Die Zusammenfassende Meldung - Überblick und Neuerungen 2010

Die Zusammenfassende Meldung ist ein Kontrollverfahren innerhalb der Europäischen Union mit dem die Finanzämter der jeweiligen Mitgliedsstaaten auf Anfrage überprüfen können, ob die gemeldeten Umsatzsteuervoranmeldungen bzw. -erklärungen korrekt sind. Hierfür müssen Unternehmer, die innergemeinschaftliche Warenlieferungen  und sonstige Leistungen durchführen, diese bei ihrem jeweiligen Finanzamt melden. 

Durch die Änderung des §18a Umsatzsatzsteuergesetz (UStG) treten zum 01.07.2010 neue Regelungen bezüglich der Zusammenfassenden Meldung (ZM) in kraft. Hierbei werden im Wesentlichen Änderungen in den Meldefristen vorgenommen, sowie Anpassungen bei Bußgeldern, wenn eine zu späte Einreichung oder Berichtigung der ZM erfolgt. 

Nach der Neuregelung muss jeder Unternehmer der innergemeinschaftlichen Warenlieferungen, sonstige Leistungen im übrigen Gemeinschaftsgebiet oder Lieferungen im Rahmen innergemeinschaftlicher Dreiecksgeschäfte ausführte, eine Zusammenfassende Meldung bis zum 25. Tag nach Ende der Meldefrist einreichen, wenn der Leistungsempfänger die Steuer in einen anderen Mitgliedsstaat abzuführen hat. Diese Frist wurde in der Neufassung des Paragraphen von 10 Tage auf 25 Tage erhöht. Eine Dauerfristverlängerung ist für die Zusammenfassende Meldung nicht möglich. 
Zur Abgabe einer ZM sind außer Unternehmer im Sinne des §2 UStG auch Land- und Forstwirte, welche Pauschal versteuern und nichtselbstständige juristische Personen gemäß §2 Abs. 2 Nr. 2 UStG (Organgesellschaften) verpflichtet. Hierfür benötigen Organgesellschaften eine eigene Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.

Der bisher geltende vierteljährliche Meldezeitraum wurde für den Regelfall auf einen Monat verkürzt, wodurch eine monatliche Meldung erforderlich ist. Eine vierteljährliche Meldung ist weiterhin möglich, wenn die zu meldenden Umsätze in der Summe nicht 100.000,00 € im Vierteljahr überschreiten. Dies gilt ebenfalls für die vier vorangegangen Vierteljahre. Es wird dem Unternehmer das Wahlrecht eingeräumt auf die vierteljährliche Meldung zu verzichten und stattdessen eine monatliche Meldung durchzuführen. Wenn er dieses Wahlrecht anwendet, gilt dies mindestens für die nächsten 12 Monate.

Des weiteren muss beachtet werden, dass ab dem 01.01.2012 die Bemessungsgrenze von 100.000,00 € auf 50.000,00 € gesenkt wird. Ein Unternehmer muss keine ZM abgeben, wenn er nach §19 UStG ein Kleinunternehmer ist oder in dem Meldezeitraum keine meldepflichtigen Lieferungen oder Leistungen stattfanden.

Die zweite wesentliche Veränderung ist die Erhöhung des Bußgeldes bei einer verspäteten Berichtigung oder gar keiner Berichtigung der Zusammenfassenden Meldung. Hierbei wurde das Bußgeld von 2.500,00 € auf einen Maximalwert von 5.000,00 € angehoben. Eine verspätete Berichtigung liegt vor, wenn der Unternehmer nicht innerhalb eines Monats nach bekannt werden der Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit eine berichtigte Meldung einreicht.

Im Folgenden werden einige Beispiele für meldepflichtige Umsätze vorgestellt.


1. Fall einfache Warenlieferung

Das Unternehmen XYZ mit Sitz in Berlin verkauft an das spanische Unternehmen ABC eine Klimaanlage für deren Lagerhaus. Das Unternehmen XYZ hat somit einen meldepflichtigen Umsatz getätigt.

