Sind alle Steuerkanzleien schlechte Arbeitgeber und gibt es nur schlechte Kollegen?

Anzeige

RS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  

Preis: 238,- EUR  Alle Funktionen im Überblick >>.

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Sind alle Steuerkanzleien schlechte Arbeitgeber und gibt es nur schlechte Kollegen?
Hallo liebe Forumsgemeinde,

schon seit längerem liese ich hier fleissig mit.

Ich bin selbst Steuerfachangestellte mit vielen Jahren Berufserfahrung. Ich habe jetzt lange in einer Steuerkanzlei (über 10 Jahre) gearbeitet. Hauptsächlich kleine Buchhaltungen / Jahresbuchhaltungen und ESt-Erklärungen. Wir waren zwar nicht sehr digital aber die ganzen Kollegen haben sich immer sehr gut verstanden. Aufgrund von Kanzleiaufgabe musste ich mir einen neuen Job suchen. Ich weiss dass in vielen Steuerkanzleien ein enormer Zeitdruck herscht und dass nicht immer die Zeit ist neue Mitarbeiter richtig einzuarbeiten.

Doch nun zu meinen Erfahrungen:

1. Steuerkanzlei (kleine Steuerkanzlei mit 5 AN: hier wurde ich wegen angeblichem Körpergeruch gemobbt. Was natürlich dann auch immer wieder zu fehlern geführt hat. Also habe ich mir eine andere Kanzlei gesucht (nach drei Monaten)

2. Steuerkanzlei (ca. 15 AN an diesem Standort, aber mit mehreren Standorten): da hier zwei andere Kanzleien aufgekauft wurden, haben sich lager aus den jeweiligen STeuerkanzleien gebildet. Niemand hat sich für mich zuständig gefühlt. Die 2 Kanzleileiter waren mit den eigenen Problemen beschäftigt. Die Stimmung unter den Kollegen sehr sehr schlecht. Die Arbeit an sich war toll. Termin- und Umsatzdruck. Alles wurde an mir ausgelassen. Keinerlei Kommunikation über wichtige Kanzleiabläufe etc. Nach fünf Monaten habe ich das Handtuch geschmissen weil ich einfach so fertig war.

Nun bin ich in der 3. Steuerkanzlei gelandet: Hier arbeite ich jetzt sein 7 Wochen und würde am liebsten alles hin schmeissen. Die Einarbeitung läuft mehr recht als schlecht. Ich werde von dem Kollegen der mich einarbeiten soll behandelt als ob ich ein Lehrling im 1. Lehrjahr wäre. Dann ist mir ein ziemlich dummer Fehler in einer Buchhaltung passiert. Blöd gelaufen. Hier hat mich dann die Kollegin die die Buchhaltung für 1 Monat übernommen hatte (die Bearbeiterin die die vorher gemacht hat hat aufgehöhrt) ziemlich blöd angemacht. Meinen Fehler habe ich ausgebüget, auch die Fehler der Kollegin die die Buchhaltung nur für einen Monat gemacht hat. Keine entschuldigung, kein nichts. Ich fühle mich einfach nicht mehr wohl in dieser Kanzlei. Ich habe nur noch angst irgendwelche Fehler zu machen und wieder blöd angemacht zu werden.

Ich sollte wieder in mein Aufgabengebiet, kleine Buchhaltungen, Jahresbuchhaltungen und ESt-Erklärungen. Aber ich mache nur noch Buchhaltungen und daran wird sich auch so schnell nichts mehr ändern.

Wäre schön wenn mir hier jemand hilfreiche Tipps geben kann ob sich ein weiterer Wechsel in eine Steuerkanzlei lohnt oder ob ich ganz was anderes machen soll. Wie ist es bei Euch in der Kanzlei? Naklar überall kommt es mal zu Spannungen, aber darüber könnte man ja in einem normalen Ton reden.

