Körperschaftssteuer-Verlustrücktrag verbuchen

Anzeige

RS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  

Preis: 238,- EUR  Alle Funktionen im Überblick >>.

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Körperschaftssteuer-Verlustrücktrag verbuchen
Hallo zusammen,

mit einer Kollegin (die gleiche wie beim letzten Mal ;) ) habe ich mal wieder über einen Sachverhalt im Zusammenhang mit Verlusten von Kapitalgesellschaften diskutiert und würde gerne eure Meinung dazu hören.

Folgende Situation: Wir führen die Buchhaltung einer kleinen Kapitalgesellschaft, die nach SKR04 bilanziert. Zum 31.12.2022 hat die Gesellschaft einen Verlust in Höhe von 10.000 € für das Geschäftsjahr 2022 festgestellt. Im Vorjahr (2021) hatte die Gesellschaft noch einen Gewinn in Höhe von 25.000 € ausgewiesen. Das Finanzamt hat im Laufe des Jahres 2022 daher die Körperschaftssteuer 2021 auf 3.750 € festgesetzt, wofür die Gesellschaft zum 31.12.2021 bereits eine Rückstellung gebildet hatte, die dann bei Zahlung in 2022 vollständig aufgelöst wurde. Das Finanzamt hat zudem die Vorauszahlung auf die Körperschaftssteuer 2022 auf ebenfalls 3.750 € festgesetzt, die die Gesellschaft auch im Verlauf des Jahres 2022 dem Finanzamt überwiesen hat.

Das führt erst mal dazu, dass die Gesellschaft in der Bilanz zum 31.12.2022 einen Körperschaftssteuer-Aufwand (SKR04 7600) in Höhe von 0 € und für die geleisteten Vorauszahlungen eine Körperschaftsteuerüberzahlung (sonstige Vermögensgegenstände; SKR04 1450) in Höhe von 3.750 € ausweist.

Frage 1: Wie ist mit dem Verlustrücktrag in der Bilanz zum 31.12.2022 zu verfahren?

Der im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete Verlust in Höhe von 10.000 € soll ins Jahr 2021 zurückgetragen werden, was den Gewinn des Geschäftsjahres 2021 rückwirkend auf 15.000 € reduzieren würde. Die Gesellschaft erwartet dadurch eine Erstattung der Körperschaftssteuer 2021 in Höhe von 1.500 €, die im Jahr 2023 ausgezahlt werden soll. Achtung, Fristigkeit beachten: Das Geschäftsjahr 2021 ist schon lange abgeschlossen und die Steuererklärung wird erst im Jahr 2023 abgegeben; wir betrachten gerade die Situation zum 31.12.2022.

Inwieweit ist der erwartete Erstattungsanspruch der Gesellschaft gegenüber dem Finanzamt in Höhe von 1.500 € in der Bilanz zum 31.12.2022 zu erfassen?

Ich habe hier den Standpunkt vertreten, dass dieser Erstattungsanspruch der Körperschaftssteuer 2021 in der Bilanz 2022 keine Berücksichtigung findet, da die Festsetzung der Körperschaftssteuer qua Gesetz unsicher ist und für unsichere Forderungen ein Bilanzierungsverbot besteht. Seht ihr das auch so? Wenn nicht, wieso?

Frage 2: Wie ist dann mit der Erstattung im Jahr 2023 zu verfahren?

Mit Bescheid vom 01.06.2023 setzt das Finanzamt die Körperschaftssteuer für das Geschäftsjahr 2022 auf 0 € fest und trägt den Verlust des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 10.000 € auf das Geschäftsjahr 2021 zurück. Dadurch beträgt der Gewinn des Geschäftsjahres 2021 nunmehr 15.000 €, weshalb das Finanzamt die Körperschaftssteuer für das Geschäftsjahr 2021 rückwirkend auf 2.250 € festsetzt, woraus ein Erstattungsanspruch in Höhe von 1.500 € resultiert. Am 10.06.2023 erhält die Gesellschaft eine Gutschrift vom Finanzamt in Höhe von 5.250 €: Es werden 3.750 € Körperschaftssteuer-Vorauszahlung 2022 sowie 1.500 € Körperschaftssteuer 2021 zurückerstattet.

Die Erstattung der Körperschaftssteuer-Vorauszahlung 2022 (3.750 €) wird gegen SKR04 1450 (Körperschaftsteuerüberzahlungen) gebucht, wodurch das Konto ausgeglichen ist (1800 an 1450 3.750 €).

Wie aber ist die Erstattung der Körperschaftssteuer 2021 in Höhe von 1.500 € zu verbuchen? Im SKR04 finde ich eigentlich nur 7604 Körperschaftsteuererstattungen für Vorjahre, das dann ein negatives Saldo aufweisen würde (1800 an 7604 1.500 €). Ein negatives Saldo auf einem Aufwandskonto ist... Ungewohnt. Einen Ertrag stellt eine Steuererstattung aber ja auch nicht wirklich dar - ich hätte auch absolut keine Idee welches Ertragskonto man da nehmen könnte. Wie seht ihr das?

