Kontengliederung

Anzeige

BusinessPeople_Geschafft_Bild.jpgFernstudium Controller/in 
Der Fernlehrgang ist darauf ausgerichtet, Sie umfassend und praxisnah zu qualifizieren ...

BusinessPeople_Frau_im_Buero_Bild.jpg Bilanzbuchh. International
Unser Fernlehrgang mit dem anerkannten IHK-Abschluss als Ziel vermittelt verständlich ...

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Kontengliederung, kann man Konten bewusst nicht bebuchen?
Guten Morgen,

mal eine etwas vielleicht doofe Frage... hab mir darüber noch nie wirklich Gedanken gemacht - bis jetzt (dem Controller sei Dank :) )... und nun bin ich auf der Suche nach ein paar Argumenten:  :D

Folgendes (Annahme: Verwendung GKV):
wie wir alle wissen, gibt es ja verschiedene Kontenpläne
Diese sind auch immer schön aufgebaut und irgendwie unterteilt (z.B. im Aufwandsbereich grob gesagt in Materialkosten und Gemeinkosten)
Nehmen wir ein Beispiel "Gewährleistung"... da gibt's auch das Konto "Gewährlstg.aufwand" dazu.... das wäre dann  bei den Gemeinkosten (§275 (2) Nr. 8 HGB) angesiedelt.
Theoretisch kann ich aber auch bei einer entsprechenden Gewährleistungs-Rechnung von "Fremdlstg"  (§275 (2) Nr. 5b HGB) ausgehen.... dann würde das Ganze im Materialbereich ausgewiesen werden...

So, und da komm ich jetzt zur eigentlichen Frage...
wo steht denn, wo ich was auszuweisen habe?
natürlich verpflichten mich die Bilanzierungsgrundsätze zu einer gewissen Kontinuität was den Ausweis betrifft - aber mit einer gewissen Begründung für den Prüfer kann das auch einmalig geändert werden...

Aussagekraft des Kontos ist ebenfalls überschaubar (zumindest in einem Konzern - da kann vieles nur mit Hilfe des Controllings in tatsächlicher Höhe ausgewertet werden)

Vll. könnt ihr mir ja kurz noch ein paar Ideen oder Denkanstöße liefern...

Danke und einen schönen Tag!

Die drei ?
Nun, da gibt es einiges an Grundlagen:
a) Steuergesetze - hierunter fallen auch die GoBD mit der Vorgabe, dass sich aus der Kontenbezeichnung der Inhalt des Kontos ableiten lässt. Du kannst also nicht einfach ein Konto "Material" benennen, wenn du als Fertigungsbetrieb mehrere Stufen der zu buchenden Materialien hast
b) Handelsrecht - Mindestgliederung und Vorschrift, bei Notwendigkeit (Klarheit und Eindeutigkeit) zu untergliedern
c) Taxonimien - hier ist schon sehr stark untergliedert inzwischen. Um dies überhaupt sinnvoll aus deinem Kontenplan zuordnen zu können, sind entsprechende Konten notwendig
d) Kostenrechnung
e) Nachfragen der Gesellschafter (während einer Hauptversammlung ksnnst du schlecht erst einmal stundenlang suchen, in welchem Konto sich die gefragten Sachverhalte verbergen
.....
Ich zitiere mal wieder Wikipedia:
Teilweise ungeschriebene Regeln enthalten die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung, deren ungeschriebener Teil Gewohnheitsrecht sein kann.[1] Handelsrechtliche Gesetznormen sind das Handelsgesetzbuch (§§ 238 bis 342 e HGB), Aktiengesetz (§§ 150 ff. AktG) oder Publizitätsgesetz, steuerrechtliche insbesondere das Einkommensteuergesetz. Darüber hinaus sind Rechnungslegungsstandards zu beachten wie die des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) und die vom International Accounting Standards Board herausgegebenen International Financial Reporting Standards (IFRS). Auch die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) und Bundesfinanzhofs (BFH) kommen als Rechtsquellen in Frage.