Liebe Grüße

Bounty
Hallo Bounty,

ich habe auch schon in drei Steuerkanzleien  gearbeitet. Natürlich ist der Zeitdruck überall groß . Auch da hatten die Mitarbeiter keine Zeit und Lust sich mit mir
zu beschäftigen. Für die Steuerkanzleien, die sehr viel Arbeit haben und eigentlich schon überlastet sind, ist es sehr schwer jemand neues Einzulernen.
Das habe ich auch schon in Vorstellungsgesprächen gehört : "wir würden sie ja gern einlernen, aber für uns ist das zu zeitintensiv und dann verlassen sie uns nach einiger Zeit wieder." (wir haben dann unsere Zeit mit Ihnen vergeudet und Sie mühevoll eingelernt).
Da muss man dann gleich Kontra geben und signalisieren, dass man sich schnell einlernen kann.
Mein Tip, schon beim Vorstellungsgespräch signalisieren, dass man längerfristig was sucht und die Vorstellungen abgleichen. Wenn das schon nicht zusammenpasst,
ist es nicht der richtige Job. Also klipp und klar sagen "ich möchte hier nur kleinere Buchhaltungen machen, Jahresbuchhaltungen und EST-Erklärungen und wenn
ich dann gut eingearbeitet bin, würde ich auch noch mein Aufgabengebiet erweitern.
Es gibt auch kein Bewerber, der zu 100% zu einem Unternehmen passt.
Und Fehler passieren überall, auch den anderen. Dann musss man sich eine Strategie erarbeiten, wie man die schneller findet.

Insgesamt solltest du dich selbstbewusster zeigen. Du kannst was. Also mach dir den Spruch zu eigen: "Hinfallen, Krone richten und wieder aufstehen " und weiter
gehts. Wenn die Kollegen merken, dass Sie mit dir nicht alles machen können, ziehen sie sich in der Regel auch zurück.
Ja das Arbeitsleben in einer Kanzlei ist kein Zuckerschlecken. Hier zählt Genauigkeit, Wissen und Anpassungsfähigkeit und vor allen dingen Schnelligkeit. Jedenfalls nichts für zarte Gemüter.

Ich rate dir einen "Ausflug" in kleinere oder größere Firmen zu machen, dich also dort mal zu bewerben und eine Zeitlang hier Erfahrungen zu sammeln.
Schaue auch auf ebay-Kleinanzeigen, wo auch oft kleinere Steuerkanzleien und kleine Firmen inserieren, die Hilfe in der Buchhaltung suchen. Mach einfach was und
verliere nicht den Mut.

Du kannst ja nebenher dein Wissen auffrischen wie auch immer und dich aus dieser Position dann wieder vermehrt in Steuerkanzleien bewerben.
Aber lies immer genau die Anforderungen der Steuerkanzleien, da gibt es auch Schwerpunkte und gleiche die dann ab mit deinen Skills.
Sich immer weiter entwickeln in der Persönlichkeit und im Wissen und im Aufgabengebiet ist mein Rat an dich.
Und die Aufgaben sollte dir auch ein wenig Spaß machen im Bewusstsein, dass du hier richtig bist und was Sinnvolles machst.
Vielleicht kannst du das in einer kleineren Firma eher, wer weiß. Das musst du für dich selbst herausfinden.
Heutzutage muss man auch nicht mehr 20 Jahre bei der einen Firma bleiben. Probier dich ruhig aus.

LG
Hallo Bounty,

sowas zu lesen macht mich immer traurig, allerdings ist das keine Seltenheit. Ich habe selber Personalverantwortung und stelle hin und wieder Buchhalter ein und stelle fest, dass das Thema Einarbeitung in vielen Firmen nicht so ernst genommen wird, wie es sollte, da imho die Einarbeitung essentiell wichtig ist. Was bringen mir unzuverlässige oder unmotivierte Mitarbeiter, die die Abläufe nicht kennen? Da setze ich mich lieber ausführlich mit dem neuen Mitarbeiter hin, lerne ihn vernünftig an und hole meine Arbeit dann andersweitig nach.

Leider sehen das nicht alle so. Ich arbeite auch eher mit Steuerbüros zusammen als die internen Abläufe zu kennen, Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein generelles Problem ist und denke eher, dass Du schlechte Erfahrungen gemacht hast, aber ich möchte Dir auch empfehlen - wie Fachkraft es schon schrieb - darüber nachzudenken in einer größeren Firma anzufangen. Vermutlich bezahlen die eh besser und der Zusammenhalt sollte auch besser sein. Allerdings kann man vorher ja auch nur scher sehen, wie das alles funktioniert. Eine unverbindliches Probearbeiten vor Jobzusage empfiehlt sich da meiner Meinung nach.

Eine schwierige Situation auf jeden Fall. Ich wünsche Dir alles Gute, dass Du einen für Dich passenden Job findest.

VG
Hallo zusammen,
Hallo Der Buchhaltung und hallo Fachkraft,

vielen dank für Eure Antworten.

Erfahrungen habe ich sowohl in Steuerkanzleien als auch in der "freien Wirtschaft".  Aber so wie in diesen 3 Kanzleien. Sowas habe ich bisher noch nicht erlebt. Bei den vielen vielen Steuerkanzleien muss es doch auch noch Kanzleien geben in denen man gerne hingeht und ein angenehmes Miteinander hat. Natürlich dass man Stress hat oder mal nen schlechten Tag das gibt es überall.

Fachwissen frische ich sowieso schon nebenher auf. Meine Leidenschaft liegt halt nunmal bei Jahresbuchhaltungen , Gewinnermittlungen und ESt-Erklärungen.

Probegearbeitet habe ich in der zweiten Kanzlei. Da waren alle ganz nett und man hat nicht gemerkt was dahinter steckt.  :( .

Ich sehe das ganz wie Du Buchhalter. Gut eingearbeitete Mitarbeiter sind zuverlässiger und motivierter als die die einfach hingesetzt werden und auf die Arbeit losgelassen werden.

Freue mich auf weitere nette Antworten.

Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende

Bounty
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

News


Stufenplan zur Vorbereitung auf E-Invoicing Stufenplan zur Vorbereitung auf E-Invoicing Die Einführung der E-Rechnungspflicht im B2B ab 1. Januar 2025 ist beschlossen. Dabei definieren Beitragsgrenzen, welche Unternehmen tatsächlich verpflichtet sind und für welche die Pflicht nicht gilt.......

Fachkräfteinitiative für die Steuerberatung Fachkräfteinitiative für die Steuerberatung Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV), die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) und Datev haben eine gemeinsame Fachkräfteinitiative „Gemeinsam handeln!“ angekündigt, die am 1. August starten wird. Zu......

BFH zu Auswirkungen des Kindergeldes bei einer Nettolohnvereinbarung BFH zu Auswirkungen des Kindergeldes bei einer Nettolohnvereinbarung Haben Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Nettolohnvereinbarung getroffen, so reduziert sich nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesfinanzhofs der Bruttoarbeitslohn, wenn das Kindergeld an den Arbeitgeber......


Aktuelle Stellenangebote


Mitarbeiter / Teamleiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung Stuttgart Täglich besuchen rund 120 000 Kunden in der gesamten Bundesrepublik eine unserer Filialen. Unsere Unternehmensgruppe verbindet ein sorgfältig ausgewähltes Angebot aus den Bereichen Presse, Buchhandel,......

Finanzbuchalter*in als Sachbearbeiter*in Rechnungswesen Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern finan­zierte Selbst­verwal­tungs­organisation der Wissenschaft. Sie betreibt in gegen­wärt......

Leitung Konzernbilanzierung (m/w/d) Die Sidroga Gesellschaft für Gesundheits­produkte ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Bad Ems. Das Unternehmen vertreibt mit dem Schwerpunkt in der DACH-Region Arzneimittel und Medizin­p......

Mitarbeiter (m/w/d) für die Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung (Mietenbuchhaltung) Wir sind die führende Unter­nehmens­gruppe der Immobilien­wirtschaft in der Metropol­region Nürnberg. Unser Kern­geschäft ist die Bewirt­schaftung von rund 20.000 Miet­wohnungen sowie weiterer rund 8.......

Mitarbeiter*in Zentrale Buchhaltung (m/w/d) im Bereich Anlagenbuchhaltung Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist mit ihrem Gründungsjahr 1965 eine der jüngeren Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen und vereint fünf Fakultäten. Auf dem modernen Hochschulcampus fi......

Sachbearbeiter Abrechnung m/w/d Prozesse, Visionen, Daten – als zuverlässiger Partner für Prozess- und Datenmanagement in der Energiewirtschaft kümmern wir uns bundesweit um die Prozesse unserer Auftraggeber. Über 450 engagierte Mit......

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de

Stellenanzeigen

Kaufmännischer Mitarbeiter (m/w/d) Buchhaltung / Controlling
In unserem inter­disziplinären Team entwickeln und realisieren wir innovative, schlüssel­fertige Wohn- und Gewerbe­immobilien. Als Projekt­entwickler und Bau­träger decken wir das breite Leistungs­spektrum ab. Was als Idee entstand, planerisch weiter­entwickelt wurde und schließlich konkrete arch... Mehr Infos >>

Teamleiter (m/w/d) Nebenbuch
Techtronic Industries ist weltweit führend in der Herstellung und im Vertrieb von hochwertigen Elektrowerkzeugen für den DIY-Markt und den Profieinsatz sowie von Gartengeräten. Ein strategischer Fokus auf leistungsstarke Marken, innovative Produkte und außergewöhnliche Menschen bestimmt unseren E... Mehr Infos >>

