Umbuchungsmitteilung vom Finanzamt verbuchen

Anzeige

RS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  

Preis: 238,- EUR  Alle Funktionen im Überblick >>.

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten
Umbuchungsmitteilung vom Finanzamt verbuchen
Guten Abend  :wink1:

Ich hoffe hier in der Runde einen Geistesblitz zu erhalten, ich komme selbst einfach nicht weiter.  :evil:  :cry:

Ich mache seit einiger Zeit für meinen Schwager die Buchhaltung und bisher gab es damit keine großen Probleme. Es handelt sich dabei um ein Einzelunternehmen, die Gewinnermittlung läuft nach EÜR, Ist Versteuerung mit monatlicher Umsatzsteuervoranmeldung.

Es geht im Kern darum dass ein neues Fahrzeug angeschafft worden ist und hierfür die Rechnung zu spät bei ihm ankam, was zu einer Korrektur der USt-Voranmeldung geführt hat.

Aus einer bereits durch getätigten Zahlung für den korrigierten Voranmeldezeitraum wird nun eine Gutschrift die er erhalten hat, sie ist 1200 - 1780 verbucht worden. Das FA hat hierbei allerdings eine Aufrechnung mit einer anderen USt-Va vorgenommen, die zu dem Zeitpunkt noch nicht bezahlt war. Dies wurde per Umbuchungsmitteilung mitgeteilt.

Nun muss noch die aufgerechnete USt Zahlung in Höhe von 2710,10€ auf 1780 - 2683,60€ und 4396 - 26,50€ abgelichtet werden, allerdings stehe ich bei dem Gegenkonto auf dem Schlauch. Die USt Zahlungen werden sonst immer direkt bei der Zahlung 1780 - 1200 gebucht. Das Fa ist nicht als Kreditor angelegt.

Kann mich bitte jemand erlösen und Licht ins Dunkel bringen?  :idea:
Hallo Hoffnungslose91,

mein 1. Ansatz:
Du kannst natürlich auch bei einer Einzelfirma auch ein Kreditorenkonto anlegen und über Kreditor buchen. Da spricht ja nichts dagegen.

mein 2. Ansatz:
Du bildest die ganzen internen Umbuchungen gar nicht buchhalterisch ab, sondern buchst nur den Geldfluss gegen Bank.
Also strikt nur den Kontoauszug buchen. Mehr muss man bei einer EÜR nicht machen.
Also wenn da was aufgerechnet wurde
und jetzt noch ein Zahlbetrag übrigbleibt, wartest du bis diese Zahlung getätigt wurde und verbuchst diese. Wenn da noch Zwangsgelder und Gebühren drauf
sind, machst du ein Zahlsplitt.
Da sich ja alles um Umsatzsteuervorauszahlungen handelt würde ich auch das Konto 1780 beibehalten.

Um aber die Kontenabstimmungen zu machen, müsste ich sehen, wie alles verbucht worden ist.
Das 1780 ergibt sich ja als Summe aus der geschuldeten Umsatzsteuer und der abziehbaren Vorsteuer. Und das sind auch die Gegenkonten dafür, etwa bei 19% 1776 und 1576. Was das FA zahlt oder abzieht, wird in der Tat direkt 1780 an 1200 gebucht, neben der Strafe natürlich.

Die Korrektur der Umsatzsteuervorerklärung ist allerdings nicht koscher gewesen: Die ausgewiesene Umsatzsteuer kann erst dann als Vorsteuer gezogen werden, wenn neben der Lieferung auch die Rechnung vorliegt - sonst fehlt ja der notwendige Ausweis der Umsatzsteuer als Abzugsvoraussetzung. Dabei ist ganz egal, warum die Rechnung später angekommen sein mag als erwünscht, und auch ganz egal, welches Rechnungsdatum auf dem Rechnungsdokument angegeben ist (auch das Datum der Zahlung ist ohne jeden Belang, aber das stand hier wohl nicht in Diskussion). Das bedeutet, eine Rechnung kann definitorisch nie "zu spät" im Sinne einer Umsatzsteuervoranmeldung kommen.

Was passieren kann ist, dass eine bereits eingegangene Rechnung bei der Umsatzsteuervoranmeldung übersehen wurde. Nur dann würde ein solches Szenario eintreten. Dazu würde auch eher passen, dass der Unternehmer das Auto schon bezahlt hatte, dafür lag ihm ja nach dem üblichen Vorgehen beim Autokauf eine Rechnung vor.

