Garantierueckstellung nach BilMoG

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten
[ geschlossen ] Garantierueckstellung nach BilMoG
Hallo Community,

wir sind eine Gruppe Studenten und brueten gerade ueber einer Rueckstellung (nach BilMoG). Hier einmal der Fall:
Beispiel: Die A-GmbH gewährt auf die unterschiedlichen Teilkomponenten ihrer Produkte jeweils unterschiedliche Garantielaufzeiten. Aufgrund eines Fehlers im Produktionsprozess, müssen im Geschäftsjahr, endend am 31.12.2010,  Rückstellungen gebildet werden. Kostensteigerung betraegt 3%; Abzinsung nach BilMoG 10% (annahme, die Zinskurve aendert sich nicht).
Aufgrund dieser Informationen wird davon ausgegangen, dass für die Garantieverpflichtung am 31.12.2011 zum heutigen Kostenniveau Kosten in Höhe von 200.000€ (Tranche A), 200.000€ (Tranche B) für die Verpflichtung am 31.12.2012 und weitere 600.000€ (Tranche C) für die Verpflichtung am 31.12.2014 anfallen würden.

Die Frage ist nun:
Wie berechnen wir das alles Richtig. Kostensteigerungen und Zinsen sollen seperat ausgewiesen werden.
Wir sollen nicht nur pro tranche die hoehe der Rueckstellung in 2010 aufzeigen sondern auch fuer die Jahre 2011,2012, 2013, 2014.

waere echt super wenn da einer helfen koennte...........
Hallo,

wir helfen gerne, jedoch wäre erste Gedanken und Lösungsansätze wirklich super.

Damit hätten wir dann eine Möglichkeit eine entsprechende Lösung mit euch zu entwickeln.

Gruß Reaper
hi reaper,

klar hier mal unsere bisheringen gedanken/berechnungen


"Die Beispielrechnung bezieht sich auf die am 31.12.2010 ersichtlichen umstaende.
Die sich in 2012 ergebendenAufloesungen sind nicht gegenstand der Berechnung und werden auch nicht berechnet, da sie sich Analog zu dem hier berechneten Beispiel ergeben."

Aufteilung der Rückstellung nach Fälligkeitsdatum. Ausgangsjahr: 12/31/2010
X Laufzeit in Jahren     Kostensteigerung Abzinsungssätze (Annahme: Die Zinskurve ändert sich nicht)
X 3%                     10%         Faktor
X 0 X 1 0 Jahre        1                  1
12/31/2011 200,000 € Tranche A                        1                      1.030 1 Jahr      1.100 0.909
12/31/2012 200,000 € Tranche B                        2                        1.061 2 Jahre      1.210 0.826
12/31/2014 600,000 € Tranche C                         3                         1.093 3 Jahre       1.331 0.751
X 4                            1.126 4 Jahre         1.464 0.683



Tranche A Ausgangswert Barwert             Zinsaufwand      "Inanspruchnahme/
X Verbrauch"                 Aufloesung
12/31/2010 200,000.00 € 200,000.00 €               -                        0.00 €
12/31/2011 200,000.00 € 0.00 €                          -                      200,000.00 €


Berechnung
31.12.2010:
Barwert=Ausgangswert x Kostensteigerung
Zinsaufwand: Keiner, da Laufzeit unter einem Jahr (Paragraphen angeben)



Tranche B Ausgangswert Barwert (inkl. Abzinsung)    Zinsaufwand "Inanspruchnahme/
X Verbrauch"                 Aufloesung
12/31/2010 200,000.00 € 175,355.37 €                     0.00 €                    0.00 €
12/31/2011 200,000.00 € 192,890.91 €                       17,535.54 €           0.00 €                       0.00 €
12/31/2012 200,000.00 € 0.00 € X 19,289.09 €         212,180.00 €         0.00 €



