Rückstellung - Aufwandskonten

Anzeige
controller_152px.jpgController/in (IHK) werden! Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem ILS-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Dieser Fernlehrgang ist nach AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig. Nutzen Sie diese Weiterbildung als Sprungbrett für Ihre Karriere und steigen ins Controlling ein. Jetzt Infos anfordern >>


Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten
[ geschlossen ] Rückstellung - Aufwandskonten
Hallo,

wie stelle ich am besten dar, wenn Rechnungen, die jetzt im Januar 2011 eintreffen mit Rechnungsdatum Januar, der Leistungsgegenstand jedoch in 2010 liegt....

Mir kommt das unübersichtlich vor, diese alle gegen Rückstellungen zu buchen, egal welches Aufwandskonto es betrifft.

Es wurde bei uns ein Posten Rückstellung gebildet, mit einem Aufwandskonto (6850 so. betr. Aufwand)

Grüsse
Kimstern
Unabhängig davon, ob in Eingangsrechnungen über LuL abgerechnet wird die im zurückliegenden Wirtschaftsjahr bereits als Aufwandsrückstellungen gebucht sind oder nicht, werden diese Aufwendungen auf ein Aufwandskonto gebucht -Aufwand an Kreditor-  (Aufwand auf Aufwandskonto ---> ist eigentlich klar)!

Die Auflösung der Rückstellung erfolgt dann mit dem Buchungssatz -Rückstellungen an Aufwand-.
Ich gehe hier von Rückstellungen genau in Höhe des eingetretenen Aufwandes aus.

Dadurch entsteht eine Soll- und Habenbuchung auf dem Aufwandskonto. Im Saldo (dem Erfolg) ist der eingetretene Aufwand neutralisiert. Wenn ich aber auf das Aufwandskonto schaue, kann ich feststellen wie hoch dieser im Wirtschaftsjahr eingentlich ohne Rückstellung war (ist auch für die Kostenrechnung absolut wichtig).

Grundsatz: Eingangsrechnungen IMMER in den Erfolg (GuV) buchen und NIE gegen die Rückstellung!!!
MfG
Bin zum ersten Mal hier in dem Forum.

Darf ich hier auch eine Frage stellen? Ich habe auch ein Problem mit einer Verbindlichkeitseinbuchung.
Da geht es um Lohn incl. Abfindung, die aber feststeht -also keine Rückstellung ist.

Ich würde in 2010 noch buchen: Aufwand Gehalt an Sonst.Verbindlichkeiten und meine damit den Betrag der Auszahlung Lohn Jan.2011.
Frage: bucht man "Aufwand Gehalt" oder nimmt man ein anderes Konto?

Und 2011 muss die Verbindlichkeit doch auch wieder aufgelöst werden.
Wäre das richtig: ... Sonst. Verbindlichkeiten an sonst. Erträge?  (oder muss es über das Aufw.kto. wieder ausgeglichen werden?)
Damit würde der Aufwand, der ja in den Lohnbuchungen im Januar in den Lohnkonten drin steht, über die Erträge wieder eliminiert werden und das wäre ja wichtig, denke ich.

Oder sollte man über Kreditor die Verbindlichkeit buchen? Aber dann erscheint die Verb. unter Lieferg.u.Leistungen, was es ja nicht ist?

Wie ist es richtig? Welche Buchungen sind zu machen?

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.
Die Abfindung ist kein Entgelt-Aufwand, da sie nicht für eine (vertraglch) erbracht Leistung gezahlt wird (sondern eine vertraglich vereinbarte leistungslose Zahlung von Geld bei Eintritt einer bestimmten Bedingung), sie ist also auf einem separaten Aufwandskonto darzustellen.

Zitat
lovemary schreibt:
Und 2011 muss die Verbindlichkeit doch auch wieder aufgelöst werden.
Wäre das richtig: ... Sonst. Verbindlichkeiten an sonst. Erträge? (oder muss es über das Aufw.kto. wieder ausgeglichen werden?)
Damit würde der Aufwand, der ja in den Lohnbuchungen im Januar in den Lohnkonten drin steht, über die Erträge wieder eliminiert werden und das wäre ja wichtig, denke ich.

Warum erfolgt denn in 2011 keine Auszahlung der zum Bilanzstichtag dargestellten Verbindlichkeit, die ja, wei du schreibst, fest steht, also nicht ungewiss ist und warum steht der Aufwand im Januar 2011, wenn doch die Verbindlichkeit in 2010 gebucht wurde???
MfG
Der Lohn Januar 2011 ist in 2011 gemacht, gebucht u. bezahlt  - fließt in den Lohnkonten in den Monat Jan.2011 - u. ist auch da ausgezahlt.  Ich übernehme das vom Lohn in die Fibu u. da steckt es also dann auch im Jan.2011 in der Fibu drin.