Wäre die Rechnung tatsächlich verspätet angekommen, hätte man korrekterweise
1548 Vorsteuer 19% in Folgeperiode abziehbar an 1200 Bank
gebucht und im Monat des Rechnungseingangs dann
1576 Abziehbare Vorsteuer 19% an 1548 Vorsteuer in Folgeperiode abziehbar
und das wäre dann erst im Monat des Rechnungseingangs auf 1780 angekommen.
Hallo und vielen Dank für die Antworten  :wink1:

Zitat
Fachkraft schreibt:
Hallo Hoffnungslose91,

mein 1. Ansatz:
Du kannst natürlich auch bei einer Einzelfirma auch ein Kreditorenkonto anlegen und über Kreditor buchen. Da spricht ja nichts dagegen.

Das hört sich im Grunde ganz gut an aber wie genau löse ich dann die Buchungen auf? Wenn ich nun im SKR03 das FA mit 1600 an 1545 (Umsatzsteuerforderungen) buche, müsste ich ja in der Gegenbuchung mit 1780 und 4396 an 1600 auflösen?  :?:
Dann habe ich aber 1545 nicht ausgeglichen.  


Zitat
...
mein 2. Ansatz:
Du bildest die ganzen internen Umbuchungen gar nicht buchhalterisch ab, sondern buchst nur den Geldfluss gegen Bank.

Den Geldfluss habe ich ja praktisch nicht. Es wurde eine USt-Va abgegeben und bezahlt. Die Fahrzeugrechnung kam später ins Haus, auf den Monat ausgestellt der bereits abgerechnet worden ist. Die Rechnung wurde erfasst, die Voranmeldung korrigiert und dann kam vom Finanzamt die Rückzahlung und die Umbuchungssmitteilung.

Die Erstattung vom FA ist längst verbucht, mir geht es nur um die Umbuchungsmitteilung und die vorgenommene Verrechnung mit einer Voranmeldung die zu dem Zeitpunkt noch nicht bezahlt war.


Zitat
Einzelbilanzer schreibt:...

Die Korrektur der Umsatzsteuervorerklärung ist allerdings nicht koscher gewesen: Die ausgewiesene Umsatzsteuer kann erst dann als Vorsteuer gezogen werden, wenn neben der Lieferung auch die Rechnung vorliegt - sonst fehlt ja der notwendige Ausweis der Umsatzsteuer als Abzugsvoraussetzung.

Doch, das was koscher, es ist ja nichts ohne Beleg gebucht worden. Der Monat ist abgerechnet worden ohne das Fahrzeug zu erfassen, daher gab es nicht die erwartete USt Erstattung sondern eine Zahlung die auch getätigt worden ist. Dann kam die Rechnung schließlich, war aber auf den bereits abgeschlossenen Monat datiert, daher ist für diesen Monat die USt-Va korrigiert worden.
Hallo Hoffnungslose91,

es ist natürlich immer schwierig als außenstehende Person, die die bisherige Buchhaltung nicht kennt, sich in den Fall reinzudenken.
Wir sehen ja nicht, was du siehtst zum Beispiel die einzelnen Kontostände im SOLL und HABEN und die Salden.

Ich weiß auch nicht, ob du bei den Jahresabschlussarbeiten bist und deshalb die Konten bereinigen oder einen Kontoabschluss machen musst.
Erst wenn am Jahresabschluss und der kann auch unterjähig sein eine Forderung an das Finanzamt besteht, bucht man das dann auf Kreditor.

Grundsätzlich ist die Buchhaltung dazu da, die Geldströme, Zufluss und Abfluss buchhalterisch abzubilden sprich den Bankkontoauszug/Kasse zu buchen.
Alles andere ist "interne" Buchhaltung.
Ich bin immer noch der Meinung, dass du die aufgerechnete Umsatzsteuervoranmeldung nicht abbilden musst, weil wir hier bei der EÜR sind und nicht bei
bei Bilanz, wo die doppelte Buchhführung gemacht wird.

LG
Zitat
Hoffnungslose91 schreibt:
Wenn ich nun im SKR03 das FA mit 1600 an 1545 (Umsatzsteuerforderungen) buche
1600 sind Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen - welche Lieferungen oder Leistungen soll der Unternehmer an das Finanzamt erbracht haben?

Es ging darum, dass man das FA als Kreditor anlegen könnte, also mit einem eigenen Konto. Kreditorenkonten beginnen bei 70000 (außerhalb des SKR). Das hilft allerdings bei der Problembetrachtung wenig, weil Du ja schon die Buchung gegen 1200 Bank nicht aufgelöst bekommst - da hilft Dir ein Zwischenlagerungskonto, das sich direkt mit 1200 austauscht, keinen Schritt weiter.