Berechnung
31.12.2010:
Barwert=Ausgangswert x Kostensteigerung (Laufzeit 2 Jahre) x  Faktor (2 Jahre)
31.12.2011:
Barwert=Ausgangswet x Kostensteigerung (Laufzeit 2 Jahre) x Faktor (1 Jahr)
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2011) - Barwert (31.12.2010)
31.12.2012:
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2011) x 0,1
Aufloesung=Barwert (31.12.2011) + Zins (31.12.2012)


Tranche C Ausgangswert Barwert (inkl. Abzinsung) Zinsaufwand "Inanspruchnahme/
X Verbrauch"                    Aufloesung
12/31/2010 600,000.00 € 461,242.60 €                   0.00 €                     0.00 €
12/31/2011 600,000.00 € 507,366.86 €                         46,124.26 €           0.00 €                        0.00 €
12/31/2012 600,000.00 € 558,103.54 €                          50,736.69 €         0.00 €                          0.00 €
12/31/2013 600,000.00 € 613,913.90 €                          55,810.35 €           0.00 €                       0.00 €
12/31/2014 600,000.00 € 0.00 € X 61,391.39 € 675,305.29 €          0.00 €

Berechnung

31.12.2010:
Barwert=Ausgangswert x Kostensteigerung (Laufzeit 4 Jahre) x  Faktor (4 Jahre)
31.12.2011:
Barwert=Ausgangswet x Kostensteigerung (Laufzeit 4 Jahre) x Faktor (3 Jahr)
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2011) - Barwert (31.12.2010)
31.12.2012:
Barwert=Ausgangswet x Kostensteigerung (Laufzeit 4 Jahre) x Faktor (2 Jahre)
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2012) - Barwert (31.12.2011)
31.12.2013:
Barwert=Ausgangswet x Kostensteigerung (Laufzeit 4 Jahre) x Faktor (1 Jahr)
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2013) - Barwert (31.12.2012)
31.12.2014:
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2013) x 0,1
Inanspruchnahme=Barwert (31.12.2013) + Zins (31.12.2014)


Unter der Annahme, das sich alles so entwickelt wie es sich am 31.12.2010 darstellt ergibt sich folgende zukuenftige Darstellung:
Datum Gesamtbestand             Zinsaufwand                     "Inanspruchnahme/
X Verbrauch"                             Auflösung
12/31/2010 836,597.97 €  0.00 € X 0.00 €
12/31/2011 700,257.77 €             63,659.80 € X 200,000.00 €                    0.00 €
12/31/2012 558,103.54 €               70,025.78 € X 212,180.00 €                         0.00 €
12/31/2013 613,913.90 €                 55,810.35 € X 0.00 €                             0.00 €
12/31/2014 0.00 € X 61,391.39 € X 675,305.29 €                0.00 €
Hallo Quarky,

puhh, Garantierückstellungen sind immer sehr umfangreich.
Ihr scheint dazu ja auch eine schöne Runde gebildet zu haben um euch gegenseitig zu unterstützen. :D
Leider fehlt mir zur Zeit etwas die Zeit für so umfangreiche Aufgaben. bis wann müsst Ihr denn das Ergebnis haben?

Wenn ich das richtig verstehe, sollt Ihr nur die handelsrechtl. Ansätze ermitteln und die steuerrechtl. bleiben aussen vor?

Zitat
Berechnung
31.12.2010:
Barwert=Ausgangswert x Kostensteigerung
Zinsaufwand: Keiner, da Laufzeit unter einem Jahr (Paragraphen angeben)
Dies kann ich Euch aber schon mitteilen, es ist der § 253 (2) HGB. Schaut mal rein. ;)


Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
hi ansimi,

genau es geht lediglich um das handelsrecht.

uns wuerde schon reichen, wenn einer von euch als experten mal kurz schauen koennte, ob die formel richtig sind. das rechnen macht ja nachher eh excel, wir sind uns halt nur bei den formel nicht sicher und haben das gefuehl etwas uebersehen zu haben.

abgabe ist mittwoch nacht......


gruss,

quarky
Hallo Quarky,

oh, dann läuft ja die Zeit.

