Senkung des Umsatzsteuersatzes ab 01.07.2020

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: Vorherige 1 2 3
Antworten
Senkung des Umsatzsteuersatzes ab 01.07.2020, Entstehung der Umsatzsteuer ab 01.07.2020
Zitat
gustav schreibt:
Korrekt.

:o
Das heißt, ich muss WIRKLICH alle bereits vor Monaten bezahlten (und teils schon im Jahresabschluss befindlichen) Vorausrechnungen korrigieren, deren Leistungszeitraum zwischen dem 01.07.20 und dem 31.01.20 endet? Und falls das nochmal verlängert wird, dann immer so weiter?

Also bei uns (Kleinunternehmen, viel Handarbeit in der Faktura und Buchhaltung) verursacht das ganz schön VIEL Arbeit...... von wegen Konjunkturpaket.....

Gibt es eine Möglichkeit, das nicht zu machen, wenn der Kunde einverstanden ist? (soweit ich das verlinkte Papier verstehe, wohl eher nicht...?)

Unterschied bei B2B und B2C?
Klar, frage ich hierzu auch unseren StB, aber ich wüsste es gerne jetzt schonmal....und dieses Forum hier bietet Expertise auf höchstem Niveau - Danke, Gustav!

VG von FindingNemo
Hier zeigt sich, dass die kurzfristige Senkung der Umsatzsteuer politisch recht undurchdacht war. Eine mögliche steuerliche Entlastung kann schnell durch bürokratischen Aufwand aufgefressen werden.

Allein wegen der zivilrechtlichen Implikationen kann man die Frage, ob eine Rechnungsberichtigung zwingend vorzunehmen ist, leider nicht pauschal beantworten. Hat der Kunde z.B. aufgrund einer Steuerklausel im Vertrag oder ggf. auf Grundlage von § 29 UStG einen Anspruch auf Preisminderung, wird der Unternehmer um eine Korrektur nicht herumkommen.

In allen anderen Fällen, d.h. wenn der Kunde keinen Anspruch auf Weitergabe der Steuersenkung besitzt, besteht zumindest im B2C-Bereich ein gewisses Verhandlungspotential, da eine Rechnungsberichtigung dem Kunden keinerlei Vorteile bringt. Ändert der Unternehmer die Rechung nicht, muss er allerdings die Rechtsfolgen des § 14c Abs. 1 UStG tragen, d.h. die drei zu hoch ausgewiesenen Prozentpunkt gehören dem Fiskus. Dies ist auch der Grund, warum B2B-Rechnungen wohl geändert werden müssen, denn die 14c-Steuer kann vom Rechnungsempfänger nicht als Vorsteuer abgezogen werden. B2B-Leistungsempfänger werden deshalb regelmäßig auf eine geänderte Rechnung pochen.

Und um die Sache rund zu machen: Ändert der Unternehmer - aus welchen Gründen auch immer - die Rechnungen nicht, sieht § 26 UStG dafür kein Bußgeld vor.
Hallo zusammen,

es wurde ja schon viel hierzu diskutiert.

Jedoch wäre aus meiner Sicht, bei vorliegen eines B2C, eine Verweigerung einer Rechnungsanpassung für Leistungserbringungen die in den ermäßigten Zeitraum fallen, eine ungerechtfertigte Bereicherung.

Schließlich wird eine höhere Steuer zur Zahlung verlangt, als diese rechtlich gerechtfertigt ist. Hier könnte ggf. sogar eine Schadenersatzpflicht entstehen.

Weiterhin hat ein Kunde das Recht auf Ausstellung einer steuerlich korrekten Rechnung.

Grüsse
Das erscheint mir etwas zu pauschal.

Zitat
supertuxer schreibt:
Weiterhin hat ein Kunde das Recht auf Ausstellung einer steuerlich korrekten Rechnung.

Für Endverbraucher gilt das nur, wenn es sich um eine steuerpflichtige Werklieferung oder sonstige Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück handelt (§ 14 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 UStG). In allen anderen Fällen muss geprüft werden, ob der Kunde einen Anspruch auf Minderung des zvilrechtlich vereinbarten Preises hat.

Die Umsatzsteuer ist nur ein unselbständiger Preisbestandteil von vielen. Ändert sich die Steuer, heißt dies nicht zwingend, dass sich der Bruttopreis ändert. Hier müssen wie schon gesagt im Einzelfall § 29 UStG und die ggf. für den Fall einer Änderung der gesetzlichen Umsatzsteuer getroffenen vertraglichen Vereinbarungen geprüft werden.

