Lohnt sich eine Weiterbildung zum (Bibu) Finanzbuchhalter

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Lohnt sich eine Weiterbildung zum (Bibu) Finanzbuchhalter
:wink1:  Hallo erst mal :)

Kurz meine Vorstellung. Ich habe nen BWL Bachelor abgeschlossen mit Schwerpunkt Steuerrecht, der schon lang zurückliegt sowie eine technische Ausbildung absolviert. Leider wurde ich kurz vor der Coronapandemie arbeitslos.

Mir wird nun vom Arbeitsamt vorgeschlagen, eine "Weiterbildung" zu machen. Vorschlag wäre der Bilanzbuchhalter. Es würde aber wohl kaum Sinn machen jetzt so eine Vollzeitweiterbildung zu machen, ohne wenigstens zwei Jahre im Rechnungswesen gearbeitet zu haben, da ich einfach keine Zulassung zur Prüfung bekäme. Das wurde mir auch von der IHK so bestätigt. Würde es denn Sinn machen, den Lehrgang zu absolvieren? Würde jemand mich nur durch die Ablegung der Weiterbildung einstellen? Dann müsste ich ja erst mal zwei Jahre arbeiten, um dann zur Prüfung zugelassen zu werden.
Alternativ gäbe es den FiBu als Kurs.

Meine Bedenken sind nur wie folgt: Durch zunehmende Digitalisierung wird wohl gerade die Buchhaltung sehr stark automatisiert, wäre es dann nicht besser da gar nicht einzusteigen? Habe diesbezüglich einfach Bedenken.

Ich möchte mir eben folgende Möglichkeiten eröffnen: Mittelfristig in das Controlling zu wechseln oder den BiBu zu machen. Da ich auch mit Steuer bewandert bin, wäre evtl. auch der Steuerberater etwas. Na ja der StB ist halt ne Hausnummer, das sehe ich nicht so realistisch.

Daher nochmals:
1) Würde sich eine Fortbildung zum BiBu lohnen, ohne anschließend die Prüfung zu schreiben? Würde mich so ein Arbeitgeber überhaupt ernst nehmen?
2) Wäre der Fibu eine Alternative? Welche Chancen hätte ich da einen Einstieg zu finden?

Meine Stärken: Sehr gutes Zahlenverständnis, Genauigkeit. Viel Empathie
Meine Schwächen: monotone Arbeit ohne Abwechslung, vor allem kognitiv, bringt mich an meine Grenzen

Ich habe grundsätzlich keine Probleme auch routiniert zu arbeiten, aber wenn ich den ganzen Tag nur Belege buchen soll, stelle ich mich schwierig vor.

Die Frage ist halt, ob es noch realistisch wäre hier den Einstieg zu finden.
Hey du,

generell vertrete ich die Meinung: jede Fortbildung ist für irgendetwas gut!

Die Frage ist halt, was sind deine Vorstellungen / deine Erwartungen / dein Know-how? Wie stark ist dein Durchhaltevermögen / dein Ehrgeiz?
Es kann sein, dass du mit dem Bibu-Kurs beginnst und wieder nen Job bekommst... dann kannst du ihn evtl. nebenbei fertig machen und bis du prüfungsbereit bist, hast du auch deine 2 Jahre Praxis hinter dir. (Wird das Studium denn nicht mehr angerechnet? )

Wenn aber tatsächlich alle drei Weiterbildungen für dich denkbar wären und du glaubst, dass du das Zeug dazu hast - dann mach deinen StB!
Ist sicherlich von allen die höchste Qualifizierung mit dem besten Einkommen  ;)

Und zum Thema "würde ich dich einstellen, ohne abgelegte Prüfung": .... it depends on  :D
Was hast du beruflich davor getan?
Wie sicher ist dein Theorie-Wissen im Allgemeinen? (auf die Prüfungsergebnisse kommt es gar nicht so sehr an!)
Wie ehrgeizig und lernwillig kommst du rüber?
Und letzten Endes, passt du menschlich ins Team?
Ich glaube zwar jetzt nicht, dass du gleich ne Chance im Management haben würdest, aber der Einstieg sollte machbar sein!

Und noch ein Hinweis: man kann vieles in der Buchhaltung automatisieren. Aber die wirklich interessanten Fragen (z.B. Aktivierung? und wenn ja mit welchem Wert?) wird dir kein Programm abnehmen können, weil es immer auf die Gestaltung des Sachverhalts - mitunter auch auf die Steuerung der Unternehmensziele - ankommt.  

Lange Rede, kurzer Sinn: was willst du? Wohin willst du dich entwickeln? Was traust du dir zu?

Wünsche dir viel Erfolg!
Liebe Grüße
die drei ?
Hallo!

Damit Du schnell in die Praxis kommst, würde ich direkt in einer Steuerkanzlei anheuern. Du bekommst dann sehr schnell den Überblick über die anfallenden Aufgaben und die praktische Umsetzung. Wenn Du Dich eingewöhnt hast und Dir die Zeit reif scheint, organisierst Du die Weiterbildung über den Chef oder über Eigenleistung. Chef zahlt, heißt Vertragsbindung und dürfte auch in Ordnung sein. Selbst zahlen, heißt Aufstiegsbafög+ KfW  nutzen und nach erfolgreicher Prüfung bleiben 30 % Eigenanteil. Den Rest übernimmt der Staat.

In der Belegbuchung wird das Abtippen automatisiert. Weiterreichende Möglichkeiten sind nicht erkennbar. Es muss alles kontrolliert werden. Ein selbstfahrendes Auto ist dagegen absolut trivial. Technisch wäre mehr möglich, es ist aber nciht vorgesehen. Aber mit Buchführung wird wenig Geld verdient, daher Deine Weiterbildung.