In der Körperschaftssteuererklärung 2023 müssten diese 1.500 € dann als außerbilanzielle Korrektur das zu versteuernde Einkommen kürzen, genauso wie der Körperschaftssteuer-Aufwand eine Hinzurechnung ist.

Wie seht ihr das?

Liebe Grüße
Daniel
Zitat

Wie aber ist die Erstattung der Körperschaftssteuer 2021 in Höhe von 1.500 € zu verbuchen? Im SKR04 finde ich eigentlich nur 7604 Körperschaftsteuererstattungen für Vorjahre, das dann ein negatives Saldo aufweisen würde (1800 an 7604 1.500 €). Ein negatives Saldo auf einem Aufwandskonto ist... Ungewohnt. Einen Ertrag stellt eine Steuererstattung aber ja auch nicht wirklich dar - ich hätte auch absolut keine Idee welches Ertragskonto man da nehmen könnte.

7604 gibt es doch für sowas.
davon mal abgesehen ist das eine steuer-erstattung und kein ertrag,
deshalb darf das auch nicht als ertrag gebucht werden.
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

News


Stufenplan zur Vorbereitung auf E-Invoicing Stufenplan zur Vorbereitung auf E-Invoicing Die Einführung der E-Rechnungspflicht im B2B ab 1. Januar 2025 ist beschlossen. Dabei definieren Beitragsgrenzen, welche Unternehmen tatsächlich verpflichtet sind und für welche die Pflicht nicht gilt.......

Fachkräfteinitiative für die Steuerberatung Fachkräfteinitiative für die Steuerberatung Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV), die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) und Datev haben eine gemeinsame Fachkräfteinitiative „Gemeinsam handeln!“ angekündigt, die am 1. August starten wird. Zu......

BFH zu Auswirkungen des Kindergeldes bei einer Nettolohnvereinbarung BFH zu Auswirkungen des Kindergeldes bei einer Nettolohnvereinbarung Haben Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Nettolohnvereinbarung getroffen, so reduziert sich nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesfinanzhofs der Bruttoarbeitslohn, wenn das Kindergeld an den Arbeitgeber......


Aktuelle Stellenangebote


Mitarbeiter / Teamleiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung Stuttgart Täglich besuchen rund 120 000 Kunden in der gesamten Bundesrepublik eine unserer Filialen. Unsere Unternehmensgruppe verbindet ein sorgfältig ausgewähltes Angebot aus den Bereichen Presse, Buchhandel,......

Finanzbuchalter*in als Sachbearbeiter*in Rechnungswesen Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern finan­zierte Selbst­verwal­tungs­organisation der Wissenschaft. Sie betreibt in gegen­wärt......

Leitung Konzernbilanzierung (m/w/d) Die Sidroga Gesellschaft für Gesundheits­produkte ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Bad Ems. Das Unternehmen vertreibt mit dem Schwerpunkt in der DACH-Region Arzneimittel und Medizin­p......

Mitarbeiter (m/w/d) für die Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung (Mietenbuchhaltung) Wir sind die führende Unter­nehmens­gruppe der Immobilien­wirtschaft in der Metropol­region Nürnberg. Unser Kern­geschäft ist die Bewirt­schaftung von rund 20.000 Miet­wohnungen sowie weiterer rund 8.......

Mitarbeiter*in Zentrale Buchhaltung (m/w/d) im Bereich Anlagenbuchhaltung Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist mit ihrem Gründungsjahr 1965 eine der jüngeren Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen und vereint fünf Fakultäten. Auf dem modernen Hochschulcampus fi......

Sachbearbeiter Abrechnung m/w/d Prozesse, Visionen, Daten – als zuverlässiger Partner für Prozess- und Datenmanagement in der Energiewirtschaft kümmern wir uns bundesweit um die Prozesse unserer Auftraggeber. Über 450 engagierte Mit......

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Stellenanzeigen

Kreditoren- und Debitorenbuchhalter (m/w/d)
Die HIPP-Unternehmensgruppe hat ihren Sitz in Kolbingen im Kreis Tuttlingen und besteht aus fünf Gesellschaften im Bereich Medizintechnik und Präzisionstechnik. Hipp Präzisionstechnik beliefert und berät branchen­über­greifend vor allem in den Bereichen Luftfahrt, Automobil sowie Anlagen- und Mas... Mehr Infos >>

Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w/d) Buchhaltung
Wir ver­bin­den Tra­di­tion und Inno­va­tion in einem Fa­mi­lien­un­ter­neh­men. Seit über 60 Jahren sind wir auf den Straßen un­ter­wegs, um Men­schen zu ver­sor­gen. Dank des En­ga­ge­ments un­se­rer 170 Mit­ar­bei­ter ge­hören wir zu den erfolg­reichsten Un­ter­neh­men un­se­rer Branche. Wir s... Mehr Infos >>

