Immaterielle Vermögensgegenstände

Immaterielle Vermögensgegenstände gehören dem Anlagevermögen an und müssen bilanziert werden. Zu ihnen gehören Lizenzen, Rechte, Patente, Firmenwert oder Software. Hierbei wird in drei Arten von immateriellen Vermögensgegenständen unterschieden.

  1. Konzessionen, Rechte, Lizenzen
  2. Firmen- und Geschäftswert
  3. geleistete Anzahlungen

Für bis 2009 beginnende Geschäftsjahre galt das Aktivierungsverbot für immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens, die selbst erstellt worden sind.  War der Vermögensgegenstand entgeltlich erworben worden und einzelverkehrsfähig, bestand Aktivierungspflicht. Nach dem 31. Dezember 2009 wurde diese Vorschrift  gem. § 248 Abs. 2 HGB für selbst erstellte immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens aufgehoben und durch ein Aktivierungswahlrecht ersetzt. Für selbstgeschaffene Firmenwerte gilt jedoch nach wie vor ein Aktivierungsverbot. Weiterführende Informationen können unter Aktivierungsmöglichkeit von selbst geschaffenen immateriellen Vermögensgegenständen abgerufen werden. 

  1. Konzessionen, Rechte, Lizenzen:
    Hierunter fallen zum Beispiel Genehmigungen für die Nutzung geschützter Verfahren oder Markennamen. Nach HGB sind nicht alle immateriellen Vermögensgegenstände in der Bilanz aktivierbar. Aktivierbar sind entgeltlich erworbene, immaterielle Vermögensgegenstände. Aktivierungsverbot liegt bei selbst erstellten Vermögensgegenständen sowie eigenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten und selbst erstellter Software vor. Aktivierte immaterielle Vermögensgegenstände können wie andere Vermögensgegenstände abgeschrieben werden.
  2. Firmen- und Geschäftswert:
    Der Firmenwert, auch Goodwill genannt, stellt den Wert eines Unternehmens dar, den ein Käufer über den Wert der Vermögensgegenstände nach Abzug der Schulden bereit ist, zu zahlen. Er soll auch den Ruf bzw. das Image des Unternehmens repräsentieren. Der Firmenwert ermittelt sich aus dem Unternehmenswert subtrahiert mit dem Substanzwert. Der Substanzwert weicht vom Buchwert ab, da er die stillen Reserven mit einschließt. Der Firmenwert muss nach dem Handelsgesetz (§ 246 A. 1 S. 4 HGB) angesetzt und abgeschrieben werden, wobei der Ansatz des selbstgeschaffenen Firmenwertes nach wie vor verboten ist. Der Firmenwert darf über die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer abgeschrieben werden. Die Nutzungsdauer beträgt hierbei 15 Jahre, die nach Steuerbilanz angesetzt sind. In den IFRS und US-GAAP ist die Aktivierung des Firmenwertes Pflicht, nach dem HGB liegt ein Aktivierungswahlrecht vor. In den Internationalen Richtlinien kann der Firmenwert nicht abgeschrieben werden.
  3. Geleistete Anzahlungen:
    Geleistete Anzahlungen sind Vorleistungen auf erwartete, künftige Vermögenszugänge. Diese Anzahlungen sind aktivierungspflichtig. Sie haben einen Forderungscharakter und werden entsprechend gebucht.

Aktualisiert am 23.09.2011 ACHTUNG! Die Informationen in diesem Artikel entsprechen teilweise nicht mehr der aktuellen Rechtslage.

letzte Änderung Enrico Reimus, Wolff von Rechenberg, Alexander Wildt am 09.09.2019

Drucken RSS
Literaturhinweise
Webtipps
Excel-Tools
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Keine passende Stelle gefunden? 

Tragen Sie sich im kostenfreien Talentpool ein & Firmen bewerben sich bei Ihnen!
1. In wenigen Minuten Ihr Profil erstellen
Teilen Sie uns mit, wie Ihr Wunscharbeitgeber aussieht, welche Gehaltsvorstellungen Sie haben und in welcher Region Sie arbeiten möchten.
2. Arbeitgeber bewerben sich bei Ihnen
Wir stellen Ihnen passende Arbeitgeber vor und Sie entscheiden, mit wem Sie ein Interview führen.
3. Ihren neuen Traumjob antreten
Prüfen Sie im Interview, ob der neue Arbeitgeber Ihren Vorstellungen entspricht, und falls ja: Starten Sie Ihre neue Karriere!
Kostenlos registrieren und passende Jobs erhalten:jetzt registrieren