Und natürlich hilft  einschlägige Fachliteratur bei der Interpretation von Gesetzen, Richtlinien und Normen, die oftmals nur einen allgemeinen Rahmen vorgeben.
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Manager Accounting Processes & Systems (w/m/d)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz Firmeninfo
Senior Manager Financial Closing and Reporting (w/m/d)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz
Buchhalter* (m/w/d)
BELFOR Deutschland GmbH
Duisburg Firmeninfo
Bilanzbuchhalter (m/w/d) oder Betriebswirt/Finanzen (m/w/d)
Sirion Biotech GmbH
Planegg/Martinsried Firmeninfo
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
IDEAMED GmbH
München Firmeninfo
Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter (m/w/x)
FRIDAY
Berlin Firmeninfo
Kaufmännischer Mitarbeiter (m/w/d) Finanzen/Controlling/Verwaltung
Compositence GmbH
Leonberg Firmeninfo
Senior Manager Corporate Tax Management (w/m/d)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Pumpenfabrik Wangen GmbH
Wangen im Allgäu Firmeninfo
Teamleiter (m/w/d) Rechnungs­wesen / Steuern
Stadtwerke Hilden GmbH
Hilden Firmeninfo
Buchhalter (m/w/d)
CONTORA
Frankfurt am Main Firmeninfo
Anlagenbuchhalter (m/w/d)
Stadt Korntal-Münchingen
Korntal-Münchingen Firmeninfo
Bilanzbuchhalter m/w/d
HAGEDORN Management GmbH
Gütersloh Anzeige Firmeninfo
Bilanzbuchhalter m/w/d
HAGEDORN Management GmbH
Hannover Anzeige Firmeninfo
Controller / Finanzbuchhalter (w/m/d)
Klinik Dr. Hartog
Bielefeld Anzeige Firmeninfo

1 - 15 von 80
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Anzeige

Buchhalter (m/w/d) 

contora.png
Wir, die CONTORA Unternehmensgruppe, bieten deutschlandweit die qualitativ hochwertigsten Bürolösungen in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands, an den Top-Adressen in Berlin, Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf. Für die zentrale Buchhaltung unserer Unternehmensgruppe in Frankfurt am Main suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen Buchhalter (m/w/d) in Teilzeit oder Vollzeit.
Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

AC Finac
Die Softwarelösung AC Finac für Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung basiert auf Windows und ist damit besonders anwenderfreundlich und kompatibel mit der Vielzahl von anderer üblicherweise eingesetzter Windows-basierter Applikationen. Über zahlreiche integrierte Schnittstel... Mehr Infos >>

DATAC Finanz- und Lohnbuchhaltung
Professionelle Software für mittelständische Unternehmen, Industrie, Handwerk und freie Berufe DATAC ist 30 Jahre als Software-Anbieter erfolgreich. Das ist in dieser schnelllebigen Branche eine sehr lange Zeit. Den Vorteil erleben Sie in ausgereiften Produkten. Schö... Mehr Infos >>

FibuNet Finanzbuchhaltung & Controlling
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl ausgeklügelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchha... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Businessplan erstellen
Wie Sie für eine Geschäftsidee oder einen Projektvorschlag einen Businessplan entwickeln. Mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung und Excel-Vorlagen für die Finanzplanung, Liquiditätsplanung sowie die Planbilanz und Plan-Gewinn-und-Verlust-Rechnung. Mehr Infos >>

Preiskalkulation im Handel
Diese Excel-Vorlage richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Einzelhändler und ermöglicht die einfache und schnelle Kalkulation von Einkaufs- bzw. Verkaufspreisen (Vorwärtskalkulation, Rückwärtskalkulation Differenzkalkulation). Neben den eigentlichen Berechnungen werden vers... Mehr Infos >>

Excel Tool: Arbeitszeiterfassung und Tätigkeitsnachweis
Branchenübergreifende Excel-Vorlage für die Erfassung von Arbeitszeiten bzw. die Erstellung von Tätigkeitsnachweisen (für DE, AT und CH). Besonders geeignet für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), aber auch für Freiberufler, Freelancer und Privatpersonen. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Der neue Bilanzierungsstandard IFRS 16 Leasing, Düsseldorf, 13.01.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Forderungsmanager/in (TAW) 2019, Wuppertal, 09.09.2019 19 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Certified IFRS Specialist CA, Steigenberger Hotel Köln, Köln, 21.10.2019 5 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Lohn- und Gehaltsbuchhaltung, Hannover, 02.09.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahres-Tagung 2019/2020: Jahresabschluss, Dortmund, 24.01.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>