Head of Accounting, Reporting & Tax (m/w/d)
Der Bikeleasing-Service ist als Dienstrad-Anbieter auf steilem Erfolgskurs und befindet sich in einer spannenden Phase des Umbaus und des rasanten Wachstums. Ganz getreu unseres Slogans "Mehr als Dienstrad" sind wir durch den neuesten Zusammenschluss mit Probonio einen weiteren wichtige... Mehr Infos >>

Bilanzbuchhalter / Bilanzbuchhalterin (m/w/d)
Für das Bezirks­kranken­haus Lands­hut, Klinik für Psychia­trie, Psycho­therapie und Psycho­so­ma­tik, Klinik für Kinder- und Jugend­psychiatrie, Psycho­therapie und Psycho­so­ma­tik, suchen wir für die Ab­teilung Rech­nungs­wesen am Stand­ort in Lands­hut zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt einen ... Mehr Infos >>

Finanzbuchhalter (m/w/d)
HARRY'S ist ein innovatives, stark wachsendes Unternehmen für Rasier- und Pflegeprodukte mit Headquarter in New York und traditionsreichem Werk in Eisfeld. Hier fertigen wir seit 1920 Rasierklingen auf Weltniveau. Neben der HARRY’S Produktserie sind wir Spezialisten für Handelsmarken und prod... Mehr Infos >>

Mitarbeiter (w/m/d) Buchhaltung
Wir sind die Mecklenburgische heute: Ein traditionsbewusstes Versicherungsunternehmen, das durch besonders engagierte Mitarbeiter (m/w/d) im Innen- und Außendienst bereits über 225 Jahre erfolgreich am Markt bestehen konnte. Für die Mecklenburgische von morgen suchen wir begeisterte Mensc... Mehr Infos >>

Buchhalter*in (m/w/d)
Das Bistum Trier ist einer der größten Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz und im Saarland und bietet Ihnen weit mehr als einen sicheren Arbeitsplatz: Wenn Sie im Bistum Trier arbeiten, sind SieTeil einer Dienstgemeinschaft, in der Sie wirklich zählen – mit Ihrer Persönlichkeit, Ihren Stärken, Ihren T... Mehr Infos >>

Mitarbeiter in der Buchhaltung (m/w/d)
Als Mitarbeiter in der Finanz- und Kreditorenbuchhaltung (m/w/d) bei der BÄKO Süd-West Bäcker- und Konditorengenossenschaft eG in Edingen-Neckarhausen sind Sie für die korrekte Bearbeitung unterschiedlicher Geschäftsvorfälle in der Finanz- und Kreditorenbuchhaltung zuständig. Zur Ihren Au... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>

Veranstaltungs-Tipp

290-10.jpg     
ChatGPT im Steuer- und Rechnungswesen sinnvoll nutzen
ChatGPT & Co. bieten revolutionäre Einsatzmöglichkeiten im Bereich Finance. Das Potenzial der Datenanalyse und Texterstellung mit KI ist enorm und bietet viele Möglichkeiten zur Automatisierung und Effizienzsteigerung. Lernen Sie im Online-Seminar, wie Sie den Zeitaufwand für Routineaufgaben massiv reduzieren können.  Mehr Infos >>

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>

Software-Tipps

Fibunet_logo_komplett_RGB.jpg
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl vorentwickelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchhalterischen Prozessen erheblich zu reduzieren. Mehr Informationen >>

Candis-logo-black-beige.png

Effizienter, schneller, intuitiver: das Rechnungsmanagement mit Candis 
Vom automatischen Rechnungseingang, über reibungslose Freigabeprozesse und ein GoBD-konformes Rechnungsarchiv zur nahtlosen Übertragung in die Buchhaltung – mit Candis erleben Sie ein digitalisiertes Rechnungsmanagement, genau nach Ihren Bedürfnissen. Intuitiv und ohne Handbuch. Mehr Informationen >>

Logo-hmd.png
Vom Kassenbuch bis zum Bilanzbericht und Controlling: in hmd.rewe steckt alles drin, was Sie für Ihren Kanzlei- oder Unternehmensalltag benötigen. Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Jahresabschluss, Bilanzbericht, Wirtschaftsberatung, E-Bilanz und vieles mehr erhalten Sie von uns in einer komplett durchgängigen und logisch ineinander verzahnten Software zum Rechnungswesen. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>

Excel Mauspad
50 deutsche Excel-Shortcuts

  • über 50 Excel-Shortcuts für das Büro
  • Keine Suche mehr über das Internet und damit Zeitersparnis
  • Gadget für das Büro
  • Keine Zettelwirtschaft mehr auf dem Schreibtisch
  • Schnelle Antwort auf einen Shortcut wenn Kollegen Sie fragen
  • Preis: 17,95 EUR inkl. MWSt.
Jetzt hier bestellen >>

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>