 2. Fall Dreiecksgeschäft

Das Unternehmen ABC aus Spanien bestellt eine Klimaanlage bei der Firma XYZ mit Sitz in Berlin. Da das Unternehmen XYZ die Klimaanlage nicht auf Lager hat, bestellt es die Anlage bei dem franz. Unternehmen KLM mit dem Auftrag die Klimaanlage direkt zu ABC zu liefern. In diesem Geschäft muss KLM als erster Lieferant einen normalen Umsatz in seiner ZM abgeben. Das Unternehmen XYZ muss in seiner ZM einen Umsatz aus einen Dreiecksgeschäft melden.  

3. Fall Überschreitung der Bemessungsgrenzung für vierteljährliche Abgabe.

3.1 Überschreitung im ersten Monat des Vierteljahrs :
Das Unternehmen XYZ aus Berlin verkauft eine Klimaanlage für 40.000,00 € an das Unternehmen ABC aus Spanien im Januar. Zusätzlich verkauft XYZ in diesem Monat an die Firma DEF aus Italien eine Sonderlage für 75.000,00 €. Durch den Verkauf wird die Bemessungsgrenze von 100.000,00 € überschritten und XYZ muss monatlich eine ZM einreichen.


3.2 Überschreitung im zweiten Monat des Vierteljahrs:
Das Unternehmen XYZ aus Berlin verkauft eine Klimaanlage für 40.000,00 € an das Unternehmen ABC aus Spanien im Januar. Zusätzlich verkauft XYZ im Februar an die Firma DEF aus Italien eine Sonderlage für 75.000,00 €. Durch den Verkauf wird die Bemessungsgrenze von 100.000,00 € im zweiten Monat des Vierteljahres überschritten und XYZ muss monatlich eine ZM einreichen. Es hat jetzt die Möglichkeit für den Monat Januar und Februar eine einzelne Zusammenfassende Meldung einzureichen oder es kann eine ZM mit den Summen für Januar und Februar erstellen.

3.3 Überschreitung im dritten Monat des Vierteljahrs:
Wird der Betrag erst im dritten Monat des Vierteljahrs überschritten, so kann der Unternehmer die ZM für das Vierteljahr abgeben und muss im Anschluss monatlich die ZM einreichen. Er hat auch die Möglichkeit für jeden Monat des Vierteljahres eine einzelne ZM einzureichen.



Quellen:
- UStG
- BMF Schreiben vom 05.05.2010 Umsatzsteuer; Zusammenfasende Meldung (§ 18a Umsatzsteuergesetz)



letzte Änderung A.W. am 21.08.2018
Autor(en):  Alexander Wildt

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Alexander Wildt
Unser Excel-Experte Herr Dipl. Betriebswirt Alexander Wildt verfügt über mehrjährige Erfahrungen in der Erstellung professioneller Excel-Lösungen im betriebswirtschaftlichen Bereich und in der Beratung unserer Kunden bei der Anwendung der Tools aus unserer eigenen Vermarktung.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Literaturhinweise
Webtipps

Premium-Stellenanzeigen



Keine passende Stelle gefunden? 

Tragen Sie sich im kostenfreien Talentpool ein & Firmen bewerben sich bei Ihnen!
1. In wenigen Minuten Ihr Profil erstellen
Teilen Sie uns mit, wie Ihr Wunscharbeitgeber aussieht, welche Gehaltsvorstellungen Sie haben und in welcher Region Sie arbeiten möchten.
2. Arbeitgeber bewerben sich bei Ihnen
Wir stellen Ihnen passende Arbeitgeber vor und Sie entscheiden, mit wem Sie ein Interview führen.
3. Ihren neuen Traumjob antreten
Prüfen Sie im Interview, ob der neue Arbeitgeber Ihren Vorstellungen entspricht, und falls ja: Starten Sie Ihre neue Karriere!
Kostenlos registrieren und passende Jobs erhalten:jetzt registrieren

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Senior Finanzbuchhalter/-in
Wir sind eine dynamisch wachsende Firmengruppe im Immobilienbereich, deren Unternehmen u.a. mit der Projektentwicklung, Bau- und Bauträgergeschäften für hochwertige Büro- und Wohnimmobilien am Markt sehr erfolgreich tätig sind. Unsere aktuellen Projekte haben ein Verkaufsvolumen von ca. 162 Mio. ... Mehr Infos >>