So, hab nun Feierabend und schau mir eure Lösung nochmal grob an.
Zitat
31.12.2010:
Barwert=Ausgangswert x Kostensteigerung (Laufzeit 4 Jahre) x Faktor (4 Jahre)
31.12.2011:
Barwert=Ausgangswet x Kostensteigerung (Laufzeit 4 Jahre) x Faktor (3 Jahr)
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2011) - Barwert (31.12.2010)
31.12.2012:
Barwert=Ausgangswet x Kostensteigerung (Laufzeit 4 Jahre) x Faktor (2 Jahre)
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2012) - Barwert (31.12.2011)
31.12.2013:
Barwert=Ausgangswet x Kostensteigerung (Laufzeit 4 Jahre) x Faktor (1 Jahr)
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2013) - Barwert (31.12.2012)
31.12.2014:
Zinsaufwand=Barwert (31.12.2013) x 0,1
Inanspruchnahme=Barwert (31.12.2013) + Zins (31.12.2014)

Also grundsätzl sieht diese Aufstellung schon nicht schlecht aus, vorallem die Fett hinterlegten Bereiche.
Jedoch haben RS ihren Ursprung aus § 249 (1) Nr. 2
(1) Rückstellungen sind für ungewisse Verbindlichkeiten und für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften zu bilden. Ferner sind Rückstellungen zu bilden für

1.
   im Geschäftsjahr ...
2.
   Gewährleistungen, die ohne rechtliche Verpflichtung erbracht werden.


und werden wie gesagt gem § 253 (2) bewertet. Also nix mit Zinsaufwand! Die RS werden jedes Jahr neu bewertet und dann jeweils auf oder abgewertet.

z.B.
Wert 31.12.2010 = 200.000 Euro
Wert 31.12.2011 = 180.000 Euro
-------------------------------------------------
Abschreibung  = 20.000 Euro
oder umgekehrt wird zugeschrieben.

Buchungen gem. § 275 HGB wären:
bei Zuschreibung=  sonst. betriebl. Aufw. an RS
bei Abschreibung = RS an sonst. betriebl. Erträge


Also sehr allgemein von mir, hoffe aber es hilft euch auf Kurs zu kommen. :wink1:


Gruß

Andreas
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
hi ansimi,

danke schonmal fuer deinen Beitrag. Das ist wahrscheinlich mein fehler, da ich vergessen hat zu erwaehnen, dass der Prof schon alles nach BilMog haben moechte........ und da besagt 253 (2) ja, das rueckstellungen abzusinsen sind. folglich ergibt sich doch am 31.12.2010 schon eine Darstellung mit Zinsaufwand/Ertrag (falls sich die Zinskurve vorteilhaft aendert, was hier im beispiel aber nicht der fall ist da sie gleichbleibend ist).

oder kann es sein, dass wir einen denkfehler haben und vielleicht einfach erst die Kostensteigerung rechnen sollten und dann den  wert abzinsen? Also sprich fuer Tranche C haetten wir dann am 31.12.2010 nicht nur die 200.000 E sondern 200.000 E + die Wertsteigerung als Ausgangswert und muessten den dann abzinsen?
Ja, da habt Ihr einen Denkfehler.

Einen Wert abzuzinsen heißt nicht das dort Zinsaufw, oder Erträge entsehen. Dies hat nur den Grund die RS schon heute mit einem realistischen Wert zu bewerten.


Also du hast jetzt 10 Euro und darfst die erst in 4 Jahren ausgeben. Ob du Dir dafür dann genauso viel kaufen kannst wie zum heutigen Zeitpunkt? Wohl kaum. Um dem gerecht zu werden, werden Beträge von heute die für die Zukunft gedacht sind, abgezinst. Statt abgezinst könnte man auch abgewertet schreiben, vielleicht hilft das als Gedankenstütze. Dies ergiebt dann den heutigen Barwert.

Ihr müsst auch jedes Jahr neu bewerten.