Spezialist*in (w/m/d) Anlagenbuchhaltung
Jenoptik ist ein global agierender Photonik-Konzern mit Präsenz in über 80 Ländern. Optische Technologien sind die Basis unseres Geschäfts. Weltweit beschäftigen wir ca. 4.000 Mitarbeiter. Zur Verstärkung suchen wir Menschen, die mit Begeisterung gemeinsam zu unserem Erfolg beitragen wollen. Werd... Mehr Infos >>

Head of Accounting, Reporting & Tax (m/w/d)
Der Bikeleasing-Service ist als Dienstrad-Anbieter auf steilem Erfolgskurs und befindet sich in einer spannenden Phase des Umbaus und des rasanten Wachstums. Ganz getreu unseres Slogans "Mehr als Dienstrad" sind wir durch den neuesten Zusammenschluss mit Probonio einen weiteren wichtige... Mehr Infos >>

Buchhalter (m/w/d) in Teilzeit
Die ONTARO GmbH ist ein innovatives, zukunftsorientiertes mittelständisches Unternehmen mit mehr als 70 Jahren Erfahrung, das sich zu einem international agierenden Logistikdienstleister entwickelt hat. Als einer der führenden Dienstleister in den Bereichen Fulfillment, Warehousing und E-Commerce... Mehr Infos >>

Mitarbeiter in der Buchhaltung (m/w/d)
Als Mitarbeiter in der Finanz- und Kreditorenbuchhaltung (m/w/d) bei der BÄKO Süd-West Bäcker- und Konditorengenossenschaft eG in Edingen-Neckarhausen sind Sie für die korrekte Bearbeitung unterschiedlicher Geschäftsvorfälle in der Finanz- und Kreditorenbuchhaltung zuständig. Zur Ihren Au... Mehr Infos >>

Mitarbeiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung in Teilzeit oder Vollzeit
Die activ factoring AG ist eine Tochter­gesellschaft der Raiffeisen­landesbank Oberösterreich AG, Österreichs größte und erfolgreichste Regionalbank. Wir sind einer der führenden Factoring-Dienstleister in Deutschland und auch Ansprechpartner für maßgeschneiderte Lösungen zur Forderungs­finanzier... Mehr Infos >>

Mitarbeiter (w/m/d) Buchhaltung
Wir sind die Mecklenburgische heute: Ein traditionsbewusstes Versicherungsunternehmen, das durch besonders engagierte Mitarbeiter (m/w/d) im Innen- und Außendienst bereits über 225 Jahre erfolgreich am Markt bestehen konnte. Für die Mecklenburgische von morgen suchen wir begeisterte Mensc... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>

Veranstaltungs-Tipp

290-10.jpg     
ChatGPT im Steuer- und Rechnungswesen sinnvoll nutzen
ChatGPT & Co. bieten revolutionäre Einsatzmöglichkeiten im Bereich Finance. Das Potenzial der Datenanalyse und Texterstellung mit KI ist enorm und bietet viele Möglichkeiten zur Automatisierung und Effizienzsteigerung. Lernen Sie im Online-Seminar, wie Sie den Zeitaufwand für Routineaufgaben massiv reduzieren können.  Mehr Infos >>

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>

Software-Tipps

Fibunet_logo_komplett_RGB.jpg
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl vorentwickelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchhalterischen Prozessen erheblich zu reduzieren. Mehr Informationen >>

Candis-logo-black-beige.png

Effizienter, schneller, intuitiver: das Rechnungsmanagement mit Candis 
Vom automatischen Rechnungseingang, über reibungslose Freigabeprozesse und ein GoBD-konformes Rechnungsarchiv zur nahtlosen Übertragung in die Buchhaltung – mit Candis erleben Sie ein digitalisiertes Rechnungsmanagement, genau nach Ihren Bedürfnissen. Intuitiv und ohne Handbuch. Mehr Informationen >>

Logo-hmd.png
Vom Kassenbuch bis zum Bilanzbericht und Controlling: in hmd.rewe steckt alles drin, was Sie für Ihren Kanzlei- oder Unternehmensalltag benötigen. Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Jahresabschluss, Bilanzbericht, Wirtschaftsberatung, E-Bilanz und vieles mehr erhalten Sie von uns in einer komplett durchgängigen und logisch ineinander verzahnten Software zum Rechnungswesen. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>

Excel Mauspad
50 deutsche Excel-Shortcuts

  • über 50 Excel-Shortcuts für das Büro
  • Keine Suche mehr über das Internet und damit Zeitersparnis
  • Gadget für das Büro
  • Keine Zettelwirtschaft mehr auf dem Schreibtisch
  • Schnelle Antwort auf einen Shortcut wenn Kollegen Sie fragen
  • Preis: 17,95 EUR inkl. MWSt.
Jetzt hier bestellen >>

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>