Im Durchschnitt bekommen Leute im Controlling mehr als die Bilanzbuchhalter. Hättest Du beide Abschlüsse rechne 10 bis 15 Tausend auf den Controller, wenn Du die Materie beherrscht. Beratung wird zunehmen. Der Abschluss Controller wird bei Steuerberatern zunehmend beliebt. Nur zahlen die Steuerberater weniger als die Wirtschaftsunternehmen. Und das bei einer verwirrenden Vielfalt an gleichzeitigen Vorgängen unterschiedlichster Mandanten.

Ob Du Dir den StB-Abschluss antust, ist eine Herzensfrage. Fehlt Dir die Leidenschaft für Steuern und Beratung in diesen Themen - dann Finger weg. Der Controller sichert locker den Lebensunterhalt und ist evtl. für Dich spannender. Vielleicht hast Du sogar irgendwann ein eigenes Unternehmen.

Alles Gute!
Hallo,

also ich habe nach meiner kaufmännischen Ausbildung meine Weiterbildung zur Finanzbuchhalterin gemacht. An sich ist es immer ein gutes Gefühl, noch einen zusätzlichen Abschluss in der Tasche zu haben und es macht sich auch immer gut bei Arbeitgebern. Mein Arbeitgeber hat mich auch ohne die Weiterbildung eingestellt, aber ich habe auch gelesen, dass viele Arbeitgeber so etwas verlangen.
Das Problem ist nur bei mir gewesen: Abschluss schön und gut, aber es kam einfach nichts Neues, vertiefendes dazu. Wenn du ein BWL Studium abgeschlossen hast, würde ich schon fast schätzen, dass du das alles schon kannst. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass es sehr vom Bildungsinstitut abhängt, wo du das machst. Da würde ich mich dann vorher schlau machen.

Ich muss dann noch sagen, dass ich in der Praxis noch sehr sehr sehr! viel dazu gelernt habe. Es ist machbar, aber man muss den Willen und die Nerven haben, sich viel noch anzueignen. Ein ergänzender Lehrgang dazu ist sicherlich hilfreich (wenn er von guter Qualität ist).

Ob es sich lohnt? Ich denke ja. Ja, viel ist automatisiert, aber es gehört noch so viel mehr dazu, als nur Rechnungen ein- und auszubuchen.

Hoffe, ich konnte etwas helfen ;-)

Viele Grüße und viel Spaß

Sarah
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w/d)
TMS Trademarketing Service GmbH
Frankfurt am Main
Lohn- und Gehaltsbuchhalter (m/w/d)
Adler Vertriebs GmbH & Co. Werbegeschenke KG
Saarbrücken
Buchhalter Teilzeit (m/w/d)
SARTORIUS Werkzeuge GmbH & Co. KG
Ratingen Firmeninfo
Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (m/w/d)
EWR Aktiengesellschaft
Worms
Buchhalter / Steuerfachangestellter als Anwendungsberater im HomeOffice (w/m/d)
H&H Daten­verarbeitungs- und Beratungs­gesellschaft mbH
Niedersachsen
EINE/N MITARBEITER*IN FINANZEN / BUCHHALTUNG IN TEILZEIT
Förderkreis Jazz und Malerei München e.V.
München
Finanzbuchhalter*
ENERTR AG
Dauerthal
Leitung (m/w/d) Abteilung Haushalt und Finanzen
Stadt Lindau
Lindau
Finanzbuchhalter (m/w/d) in Vollzeit
Stromkontor Netzge­sellschaft mbH
Bergisch Gladbach
Mitarbeiter:in (w/m/d) Buchhaltung & Controlling
FORLIANCE GmbH
Bonn
Finanz- u. Lohnbuchhalter (w/m/d)
Roth · Klein · Gilcher & Partner PartG mbB
Mannheim
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Hagemeyer Retail GmbH & Co. KG
Minden Anzeige Firmeninfo
Referenten Konzernbilanzierung (m/w/d)
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Berlin
Bilanz- / Finanz­buch­halter / Steuerfach­angestellter (m/w/d)
kitarino Service GmbH
Neuss
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
NÜRBURGRING Holding GmbH
Nürburg

1 - 15 von 92
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

FINANZBUCHHALTER (m/w/d)
Seit der Gründung der Dr. Jacob’s Medical GmbH im Jahr 1997 liegt es uns am Herzen, unser Wissen in den Dienst der Mitmenschen und deren Gesundheit zu stellen. Mit dieser Motivation haben wir uns zu einem qualitätsorientierten Innovationsführer im Bereich gesunder, pflanzenbasierter Lebensmittel,... Mehr Infos >>

Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Der Nürburgring - seit 1927 eine Rennstrecke voller Geschichte, Legenden und Mythen, voller Dramatik und Adrenalin. Berühmt geworden durch ihren Anspruch an Mensch und Maschine, ist die "Grüne Hölle" bis heute ein Gradmesser im Motorsport und in der Automobilindustrie. Mehr Infos >>

BUCHHALTER (m/w/d)
Seit der Gründung der Dr. Jacob’s Medical GmbH im Jahr 1997 liegt es uns am Herzen, unser Wissen in den Dienst der Mitmenschen und deren Gesundheit zu stellen. Mit dieser Motivation haben wir uns zu einem qualitätsorientierten Innovationsführer im Bereich gesunder, pflanzenbasierter Lebensmittel,... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>
ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>