Hat der B2C-Kunde danach einen Anspruch auf Senkung des Preises, wird man um eine Rechnungskorrektur nicht herumkommen. Hat der Kunde hingegen keinen Anspruch auf Minderung des Endpreises, entsteht ihm durch den zu hohen Steuerausweis auch kein Schaden, denn unabhängig von der Höhe der Steuer muss er den vereinbarten Bruttopreis zahlen. Ein Schaden entsteht in diesem Fall allein dem leistenden Unternehmer, denn er muss 19 % ausgewiesene Steuer statt nur 16 % für den Umsatz gesetzlich geschuldete an das Finanzamt abführen.

Anders sieht es im B2B-Bereich aus. Hier hat der Leistungsempfänger stets einen Anspruch auf eine ordnungsgemäße Rechnung (§ 14 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 UStG).
Hallo Gustav,

das ist ein sehr verbreiteter Urrtum, das ständig auf die Prämisse bzgl. Grundstücke hingewiesen wird.

BGB  368 ist auch relevant. Weiterhin ist hieraus das Recht zur korrekten Änderung ableitbar.

Denn der offizielle Steuersatz der nur berechnet werden darf, ist dann 16% btw. 5%.

Im Bezug auf das Finanzamt habt ihr alle Recht. Jedoch nicht im allgemeinem Vertragsrecht, dem jeder "Kauf oder Verkauf" unterliegt. Hier kann der falsche Ausweis sehr wohl einen Schadenersatzsnspruch auslösen, da der "Mehrgewinn" auf eine ungerechtfertigte Bereicherung zurückzuführen ist.

Das hat mit der Tatsache das für Verbraucher nur der Bruttopreis angegeben werden muss nichts zu tun. Denn der Steuersatz ist immer anzugeben.

Das Unternehmen wird sehr stsrk in Erklärungsnot kommen, wenn solch ein Fall gerichtlich geklärt werden müsste! Schließlich ist die Senkung der Steuer damit begründet, Verbrauchern einen Kaufanreiz zu geben.

Ich würde klagen! Allein sus der Neugier heraus.

Und vor Gott und Gericht kennt man die Antwort nicht.

Grüsse
Man muss hier sauber zwischen dem Anspruch auf Erteilung einer Rechnung i.S.d. § 14 UStG und dem Empfangsbekenntnis nach § 368 BGB unterscheiden.

Zitat
supertuxer schreibt:
das ist ein sehr verbreiteter Urrtum, das ständig auf die Prämisse bzgl. Grundstücke hingewiesen wird.

Das ist kein Irrtum, sondern geltendes Recht in § 14 UStG. Unabhängig davon hat der Kunde selbstverständlich das Recht auf Erteilung einer Quittung i.S.d. § 368 BGB. Diese Quittung muss lediglich grundsätzlich schriftlich erteilt werden, unterliegt ansonsten aber keinen Formvorgaben. Insbesondere kann aus § 368 BGB kein Anspruch auf Angabe des Steuersatzes und offenen Steuerausweis abgeleitet werden. Der Gläubiger muss lediglich bestätigen, den Preis für die Leistung erhalten zu haben. Eine Aufschlüsselung in Netto und Umsatzsteuer ist nicht vorgesehen.

Zitat
supertuxer schreibt:
Hier kann der falsche Ausweis sehr wohl einen Schadenersatzsnspruch auslösen, da der "Mehrgewinn" auf eine ungerechtfertigte Bereicherung zurückzuführen ist.

Da die ggf. zu hoch ausgewiesene Steuer nach § 14c Abs. 1 UStG an das Finanzamt abgeführt werden muss, kann ich keinen Mehrgewinn und keine Bereicherung des Unternehmers erkennen. Einen Mehrgewinn realisiert der Unternehmer erst, wenn er die Rechnung bei gleichbleibendem Brutttopreis auf 16 % USt ändert.

Zitat
supertuxer schreibt:
Denn der Steuersatz ist immer anzugeben.

§ 368 BGB gibt das nicht her.

Zitat
supertuxer schreibt:
Das Unternehmen wird sehr stsrk in Erklärungsnot kommen, wenn solch ein Fall gerichtlich geklärt werden müsste! Schließlich ist die Senkung der Steuer damit begründet, Verbrauchern einen Kaufanreiz zu geben.

Für bereits getätigte Käufe muss kein Anreiz mehr geschaffen werden. Im Übrigen weiß auch der Gesetzgeber, dass er für in der Zukunft liegende Käufe nicht sicherstellen kann, dass die Steuerersparnis zu sinkenden Preisen führt. Eine Weitergabe liegt allein im Ermessen des Unternehmers. Die Politik hat hier eher nach dem Prinzip Hoffnung gehandelt.
Hallo Gustav.