Ich nehm mal einfache Werte als Abzinsungsfaktor: Jahr 01 = 0,99 Jahr 02 = 0,98 Jahr 03 = 0,97.
Ich habe eine Garantie die in 3 Jahren fällig wird in Höhe von 100.000 Euro.

Im ersten Jahr dann 100.000 x 0,97 = 97.000 euro
Dies buch ich dann mit sonst. betriebl. aufw, an RS ein

Im 2 Jahr dann:

100.000 + 3% Kostensteigerung = 103.000 x 0,98 = 100.940 Euro
somit wird dann die RS erhöht um 940 Euro
Buchung: sonst. Aufw. an RS

Im 3 Jahr ist die Laufzeit unter 1 Jahr und die Abzinsung entfällt

100.000+ 3% = 103.000 + 3% = 106.090 Euro
somit wird die RS um weitere 5.150 Euro erhöht.


Gruß

Andreas

PS. meine Abzinsungswerte haben nichts mit der realität zu tun, sondern sind nur für Darstellungszwecke ausgedacht.
Diese kann man entweder selber für die jeweiligen Zinssätze errechnen oder aus einer Tabelle ablesen.
Bearbeitet: Ansimi - 23.08.2010 23:27:13
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
Nachtrag:

mhh, ich überlege gerade ob man die RS, die erst später fällig werden, von anfang an über die gesamte Laufzeit aufzinsen muss?
Sprich in meinem Beispiel schon im ersten Jahr mit 106.090 bewertet und dann entspr. der Jahre abzinst.

Was meint die Gemeinschaft dazu?


Gruß

Andreas
Bearbeitet: Ansimi - 24.08.2010 13:00:22
Mal verliert man :(  ..........und mal gewinnt das Finanzamt. :shock:
hi ansimi,

toll danke schonmal fuer deinen einsatz!

waere cool wenn jemand da noch helfen koennte...........da wir momentan wirklich leicht auf dem schlauch stehen!
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Teilzeit Senior Bilanzbuchhalter (m/w/d)
enote GmbH
Berlin
Hauptsachbearbeiter/in (m/w/d)* für Entgelt, Bezüge und Reisekosten
Landratsamt München
München
Finanzbuchalter/in (m/w/d)
Autohaus Bach-Hegau e.K.
Singen Firmeninfo
DEBITORENBUCHHALTER (M/W/D)
MYKITA Holding GmbH
Berlin
Sachbearbeiter Lohnbuchhaltung m/w/d Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung Kreditoren Debitoren m/w/d
Global GSRM GmbH
Frankfurt am Main
stellvertretende Leitung Buchhaltung* (m/w/d)
BELFOR Deutschland GmbH
Duisbug
Kreditorenbuchhalter (m/w/d)
TOMRA Recycling
Mülheim-Kärlich
Lohnbuchhalter / Finanzbuchhalter (m/w/d)
DI Management GmbH
Düren
Finanzbuchhalter oder Bilanzbuchhalter (m/w/d)
TGM Kanis Turbinen GmbH
Nürnberg
Team Leader* Kreditorenbuchhaltung
CBRE
Berlin Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w/d) / Mitarbeiter Buchhaltung (m/w/d)
InnovaMaxx GmbH
Berlin Firmeninfo
Buchhalter/in (w/m/d)
we.CONECT Global Leaders GmbH
Berlin Firmeninfo
Buchhalter (gn)
Bundesverband deutscher Banken e.V.
Berlin
Steuerfachangestellte*n od. Kfm. Angestellte*n
TransMIT GmbH
Gießen
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Franziska Schervier Altenhilfe GmbH
Aachen

1 - 15 von 81
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Rechnungswesentag 2020 – jetzt als Online-Konferenz

GettyImages-1203373205_bearbeitet.jpg

Vom 18.-20.11.2020 fit machen für den Jahres- und Konzernabschluss 2020.
Mehr Infos >>
Anzeige

