News von und für Experten

Betriebsprüfungen brachten dem Fiskus 2017 rund 17,5 Milliarden Euro

In 188.826 Betrieben und damit 2,4 Prozent aller Unternehmen in Deutschland haben die Finanzämter 2017 eine Betriebsprüfung durchgeführt und so ein Mehrergebnis von rund 17,5 Milliarden Euro erzielt. Das berichtet das Bundesfinanzministerium auf Grundlage von Meldungen der Länder. Aus Sicht der Finanzbehörden sind die Betriebsprüfungen 2017 erfolgreicher... mehr lesen

2019: Neues bei Steuern und Arbeitsrecht

Zum Jahreswechsel tritt eine ganze Reihe von Neuregelungen in Kraft, die Unternehmer kennen und berücksichtigen sollten. So gibt es eine neue Regel für die Besteuerung von Firmenwagen, neue Pflichten für Online-Marktplätze wie Amazon oder Ebay und Steuererleichterungen bei Umsätzen im EU-Ausland. Neben diesen steuerlichen Änderungen greift zum Jahresanfang... mehr lesen

Der Weihnachtsmann muss Steuern zahlen

Wer als Weihnachtsmann für Geld andere Menschen erfreut, muss Steuern zahlen. Denn das Zubrot in rotem Mantel auf Feiern oder auf Weihnachtsmärkten ist eine selbständige oder eine gewerbliche Tätigkeit. Als Weihnachtsmann ein Zubrot verdienen, das hört sich nach leicht verdientem Geld an. Dennoch handelt es sich um Einkünfte, und die sind steuerpflichtig.... mehr lesen

Höhere Beitragsbemessungsgrenzen 2019

Die Gehälter der Arbeitnehmer sind 2017 bundesweit um 2,52 Prozent gestiegen. In den alten Bundesländern um 2,46 Prozent und in den neuen Bundesländern um 2,83 Prozent. 2019 steigen deshalb Beitragsbemessungsgrenzen und andere Rechengrößen an. Die Beitragsbemessungsgrenze Die Beitragsbemessungsgrenze ist das Bruttoeinkommen, bis zu dem der... mehr lesen

Gewinne aus Verkauf von Firmenanteilen sozialversicherungspflichtig

Gewinne aus dem Verkauf von Anteilen an Kapitalgesellschaften sind sozialversicherungspflichtig. Das gilt auch, wenn der Steuerzahler mit den Gewinnen ein Darlehen getilgt hat. Das hat das Sozialgericht Stuttgart entschieden (Az. S 2 KR 3664/16). Die Stuttgarter Richter hatten im Streit zwischen einem Selbstständigen und dem gesetzlichen Krankenversicherungsunternehmen... mehr lesen

Zugangsvermutung bei privaten Postdienstleistern eingeschränkt

Bei privaten Dienstleistern kann – im Gegensatz zur Deutschen Post AG – nicht regelmäßig von einem Zugang des zu befördernden Schriftstücks innerhalb von drei Tagen ausgegangen werden. Das geht aus einer aktuellen Entscheidung des Bundesfinanzhofs zur Zugangsvermutung von Verwaltungsakten hervor (Az.: III R 27/17). Der Abgabenordnung zufolge gilt... mehr lesen

Abruf einer E-Mail vom Mailserver beweist ihren Zugang

Das Absenden einer E-Mail allein genügt nicht als Anscheinsbeweis für ihren Zugang – ein Ausdruck aus dem Postausgangssystem des Absenders, wonach die versendete E-Mail vom Mailserver auf das E-Mail-Konto des Empfängers abgerufen wurde, jedoch schon. Das hat das Amtsgericht Hamburg entschieden (Az.: 12 C 214/17). Dass E-Mails elektronische Erklärungen... mehr lesen

Finanzämter verzeichneten 2017 rund 3,2 Millionen Einsprüche

Immer weniger Steuerpflichtige legen bei ihrem Finanzamt Einspruch gegen einen Verwaltungsakt ein. 2017 waren es laut Bundesfinanzministerium etwa 3,245 Millionen Vorgänge – 2013 waren es noch rund 4,245 Millionen. Die Zahl der Einsprüche bei deutschen Finanzämtern ist weiter rückläufig. Wie eine Statistik des Bundesfinanzministeriums zeigt,... mehr lesen