MITARBEITER (M/W/D) BILANZIERUNG
Die Handtmann Unter­nehmens­gruppe ist mit 3.800 Mitarbeitern in sechs Geschäfts­bereichen welt­weit tätig. Als selbst­ständiges Unter­nehmen inner­halb der Gruppe über­nimmt die Handtmann Service GmbH & Co. KG in Biberach für alle Handtmann Unter­nehmen über­greifende Funktionen wie Finanz­wesen... Mehr Infos >>

Steuerfachangestellte /Steuerfachwirt/ Finanzbuchhalter (m/w/d)
Für uns zählt der Mensch hinter dem Schreibtisch – bei uns in der Kanzlei und unserer Mandantschaft. Im Herzen von Griesheim, verkehrsgünstig gelegen, beraten wir sowohl Gewerbetreibende als auch Privatpersonen. Unsere Spezialität sind Ärzte und Freiberufler, wir sind jedoch Branchenübergreifend ... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

Microsoft Office 2019 Professional Plus
Anwender, welche die volle Bandbreite von Microsoft Office zu Hause oder im Büro nutzen, sind mit der Professional Plus-Edition hervorragend beraten. Enthalten sind alle wichtigen Programme: Word, Excel, Outlook, PowerPoint, Publisher und Access. Mehr Infos >>

WISO Fahrtenbuch
Über die software Mobil sein ist teuer und der Staat streicht obendrein wichtige Steuervorteile: Selbstständige können nur eingeschränkt die 1%-Regelung nutzen. Die Pendlerpauschale für Arbeitnehmer wurde empfindlich gekürzt. Die clevere Gegenmaßnahme: Beteiligen Sie den St... Mehr Infos >>

postStream Dokumentenmanagement
PostStream ist eine Dokumentenmanagementsystem-Software zur datenbankgestützten Verwaltung und Archivierung elektronischer Dokumente. Die Software umfasst insofern die Erfassung, Verarbeitung, Verwaltung und Archivierung spezifizierter Daten. Die Erfassung der Daten erfolgt zum Einen über ei... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Excel-Tool: Renditekalkulation für Eigentumswohnungen (Vers. 1.5)
Eine Immobilie zur Kapitalanlage – lohnt sich das? Welche Rendite kann ich aus einer vermieteten Eigentumswohnung erwarten? Wie ändert sich durch einen Immobilienkauf meine finanzielle Situation konkret? Die auf MS Excel 2010 basierende Renditekalkulation für ETW (Vers. 1.5) liefert hierauf die p... Mehr Infos >>

PLC - Kennzahlenanalyse in Excel
Das PLC- Kennzahlenanalyse- Tool berechnet Ihnen automatisch alle relevanten Kennzahlen aus Bilanz und GuV. Mehr Infos >>

Kennzahlen Priorisierung für Berichtswesen - Vester Matrix
Mit diesem Excel Tool werden Kennzahlen nach dem Ursache-Wirkungs-Prinzip anhand der Vester Matrix priorisiert.  In einer Eingabemaske werden die Kennzahlen einer Abteilung eingegeben. Im Anschluss wird anhand einer Skala von 0 bis 3 bewertet, wie sich eine Kennzahl auf die andere Kennz... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Managementberichte - mit SUCCESS zu IBCS®, Lindner Park-Hotel Hagenbeck, Hamburg, 18.10.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Unternehmensbewertung - Impairment Test, Controlling-Competence-Center, Hamburg, 10.05.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Stufe III - Berichtswesen & Kommunikation für Controller, Controlling-Competence-Center, Hamburg, 25.10.2021 5 Tage
Mehr Infos >>

BUNDESVERBAND DER BILANZBUCHHALTER UND CONTROLLER e.V., Deckungsbeitragsrechnung als Entscheidungsinstrument, Online, 29.01.2021 1,5 Std
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Rollengestaltung im Change Prozess, Holiday Inn München Leuchtenbergring, München, 21.04.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>