Zitat
Hoffnungslose91 schreibt:
mir geht es nur um die Umbuchungsmitteilung und die vorgenommene Verrechnung mit einer Voranmeldung die zu dem Zeitpunkt noch nicht bezahlt war
Wenn Du abziehbare Vorsteuer und geschuldete Umsatzsteuer vorher korrekt gebucht hast, ergibt sich von selber eine 0 (bis auf die Strafe, die Du schon richtig erfasst hattest).

Zitat
Hoffnungslose91 schreibt:
Doch, das was koscher, es ist ja nichts ohne Beleg gebucht worden.
Nein, das war nicht koscher.

Zitat
Hoffnungslose91 schreibt:
Dann kam die Rechnung schließlich, war aber auf den bereits abgeschlossenen Monat datiert, daher ist für diesen Monat die USt-Va korrigiert worden.
Wenn Du nicht lesen möchtest, was man Dir schreibt, solltest Du vorher nicht fragen. Das wirkt unhöflich.
Zitat
Fachkraft schreibt:
Hallo Hoffnungslose91,

es ist natürlich immer schwierig als außenstehende Person, die die bisherige Buchhaltung nicht kennt, sich in den Fall reinzudenken.
Wir sehen ja nicht, was du siehtst zum Beispiel die einzelnen Kontostände im SOLL und HABEN und die Salden.

Ja, klar. Ich bin auch sehr dankbar dafür dass ihr mir dennoch beim denken helft  ;)

Zitat

Ich bin immer noch der Meinung, dass du die aufgerechnete Umsatzsteuervoranmeldung nicht abbilden musst, weil wir hier bei der EÜR sind und nicht bei
bei Bilanz, wo die doppelte Buchhführung gemacht wird.
LG

Hm, ich muss doch aber dennoch beim Jahresabschluss den tatsächlichen Stand von 1780 ablichten und da fehlt mir ja gegenwärtig die Umbuchung noch  :denk:

Zitat

1600 sind Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen - welche Lieferungen oder Leistungen soll der Unternehmer an das Finanzamt erbracht haben?

Sicher, ich habe damit nur den Ansatz aufgreifen wollen von dem man immer wieder mal liest, das FA als Kreditor zu führen.

Zitat

Wenn Du abziehbare Vorsteuer und geschuldete Umsatzsteuer vorher korrekt gebucht hast, ergibt sich von selber eine 0 (bis auf die Strafe, die Du schon richtig erfasst hattest).

Es wird alles nach Beleg gebucht, die Vorsteuern sind also korrekt erfasst und die geschuldete USt wird bei Zahlung immer direkt gegen Bank gebucht. Ich weiß jetzt also wie ich das Problem nicht lösen kann und ich bin mir sicher dass ein routinierter Buchhalter hier und da anders vorgehen würde aber ich habe die Unterlagen so übernommen und nach dem Schema fortgeführt.  

Mir liegt es außerdem fern unfreundlich zu sein, entschuldige wenn es so bei dir angekommen ist. Ich fische nur einfach im Trüben und brauche etwas Hilfe  :cry:
Wenn ich deiner Meinung nach nicht richtig reagiert habe, dann liegt es vielleicht daran dass ich überfordert bin, sry.  :(
Zitat
Hoffnungslose91 schreibt:
Ich fische nur einfach im Trüben und brauche etwas Hilfe
Mein Beitrag zu Deiner Hilfe wird leider seit Tagen nicht freigegeben. Warum das so ist, erfährt man nicht.
Insgesamt ist das durch die (sehr langsame) Beitragsfreigabe ein unbefriedigendes Forum.
Tut mir leid.
Hallo,
der Beitrag wurde eigentlich bereits freigegeben!? .. :denk:

Bitte entschuldigt, falls es einmal länger dauert mit der Freigabe der Beiträge. Die Vormoderation durch uns ist leider notwendig, um die vielen Spam und Phishing-Beiträge gar nicht erst online gehen zu lassen. Und wir können leider auch nicht alle paar Minuten schauen, ob ein Beitrag neu eingegangen ist. An Feiertragen und Wochenende kann es auch mal etwas länger dauern.

PS: Und bitte bedenkt, dieses Forum ist für alle Teilnehmer ein kostenfreier Service.