Stellenmarkt

Finanzbuchhalter oder Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Unsere Berufung ist die Planung, Herstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Dampf­turbosätzen, mit denen wir den individuellen Kundenbedürfnissen vollumfänglich gerecht werden. Wir kombinieren erstklassige Qualität mit effektiven und sicheren Prozessen und hinterfragen stets unser Den... Mehr Infos >>

Teilzeit Senior Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Unser Unternehmen entwickelt ein revolutionäres Produkt, das für Millionen von Menschen den Umgang mit Musiknoten für immer verändern wird. Wir entwickeln eine intelligente mobile Anwendung, die Millionen von Amateuren und Profis sofortigen Zugriff auf den Großteil des weltweiten Musikerbes (... Mehr Infos >>

stellvertretende Leitung Buchhaltung* (m/w/d)
In der Schadensanierung macht uns keiner was vor: Wir stehen allein in Deutschland mit gut 1.100 Mitarbeitern an über 30 Standorten – und mehr als 300 weltweit – parat und expandieren stetig. Als internationaler Marktführer retten wir die Existenzen von Menschen, denn bei BELFOR sind Helden zu Ha... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige
Logo_sage.png

Software Tipp


Sage 50cloud: die moderne betriebswirtschaftliche Komplettlösung für Gründer, kleine und wachsende Unternehmen mit integrierten Microsoft Office 365 CloudServices und mobiler Auftragserfassung. 
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.
Anzeige

Software

KONSOLIDATOR
EINE EINFACHE LÖSUNG FÜR DIE KONZERNKONSOLIDIERUNG Cloudbasierte Softwarelösung Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digit... Mehr Infos >>

Compiere ERP - CRM Business Solution
Beschreibung: Kluges ERP CRM für KMU auf dem globalen Markt. Es deckt alle Bereiche, die benötigt werden ab. Lizenz: Open Scource Quelle: www.sourceforge.net Download der Datei  Mehr Infos >>

Zervant - Kostenloses Rechnungsprogramm
Zervant ist das kostenlose Rechnungsprogramm für Selbständige und Kleinunternehmer.  Mit wenigen Klicks können unbegrenzt Rechnungen, Angebote, Mahnungen und Lieferscheine erstellt werden. Das Programm bietet zudem eine integrierte Kunden- und Produktdatenbank sowie intuitives Re... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Dokumentenverfolgung mit Excel
Diese Excel-Vorlage (Tool) ermöglicht die Planung und Überwachung der termingemäßen Lieferung von Dokumenten in einem Projekt. Auf der Grundlage der erfassten Plan- und Ist-Termine wird für jede Berichtsperiode der Status ausgewertet und in einem Dashboard präsentiert. Mehr Infos >>

Financial Metrics light
Financial Metrics Light zeigt Ihnen, wie Sie die 6 wichtigsten Finanzkennzahlen für Ihr Projekt berechnen können.  Mehr Infos >>

Globoidkurven & Rollenstern - Berechnungstool
Ein Auslegungs bzw. Berechnungstool für Globoidkurven. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

PLC Preiskalkulations- Tool 

laptop_rechner__pm_AndreyPopov_290px.jpg
Sie wollen ihr Produkt zum besten Preis verkaufen und sich dabei sicher sein, die eigenen Kosten mit einzuplanen?

Das PLC Preiskalkulations-Tool hilft Ihnen dabei. Es bietet umfangreiche Eingabemöglichkeiten und Zuschlagssätze um die bestehenden Kosten Ihres Unternehmens, sowie die Herstellungskosten für das Produkt direkt mit einzubeziehen.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Leadership Identität für die VUCA Welt, Lindner Park-Hotel Hagenbeck, Hamburg, 03.12.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Digitalisierung im Rechnungswesen: Best Practice, Tools und Handlungsempfehlungen, Berlin, 08.02.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Excel im Controlling, Wuppertal, 29.10.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Change Kompetenz, IHK Akademie München und Oberbayern, Feldkirchen-Westerham, 25.10.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Design Thinking, Controlling-Competence-Center, Hamburg, 23.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>