Firmenwagen: Steuervorteil für Elektroantrieb oder Hybrid ab 2019

Die 1 %-Regel für Firmenwagen mit Elektro- oder Hybridantrieb berechnet sich ab 2019 nur noch nach dem halben Bruttolistenneupreis. Die Bundesregierung will mit dieser Maßnahme Elektroautos und Hybridfahrzeuge als Dienstwagen attraktiver machen. Umweltverbände kritisieren die Neuregelung. Unternehmen müssen bei der Berechnung des geldwerten Vorteils... mehr lesen

Änderung von Steuerbescheiden nach arglistiger Täuschung möglich

Das Finanzamt darf rechtskräftige Steuerbescheide ändern, wenn sich herausstellt, dass der Steuerzahler Einnahmen bewusst verschwiegen hat. Das gilt auch für das Verschweigen von steuerfreien Aufwandsentschädigungen. Das geht aus einem Beschluss des Bundesfinanzhofs (BFH) hervor (Az. I R 10/17). Im Ausnahmefall darf das Finanzamt auch einen bereits... mehr lesen

Kommunen drehen an der Gewerbesteuer-Schraube

53 Prozent der deutschen Kommunen haben in den vergangenen fünf Jahren die Gewerbesteuer erhöht, aber die Unterschiede bei den Hebesätzen sind weiterhin erheblich. Das zeigt eine Analyse der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young. Die deutschen Kommunen arbeiten an ihrer finanziellen Gesundung – und erhöhen dafür häufig die Steuern.... mehr lesen

Kritik an GoBD: Kleine Mängel - große Nachforderungen

Die Bundessteuerberaterkammer (BStK) fordert Nachbesserungen an den GoBD. Unklare Vorschriften könnten zu formalen Mängeln in der Befolgung der GoBD führen und diese wiederum zu existenzbedrohenden Steuerschätzungen. Das geht aus einer Eingabe der Kammer an das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hervor, die dem SIS-Verlag vorliegt. Die GoBD sollten... mehr lesen

Umsatzsteuer im Online-Handel: Strengere Regeln ab 2019

Online-Marktplätze wie Amazon oder eBay müssen ab 2019 mehr Daten von Händlern erfassen und können für nicht gezahlte Umsatzsteuer zur Haftung herangezogen werden. Das sieht ein neues Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet, das die Bundesregierung jetzt in einem ersten Entwurf verabschiedet hat. Das Gesetz... mehr lesen

Rechnungsadresse: BFH erleichtert Vorsteuerabzug

Als Rechnungsadresse für den Vorsteuerabzug reicht eine Postadresse, unter der der leistende Unternehmer postalisch erreichbar ist. Das kann sogar eine Briefkastenadresse sein, entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in zwei Urteilen (Az.V R 25/15, V R 28/16). Für den Vorsteuerabzug reicht als Rechnungsadresse eine einfache Postadresse. Einzige Voraussetzung:... mehr lesen

Kassen-Nachschau 2018: Steuerberater-Kritik

Die Kassen-Nachschau ab 2018 wird durch ein BMF-Schreiben geregelt. Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) hatte im Vorfeld einige Rechtsunsicherheiten bemängelt, die auch in endgültiger Fassung nicht beseitigt sind. Kann das Finanzamt auf einem Kassensturz vor Kunden und Gästen bestehen? Welche Anforderungen muss der Vertreter eines Geschäftsinhabers... mehr lesen

KIS - Kassenbuch in Excel

Mit dem Excel-Tool "Kassenbuch (KAB)" können die Bareinzahlungen und -auszahlungen nach Monaten aufgezeichnet werden. Je Monat stehen 210 Buchungszeilen zur Verfügung. Die kumulierten Monatswerte sind in einer Jahresübersicht zusammengefasst. Es werden die summierten Ein- und Auszahlungen, die Nettowerte und die Umsatzsteuer ausgewiesen.   ... mehr lesen Detailbild: 

