Besondere Probleme werfen jedoch die Fälle der vergeblichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten insbesondere im Rahmen von Vermietung und Verpachtung auf (z. B. vergeblicher Planungsaufwand; vgl. § 21 EStG Rz. 221)."

Grundsatz ist, ähnlich wie bei den vorab entstandenen Werbungskosten (Rz. 27ff.), dass nur solche Aufwendungen als vergebliche Werbungskosten abgesetzt werden können, die auch Werbungskosten wären, wenn es zur Schaffung einer Einkunftsquelle bzw. zu Einnahmen hieraus gekommen wäre. Das bedeutet im Einzelnen:

 Werden vergebliche Aufwendungen auf die Substanz eines abschreibbaren Wirtschaftsguts gemacht, wären sie im Fall eines Erfolgs Werbungskosten gewesen, wenn sie auch nur verteilt über die Nutzungsdauer als Abschreibung geltend gemacht werden könnten. Da sie dem Grunde nach Werbungskosten sind, sind sie auch im Fall der Erfolglosigkeit Werbungskosten, und zwar sofort abziehbare, da tatsächlich kein Wirtschaftsgut erworben wurde und daher eine Abschreibung nicht in Betracht kommt.
   Soweit Aufwendungen bei Erfolg nicht zu den Anschaffungs- oder Herstellungskosten gehören, sondern zu den sofort abziehbaren Werbungskosten, sind sie auch bei Erfolglosigkeit in voller Höhe absetzbar (z. B. Zinsen, GrSt).
   Aufwendungen (z. B. Notar- und Gerichtskosten), die anfallen, weil der Stpfl. sein vermietetes Grundstück veräußern will, sind nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abziehbar; sie können auch nicht bei den privaten Veräußerungsgeschäften berücksichtigt werden, wenn das Grundstück zwar innerhalb der (für die Wertung Werbungskosten) maßgebenden Veräußerungsfrist hätte...

oder dies?

Soweit es sich bei den Aufwendungen nicht bereits um sofort abziehbare Werbungskosten (z.B. um Finanzierungskosten) handelt, liegen Herstellungskosten vor, die nur im Wege der Abschreibung steuerlich berücksichtigt werden können. Kommt es jedoch nicht zur Errichtung des geplanten Gebäudes, so besteht auch kein Raum für eine Verteilung der Aufwendungen auf die Nutzungsdauer. Die Aufwendungen sind daher zu dem Zeitpunkt sofort abzugsfähig, in dem der Steuerpflichtige endgültig seine Bauabsicht aufgibt bzw. ihm rechtskräftig die Baugenehmigung versagt wird und es somit zu keiner Verteilung der Aufwendungen im Wege der AfA kommen wird (BFH 9.9.81, BStBl II, 418 u. 30.8.94, BStBl II 95, 306). Ein Abzug ist allerdings nur möglich, wenn im Zeitpunkt der Zahlung davon auszugehen ist, dass die Aufwendungen tatsächlich „verloren“ sind, d.h., ohne Gegenleistung bleiben und eine Rückzahlung nicht zu erlangen sein wird (BFH 28. 6. 02, BStBl II, 758).

Ist dies die richtige Lösung?

Ich bin mir da nicht sicher.

Weiter: Wenn ja, wo bitte werden in Elster diese Aufwendungen eingegeben? Ich habe keine entsprechende Zeile gefunden.

Es wäre toll, wenn Jemand eine richtige Antwort wüßte.

Vielen Dank im voraus


Viele  Grüße

Michael
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Abteilungsleiter/in mit stv. Amtsleitung
Landratsamt Göppingen
Göppingen Firmeninfo
Buchhalter (m/w) in Teilzeit
motan-colortronic gmbh
Isny Firmeninfo
Controller / Spezialist (m/w)
Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG
SCHWABACH Firmeninfo
DEZENTRALE/N CONTROLLER/IN
Medizinische Hochschule Hannover
Hannover Firmeninfo
Leiter/-in Controlling und Beschaffung
Flughafen München GmbH
München Firmeninfo
Steuerberater (m/w)
Bavaria Tax GmbH
80539 München Firmeninfo
Specialist (m/w) Anlagenbuchhaltung
Unitymedia
Köln Firmeninfo
CONTROLLER (M/W)
Karl Marbach GmbH & Co. KG
HEILBRONN Firmeninfo
Assistent Wirtschaftsprüfung/ Audit (m/w)
Bavaria Treu AG
München Firmeninfo
(Senior) Business Controller / (Senior) Group Controller (m/w)
Schülke & Mayr GmbH
Norderstedt bei Hamburg Firmeninfo
BETEILIGUNGSCONTROLLER | BILANZBUCHHALTER (M/W)
Control€xpert GmbH
Langenfeld (Rheinland) Anzeige Firmeninfo
Top-Referent/-in Rechnungslegung (IFRS 17)
Württembergischen Versicherung AG
Stuttgart Firmeninfo
BETEILIGUNGSCONTROLLER | BILANZBUCHHALTER (M/W)
Control€xpert GmbH
Langenfeld (Rheinland) Anzeige Firmeninfo
Junior Financial Analyst/Accountant (m/w)
TE Connectivity Germany GmbH
Dortmund Firmeninfo
BETEILIGUNGS- CONTROLLER (M/W)
ALBIS PLASTIC GmbH
Hamburg Firmeninfo

1 - 15 von 190
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

Buchhalter (m/w) in Teilzeit

logo_treffer.png
Die motan Gruppe wurde 1947 gegründet und ist ein weltweit operierendes, mittelständisches Unternehmen in Familienbesitz. Mit derzeit über 500 Mitarbeitern wird ein Jahresumsatz von rund 120 Millionen Euro erzielt.
Für unsere Vertriebsgesellschaft motan-colortronic gmbh suchen wir in der Finanzbuchhaltung für den Standort Isny baldmöglichst einen Buchhalter (m/w) in Teilzeit. 
Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>