VG, Enrico Reimus
Redaktion
Zitat
Redakteur schreibt:
der Beitrag wurde eigentlich bereits freigegeben!? ..
Dann ist er irgendwo in den Tiefen des Webs verschwunden - ich hatte in dem Beitrag nochmals dargelegt, dass ein Vorsteuerabzug erst bei Vorliegen der Rechnung möglich ist und anhand der geschilderten Historie einmal die einzelnen Buchungen der Monate dargestellt, die zu einem Saldenausgleich kommen.

Vielleicht habe ich es nur nicht gefunden, aber wenn ich das richtig erkenne, kann man seine Beiträge zwischen dem Absenden und dem (erfolgreichen) Freigeben auch selber nicht mehr sehen, ich kann da also wohl leider auch nicht mit der Recherche unterstützen, was da passiert sein mag.
Bearbeitet: Einzelbilanzer - 10.05.2024 14:15:12
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

News


Stufenplan zur Vorbereitung auf E-Invoicing Stufenplan zur Vorbereitung auf E-Invoicing Die Einführung der E-Rechnungspflicht im B2B ab 1. Januar 2025 ist beschlossen. Dabei definieren Beitragsgrenzen, welche Unternehmen tatsächlich verpflichtet sind und für welche die Pflicht nicht gilt.......

Fachkräfteinitiative für die Steuerberatung Fachkräfteinitiative für die Steuerberatung Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV), die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) und Datev haben eine gemeinsame Fachkräfteinitiative „Gemeinsam handeln!“ angekündigt, die am 1. August starten wird. Zu......

BFH zu Auswirkungen des Kindergeldes bei einer Nettolohnvereinbarung BFH zu Auswirkungen des Kindergeldes bei einer Nettolohnvereinbarung Haben Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Nettolohnvereinbarung getroffen, so reduziert sich nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesfinanzhofs der Bruttoarbeitslohn, wenn das Kindergeld an den Arbeitgeber......


Aktuelle Stellenangebote


Sachbearbeiter Abrechnung m/w/d Prozesse, Visionen, Daten – als zuverlässiger Partner für Prozess- und Datenmanagement in der Energiewirtschaft kümmern wir uns bundesweit um die Prozesse unserer Auftraggeber. Über 450 engagierte Mit......

Finanzbuchhalter (m/w/d) in Teilzeit (30 Std. / Woche) Als Mitglied des Kurtz Ersa Konzerns sind wir ein Tochter­unter­nehmen mit 150 Mit­ar­bei­tenden. Wir planen, kon­struieren und bauen Auto­ma­ti­sie­rungs- und Pro­duktions­systeme für die Hand­habung......

Bilanzbuchhalter (m/w/d) in Teilzeit Die di.hako.tec GmbH ist ein mittelständisches Industrieunternehmen im Bereich der Metallverarbeitung. Von konventioneller Metallbearbeitung bis hin zur modernsten CNC-Fertigung stellen wir Präzisions......

Alleinbuchhalter/-in Düsseldorf Die Kandinsky Deutschland GmbH konzipiert, entwirft, produziert und distribuiert bereits seit 2001 hochwertige Werbeartikel, Werbemittel und Printprodukte. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt darauf,......

Teamleiter Zahlungsmanagement (m/w/d) Der Bereich Finanzen- & Infrastrukturdienstleistungen findet Lösungen für kaufmännische Fragen und sichert die vollumfängliche Bewirtschaftung aller Standorte. Das zugehörige Kompetenzfeld Liquiditäts......

Inhouse Coordinator (w/m/d) Finanzdaten S/4HANA / Key User SAP FS-CD Die VHV Gruppe ist ein gewachsener Konzern von Spezialisten für Versicherung, Vorsorge und Vermögen. Mit ihren Marken VHV Versicherungen und Hannoversche ist sie ein kompetenter und zukunftsorientiert......

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Buch: Kennzahlenguide für Controller

Stellenanzeigen

Buchhalter*in (m/w/d)
Das Bistum Trier ist einer der größten Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz und im Saarland und bietet Ihnen weit mehr als einen sicheren Arbeitsplatz: Wenn Sie im Bistum Trier arbeiten, sind SieTeil einer Dienstgemeinschaft, in der Sie wirklich zählen – mit Ihrer Persönlichkeit, Ihren Stärken, Ihren T... Mehr Infos >>