Elektronische Steuererklärung kann persönlich unzumutbar sein

Ist die elektronische Abgabe der Steuererklärung persönlich unzumutbar, darf das Finanzamt nicht darauf bestehen. Das erstritt ein Landwirt vor dem Finanzgericht Berlin-Brandenburg, weil er nicht mit Computer und Internet umgehen konnte (Az. 3 K 3249/17). Die Unzumutbarkeit bleibt auch dann bestehen, wenn ein Familienmitglied mit mehr Medienkompetenz... mehr lesen

Umsatzsteuer-Sonderprüfungen 2017: 1,53 Milliarden mehr

Umsatzsteuer-Sonderprüfungen haben 2017 zu einem Mehrergebnis von 1,53 Milliarden Euro für den Fiskus geführt. Das teilt das Bundesministerium der Finanzen mit. Die Ergebnisse aus allgemeinen Betriebsprüfungen und der Steuerfahndung seien in diesem Ergebnis nicht enthalten heißt es im Schreiben. Umsatzsteuer-Sonderprüfungen werden unabhängig vom... mehr lesen

Keine doppelte Haushaltsführung bei 36 km Arbeitsweg

Eine doppelte Haushaltsführung liegt nicht vor, wenn die Hauptwohnung im selben Ort liegt wie der Arbeitsort oder wenn der Arbeitsort für den Berufstätigen in zumutbarer Weise täglich erreichbar ist. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Welche Entfernung als zumutbar zu gelten hat, bleibt aber weiterhin eine Einzelfallentscheidung (Az. VI... mehr lesen

Umsatzsteuer: Änderungen 2018

Auch bei der Umsatzsteuer kommen auf Unternehmen 2018 einige Neuerungen zu. Unter anderem hat der Gesetzgeber die Steuerbefreiung für die Verwaltung von Sondervermögen erweitert. Inhaltliche Neuerungen bei der Umsatzsteuer Die inhaltlichen Neuerungen im Umsatzsteuergesetz stammen aus dem Investmentsteuerreformgesetz vom Juli 2016. Die... mehr lesen

Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige

tippzanox.jpg


Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter (m/w/d)

cyberport-logo.jpg
Sie möchten unser Team in der Finanzbuchhaltung verstärken? Für unseren Hauptsitz in Dresden suchen wir ab sofort einen Bilanzbuchhalter (m/w/d) Sie sind ein analytischer Kopf und haben eine Leidenschaft für Zahlen? Dann bewerben Sie sich bei uns. Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG 
NEU: Finance für IT-ler
Durch die Digitalisierung wird das Finanz- und Rechnungswesen wesentlich durch IT-Prozesse beeinflusst. Als IT-Experte sind Sie dabei erster Ansprechpartner, wenn es um die zukunftsorientierte und digitale Abbildung von Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen, Jahresabschlüssen und weiterer wichtiger Bausteine geht. Hierzu ist kompetentes Schnittstellenwissen unabdingbar. Dieses Training vermittelt Ihnen anhand einer Vielzahl von Beispielen und Fällen die wichtigsten Grundlagen aus dem Bereich „Finance“ und unterstützt den Transfer in Ihre Berufspraxis. Mehr Infos >>>


Anzeige
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>
Anzeige
Anzeige

Erfolgreich mit Fernstudium

Fernkurse.jpgEin modernes Fernstudium bietet viele Vorteile. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen - umfassend betreut von einem Team kompetenter Fernlehrer. Wir stellen Ihnen einige interessante Fernkurse bzw. Studiengänge zum Bilanzbuchhalter detailliert vor >>

Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Crashkurse für deine Klausuren!

studybees_.jpgStudybees möchte dir helfen, dein Studium erfolgreich zu meistern. Dazu bietet Studybees vor Ort Crashkurse für Studenten an, die speziell auf deinen Kurs an deiner Hochschule zugeschnitten sind und dich in kürzester Zeit auf deine Klausur vorbereiten.So wird die Vorbereitung auf Klausuren mit Studybees stressfrei, angenehm und effizient! Mehr Informationen >>