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

02.04.2016 08:20:58 - Gast

Guten Tag zusammen, für selbstgeschaffene immaterielle VG besteht ein Aktivierungswahlrecht gem § 248 (2) HGB. Ihr Info unter Punkt 1 ist nicht wirklich korrekt.
[ Zitieren | Name ]

04.04.2016 08:17:32 - wvr

Guten Tag, da haben Sie Recht. Seit BilMoG können selbstgeschaffene immatterielle VG des Anlagevermögens aktiviert werden. Unser Artikel gibt die Rechtslage von 2011 wieder, was wir auch unter dem Artikel angegeben haben. Wir werden das noch etwas deutlicher angeben. Vielen Dank für Ihren Hinweis. Beste Grüße Die Redaktion
[ Zitieren | Name ]

18.09.2017 15:41:46 - elena

Hallo, ich hoffe auf Ihre kurze Hilfe. Unser Unternehmen hat einen Imagesong in Auftrag gegeben. Dieser wurde produziert. Sind die Produktionskosten in irgendeiner Weise abschreibungsfähig? Die Rechnung beinhaltet sowohl die Komposition, als auch das Gesang und die technische Bearbeitung des Songs. Vielen Dank vorab!
[ Zitieren | Name ]

20.09.2017 13:59:59 - Gast

Hallo Elena, Du hast eine Rechnung, die Du bezahlen musst. Also ist der immaterielle Vermögensgegenstand käuflich erworben. Kurzum: Wenn man sich einen Gegenstand gegen Entgelt durch einen Erfüllungsgehilfen erstellen lässt, ist er nicht mehr selbstgeschaffen. Hintergrund des §248 HGB ist, dass hier nicht Geld in den Aufwand fließen soll, sondern unterbunden werden soll, dass geschätzte Werte gegen aktivierte Eigenleistungen oder Privateinlagen gebucht werden. Wirtschaftsprüfer sehen das allerdings differenzierter und fragen nach, ob der Auftraggeber sein Geld auch bei einem Misserfolg bekommen hätte, denn dann wären die Kosten als Forschungs- und nicht als Entwicklungskosten anzusehen. Die Produktion ist immer Betriebsausgabe, da es sich um laufendes Geschäft handelt. Gruß Rainer
[ Zitieren | Name ]

28.12.2017 09:28:07 - Gast

hallo Zusammen, wir haben SSL Zertifikate im Wert von je 400,00 Euro gekauft. Laufzeit ist 3 Jahre. Kann ich die als GWG Software buchen oder muss ich die als Lizenzen über 3 Jahre abschreiben. Vielen Dank für Eure Hilfe. Nadine
[ Zitieren | Name ]

03.01.2018 09:45:40 - Gast

Hallo, das wäre eine Frage für einen Steuerberater. Da SSL-Zertifikate nicht selbstständig nutzbar sind, würde ich sie nicht als GWG sehen. Die Abschreibung ist auf jeden Fall der sichere Weg. Schönes neues Jahr.
[ Zitieren | Name ]

03.01.2018 11:06:52 - Gast

Hallo, ich würde sagen, dass es sich hierbei um Aufwand handelt. Da die Laufzeit 3 Jahre beträgt, wäre eine Abgrenzung vorzunehmen. Gruß, CP1
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige

Stellenmarkt

Sachbearbeiter Rechnungswesen / Kreditorenbuchhaltung (m/w/d)
Arbeiten Sie bei der STEP! Sie suchen einen langfristig sicheren Arbeitsplatz mit angemessener Bezahlung und einer Perspektive für Ihre berufliche Laufbahn? Sie wollen den regionalen Marktführer unterstützen? Dann kommen Sie zu uns, zur Stadtentsorgung Potsdam. Wir sind ein Unternehmen der Stadtw... Mehr Infos >>

stellvertretende Leitung Buchhaltung* (m/w/d)
In der Schadensanierung macht uns keiner was vor: Wir stehen allein in Deutschland mit gut 1.100 Mitarbeitern an über 30 Standorten – und mehr als 300 weltweit – parat und expandieren stetig. Als internationaler Marktführer retten wir die Existenzen von Menschen, denn bei BELFOR sind Helden zu Ha... Mehr Infos >>

Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (m/w/d)
Die Energieversorgungs- und Verkehrsgesellschaft Aachen mbH (E.V.A.) ist die geschäftsführende Holding-Gesellschaft der Stadtwerke Aachen AG (STAWAG) und des Nahverkehrsunternehmens ASEAG und weiteren Beteiligungsgesellschaften. Als Dienstleistungsgesellschaft mit derzeit rund 150... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Logo_sage.png

Software Tipp


Sage 50cloud: die moderne betriebswirtschaftliche Komplettlösung für Gründer, kleine und wachsende Unternehmen mit integrierten Microsoft Office 365 CloudServices und mobiler Auftragserfassung. 
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.
Anzeige

Software

FastBill - einfach Rechnungen, Angebote und Mahnungen
FastBill: Angebote, Rechnungen und Mahnungen professionell mit individueller Vorlage auf Knopfdruck Mit FastBill hast du den vollen Durchblick beim Papierkram. Erstelle Rechnungen, erfasse Belege und behalte aktuelle Zahlungen und Fälligkeiten im Überblick. Mit FastBill kannst du mit ... Mehr Infos >>

LohnFix
Warum LohnFix? 1. LohnFix ist einfach ‚Fix‘ (1. selbsterklärend 2. Hilfe-ABC 3. Restfragen per Anruf schnell geklärt) 2. LohnFix überträgt die Daten an SV und Finanzamt ohne Zusatzprogramme 3. der Support hilft wirkungsvoll (z. B. per Fernwartung) 4. unbegrenzt... Mehr Infos >>

WISO MeinBüro Die flexible Bürosoftware für Ihr Unternehmen
Ideal für Freiberufler, Selbständige und kleine bis mittlere Unternehmen, die mit einem Steuerberater zusammenarbeiten. Bieten Sie Ihren Kunden zum richtigen Zeitpunkt das richtige Angebot. Mit WISO Mein Büro erstellen Sie ansprechende Angebote so einfach wie in Word. Durch die umfangreiche ... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Checkliste Rechnungen
Mit Hilfe dieser Checkliste können Sie prüfen, inwiefern eine Eingangsrechnung den Anforderungen nach dem Umsatzsteuergesetzt entspricht. Als Ergänzung ist ein Musterschreiben beigefügt, das Sie bei nicht ordnungsgemäßen Rechnungen für den Versand an den Rechnungsersteller verwenden können. Mehr Infos >>

Branchenanalyse (Porters ?five forces?)
Jedes kleinere und mittelständische Unternehmen bzw. jeder Geschäftsbereich eines größeren Unternehmens lässt sich, mehr oder weniger eindeutig, einer bestimmten Branche zuordnen. Eine Branche ist eine Gruppe von Unternehmen, deren Produkte oder Dienstleistungen ziemlich ähnlich sind. Mehr Infos >>

Vorlage für eine Portfoliomatrix (BCG-Matrix)
Diese Excel-Vorlage ermöglicht das Erstellen einer Portfoliomatrix nach dem Muster der Boston Consulting Group (auch Vier-Felder-Matrix, Growth-Share-Matrix oder BCG-Matrix). In einem Koordinatensystem aus Relativem Marktanteil und Marktwachstum werden die zu analysierenden Produkte als K... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Buch-Tipp

3825255700-80.jpgGrundlagen der doppelten Buchführung
Theorie und Praxis der Buchführung - alles in einem Buch Das Lehrbuch vermittelt die Grundlagen der doppelten Buchführung sowie die Zusammenhänge zwischen der Verbuchung von Geschäftsvorfällen und die daraus resultierenden unmittelbaren Auswirkungen auf das Zahlenwerk eines Unternehmens.
bestellen >>

Anzeige

Seminar-Tipps

LucaNet Academy GmbH, Online-Training: Konzernrechnungslegung II, Online-Training, 05.07.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

BUNDESVERBAND DER BILANZBUCHHALTER UND CONTROLLER e.V., KOMBI*Seminar! Umsatzsteuer - Aktuelles zum Jahreswechsel 2021/2022, Stuttgart, 25.11.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Financial Modelling mit Excel Online, CAonAir Online Training, 10.06.2021 1 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Managementberichte Online - mit SUCCESS zu IBCS®, CAonAir Online Training, 10.05.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Produktions-Controlling Online, CAonAir Online Training, 26.07.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Erfolgreich mit Fernstudium

Fernkurse.jpgEin modernes Fernstudium bietet viele Vorteile. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen - umfassend betreut von einem Team kompetenter Fernlehrer. Wir stellen Ihnen einige interessante Fernkurse bzw. Studiengänge zum Bilanzbuchhalter detailliert vor >>

Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>