Das sehe ich völlig anders. Es ist nicht zweifelsfrei geklärt.

Ausserdem hast Du den Grund gleich mitgegeben.

Da das Recht u.a. nach BGB 368 besteht und dieses nicht so lapidar erfüllt werden kann, wie Du darlegst, besteht hier sehr wohl eine Pflicht.

Natürlich muss eine Anzahlung später bei Leistungserbringung anhand der tatsächlichen Merkmale ausgewiesen werden, da erst zu dem Zeitpunkt die UST fällig ist. Jegliche vorgezogene Zahlung stellt immer eine UST-neutrale Zahlung dar, die später um die UST bei Leistungserbringung buchhalterisch korrigiert werden muss.

Daher wird zum Zeitpunkt der Leistungserbringung die Rechnung faktisch falsch.

Wir werden sicherlich keine Einigung finden. Daher ist eine Diskussion ohne Erfolg. Wer Recht hat oder bekommt, müsste das Gericht entscheiden. Die Aussichten stehen gut.

Soweit meine Sicht der Dinge. Da es sicherlich viele gibt, die es genauso sehen, ist ein möglicher Rechtstreit zumindest gefährlich.

Daher empfehle ich jedem, von sich aus ohne Bitte, eine korrigierte Rechnung auszustellen.
Aber natürlich darf es auch jeder herausfinden.

Grüsse
Zitat
supertuxer schreibt:
Wir werden sicherlich keine Einigung finden. Daher ist eine Diskussion ohne Erfolg.  

Das sehe ich ähnlich. Wir scheinen uns nur darin einig zu sein, dass wir uns nicht einig sind.

Zitat
supertuxer schreibt:
Die Aussichten stehen gut

Ja, für meine Sicht auf die Dinge   ;)

Zitat
supertuxer schreibt:
Daher empfehle ich jedem, von sich aus ohne Bitte, eine korrigierte Rechnung auszustellen. Aber natürlich darf es auch jeder herausfinden.

Ich gebe zu, dass diese Diskussion hier recht theorielastig ist. In der Praxis würde ich eine korrigierte Rechnung auch ohne Verpflichtung ausstellen, spätestens wenn der Kunde es nachdrücklich verlangt, ggf. auch mit unverändertem Bruttobetrag. Auf einen gerichtlichen Streit würde ich mich auch nicht einlassen. Nicht, weil ich besorgt wäre zu verlieren, sondern allein um Ruhe zu haben.
Morgen zusammen,

auf welchem Sachkonto favorisiert ihr die abziehbare VSt. 5% im SKR03 bzw. der Steuerschlüssel für den 5%igen Steuersatz?

euch allen einen schönen Tag,
Gruß,
Seiten: Vorherige 1 2 3
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Settlement Execution Specialist
Cargill Deutschland GmbH
Düsseldorf Firmeninfo
Bilanzbuchhalter / Kreditorenbuchhalter (P2P Specialist) (m/w/d)
HEINEKEN Deutschland GmbH
Berlin Firmeninfo
Mitarbeiter (m/w/d) in der Finanzbuchhaltung
KRAFTFAHRER-SCHUTZ e. V./ AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG
München Firmeninfo
Bilanzbuchhalter/-in (m/w/d)
Gesellschaft für diakonische Einrichtungen mbH
Darmstadt Firmeninfo
Debitorenbuchhalter (m/w/d)
FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG
Osterholz-Scharmbeck bei Bremen Firmeninfo
Buchhalter (m/w/d) im Bereich Hotelimmobilien
Primecity Asset Management GmbH
Berlin Firmeninfo
Buchhalter (m/w/d) Teilzeit (30 Stunden)
WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG
Hamburg Firmeninfo
Sachbearbeiter (gn*) Kreditorenbuchhaltung
SILTRONIC AG
Burghausen Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w/d) Debitorenbuchhaltung
DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH
Hamburg-Hammerbrook Firmeninfo
Kreditorenbuchhalter (m/w/d)
Klinikum Landshut gGmbH
Landshut Firmeninfo
Senior Accountant (m/w/d)*
Liftstar GmbH
Köln
Sachbearbeiter (w/m/d) Kreditorenbuchhaltung
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
München Firmeninfo
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Bauwerk Capital GmbH & Co. KG
München Firmeninfo
Debitorenbuchhalter (m/w/d)
Bauwerk Capital GmbH & Co. KG
München Firmeninfo
FINANZBUCHHALTER (M/W/D)
Bauwerk Capital GmbH & Co. KG
München Firmeninfo

1 - 15 von 77
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | Letzte
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