Head of Accounting, Reporting & Tax (m/w/d)
Der Bikeleasing-Service ist als Dienstrad-Anbieter auf steilem Erfolgskurs und befindet sich in einer spannenden Phase des Umbaus und des rasanten Wachstums. Ganz getreu unseres Slogans "Mehr als Dienstrad" sind wir durch den neuesten Zusammenschluss mit Probonio einen weiteren wichtige... Mehr Infos >>

Steuerfachangestellter (m/w/d)
Warum wir? Work-Life-Balance ist bei uns kein Fremdwort. Jeder Mitarbeitende kann sich die Arbeitszeit selbst einteilen und Überstunden sind bei uns die Ausnahme. Solltest Du doch einmal Überstunden machen, erhältst Du diese selbstverständlich in Freizeitausgleich zurück. Außerdem hast du die Mög... Mehr Infos >>

Spezialist*in (w/m/d) Anlagenbuchhaltung
Jenoptik ist ein global agierender Photonik-Konzern mit Präsenz in über 80 Ländern. Optische Technologien sind die Basis unseres Geschäfts. Weltweit beschäftigen wir ca. 4.000 Mitarbeiter. Zur Verstärkung suchen wir Menschen, die mit Begeisterung gemeinsam zu unserem Erfolg beitragen wollen. Werd... Mehr Infos >>

Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w/d) Buchhaltung
Wir ver­bin­den Tra­di­tion und Inno­va­tion in einem Fa­mi­lien­un­ter­neh­men. Seit über 60 Jahren sind wir auf den Straßen un­ter­wegs, um Men­schen zu ver­sor­gen. Dank des En­ga­ge­ments un­se­rer 170 Mit­ar­bei­ter ge­hören wir zu den erfolg­reichsten Un­ter­neh­men un­se­rer Branche. Wir s... Mehr Infos >>

Bilanzbuchhalter / Bilanzbuchhalterin (m/w/d)
Für das Bezirks­kranken­haus Lands­hut, Klinik für Psychia­trie, Psycho­therapie und Psycho­so­ma­tik, Klinik für Kinder- und Jugend­psychiatrie, Psycho­therapie und Psycho­so­ma­tik, suchen wir für die Ab­teilung Rech­nungs­wesen am Stand­ort in Lands­hut zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt einen ... Mehr Infos >>

Experte Buchhaltung (m/w/d)
VR Payment ist einer der führenden Payment Provider Deutschlands und als Unternehmen der DZ BANK Gruppe einziger Full-Service-Anbieter in Banken­hand. Als Spezialist für bargeld­loses Bezahlen der Genossen­schaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisen­banken bieten wir alle Zahlungs­dienstleis... Mehr Infos >>

Kaufmännischer Mitarbeiter (m/w/d) Buchhaltung / Controlling
In unserem inter­disziplinären Team entwickeln und realisieren wir innovative, schlüssel­fertige Wohn- und Gewerbe­immobilien. Als Projekt­entwickler und Bau­träger decken wir das breite Leistungs­spektrum ab. Was als Idee entstand, planerisch weiter­entwickelt wurde und schließlich konkrete arch... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>

Veranstaltungs-Tipp

290-10.jpg     
ChatGPT im Steuer- und Rechnungswesen sinnvoll nutzen
ChatGPT & Co. bieten revolutionäre Einsatzmöglichkeiten im Bereich Finance. Das Potenzial der Datenanalyse und Texterstellung mit KI ist enorm und bietet viele Möglichkeiten zur Automatisierung und Effizienzsteigerung. Lernen Sie im Online-Seminar, wie Sie den Zeitaufwand für Routineaufgaben massiv reduzieren können.  Mehr Infos >>

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>

Candis-logo-black-beige.png

Effizienter, schneller, intuitiver: das Rechnungsmanagement mit Candis 
Vom automatischen Rechnungseingang, über reibungslose Freigabeprozesse und ein GoBD-konformes Rechnungsarchiv zur nahtlosen Übertragung in die Buchhaltung – mit Candis erleben Sie ein digitalisiertes Rechnungsmanagement, genau nach Ihren Bedürfnissen. Intuitiv und ohne Handbuch. Mehr Informationen >>

ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>

Excel Mauspad
50 deutsche Excel-Shortcuts

  • über 50 Excel-Shortcuts für das Büro
  • Keine Suche mehr über das Internet und damit Zeitersparnis
  • Gadget für das Büro
  • Keine Zettelwirtschaft mehr auf dem Schreibtisch
  • Schnelle Antwort auf einen Shortcut wenn Kollegen Sie fragen
  • Preis: 17,95 EUR inkl. MWSt.
Jetzt hier bestellen >>

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen und einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.