Fahrtenbuch Bahncard 100

Anzeige
Neue Ausgabe des Controlling-Journals jetzt verfügbar!
Das Controlling-Journal steht für einen kurzweiligen Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen. Sie erhalten wichtige Informationen für Ihre Controlling-Praxis und nützliche Tipps für Karriere oder Büroalltag. Sie erfahren von neuen Trends in Software und Internet. Mehr Informationen >>

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Fahrtenbuch Bahncard 100
Moin,

ab dem 01.08. nutze ich für Fahrten von und zur Tätigkeitsstätte die Bahncard 100. Ich finanziere die Bahncard 100 privat. Da der jährliche Betrag für die Bahncard aller Voraussicht nach geringer als die Summe der Kosten für etwaige Einzeltickets sein wird, möchte ich meine Fahrten in einem Fahrtenbuch dokumentieren - dies ist zumindest die steuerliche Empfehlung, die ich im Rahmen meiner Recherche für vergleichbare Situationen herausgelesen habe. Bislang habe ich allerdings nur Fahrtenbücher gefunden, die für PKW- und LKW-Einträge gedacht sind.

Gibt es ein Fahrtenbuch, dass in seiner Vorlage auch alternative Einträge wie z.B. ÖPNV-Fahrten zulässt? Oder darf ich ein herkömmliches Fahrtenbuch nutzen und die Vorlage handschriftlich auf Bahnfahrten korrigieren (z.B. km-Stand durch Zugnummer ersetzen etc.)?
Eine Excel-Tabelle möchte ich hierfür übrigens nur ungern benutzen, da mir die Rechtslage bzw. die Anerkennung durch das Finanzamt schwierig erscheint.

Danke im Voraus für Anregungen, Meinungsbilder und Erfahrungen.
Hallo,

soweit ich weiß, kannst Du Dir auch einfach Tabellen in Excel oder Word selbst bauen. Diese musst Du dann allerdings leer drucken und nur von Hand ausfüllen. Diese Blätter dann nummeriert zusammenfügen und alles sollte ok sein. Natürlich kannst Du auch eine Vorlage für ein KFZ- Fahrtenbuch nehmen und die Spaltenköpfe anders beschriften. Das sollte m.E. kein Problem sein.

VG, Buchi
Hallo,

Nach meiner Einschätzung sollte folgendes getan werden:

Due BC100 vom Chef bezahlen lassen. Es wird sehr schwer werden, sinnvolle und nachvollziehbare Bewertungen zu finden. Die BC25 oder BC50 wäre besser, da hierbei immer ein Ticket als Fahrt nachgewiesen werden kann.

1) Ansatz über KM
Es ist nicht nachweisbar, trotz Fahrtenbuch, das wirklich lückenlos und sämtliche Fahrten notiert wurden.

2) Ansatz über Tage
Es ist nicht nachweisbar, das nur eine Fahrt pro Tag stattgefunden hat


Erklärungen zu irgendeinem Vorgehen:
a)
Da es der regelmäßige Weg zur ersten Tätugjeitsstätte ist, ist der Weg immer derselbe und nur die Anzahl der Fahrten interessant. Genauso als wenn mit dem PKW gefahren wird.

Die gefahrenen Bahnkilometer können von der Bahn ermittelt werden. Hier ist ebenfalls nur die einfache Strecke anzusetzen.


b)
Die BC100 hat totale Kosten im Jahr, die feststehen. Hieraus wird der Tagespreis ermittelt. Diesen kannst Du dann einmal pro Tag ansetzen (es ist nur eine Fahrt pro Tag zur Tätigkeitsstätte ansetzbar).


c)
Die KM kannst Du zwar ermitteln, sind aber unbrauchbar, da nicht nachgewiesen werden kann (zB mittels eines KM-Zählers oder Fahrtenzählers usw) ob wirklich alle Fahrten etc. erfasst wurden. Daher als nachweis unbrauchbar.


d)
Weiterhin bringt die BC100 noch weitere Vorteile die dann ebenfalls berücksichtigt werden müssten (verbilligtes Parken, Rabette bei Versicherungen, usw.).


Also: Viel Aufwand für wenig Steuerersparnis.


Empfehlung:
Steuerfreies JobTicket oder vom Chef einen Fahrtgeldzuschuss dürften bestimmt einfacher sein.


Fazit:
Ich persönlich empfehle wegen der vorgenannten Schwíerigkeiten niemandem eine BC100 um damit zur Arbeit zu Fahren. Es muss andere Nutzen haben, die Überwiegen, aber diese hat der TE nicht genannt.
Für den ÖPV werden die Realpreise angesetzt. In diesem Falle die Bahnkarte 100. Um sich zu rechtfertigen, sollte es reichen, eine Kaufpreisanzeige bei der Bestellung einer Normalfahrt via Onlinebuchung auszudrucken. Hochrechnen auf die jährlichen Arbeitstage und dann ist es schick.