Stellenmarkt

Corporate Accountant / Mitarbeiter Konzernrechnungswesen (m/w/d)
Nach Ihrem erfolgreich abgeschlossenen Studium mit Schwerpunkt Finanzen / Controlling haben Sie bereits mehrjährige praktische Erfahrung im Rechnungswesen eines produzierenden Unternehmens mit Konzernstruktur gesammelt und konnten dabei fundierte Anwenderkenntnisse im Umgang mit SAP FI/CO (op... Mehr Infos >>

Sachbearbeiter (m/w/d) Debitorenbuchhaltung
Die Deutschen Zahnärztlichen Rechenzentren (DZR) sind Teil der Dr. Güldener Gruppe. Diese ist marktführend im Bereich der Abrechnung für Leistungserbringer im Gesundheitswesen – mit einem jährlichen Abrechnungsvolumen von mehreren Milliarden Euro. Die Firmengruppe beschäftigt rund 1.300 M... Mehr Infos >>

Mitarbeiter (m/w/d) in der Finanzbuchhaltung
Die KS/AUXILIA vereint einen der größten Automobil­clubs, einen der führenden Rechts­schutz­versicherer im deutschen Maklermarkt, einen attraktiven Schutz­brief­versicherer und ein eigenes IT-Unternehmen. Wir verstehen uns als moderner Dienst­leister für die Themen Verkehr und Recht. Seit Jahren ... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige
Logo_sage.png

Software Tipp


Sage 50cloud: die moderne betriebswirtschaftliche Komplettlösung für Gründer, kleine und wachsende Unternehmen mit integrierten Microsoft Office 365 CloudServices und mobiler Auftragserfassung. 
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.
Anzeige

Software

rs2
rs2 - betriebswirtschaftliche Softwarelösungen Die Business-Software rs2 deckt das gesamte ERP-Spektrum ab und lässt sich leicht in vorhandene Infrastrukturen integrieren. Dies garantiert geringe Kosten über die gesamte Investitionsdauer und bringt einen raschen ROI für Unternehmen. ... Mehr Infos >>

Taxpool-Buchhalter Bilanz (EÜR und Bilanzierung)
Taxpool-Buchhalter Bilanz ist eine professionelle Buchhaltungssoftware und wurde speziell für eine leichte Bedienbarkeit optimiert. Sowohl die Eingabemasken als auch die Auswertungen können für den Benutzertyp 'Anfänger' oder 'Profi' angepasst werden. Zielgruppe: Unternehmen, die zur Bilanzier... Mehr Infos >>

weclapp ERP
Leistungsstarke ERP Software inkl. Buchhaltung – ein Rundum-Paket von weclapp Mit dieser leistungsstarken CRM- und ERP-Software für KMU können Sie auch Ihre Buchhaltung einfach abwickeln - online in der Cloud oder mit weclappON auf dem eigenen Server. Funktionen für die Buchhaltung: Alle ... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

ABC - Chart
In diesem Excel-Tool werden 20 Produkte in einem Diagramm mit Ergebnis-Pfeilen zum Vorjahr visualisiert. Mehr Infos >>

Tätigkeitskennzahl 2020
Hierbei handelt es sich um ein Statistikprogramm, dass die Tätigkeitsverteilung der Mitarbeiter in den verschiedenen Abteilungen anhand von eingetragenen Arbeitsstunden automatisch in einem Diagramm darstellt. Mehr Infos >>

Berichtswesen WoWi
Excel- Mappe mit Musterberichten für die Wohnungswirtschaft. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

PLC Preiskalkulations- Tool 

laptop_rechner__pm_AndreyPopov_290px.jpg
Sie wollen ihr Produkt zum besten Preis verkaufen und sich dabei sicher sein, die eigenen Kosten mit einzuplanen?

Das PLC Preiskalkulations-Tool hilft Ihnen dabei. Es bietet umfangreiche Eingabemöglichkeiten und Zuschlagssätze um die bestehenden Kosten Ihres Unternehmens, sowie die Herstellungskosten für das Produkt direkt mit einzubeziehen.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahresabschlussbuchungen II: Vorbereitung des Jahresabschlusses für Fortgeschrittene, München, 21.10.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Stufe IV Online - Planungsanwendungen & Umsetzung, CAonAir Online Training, 28.09.2020 4 Tage
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Finanzbuchhaltung Kompakt, Berlin, 19.04.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Controlling unterwegs - Moderne Businessplanung und agile Methoden, Best Western Hotel Hohenzollern Osnabrück, Osnabrück, 16.11.2020 1 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Business Charts und Dashboards mit Excel, Controlling-Competence-Center, Hamburg, 16.11.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>