Wenn ich also die Verbindlichkeit aus 2010 (die ich evtl.? noch einbuchen müsste?) in 2011 auflösen will, müsste ich doch dann entweder den Aufwand eliminieren oder die Verb.gegen Ertrag buchen?

Muss ich überhaupt etwas für 2010 buchen?

Vielen Dank im Voraus.
Hallo lovemary,

Zitat
lovemary schreibt:
Der Lohn Januar 2011 ist in 2011 gemacht, gebucht u. bezahlt - fließt in den Lohnkonten in den Monat Jan.2011 - u. ist auch da ausgezahlt. Ich übernehme das vom Lohn in die Fibu u. da steckt es also dann auch im Jan.2011 in der Fibu drin.

Wenn der Lohn ausschließlich Aufwand in 2011 ist, hat er in 2010 nichts zu suchen! Aber warum dann folgendes:

Zitat
lovemary schreibt:
Ich würde in 2010 noch buchen: Aufwand Gehalt an Sonst.Verbindlichkeiten und meine damit den Betrag der Auszahlung Lohn Jan.2011.

Zitat
lovemary schreibt:
Wenn ich also die Verbindlichkeit aus 2010 (die ich evtl.? noch einbuchen müsste?) in 2011 auflösen will, müsste ich doch dann entweder den Aufwand eliminieren oder die Verb.gegen Ertrag buchen?

Welche Verbindlichkeit willst du denn aulösen in 2011???

Verbindlichkeiten werden entweder durch eine Erhöhung des Auszahlungsstromes  (OP-Ausgleich) oder durch Auflösung (auf Grund von Nichtinanspruchnahme durch den Gläubiger nach einem Zeitraum von frühestens 2 Jahren) in den s.b.E. vermindert.

Liegt der Grund für einen Abfindungsanspruch im GJ 2010, ist der Aufwand auch in 2010 zu buchen (z.B. Aufwand Abfindung  an sonst. Verbindlichkeit). In 2011 wird die Abfindung dann bei Erfüllung der notwendigen Bedingungen ausgezahlt an den Anspruchberechtigten (Verbindlichkeit an Bank).


Wenn ich dich falsch verstanden haben sollte erkläre es bitte noch einmal- vielleicht anders!
MfG
Die Abfindung steckt im Lohn Januar 2011 mit drin.
Das hatte ich nicht sicherlich richtig ausgedrückt.

Und deshalb weiß ich nicht, wie ich die Abfindung nun in 2010 reinbekomme, weil sie ja nach mehreren Meinungen dorthin gehört.

Vielen Dank für die Hilfe.

MfG
Es gibt verschiedene Arten von Abfindungen. Die meisten sind SV-frei daher
kein Entgelt Aufwand. Steuerrechtlich werden sie erst interessant im
Zufluss der Abfindung. Also ist die Erfassung/Buchung im Januar korrekt.
Abfindungen werden auch  über das Lohnkonto gebucht, also kein separates Konto notwendig.
Beste Grüße BiBu
Diese Abfindung ist auch SV-frei.

Das heißt also für mich, dass ich gar keine Buchung in 2010 machen muss?

Vielen Dank nochmal.

MfG
Hallo Bibu+,
deine Aussage ist korrekt, aber nur steuerrechtlich....

Hallo lovemary,

Handelsbilanziell spielt der Auszahlungszeitpunkt keine Rolle.
Ist der Grund für den Rechtsanspruch des Abfindungsempfängers eingetreten in 2010, ist in 2010 der Aufwand entsprechend auszuweisen §252(1)Nr4 HGB.
Grund vorhanden, Rechtsverpflichtung des Unternehmens lt. Vertrag, DV etc. vorhanden, dann Ausweis in Verbindlichkeit zum Bilanzstichtag.
In 2011 erfolgt dann die Auszahlung die den Erfolg in 2011 nicht berühert sondern das Umlaufvermögen (Bank) mindert.

Ist Grund vorhanden, Rechtsverpflichtung des Unternehmens lt. Vertrag, DV etc. vorhanden aber der Höhe nach die Verbindlichkeit ungewiss (als Bsp.), dann Rückstellungsbildung.
MfG
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter (m/w/d) Konsolidierung/Handelsbilanzen
AccorHotels Deutschland GmbH
München Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w/d)
DR. EICHER PERSONALBERATUNG
Berlin Firmeninfo
Buchhalter-Sachbearbeiter (w/m/d)
DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe)
Düren Firmeninfo
Fachkraft (m/w/d)* für Entgelt und Reisekosten
Landratsamt München
München Firmeninfo
Referent Finanzen und Controlling (m/w/d)
Adam Riese GmbH
Stuttgart
Referent Steuern International [m|w|d]
Blanc und Fischer Corporate Services GmbH & Co. KG
Oberderdingen
Leitung (m/w/d) Finanz- und Rechnungswesen
Aller-Weser-Klinik gGmbH
Verden Firmeninfo
Mitarbeiter Finanzbuchhaltung (m/w/d)
ORS Deutschland GmbH
Freiburg im Breisgau Firmeninfo
Hauptbuchhalter (m/w/d)
JACK WOLFSKIN Ausrüstung für Draussen GmbH & Co. KGaA
Idstein Anzeige Firmeninfo
Buchhalter / Finance Accountant (m/w/d)
JACK WOLFSKIN Ausrüstung für Draussen GmbH & Co. KGaA
Idstein Anzeige Firmeninfo
Mietenbuchhalter (m/w/d)
ATCP Management GmbH
Berlin
Payroll Officer / Gehaltsabrechner (w/m/d)
Springer-Verlag GmbH
Heidelberg Firmeninfo
Freelancer (m/w/d) - Vorbereitende Buchhaltung
ADAC Camping GmbH/PiNCAMP
Berlin Anzeige
Mitarbeiter Bilanz- und Rechnungswesen (g*)
D. Kremer Consulting
Essen Firmeninfo
Experten Konzernbilanz HGB/IFRS (g*)
D. Kremer Consulting
Ruhrgebiet Firmeninfo

1 - 15 von 77
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Tipp der Woche

RWP Newsletter :
Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Eintragung >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Payroll Officer / Gehaltsabrechner (w/m/d)

Springer.png

Springer Nature ist ein weltweit führender Verlag für Forschungs-, Bildungs- und Fachliteratur mit einer breiten Palette an angesehenen und bekannten Marken. Die Verlagsgruppe bietet qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen. Springer Nature ist der größte Verlag für Wissenschaftsbücher, er veröffentlicht Zeitschriften mit dem höchsten Impact in der Forschungsliteratur und gilt als Vorreiter beim Verlegen von Open-Access-Publikationen. Das Unternehmen sucht für den Standort Heidelberg einen Payroll Officer / Gehaltsabrechner (w/m/d)Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

WISO steuer:Mac
Über die software Das gibt’s nur hier – die steuer:Automatik Mit der neuen steuer:Automatik wird die Steuererklärung zum Kinderspiel und erledigt sich fast wie von selbst. Ein großer Teil der Erklärung wird ganz automatisch für Sie vorausgefüllt. Zum Beispiel mit Daten vom Finanzamt od... Mehr Infos >>

Collmex
Nähere Informationen zu Collmex erhalten Sie direkt auf der Anbieterhompage >> Mehr Infos >>

edlohn - webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung
edlohn - webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. edlohn... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

KIS-Zinsrechner (Excel-Kredit-Berechnungen)
Das Excel-Tool "Zinsrechner" (KZR) beinhaltet Kreditberechnungen einschließlich eines Mustervertrages, ein Zinsstaffel-Formular mit Auswertungsanhang sowie eine Tabelle zur Ermittlung von Finanzanlage-Renditen. Das Handbuch bietet eine Nutzungsanleitung der Berechnungstabellen. Ausgangstabelle fü... Mehr Infos >>

Aktienbewertungsvorlage nach der Levermann-Strategie in Excel
Mit dem Excel-Tool "Aktienbewertung nach Levermann" sind Sie in der Lage innerhalb weniger Minuten eine Aktienbewertung nach der sogenannten Levermann-Methode durchzuführen.  Mehr Infos >>

Professionelles Excel Dashboard zur Krankheitsquote
Hier haben Sie die Möglichkeit ein professionelles Controlling-Tool für die Erfassung und Visualisierung der Krankheitsqoute in Ihrem Unternehmen. Durch das Dashboard haben die alle Auswertungen und Diagramme im Überblick, ohne die Tabellenblätter zu wechseln. Das Tool beinhaltet die neuen Excelf... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Lohn- und Gehaltsbuchhaltung, Frankfurt a. M./Königstein, 06.02.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Basiskurs IFRS, Hannover, 13.05.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahresabschlussbuchungen I, Köln, 20.01.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahres-Tagung 2019: Vorbereitung Jahresabschluss, Dresden, 18.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahres-Tagung 2019/2020: Jahresabschluss, Düsseldorf, 20.01.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Haushaltsbuch Premium 

Haushaltsbuch_Premium_03.jpg
Kostenkontrolle durch Planung und Erfassung aller privaten Ausgaben und Einnahmen.
Monatsende und schon wieder fragen Sie sich „Wo ist das ganze Geld geblieben?“
Die Excel-Vorlage Haushaltsbuch Premium bringt Aufschluss. Auf den ersten Blick erscheint es zwar mühsam, jedoch bringt die Erfassung aller monatlichen Einnahmen und Ausgaben in einem Haushaltsbuch viele Vorteile mit sich:. Zum Shop >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>