Weiterhin gebe ich zu bedenken, dass die Kilometerpauschale bei einem angenommenen eigenem Auto nicht mit 4.500 EUR begrenzt ist. Eine Günstigerprüfung von Kilometerpauschale versus Bahnkarte 100 bringt eventuell höhere Werbungskosten.
Ich gebe auch zu bedenken, dass bei der Bahncard 100 die Problematik des § 12 EStG nicht ganz außer Betracht bleiben sollte. Es wird schwierig glaubhaft zu machen, dass die Bahncard nicht auch privat genutzt wird.
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Spar- und Bauverein eG
Hannover
Sachbearbeiter Rechnungswesen/Finanzbuchhalter (m/w/d)
WISKA Hoppmann GmbH
Kaltenkirchen
Financial Accountant (w/m/d)
ANDRITZ Separation GmbH
Vierkirchen
Debitorenbuchhalter (m/w/d)
MIAS Maschinenbau Industrieanlagen & Service GmbH
Eching bei München
Sachbearbeiter* in der Kreditorenbuchhaltung
ENERTRAG
Dauerthal
SACHBEARBEITER (M/W/D) ABRECHNUNG – BACKOFFICE – FINANZBUCHHALTUNG
TotalEnergies in Deutschland
Berlin
Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
Indorama Ventures Polymers Germany GmbH
Gersthofen (bei Augsburg)
Bilanzbuchalter*in
European Citizen Science Asscociation
Berlin
Spezialist (m/w/d) Kreditorenbuchhaltung / Sachkonten
Loh Services GmbH & Co. KG
Haiger
Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
ACTEGA Terra GmbH
Lehrte
Buchhalter (m/w/d) mit Entwicklungsoption zur Teamleitung
Max-Planck-Institut für Psychiatrie
München
Sachbearbeiter (m/w/d) Rechnungswesen
Knappschaft Kliniken Service GmbH
Bochum
Lohn- und Gehaltsbuchhalter (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
Faßbender Tenten GmbH & Co.KG
Alfter
Bilanzbuchhalter (w/m/d)
CeramTec GmbH
Plochingen
Sachbearbeiter Debitorenbuchhaltung (w/m/d) in Elternzeitvertretung
Stadtwerke Potsdam GmbH
Potsdam

1 - 15 von 105
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

Tipp der Woche

RWP Newsletter :
Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Eintragung >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Bilanzbuchalter*in
ECSA ist ein gemeinnütziger Verein, mit derzeit acht Mitarbeitenden, der sich für eine integrative und demokratische Wissenschaft einsetzt. Ziel des Vereins ist es, die Infrastruktur, Rahmen und die Vernetzung von Citizen Science in Europa zu stärken und auszubauen. Mehr Infos >>

Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (m/w/d)
BHS-Sonthofen ist eine inhabergeführte Unternehmensgruppe des Maschinen- und Anlagenbaus mit Stammsitz in Sonthofen (Deutschland). Getreu unserer Mission „TRANSFORMING MATERIALS INTO VALUE“ bieten wir innovative technische Lösungen und Beratungsleistungen auf dem Gebiet der mechanischen u... Mehr Infos >>

Referent Preisprüfung (m/w/d)
LITEF-Produkte sind weltweit in einer Vielzahl von Anwendungen im Einsatz. Unsere Lösungen und Erfahrungen bieten wir Kunden, die dynamische Vorgänge (Beschleunigungen und Drehungen) messen und regeln wollen, Lage und Kurs von Fahrzeugen ermitteln oder navigieren wollen – auf dem Land, in... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipps

Fibunet_logo_komplett_RGB.jpg
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl vorentwickelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchhalterischen Prozessen erheblich zu reduzieren. Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>


candis-logo-white-blue2.png
CANDIS ist eine einfache Software für Rechnungsmanagement - schnell von überall einsetzbar und für alle Mitarbeiter ohne Schulung zu nutzen.
Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Kraft Buchhaltungs-Service

Logo-Kraft.png
Mehr Kraft für Ihre Kunden und mehr Zeit für Ihr Unternehmen.
"Kraft-Buchhaltung-Service" in Berlin hat es sich mit seiner bereits mehr als 10 jährigen Erfahrung zur Aufgabe gemacht, eine qualitative sachgerechte Leistung zu einem für Sie guten Preis bundesweit anzubieten.

Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung